Brauche euren Rat

    • (1) 10.02.16 - 13:39
      Inaktiv

      Hallo

      was würdet Ihr in meiner Situation tun...und vor allem wie?

      Folgendes:
      ich alleinerziehend 2 Kinder (10 + 15) seit 2 Jahren einen Partner ,allerdings in Fernbeziehung.Sehen uns wenn dann am Wochenende,Telefonieren ist schwierig...ich arbeite tags,er abends bzw hat dann Schule (Weiterbildungsmaßnahme).

      Er ist ein sehr schwieriger Mensch... eigenbrödlerisch.... wenn wir uns in unserem Hobby bewegen (daher kennen wir uns ) ist eigentlich alles ok...aber wehe ich möchte mal auf ein Konzert,Weinfest.... er geht dann zwar mit zieht aber ein Gesicht bis zum umfallen (Türstehermanier) oder aber er trinkt zuviel und wird dann ausfallend und beleidigend.

      Mein Sohn mag ihn gar nicht,meine Tochter ist seit der letzten Motzerei von ihm auch eher abgeneigt sodaß ich ihm nun mitgeteilt habe das ich meine Kinderwochenenden mit den beiden alleine verbringe.---Versteht er nicht...seine Antwort dazu war ich habe mich für meine Kinder und gegen ihn entschieden..... wenn er das so meint hat er wohl recht .... wäre für mich auch keine Frage die beiden gehen vor!

      Nächstes Problem....seine Kommunikation.... er ist nicht fähig zu reden,bzw zu schreiben.... seine Kommunikation sieht in drei Wochen nicht sehens so aus..... Bevor er zur Arbeit geht kommt ein " Moin" und das wars..... es nervt mich.....

      Eigentlich würde ich das Ganze gerne beenden...weiß aber nicht wie..... wollte mit ihm persönlich reden.... er kommt am Wochenende.... aber irgendwie will ich gar nicht das er vorbei kommt.... haben zwar für Sonntag Karten für eine Veranstaltung auf die ich mich freue..... aber irgendwie nicht mit ihm.....eigentlich schäme ich für ihn und sein Verhalten.... meine Freunde hat er schon fast alle vergrault.

      Wie gesagt seine ganze Kommunikation beschränkt sich über Facebook und Moin..... bemängle ich dies...ignoriert er mich.....

      Ihr denkt bestimmt ,Oh mein Gott die beiden sind 15 und 16...... leider ist er schon fast 50,ich anfangs 40...und ich weiß nicht wie ich ihm mitteilen soll,das ich nicht mehr kann (selbiges hatten wir letzten Sommer auch schon...war keine schöne Zeit als ich mich trennte...zumal man sich im Hobby immer irgendwie über die Füße läuft)

      Also bitte ich Euch nun um Tips wie ich das am besten händle.... klar ist ein persönliches Gespräch immer das fairste... aber ich will ihn gar nicht sehen..... was würdet ihr tun,wie verfahren? Verletzten möchte ich ihn auch nicht...aber ich weiß auch das wenn ich ihm mitteile das ich das so nicht mehr kann...ist wieder die Hölle (verbal) los.

      Ratlose Grüße

      • (2) 10.02.16 - 13:53
        Trennung kleinschrittig?

        würdest du eine "heimliche" Trennung bevorzugen, die eine Beziehung heimlich und peu a peu ausfallen lässt? oder wie soll ich dich verstehen?

        ihr seht euch fast nicht, ihr sprecht fast nicht miteinander, ihr telefoniert sehr wenig bis nicht...
        und ihr begegnet euch nur bei eurem gemeinsamen Hobby?

        2 Möglichkeiten:
        1. sag ganz klar, dass du nicht mehr willst. wird er verbal ausfällig, leg den Hörer auf oder geh nach Hause. Schlüsselübergabe und Kleinigkeiten austauschen, die jeder noch in der Wohnung des anderen haben könnte, und aus.
        vielleicht eine kleine Pause beim Hobby nehmen - oder das Hobby wo anders machen, bis sich alles etwas beruhigt hat.

        2. versuchst du eine Trennung, die erst mal nicht so nach Trennung aussieht (nicht mehr telefonieren, sich nicht mehr treffen), wirst du diesen Schritt trotzdem machen müssen. Also, so klar, wie es für dich erscheint: sprich es aus, diskutier nicht weiter - und mach dein Ding.

        Eine Trennung schmerzt immer und ist erst mal doof - aber auch irgendwie ganz heilsam in manchen Fällen. Umso klarer du bist, umso klarer kannst du das durchziehen.
        Wenn du fair sein willst, haust du ihm das weniger um die Nase und bist noch bereit für ein paar Gespräche. Aber wenn das eh nur ausufern würde und gemein werden würde, stop das Gespräch und geh.

        • (3) 10.02.16 - 13:57

          ...für Deine Meinung.....

          auslaufen lassen ist nicht meine Art.... ich sag ja das fährste ist ein Gespräch.....aber wie mit einer "Parkuhr" kommunizieren...gib keine Antwort..... wird beleidigend......

          ich selbst habe nichts von ihm oder bei ihm....er hat meinen Schlüssel...... also muss man sich zwangsläufig nochmal treffen....

          ICh seh schon da muss ich irgendwie durch

          • (4) 10.02.16 - 14:03
            wenn er eh nicht viel ...

            ... spricht, dann wird das Gespräch recht kurz, auch gut.
            wenn er beleidigend wird, dann wird es noch kürzer. "Vielen Dank für die Blumen, das macht mir diesen Schritt jetzt noch leichter."

