Ich fühle mich schrecklich

    • (1) 22.01.16 - 23:49

      Heyhey! Wie in der Überschrift erwähnt fühle ich mich einfach bescheiden. Aber kurz zu meiner Person; ich bin 27, seit Oktober verheiratet und seit den 29.12.15 stolze Mama eines supersüßen kleinen Fratze.

      Ich war früher schon ein eifersüchtiger Mensch. ies bekam ich aber sehr gut in den Griff. Nun seit der Geburt unseres Babys hat sich das wieder verändert, wenn es nicht sogar schlimmer ist.
      Eine hübsche Dame kreuzt den Weg meines Mannes; ich könnte platzen, er ist höflich zur Bedienung, ich bekomm es in den entsprechenden Hals; sogar bei Liebesszenen oder Nacktszenen im TV fühle ich mich entsprechend scheise. Ich weiß einfach nicht was los ist.

      Zugegeben lief seit Mitte der Schwangerschaft nicht mehr viel sexuell bei uns. Ich denke das gehört auch mit zu den Auslösern meiner Eifersucht. Mit ihm darüber reden bringt kaum etwas, da er geringes Verständnis hat. Ich hab keine Ahnung wie ich mich wurde in den Griff bekomme.

      • Da du das Problem hast und nicht er, bringt es nichts mit ihm zu reden.
        Er macht ja nichts falsch.
        Ich rate dir dazu dir therapeutische Hilfe zu suchen.

        Da ich Eifersucht nicht kenne, aber schon mit Kerlen zu tun hatte die sehr eifersüchtig waren, kann ich dir berichten dass eine Beziehung sehr schnell an so was zerbrechen kann.
        Machst du ihm eine Szene?

        Oder findet das nur in deinem Kopf statt und du machst das mit dir selbst aus?

      du bist noch mitten im wochenbett und wunderst dich, dass deine emotionen verrückt spielen? gemessen an dem hormonellen chaos, das dein körper gerade bewältigt würde ich das als relativ normal einschätzen, jede frau reagiert anders und das kann auch noch einige zeit so gehen. komm erstmal an und findet euch als familie, sollte sich an deinen gefühlen nichts wieder einrenken würde ich das auf lange sicht professionell angehen.

      v

Top Diskussionen anzeigen