Eiszeit im Schlafzimmer

    • (1) 18.12.15 - 10:07
      "Eisprinz"

      Moin Moin

      ich bin ein Frischluftfanatiker und bei mir ist das Fenster im Schlafzimmer jede Nacht auf. Temperatur wenn es sehr kalt draussen ist um die 6 - 8 Grad.
      Ich habe warme Bettwäsche und schlafe auch nackt.
      Meine Liebste ist da ganz anders. Bei ihr ist das Fenster im Winter zu. Sie lüftet morgens und Nachts ist es im Schlafzimmer 18 Grad. Viel zu warm und stickig finde ich.
      Sie friert schnell und da sie im Bett liest, würden ihr die Hände zu kalt. Kalte Nase und kalte Hände lässt sie nicht einschlafen. Sie hat Nachts schon mal Hitzewallungen und da fliegt die Decke kurz weg und sie meint, wenn es dann so kalt ist im Zimmer, könnte sie sich erkälten. Na ja!
      Bei mir geht sie mit Socken und Schlafanzug ins Bett. Zittert und ist zu nichts zu bewegen.
      Sex ist nicht drin, sie friert zu sehr.
      Im Sommer ist alles ok, aber der Winter gestaltet sich wie eine Eiszeit. Wir finden keinen Kompromiss.
      Gruß zum Morgen

      • Ganz einfach.....

        Sex wird nur noch in warmen Räumen praktiziert. Das Schlafzimmer kann ja, bevor du schlafen gehst, noch etwas geheizt werden.

        Geschlafen wird in getrennten Zimmern. So kannst du deine Eiszeit genießen und deine Frau ihre Wärmeoase.

        #zitter#zitter irgendwie ist das so ein Männerding #zitter#zitter

        Ich HASSE auch Kälte, bin da vollkommen bei deiner Frau. In Sachen Sex läuft nichts wenn ich friere. Also entweder es ist im Schlafzimmer kuschelig warm, oder der Sex wird auf wärmere Räume ausgelagert, oder der typ ist so heiß, dass er mir direkt richtig einheizt und ich ins schwitzen komme #schein#cool

        • (4) 18.12.15 - 10:44

          kannst du's im Mittelteil noch mal genauer erklären?

          **
          war ein Scherz! wie ich gelesen habe, dass du geantwortet hast, war klar, dass du von dir persönlich etwas schreiben wirst. Das muss dann nicht unbedingt eine hilfreiche Antwort sein, sondern ist meistens etwas sehr persönliches, was du von dir preis gibst, - und manchmal ein Filmchen im Kopf startet, ob ich will oder nicht.

          • #augen Wenn du zu blöd bist es zu kapieren, dann ist das nicht mein Problem. Ich habe geschrieben man kann den Sex auf wärmere Räume auslagern, oder wenn er sex im Schlafzimmer will, es kuschelig warm machen.... oder eben seiner Frau so richtig einheizen #aha das sind alles Denkanstöße!!! Da ICH das gleiche Problem habe wie seine Frau und sage wie ICH es löse. Kapiert????#augen

              • was soll man daran nicht in den falschen hals bekommen? #gruebel Du unterstellst mir nur von mir zu schreiben und keine hilfreiche Antwort zu geben #aerger dabei habe ich geschrieben wie ich es löse. Was meiner Meinung nach schon sehr hilfreich ist. #aha

                • (8) 18.12.15 - 11:13

                  ja, du hast recht, ich sollte mich genauer ausdrücken.
                  es ging mir vordergründig darum, dass du so persönlich schreibst, dass direkt Bilder im Kopf ablaufen.
                  was hilfreich ist, kann ich nicht beurteilen. das ist für jeden anders... sorry! und es stimmt definitiv nicht, dass deine Antworten nicht hilfreich wären.
                  ist dir bewusst, dass du wesentlich persönlicher schreibst, als die meisten hier? das wirkt auf mich, wie wenn du deine privaten Räume öffnest. mir wäre das oft zu intim... aber jeder wie er's mag.

                  in der vorderen Antwort, waren alle Infos schon drin - insofern kam da jetzt nicht viel neues, das meinte ich ursprünglich mit weniger hilfreich. ein Sternchen hätte m. E. genügt.

