Nur noch genervt......

    • (1) 30.12.15 - 21:56
      Ratlos:(

      Hallo ihr Lieben,

      ich hätte nie gedacht das ich mich hier mal ausheulen muss, aber ich weiß keinen Rat mehr!

      Ich bin seid einen Jahr mit meinen Freund zusammen und vor einen Monat wohnen wir auch zusammen.

      Bis jetzt war eigentlich alles super.....aber seid kurzen merke ich das er wenn ihn was nervt usw nie was gesagt hat und alles geschluckt hat. Das heißt das wir noch nie gestritten haben oder sonst was.

      Mir ist auch aufgefallen wenn ich was sage was ihn nicht passt dann bockt er nur aber sagt nichts dazu, es wird einfach tot geschwiegen!

      Das belastet mich sehr....ich will das klären aber es ist einfach nicht möglich weil er nur beleidigt ist und nie was dazu sagt!

      Außer heute gab es das erste mal einen Konflikt. Er hat meinen kleinen geärgert bzw es war mehr gegenseitiges necken. Mein Sohn(4) hat dann geweint und wollte nimmer, daraufhin ist die große ausgeflippt und wollte den kleinen beschützen und ist auf Meinungsumfragen los.....dieser hat sie dann total zur sau gemacht. Sie hat geweint und wollte dann nur noch weg. Habe mir ihr geredet und sie erklärte mir das sie das aus Angst um ihren Bruder gemacht hat und überreagiert hat. Ich wollte dann mit meinen Freund reden und ihn sagen was sie gesagt hat aber er ist dann nur total ausgeflippt und hat gebrüllt,....er hat auf diesen scheiss keinen Bock mehr! Er weiß nicht wie er mit ihr umgehen soll und ob ich blind bin usw.....
      Ich war total entsetzt und meinte nur das wenn er darauf keinen Bock hat dann werde ich gehen und ihn und uns das nicht weiter antun. Er meinte dann das es nicht mit und zutun hat aber mich belastet das auch total mit!

      Dann wurde wieder geschwiegen und wir gingen uns aus den Weg.

      Er ist dann zu seinen Kumpel und bis jetzt noch nicht da
      Keine Ahnung was ich davon halten soll....tausend Gedanken gehen mir durch den Kopf und ich weiß wenn er kommt wird wieder alles tot geschwiegen!

      Danke fürs zuhören????

      • Kann es sein, dass es deinen Freund überfordert, mit zwei "fremden" Kindern zusammenzuleben?

        Hallo

        das klingt nicht gut.
        Dein Freund hat keine Streitkultur, aber die Kinder zusammenfalten kann er.
        Furchtbar.
        Was heisst überhaupt er hat ihn geneckt?
        Warum meinte die große Schwester ihren Bruder schützen zu müssen ?
        Klingt nicht nach einem vertrauensvollen, harmonischen Miteinander.

        L.G.

        • (4) 30.12.15 - 22:59

          Die haben sich beide gegenseitig geärgert, es war mehr ein wildes toben, dass den kleinen dann zu viel wurde und die große dazwischen ist weil der kleine dann geweint hat.

      (5) 30.12.15 - 22:15

      Hallo.

      Wieder ein schönes Beispiel für eine Alleinerziehende, die sich viel zu schnell irgendeinen Dahergelaufenen ins Haus holt und den Kindern als Ersatz-Vater vorsetzt ... und die Kinder es dann ausbaden dürfen.

      Zudem ist auffällig, dass diese stets gleich laufenden Geschichten fast immer mit eklatanten Defiziten bei Rechtschreibung und Ausdruck einhergehen, so dass man auf ein bestimmtes gesellschaftliches Umfeld schließen möchte ... aber das nur am Rande.

      LG

      • (6) 30.12.15 - 23:15

        Hochachtung das in deinen Leben, anscheinend alles perfekt abläuft???????? das du dir solche Vorurteile erlaubst, ohne jemand zu kennen. Erst hinter die Fassade blicken und dann urteilen!

        Ich bin hier nicht um zu Streiten und solche Kommentare bringen keinen hier weiter.

        • (7) 30.12.15 - 23:28

          >>> Erst hinter die Fassade blicken und dann urteilen! <<<

          Welche Fassade? Bzw. was hätte diese Art von Fassade für einen Sinn?

          Fassade hin oder her ... Du setzt Deinen Kindern einen Deppen vor und tust Dir selbst ein bockiges Männchen ohne Streitkultur an ... warum, wenn nicht der Grund "Oh, ich bin nur mit Mann was und oh, mich nimmt eh kein anderer mit 2 Kindern ... " ist?

          Hinter die Fassade blicken ist in so einem Forum wohl nicht möglich, allerdings wäre dann Dein Beitrag sinnlos.
          rebekka.west schreibt schon immer sehr direkt, allerdings muß man das in einem Forum auch akzeptieren.
          Wie auf sie immer draufgehauen wird, eigentlich egal, was sie schreibt, finde ich schon seltsam.
          Man muß auch andere Meinungen gelten lassen können, auch wenn sie total gegensätzlich zu dem sind, was man selbst denkt.

          Gruß und guten Rutsch
          Bernd

    Hallo Ratlos,

    es ist keine einfache Situation bei euch. Das große Problem ist das ihr nicht gemeinsam über eure Probleme reden könnt. Es kann auch gut sein das ihn etwas belastet was nichts mit euch zu tun hat. Um aber herauszubekommen was ihn belastet müsste er reden.

    Du kannst nur vorsichtig versuchen ob er nicht doch reden möchte.

    Das deine Tochter sich schützend vor ihren Bruder gestellt hat spricht für sie und ich finde es auch gut das du danach mit ihr geredet hast. Ich denke das nimmt für sie den Druck aus dieser Situation zu nehmen.

    PS: Antworten die dich beleidigen oder dir etwas unterstellen möchtest solltest du Kommentarlos stehen lassen.

    Wenn du möchtest kannst du mich auch gern über VK anschreiben.

    Freundliche Grüße

    blaue-Rose

    • (10) 30.12.15 - 23:08

      Hallo blaue-Rose

      danke für deine Antwort??

      Wenigstens eine die einen nicht gleich zerfleischt.

      Ich weiß leider nicht was los ist und warum das so eskaliert ist. Finde dieses Verhalten von ihn heute unmöglich. Ich bin die letzte die Ihren Kindern, irgendjemand vor die Nase setzt! Bis jetzt hat was die Kinder betrifft alles gepasst und es ist das erste mal so ausgeartet, was mich sehr nachdenklich und traurig macht.

      Ich weiß nicht was sein Problem ist....jedesmal wenn ich merke es ist was und danach frage, kommt einfach nichts???? Er kann einfach nicht streiten bzw sagen was ihn stört usw......
      Wenn ich das mache, ist er sofort beleidigt und dampft ab! Ich weiß einfach nicht mehr weiter, sowas macht mich kaputt und nach den was heute war, denke ich jetzt das er ein großes Problem mit den Kindern haben muss....wenn das wegen so einer Kleinigkeit ausartet????

      Sei lieb gegrüßt

      • Hallo Ratlos,

        das " zerfleischen " ist nicht ganz unüblich hier im Forum. Ich denke das einige User dadurch versuchen sich in den Mittelpunkt einiger Diskussionen zu stellen.

        Er wird ein Problem haben, ich weiß aber nicht ob es wirklich deine Kinder sind. Die Situation von heute war bestimmt nur der " Rest der das Fass zum überlaufen gebracht hat" .

        Versuch ihn mal vorsichtig anzusprechen wenn ihr eine entspannte Situation habt, also nicht wenn du bemerkst das er mit irgendetwas ein Problem hat.

        Sprichst du ihn an wenn du bemerkst das ihn etwas belastet wird er sich schon in einer Situation befinden in der er sich wohlfühlt und somit schon gestresst ist.

        MfG

        (12) 30.12.15 - 23:32

        "Wenigstens eine die einen nicht gleich zerfleischt."
        Ziemlich daneben, finde ich.

(13) 30.12.15 - 22:53

Zu meiner Rechtschreibung....entschuldigt ich tippe schnell auf meinen Handy und übersehe Fehler, bin auch keine deutsche????

Meine Kinder wachsen in einen sehr guten sozialen Umfeld auf. Haben sehr guten Kontakt zu ihren richtigen Papa und sonst guten Umgang.

Ach und wir arbeiten alle, falls das was zur Sache tut!
Aber das ist ja alles nicht das Problem was ich hier angesprochen habe

  • (14) 30.12.15 - 23:30

    Na, wenn das alles so ist, wie dargestellt, ist es noch unverständlicher, dass Du Dir nach gerade mal 9 Monaten einen solch passiv-aggressiven Typen ins Haus holst!

    (17) 31.12.15 - 09:33

    Wer bist du eigentlich das du hier ständig so ein loses Mundwerk hast ?
    Du hast keine weiteren Informationen, und verurteilst immer direkt zu unrecht.
    Kein Wunder das man hier ständig von dir liest, im echten leben mag wohl niemand mit so einem Menschen verkehren!

    Such dir ein Hobby, oder geh einen deiner zahlreichen Typen aufn Sack.

    • Interessant das du von losem Mundwerk und unrechter Vorverurteilung sprichst , beides scheint elementarer Bestandteil in fast jedem deiner Beiträge zu sein.
      Unterhält du dich auch ähnlich im realen Leben?
      Objektive Betrachtung und konstruktive Hilfe wären gute Vorsätze für dein neues Jahr :-)

      • (19) 31.12.15 - 12:27

        Ach Liebes,

        Das war mein aller erster Beitrag ich weiß nicht wovon du sprichst :)

        Vielleicht meinst du die richtige rebekka.west, ich bin nur eine “nachmacherin“ im Punkto name ;)

        Das gebrabbel dieses Mädchens kann man doch nun echt niemand zumuten, ist ja quasi so als ob man ne 5 Jährige anspricht, da hört man auch nur “ blablabla “.

        Und liebe Community tut mir leid, aber wenn ich das immer lese bewegt sich meine Hand wie von selbst über die Tastatur meines Handys.
        Dieses Forum ist für Ratschläge da, was ich von ihr lese sind nur vorhaltungen, und respektlosigkeit!

        Adieu guten rutsch.

        (22) 31.12.15 - 16:18

        Alter Schwede ... und vermutlich denkst Du auch noch, dass Du originell und intelligent rüberkommst.

    (25) 31.12.15 - 16:19

    Du meintest wohl mich ...

    ... erst einmal vielen Dank, dass der Schwachsinn in blau geschrieben wurde ... inhaltlich macht es das allerdings nicht besser.

    Und ich kann nichts dafür, wenn Du nur selektiv wahrnimmst.

Top Diskussionen anzeigen