            Du könntest das Gespräch auch am Telefon machen und deine Schlösser austauschen und ihn später um eine Schlüsselübergabe bitten (oder auch nicht unbedingt, Schlösser sind nicht so teuer, wenn es nicht die super-tollen Sicherheitsschlösser sind)...
            wenn dir so gar nichts mehr an ihm liegt und er dich eher anwidert, würde ich das eher so machen....

            • (5) 10.02.16 - 14:08

              ... das hatte ich überlesen....
              ich würde vor dem Sonntag (also heute) dieses Gespräch führen und dann lieber mit Freunden (die er vergrault hatte) den Sonntag verbringen oder nur mit den Kindern, Hauptsache entspannt.
              wo sind denn die Karten, beide bei dir? oder hat jeder seine eigene?
              Fernbeziehung - wie weit seid ihr denn auseinander?

              • (6) 10.02.16 - 14:20

                meine karte habe ich seine er..... Entfehrung 130 km.....

                und leider sind es sicherheitsschlösser..... hängt die Firma,mein elternhaus etc mit an der Anlage.... er hat nur einen Schlüssel für meine HAustüre

      (7) 10.02.16 - 14:01
      so würde ich es tun

      Hallo,

      ruf ihn so bald wie möglich an und sag ihm am Telefon, dass Schluß ist.
      Hast du Sachen bei ihm? Kannst du darauf verzichten (Pulli, Zahnbürste...)?
      Egal, lass sie dort.

      Eigentlich ist es egal wie viel die Karten für diese Veranstaltung gekostet haben.
      Du willst nicht mit ihm hin. Lass sie verfallen. Oder, wenn du sicher bist, dass er nicht hin geht, geh ohne ihn hin.

      LG

      • (8) 10.02.16 - 14:07

        ja du hast recht.... ich schiebe es schon so lange vor mich hin..... hab ihn letzte Woche schon gefragt ob ich ihm die karte schicken soll (habe nur meine hier)...kam nur die ist für dich..... ich habe damit kein Problem wenn sie verfällt...schade aber nicht tragisch....

        ich selbst habe dort nichts (nie gehabt) er hat meinen Schlüssel......

        Problem ist anrufen...... wie gesagt er ist zusäztlich zur Schicht noch in einer Weiterbildungsmaßnahme...... wenn er nach HAuse kommt..schlaf ich schon lange.... muss ja um 5 raus.....

        ich muss sehen wie ich das hin bekomme

        • (9) 10.02.16 - 14:12

          wenn dir so wenig an ihm liegt und du das so gerne beendet haben möchtest und er eh nicht der gesprächige ist:
          wäre eine SMS zu schreiben mit der Info, dass du diese Beziehung nicht mehr möchtest und am Wochenende ihn nicht sehen möchtest - und dass ihr, wenn es euch beiden zeitlich passt, telefonieren könnt. aber dass du jetzt erst mal deine Ruhe haben möchtest.
          wäre das zu gemein? so wie du die Situation beschreibst, fänd ich das nicht doof - obwohl ich so etwas sonst nie machen würde.

          • (10) 10.02.16 - 14:17

            das ist es ja eben..... es ist nicht meine Art..... deshalb tu ich mir damit schwer..... einfach nur eine SMS das hat glaub ich niemand verdient

            • (11) 10.02.16 - 14:21

              dann würde ich eine SMS schreiben, dass ihr dringend vor dem Wochenende telefonieren müsst. und macht einen Zeitpunkt aus - dafür würde ich auch mal nachts aufstehen oder eine Kaffee-Pause hernehmen.
              lg

              Es wird doch wohl eine Uhrzeit (vielleicht am Nachmittag) geben, zu der Ihr nicht beide arbeitet.

              Oder Du sagst das Wochenende ab und rufst ihn dann am Wochenende wegen der Trennung an.

              • (13) 10.02.16 - 15:42

                ich arbeite 7-16 täglich ab und an auch mal länger....

                er entweder von 5 - 14 dann schule.....
                oder von 14:-22 Uhr
                hinfahren muss er auch noch..... aber ja du hast recht...eigentlich sollte es möglich sein..... aber irgendwie wenn ich anrufe erreiche ich ihn nie..... ausreden sind dann Produktion zu laut,etc..... früher hat er ab und an mal bei mir im Laden angerufen..... ich bin selbstständig daher kein Problem das weiß er auch..... aber genau daran sieht man eben auch das er nicht kommunizieren will bzw kann.

                Wenn ich das Wochenende nun auch noch absage dann brauch ich wegen trennung wahrscheinlich nicht mehr anrufen.... ich denke da würde eine nachricht diesbezüglich von ihm kommen...... wäre auch eine Lösung

        (14) 10.02.16 - 15:15
        so würde ich es tun

        Also gut, wenn telefonieren nicht geht - einen kurzen Brief schreiben.
        Hallo XY, ich sehe keine Zukunft mehr für uns und beende unsere Beziehung.
        Ich bitte dich mir meinen Schlüssel bis xx.yy. zurück zu senden.
        So etwas in der Art.

        Wenn du deine Karte hast, geh zur Veranstaltung, wenn du magst.
        Er wird doch bestimmt nicht dort aufkreuzen, oder?
        Oder lass die Karte verfallen, was soll's.

        Alles Gute

Hallo,

mit diesem Vollhonk hast du es 2 Jahre - wenn auch nur in Fernbeziehung - ausgehalten??
Pass auf, sonst hast du bald keine Freunde mehr. Spätestens wenn er besoffen laut und ausfallend geworden wäre, hätte er bei mir verspielt gehabt...

Und nein, wenn ich keine Lust hätte, würde er mich am Wochenende auch nicht mehr besuchen. