Dürfen Mamas mal zwischendurch einen Tag einfach "abhängen"?

    • (1) 07.02.16 - 15:25
      Chill mal ....

      Huhuuuu

      Ich hab mal ne Frage:

      Ab und an mag ich es mal (hauptsächlich an Sonn- oder/und Feiertagen) mich einfach in meinem Bett zu verkriechen und auf meinem Tablet Liebesfilme schauen. Im Bett essen, im Bett telefonieren, lesen, Tagebuch schreiben usw

      Meine Kinder können zu mir kommen oder sich selbst beschäftigen, wie sie mögen. Tür steht natürlich offen.

      Ich bin Hausfrau und lebe mit meinen Kindern alleine.

      Ich kann mich nicht erinnern, das meine Mutter das einmal gemacht hätte, da gab es sowas ist. Bis heute würde sie nie im Bett essen oder sowas, oh nein. Sie ist heute 75. Ich 45.

      Findet Ihr es als Mutter verwerflich, sich so etwas zu gönnen, als wäre man ein Teenie?

      • Hallo ,
        kommt ein bißchen darauf an wie alt deine Kinder sind.

        Also ich bin jetzt nicht der Typ der Spaß daran hat den ganzen Tag im Bett zu verbringen, geschweige dort zu essen.
        Du bist Hausfrau? Gehst also nicht arbeiten?
        Je nachdem wie alt die Kinder sind, hast du doch bestimmt mal den ein oder anderen Vormittag Zeit zum chillen, oder?

        Meine Mutter litt früher unter Migräne. Dadurch verbrachte sie ( unverschuldet ) den ein oder anderen Tag im Bett. Ich fand es als Kind schrecklich.......

        Aber letztendlich muss es ja jeder so machen wie er es für richtig hält.

        LG

        • (3) 07.02.16 - 15:49

          Meine Kinder sind 16 und 9 Jahre alt. In der Woche fahre ich meinen jüngsten eben noch zur Schule und stehe mit um 7 Uhr auf. Wenn frei ist finde ich es Luxus, noch lange liegen zu bleiben. Ich dusche und koche auch zwischendurch nur statt aufs Sofa gehe ich dann in mein Zimmer. Meine Kinder sind dann oft in ihren Zimmern beschäftigt. Zwischendurch schleiche ich mal nach oben ( 2 Etagen) und kontrolliere, ob sie sich selbst beschäftigen oder nur vor Bildschirmen hängen. Meine Große ist dann immer zuhause, mein Sohn ist dann eh oft bei Papa und bekommt das kaum mit, weil er zu 95% sonntags um 10 Uhr schon abgeholt wird. Meine Tochter ißt sogar meist zusammen mit mir in meinem Bett, dann reden wir immer noch was, oder sie möchte gekrault werden am Kopf.

          Zwar immer nur recht kurz, denn dann rufen schon meist Whats App und Instagram, aber immerhin :)

          • In diesem Alter sehe ich da nichts ungewöhnliches für deine Kids.
            Meine schwärmen noch manchmal von unserem früheren Frühstücken und lesen im Bett.

            Für Kleinkinder ist das wohl eher nichts, die sollte man lieber z.B. bei der Familie unterbringen.

    Jeder Mensch braucht mal Zeit für sich. Sind deine Kinder mal beim Vater? Ich z.B. "chille" heute. Meine Tochter ist beim Vater, ich habe mir Pizza bestellt, habe gelesen, 2x telefoniert, sitze jetzt vor dem PC, habe lange geschlafen. Da ich Vollzeit arbeite, nutze ich Wochenenden für gemeinsame Unternehmungen und Zeit mit Kind. Natürlich "hängen" wir auch mal zu Hause ab und sie spielt und ich mache meine Sachen. Aber den ganzen Tag nur im Bett zu verbringen wäre mir ein bisschen zu langweilig

    Hallo,

    natürlich dürfen auch Eltern (ich rede bewusst nicht nur von Müttern) gammeln! Den ganzen Tag im Bett sein und dort essen und Liebesfilme schauen ist nicht meins, aber wenn Dir das gefällt und Deine Kinder damit klarkommen - wieso nicht?

    Meine wären eher erschrocken, denn ich liege eigentlich nur im Bett, wenn ich schlafe oder krank bin - mir macht das keinen Spaß, auch schon vor den Kindern nicht.

    Aber wenn wir alle zusammen zuhause sind und wegen Wetters, Krankheit oder auch nur der allgemeinen Stimmungslage nichts besonderes drin ist, beschäftige ich mich mit Sicherheit nicht immerzu und des ganzen Tag mit pädagogisch oder hauswirtschaftlich sinnvollen DIngen. #schein
    Nur sieht mein Gammeln anders aus als Deins. :-)

    Viele Grüße!

    (9) 07.02.16 - 17:42

    Natürlich dürfen Mütter das!

    ABER: Du schreibst, dass du Hausfrau bist, deine Kinder sind 9 und 16. Warum legst du dich nicht während der Woche ins Bett, wenn du dein Kind zur Schule gebracht hast und lebst da deinen Gammeltag aus? Ich würde das an deiner Stelle so handhaben und am Wochenende die Zeit mit meinen Kindern nutzen, solange sie noch Lust dazu haben.

    • Ich bin zwar nicht die TE, aber ich finde, dass es sich deutlich besser gammeln lässt, wenn man nicht früh aufstehen, sich fertigmachen und die Kinder wegbringen muss. Dann ist man doch eh schon in Fahrt.

      ICH persönlich kann am besten rumhängen, wenn ich lange schlafe und mich gar nicht erst anziehen muss. #schein

      • (11) 07.02.16 - 18:31

        Genau das ist es. Ich gehe dann auf einem Weg einkaufen, danach Schnapp ich mir einen Leihhund und gehe mit dem Gassi und dann gibt es immer etwas zu tun :)

Hallo,

das mache ich vielleicht mal, wenn meine Tochter aus dem Haus ist.

Wobei im Bett liegen für mich immer was mit Krankheit zu tun hat.

Und im Bett gegessen habe ich nur mal zusammen mit meinem ersten Freund. Danach mussten wir das Bett neu beziehen, da war das für mich auch nicht mehr lustig.

GLG

Kommt drauf an wie alt die Kinder sind.

Sobald meine Tochter (16 Mon) schläft, verdrücke ich mich wenn ich Zeit und nichts dringlicheres zu tun habe auch auf die Couch. Meistens nicke ich dann ein. Das Babyphone bei mir.

Solange der Haushalt sauber ist, kann ich mich auch mehrmals am Tag auf die Couch oder ins Bett verkrümeln.
Es kam die letzte Woche sogar vor das ich sie zum Kiga gebracht und mich danach sofort wieder ins Bett gelegt habe. Und zwar bis ich sie wieder abholen musste.

Mamas sind auch nur Menschen.

Hallo,

natürlich steht einem auch als Mutter eine Auszeit zu.

Unter der Woche wird gammeln schwierig - ich muss die Kids früh wegbringen und dann kriege ich es nicht mehr hin, nochmal in den offline-Modus zu switchen????

Aber ich boxe mir so alle 3 Monate mal einen freien Tag raus.

Meistens verknüpfe ich den mit einer Messe in einer anderen Stadt.

Ich fahre früh los, erledige bis mittags meine To-Dos und dann gehört der Nachmittag mir. Ich fahre erst am Abend zurück, auch wenn ich früher fertig bin. Das weiß auch mein Mann.

Erst vor einer Woche war es mal wieder ein Donnerstag. Ich verbrachte einen traumhaften Nachmittag in München - ohne nervtötendes Gequengel, Genörgel und Dauergeschnassel!

Mal in Ruhe in ein schönes Café gehen, den Kaffee genießen und verweilen!
Kein "will nach Haaaaaaause!", kein "muss aufs Klooooo", kein Gepantsche oder Gekleckere am Kaffeetisch, wo man dauernd eingreifen muss.

Dann durch schöne Geschäfte flanieren, sich alles in Ruhe anschauen, mal was anprobieren, sich inspirieren lassen.

Oder in die Glyptothek gehen oder eine andere Ausstellung ansehen...tun was man will!

Sich mal bei Makeup neue Dinge zeigen lassen, beraten lassen, bisschen was kaufen...
Ohne das dauernde Gemeckere und Gequake oder dass man die Kinder immer im Auge halten muss, Mama hier und Mama da oder sie irgendwo einsammeln, runterpflücken etc muss.

Keinen Kinderwagen dabeihaben, keine Fläschchen, Windeln und Schnuller!

Abends sich schön einen kleinen Snack holen und es sich mit einem guten Buch im Zug gemütlich machen und noch 4 Stunden in den Abend reintuckern, bis man zuhause ist!

HERRLICH!!!!!

wenn deine Kinder das o.k. finden und du das brauchst, warum nicht

für mich wäre das nichts, obwohl wir einen Fernseher im Schlafzimmer haben würde ich mich tagsüber dazu nicht ins Bett legen

Gegessen oder gefrühstückt im Bett habe ich noch nie. Hatte noch nie das Bedürfnis danach.

Andererseits gibt es doch auch an WE irgendwie immer was zu tun....einen ganzen Tag abhängen und garnichts machen....da würde ich durchdrehen, wäre mir zu langweilig.

Top Diskussionen anzeigen