abschiedssong/Good bye my lover James blunt Seite: 2

      • (26) 26.11.15 - 09:55

        astrologisch gesehen haste betimmt nen hohen stieranteil, die sind ja gerne so zermürbend penetrant #schein

        • Mooooooooooooooooomentchen mal! #nanana #schock #schmoll #schein

          :-p

          was bist du denn?;-)

          • (29) 26.11.15 - 13:46
            achso...astrooo

            ....sag ich nicht :-p ;-)

            sternzeichen & co, hat für mich ein gewisser spaßfaktor.ganz interessant, muss man aber nicht ernst nehmen.
            mir ist nur vor jahren mal aufgefallen, dass ich gerade die sternzeichen mit stieranteil ( sei es im mond, sonne, aszendent oder sonstwo ) als sehr anstrengend/nervend empfinde sobald es ums diskutieren geht bzw. sie ihre meinung vertreten und diese andere einhämmern wollen.geht es nicht auf dem direkten weg, dann so von hinten über 10 ecken.irgendeinen weg finden sie schon und wenn es auch dauert.sie hören einfach nicht auf und diskutieren sogar mit besoffenen die eh kaum was mitbekommen.
            diskutieren schön und gut, aber nicht so nervig und das ständig.

            so tolerent und offen sie sind, so penetrant sind sie....aber auch so lieb ;-)

            meine beste freundin ist stier...ja, ja #schock#verliebt:-) ....aber sie ist netterweise in ihrer partnerschaft anstrengender als so.dennoch, auch wenn man sie manchmal an ner wand klatschen könnte, sie ist immer da wenn not am mann ist und zwar sofort, hat immer eine lösung und wenn nicht, dann sucht sie eine, sie gibt nie auf...und würde ich irgendwo am popo der welt im knast sitzen, sie würde himmel und hölle in bewegung setzen um einen da rauszuholen....was sind da schon die vielen kleinen nerven die man durch ihre diskutiererei verliert ;-):-D#winke

      Als Mann rate ich dir: Schick ihm das bloß nicht! Schmachtsongs sind ein reines Frauending, da können die meisten Männer nicht viel mit anfangen.

      Entweder hast du ihn danach vor der Haustür stehen, weil du ihm mit dem Lied falsche Hoffnungen gemacht hast, oder bei dem Schmalz zieht sich ihm alles zusammen und es bleibt ein schaler Nachgeschmack.
      Sieh zu, dass ihr - allein schon wegen der Kinder - ein gutes Verhältnis behaltet... und gut.

      Hallo,

      ich bin hier ehrlich, davon halte ich nicht viel.

      Eine Trennung ist für beide Seiten nie schön.
      Und ich glaube, es macht es auch nicht besser, würde ich meinem Noch-Mann oder Ex-Mann dann noch irgendwelche rührseligen Lieder senden.

      Nein, ich würde mich nach der Trennung oder Scheidung erst mal etwas zurückziehen und mir meine Wunden lecken. Auch wenn die Trennung längst fällig war.
      Und dieses "Wundenlecken" gestehe ich auch dem Expartner zu.

      Mit solchen Songs laufe ich Gefahr, ihn noch trauriger zu machen oder in ihm Hoffnungen zu schüren.

      Wären Kinder im Spiel, wäre es mir wichtig, dass man in der ersten Zeit möglichst neutral bleibt.

      Was bei mir ein wichtiger Faktor wäre:
      Warum kam es zur Trennung, wie lief alles ab.

      Geht es um heftigen Betrug, Gewalt, Lügereien, Terror, dann würde ich damit abschliessen, aber ohne wenn und aber.

      Sind es Gründe wie Alltag, sich auseinandergelebt, man hat sich unterschiedlich entwickelt, es passte einfach nicht mehr....dann würde ich schauen, dass man sich auch danach immer noch in die Augen schauen kann.
      Dass man evtl irgendwann von der neutralen Position wieder in eine freundliche - im Idealfall freundschaftliche - Beziehung mündet.
      Dass man sich unterhalten kann ohne Vorwürfe, dass man bei gemeinsamen Kindern gut miteinander planen kann, ohne Fiesimatenten und Gestichel, dass man auch ggf mal einen neuen Partner im Leben des anderen akzeptiert.

