Zweites Baby oder Ausbildung?

    • (1) 03.02.16 - 13:54
      unentschlossenbin

      Hi

      ich brauche Entscheidungshilfen. Bin 20 und habe eine 8 Monate alte Tochter. Eigentlich wollte ich sie im herbst in die Krippe tun und eine Ausbildung machen. Aber erstens finde ich es so schön mit ihr, dass ich sie noch nicht weg tun will und zweitens wollte ich immer zwei Kinder. Wenn ich jetzt 3 Jahre ausbildung mache dann dauert es ewig bis ich ein zweites Kind haben kann. Ich habe auch noch keine Ausbidlungsstelle gefunden. Da dachte ich ich kann gleich das zweite Kind haben und dann wenn beide in die Krippe gehen dann fange ich ne Ausbildung an und kann mich darauf konzentrieren und muss nicht gleich wieder aufhören und Pause machen. Es ist so schwer sich zu entscheiden. Mein Freund will kein Kind mehr zur Zeit aber er hat sowieso nichts viel damit zu tun, wäre alles meine Aufgabe. Was meint ihr? Soll ich mich trauen?

      FG Layana

      • Wenn dein Freund kein zweites zur Zeit möchte, dann solltest du das akzeptieren. Was heißt er hat nicht viel damit zu tun? Ohne ihn würdest du ja nicht schwanger werden. Das ist eine Entscheidungsfrage von beiden.

        Ich würde erst etwas lernen. Im Verkauf dauert eine normale Lehre nur 2 Jahre, Betreuungsfachkraft kann man auch in 2 Jahren machen. Und viele Ausbildungen kann man bei sehr guter Leistung auch verkürzen.

        • (3) 03.02.16 - 14:22
          unentschlossenbin

          ich meinte er hat mit der Betreuung und Pflege des Kindes nichts zu tun. Das mache ich alles. Er muss nur beim schwanger werden helfen :-P Er wollte auch das erste Kind nicht wirklich, trotzdem ist sie da und ich liebe sie so sehr und bin froh sie zu haben.

      Ich geb ne Runde leckeres Popcorn aus.....#mampf

      Ps: @TE: Werd erstmal erwachsen. Nochmal brüten kannst du auch später wieder.

    • >>>Mein Freund will kein Kind mehr zur Zeit aber er hat sowieso nichts viel damit zu tun,<<<

      Was ist DAS denn für eine kindische Aussage?

      >>>Soll ich mich trauen?<<<

      Ganz sicher nicht, solange dein Freund nicht "ja" dazu sagen kann/will.

      • (6) 03.02.16 - 14:24
        unentschlossenbin

        Männer wollen doch nie Kinder oder Verantwortung für etwas übernehmen. Da kann ich warten bis ich 30 bin bis er vielleicht sagt er will ein zweites :-/ Ich will aber keinen zu großen Abstand und dann wieder Pause machen wenn ich wieder arbeite. Darum überlege ich ob ich beide gleich auch einmal kriege und dann Ausbildung mache

        • Entschuldige für meine schroffe Antwort, aber:
          So eine blödsinnige Aussage.

          Schade, dass du scheinbar nur Männer kennst, die keine Verantwortung übernehmen wollen / können (mit 20 Jahren kennt man auch eher "Jungs" als echte Männer). Aber es sind gewiss nicht alle so.
          Echte Männer übernehmen Verantwortung, falls sie sich Kinder im Leben wünschen. Echte Frauen überreden aber auch nicht einen Mann zu Kindern. Man kann jemanden zu einem Kitschfilm und Sushi statt Italiener überreden. Aber doch nicht zu einem Kind!!!

          >>>Männer wollen doch nie Kinder oder Verantwortung für etwas übernehmen.<<<

          So eine Aussage kann nur jemand treffen, der entweder unglaublich dumm ist oder einfach nur provozieren möchte.... Such dir was aus.

          Ich befürchte, Du kennst keine Männer, Du kennst nur Jungs.
          Nicht böse gemeint, aber du bist noch so jung, Du bist gerade erst erwachsen geworden. Baue Dir doch erstmal eine sichere Zukunft auf, übernimm Verantwortung für Dein Leben, Zum Kinderkriegen hast Du noch 20 Jahre lang Zeit! Aber eine Ausbildungsstelle mit Anfang/Mitte 20 zu finden und dann auch noch mit 2 kleinen Kindern, ist wirklich sehr schwer. Und wenn Du jetzt schon keine findest, wird es mit 2 Kindern nicht gerade einfacher werden.

