Schmuck zurück geben bei Trennung

    • (1) 05.02.16 - 21:40
      fragefreitag

      Hi,

      wenn man sich trennt, gibt man dann den geschenkten Schmuck vom Partner zurück?
      Ich habe 2 Schmuckstücke und weiß jetzt nicht ob ich es ab geben soll wenn ich meine restlichen Sachen hole.

      Es ist nichts super teures, aber sehr schönes und ich würde es schon irgendwie gern behalten, auch als Andenken.

      Wie habt ihr das denn gemacht?

      LG

      • (2) 05.02.16 - 21:44

        Geschenkten Schmuck (wenn es nicht ein Erbstück von der Oma ist) würde ich nicht zurückgeben. Geschenkt ist geschenkt und er hat ja sicher auch was von dir geschenkt bekommen, dass er jetzt behält.
        Das einzige Schmuckstück das ich zurückgeben würde und das er auch zurückverlangen kann, ist ein Verlobungsring. Das fände ich unpassend ihn zu behalten.

        Alles andere ist wie du schon sagtest eine Erinnerung an schöne Zeiten.

        • Hi

          Darf ich fragen warum es für dich unpassend wäre einen Verlobungsring zu behalten?

          Mich interessiert das jetzt echt.

          Wäre es nur unpassend wenn man doch nicht geheiratet hat? Oder auch nach der Eheschließung? Müsste man dann nicht den Ehering auch zurück geben?

          Ich frage unteranderem auch weil mein Ex Mann etwas komisch reagiert hat als ich sowohl Ehe als auch Verlobungsring mitnehmen wollte.

          Man muss dazu sagen wir hatten keinen klassischen Verlobungsring sondern er trug lange eine Ring der mir gefiel und hat ihn irgendwann für mich nachmachen lassen. Das war dann ein Weihnachtsgeschenk. Im Nachhinein wurden es unsere Verlobungsringe.

          Und auch fast unsere Eheringe.

          Lg

          • (4) 06.02.16 - 08:42

            Hallo,

            Also den Verlobungsring nur zurückgehen wenn die Trennung vor der Hochzeit ist.

            Schließlich hätte der Mann mir den Ring geschenkt wegen dem Versprechen das man heiraten will. Dieser Grund des Schenkens ist bei einer Trennung ja hinfällig und daher wäre es für komisch einen Ring zu behalten der an ein nie erfülltest versprechen gebunden ist.

            Nach der Hochzeit würde ich den Ehering und auch den Verlobungsring bei einer Trennung behalten. Auch als Erinnerung weil eine Ehe (meistens) ja auch sehr schöne Zeiten hatte.

      Hey

      Wie schon geschrieben wurde außer Familien Erbstück nein würde ich nichts zurück geben.

      Als mein Mann und ich uns getrennt haben haben wir Ehe und Verlobungsringe in eine Schatulle getan. Als ich dann ausgezogen bin wollte ich meine beiden gerne mitnehmen. Er hat dann etwas gezuckt aber für mich war es selbstverständlich. Zum einen sind es meine Ringe und zum anderen sind sie Teil meines Leben und Erinnerung.

      Ich trage nachwievor täglich zwei Schmuckstücke die er mir geschenkt hat. Weil ich sie sehr mag und weil es eine schöne Erinnerung ist.

      Ihm würde auch nicht einfallen sie zurück zu fordern. Geschenkt ist geschenkt.

      Ich glaube wir Frauen machen uns da Zuviele Gedanken drüber. Oder glaubst du das dein Ex sich überlegt ob er dir die geschenkte Spielekonsolle zurück gibt? ( nur als Beispiel)

      Behalte es und erfreu dich dran.

      Lg

      Hätte mir meine Ex bei bei ihrem Auszug den Schmuck den ich ihr geschenkt habe oder gar Die- und Verlobungsring zurück gegeben, hätte mich das sehr verletzt.

      Ich habe es ihr geschenkt und eine Rückgabe wäre irgendwie eine nachträgliche Abwertung für mich gewesen.

      Ich finde es normal wenn man Geschenke behält.

    • Hallo.
      Ich habe alles zurückgegeben. Dabei hatte ich ein gutes Gefühl. Allerdings nur in der letzten Beziehung.

      Hallo, ich habe beide Eheringe, Verlobungsring, Perlenkette zum 10. Hochzeitstag und 2 Paar Ohrringe (eines zur Hochzeit und eines zur Geburt meines Sohnes) usw. natürlich behalten. Wenn ich es geschenkt bekommen habe, gehört es mir! Allerdings tue ich mich schwer, die Perlenkette zu tragen. Tut irgendwie weh. LG

      Also ich hab meinen Verlobungsring zurück gegeben nach der Trennung. Er hat mich verlassen also warum soll ich das dann behalten? Ich hatte Weihnachten auch von ihm eine Kette bekommen mit einem Herz und einem Schlüssel als Anhänger...hat er auch zurük bekommen. Ich glaub mein jetziger Partner würde mir den Piep zeigen wenn ich das noch tragen würde auch wenn ich die Kette während der Beziehung wirklich toll fand.

      Hallo

      Erbstücke hätte ich natürlich zurückgegeben. Ich habe erst mal alles behalten und zunächst geplant, es meinen Töchtern und meiner späteren Schwiegertochter irgendwann mal zu vermachen.
      Dann gab es eine Zeit, da empfand ich es irgendwie als schlechtes Omen für die junge Generation.

      Irgendwann war klar, zwei, drei Sachen werde ich auch weiterhin tragen,einige Schmuckstücke wollten auch meine Töchter später gerne haben.
      Den größten Teil habe ich verkauft.

      L.G.

      Hallo,

      nein, warum?

      Der Schmuck ist mir geschenkt worden, also darf ich ihn auch behalten.

      GLG

      § 1298 BGB

      Demnach muss man alles zurückgeben bzw. ersetzen was der andere Partner in erwartung der Ehe für einen aufgewendet hat.

      Außer es liegt ein wichtiger Grund für die Trennung vor.

      Wie das jetzt konkret zu werten ist ist sicher eine Frage für Anwälte und Richter.

      LG

      Ano

Top Diskussionen anzeigen