                  • he? was ist daran intim wenn ich sage ich hasse auch Kälte und will keinen sex in eisigen Räumen haben? #gruebel da hab ich kein Problem mit, wenn das jemand über mich weiß #kratz

                    Aber vielleicht bin ich da einfach anders gestrickt #gruebel

                    • (10) 18.12.15 - 11:31

                      es war mehr als Hinweis gedacht und nicht als Kritik!

                      bei "der typ ist so heiß, dass er mir direkt richtig einheizt und ich ins schwitzen komme" kann ich nicht anders und bekomme Bilder. Dann dein Bild in der VK - und es ist nicht das erste Mal, dass du eine Sprache verwendest, die sehr bildhaft ist. das wirkt auf mich intim. und durch das, was du schreibst, entsteht ein Bild von dir. und ich bin mir nicht sicher, ob du dieses Bild gut heißt?

                      deine Gabe, so zu schreiben, fände ich in anderen Kontexten wunderbar. hier bin ich eher peinlich berührt. und manch anderer vielleicht angeheizt - und diese Vorstellung widerlich.

                      aber belassen wir es dabei. ich wollte dich nicht kränken.

                      • aha, nur weil einer vielleicht Kopfkino hat weil lustigerweise bildhaft eine Situation beschreibe? #kratz Dann ist das für dich intim, peinlich und widerlich? #gruebel Hm. Da kann ich nichts für.

                        Ist nicht mein Problem was manche Menschen in ihren Köpfen denken. #augen Und ich schreibe in allen Kontexten so, da ich eine sehr blumige Ausdrucksweise habe und für gut befinde. :-)

                        Dir einen schönen Tag #winke

                        • (12) 18.12.15 - 11:55

                          wie gesagt, belassen wir es dabei, ich wollte dich nicht kränken.
                          es war mehr als Schutz, Selbstschutz gedacht...
                          ich finde es nicht widerlich, was du schreibst. ich finde nur widerlich, was manch andere daraus machen werden

                          klar, es ist nicht dein Problem, was andere daraus machen. im Laufe des Lebens ist es trotzdem von Vorteil, wenn man seine Wirkung und Fremdwirkung kennt und sein erweitertes Repertoire je nach Situation wählt.

                          einen auf Lolita zu machen, wäre nicht meine erste Wahl #sorry

                          dir einen schöneren Tag#winke

                (13) 18.12.15 - 11:15

                Nein, das hat er nicht gemeint. ;-)

                (Mir ist das übrigens egal, ich habe es nur anders verstanden)

                • kam bei mir aber so an #gruebel

                  • (15) 18.12.15 - 12:05

                    "Unabhängig davon, ob eine Deiner Antworten hilfreich ist oder nicht, ist sie immer sehr persönlich und zeigt ein weiteres intimes Stück von Dir. Das löst bei mir manchmal sogar Kopfkino aus, egal ob ich das will, oder nicht."

                    So meine Übersetzung. Wobei ich das "hilfreich oder nicht" auch nicht negativ aufgefasst habe, sondern dahingehend, dass manchmal hier im Forum ja nur nach einer Meinung, aber nicht nach einem hilfreichen Tipp gefragt wird.

                    Er (oder doch sie?) wollte mit dem ersten Satz einen Scherz machen und damit der nicht schief geht, hat er (oder sie) es darunter noch einmal genauer beschrieben. Gemeint war ja, dass der Mittelteil Deiner ersten Antwort eben ein Kopfkino auslöst. ;-)

                    Und insgesamt war das wohl nicht böse gemeint. :-)

Top Diskussionen anzeigen