          Und laß Dir sagen: echte Männer wollen sehr wohl Kinder und Verantwortung übernehmen - aber erstmal wollen sie richtigerweise Verantwortung für sich selbst übernehmen und sich eine Zukunft aufbauen.
          Das solltest Du auch tun!
          Wenn dann das Nest gemacht ist, kann man anfangen zu brüten... ;-)

          (10) 03.02.16 - 21:58

          "Männer wollen doch nie Kinder oder Verantwortung für etwas übernehmen."

          Naja, wenn deiner (noch) keine wollte/will, ist es ja auch irgendwie verständlich #gruebel Hast du dir mal überlegt, wie er reagiert, wenn er jetzt das zweite (von ihm ungewollt) untergejubelt bekommt? Ich denke, dann darfst du dich vielleicht als Alleinerzeihende durchkämpfen.

          "Ich will aber keinen zu großen Abstand und dann wieder Pause machen wenn ich wieder arbeite."#rofl#rofl#rofl Wieviel hast du denn schon gearbeitet?

          "Darum überlege ich ob ich beide gleich auch einmal kriege und dann Ausbildung mache"
          Na darauf warten potentielle Arbeitgeber bestimmt.#klatsch#augen

          Ganz ehrlich, werde erwachsen und nimm endlich deine berufliche Zukunft in Angriff. Mit 20 Jahren bist du doch noch jung genug. Wobei ich ja eher vermute, dass deine Motivation vom bald auslaufenden Elterngeld herrührt.#cool

    Mal abgesehen davon, dass mir persönlich 20 zu jung ist, um eine Familie zu gründen (ich weiß, das sieht jeder anders), erst recht, wenn man vorher noch keine Berufsausbildung absolviert hat, finde ich, dass sich Deine Frage total erübrigt, wenn Dein Freund momentan eh kein zweites Kind will.
    Was willst Du denn da entscheiden? Über seinen Kopf hinweg? Das finde ich unfair, er übernimmt ja auch Verantwortung, wenn er ein Kind bekommt (verdient er z.B. Euren Lebensunterhalt?), auch wenn Du schreibst, er müsse nicht viel machen (nicht viel ist aber auch nicht "nichts").

    (12) 03.02.16 - 14:11

    Hallo,

    deine Frage ist ziemlich dumm und zeigt deutlich das du mit 20 nicht gerade reif im Kopf bist #zitter

    Wenn du jetzt noch eine Ausbildung gefunden hast , wird es sicherlich mit zwei kleinen Kindern noch schwieriger und du bist dann auch schon deutlich über 20.

    Denkst du findest dann einen Arbeitgeber der jemand eine Ausbildung ermöglicht , mit zwei kleinen Kindern und über 23 , wird mehr als schwer.....jeder würde sich doch jemadn suchen der gerade die Schule verlassen hat und eben ohne Kinder.

    Du wirst wenn du so weiter denkst ein klassisches Beispiel sein immer vom Amt abhänig zu sein ....und sowas ist für mich Assi...ganz erlich.

    Lg

    Hi.

    Dein Text klingt Grad so, als müsstest du dich zwischen 2 paar Schuhen entscheiden. Sorry.

    Aber ich bin auch 20 und ich würde nie so einen Text verfassen.

    Mach die Ausbildung!

    Es ist manchmal so schon schwer was zu finden und dann mit 2 Kindern?

    Ausbildung ist arbeit und schule. Außer es ist ne schulische.
    Das fande ich manchmal noch anstrengender wie nur zu arbeiten.
    Da man ständig noch lernen muss.

    Und wenn dein freund nicht will, dann ist das so. Ihn zu überreden, weil ja sowieso nur du dich dann darum kümmerst...was ist das für eine Aussage ?
    Ein 2. Baby ist dann doppelte Arbeit.

    Was ist wenn es z.b. ein Schreikind ist etc?

    Für mich persönlich wäre es schöner, wenn ein etwas größerer Altersunterschied da wäre.

    Aber naja muss jeder selbst wissen.

    Das ist meine Meinung
    Lg

    Auch wenn Dein Freund das Kind nicht wickelt oder es füttert, es ist doch seines und das wird es bleiben.
    Trennt Ihr Euch in 5 oder 10 Jahren muss er Unterhalt für Kinder zahlen, die er nie wollte. Findest Du das fair?

    Das Männer keine Kinder wollen ist ja so nicht richtig. Viele Männer wünschen sich eine Familie mit Kindern. Deiner aber nicht und das solltest Du akzeptieren.

    Mach erstmal die Ausbildung, danach kann man weiter sehen.

    (15) 03.02.16 - 14:53

    ...und weiter auf unser aller Kosten rumschmarotzen...wie wäre es mal mit Arbeiten und Geld verdienen? Dann kannst Du Deinen Kindern auch mal was bieten.

Top Diskussionen anzeigen