      Das wäre für mich langfristig wichtiger, darin etwas Arbeit zu investieren, als nun nach der Trennung solche Lieder zu senden.

      Sonst triff Dich nach einer angemessenen Zeit lieber mal mit ihm im Café.
      Frag ihn, wie es ihm geht, erzähle etwas über Dich.
      Ihr habt es als Paar nicht geschafft, das kommt vor und ist auch keine Schande.
      Ich hab jetzt nicht gesehen, ob ihr Kinder habt, aber falls ja - als Eltern könnt Ihr auch trotz Trennung noch ein super Team sein.
      Und auch wenn ihr es nicht geschafft habt, aber ihr hattet auch eure schöne Zeit und eure Erinnerungen.

      LG

    • (32) 26.11.15 - 11:35

      Hallo,

      wenn du das Lied für dich / eure Situation nicht interpretieren kannst, kann dein Ex-Mann dies vielleicht auch nicht und es kommt zu Missverständnissen.

      Wie wäre es, wenn du ihm auf Deutsch schreibst / mit ihm sprichst / oder ein eindeutiges deutsches Lied schickst?

      Gruß

      Hallo,

      in diesem Lied heißt es übersetzt auch "Ich kann ohne dich nicht leben... ich bin so leer...".

      Gilt das für dich oder für ihn?
      LG

      • (34) 26.11.15 - 13:01
        goodbyemylover

        Gilt für keinen (mehr). Ich hab das gedacht, während der Anfangszeit der Beziehung.

        • Hallo
          ich hatte mich getrennt und 8 Wochen später bekam ich den Song von meinem Ex geschickt.

          Mein erster Gedanke war, "wtf will er denn jetzt noch". Ich wollte das nicht und hatte das Gefühl er möchte mir ein schlechtes Gewissen machen. Einen Stich versetzten!
          Das hat mich wütend gemacht.
          Das Lied musste ich nicht mal anhören, ich kannte es. Schliesslich lief es ständig im Radio.
          Er kam so schwach rüber und mir war das alles zu viel. Denn ich wollte abschliessen, der Schlussstrich war gezogen und für mich gab es da nichts mehr.
          Hätte er mir einen Brief geschrieben mit dem Zusatz, bitte nur lesen wenn du bereit bist für ein paar traurige Gedanken / als Nachtrag.
          Jeder muss eigne Fehler machen.....manche sollte man dennoch nicht machen, wenn man weiss es wird einer den man bereut!

    Verstehe ich dich jetzt falsch oder willst du mit einem Lied Schluss machen? #schock#kratz
    Ihr seid verheiratet und du gedenkst es ihm so mitzuteilen, dass du dich nach vielen Jahren trennen willst? Das ist ja fast so geil wie per SMS Schluss machen #schrei
    Ich würde erst einmal garnicht wissen was jemand von mir will, der mir ein Lied zum Anhören gibt #kratz

    Wie wäre es mit reden? #gruebel

    • (37) 26.11.15 - 13:53

      Nein, wir sind schon länger getrennt und wohnen auch nicht mehr zusammen.

      • Achso, ihr seid getrennt #gruebel Trotzdem finde ich es blöd irgendwie mit einer Schnulze, was soll das bringen? Dann lieber ein Brief in dem du alles in Ruhe aufschreibst was du ihn noch gerne sagen willst, was dir auf dem Herzen liegt oder auf der Seele brennt.

        Das fände ich besser als mit einem Lied was jeder so interpretieren kann wie er es mag #gruebel

        • Nein, auch keinen Brief, den man tatsächlich abschickt. Das kann man für sich machen und der besten freundin vorlesen, oder vergraben oder als Klopapier benutzen.

          Alles andere, nein, macht man nicht, bringt nichts, tut nur weh und ist peinlich.

          Ich habe das alles durch, früher, mehrfach und leider hat mich nie jemand von diesem Blödsinn abgehalten.

          • ja, es mag vielleicht peinlich sein, aber manchmal braucht man so etwas um abschließen zu können. Ich hab so ähnliche Dinge schon gemacht und es hat mir Genugtuung verschafft ihm das alles zu sagen was mir wichtig war.

    (41) 26.11.15 - 13:54

    wie wäre es mit alles lesen? dann schreiben, aber ist ja nicht so einfach oder ariane #rofl#heul

Top Diskussionen anzeigen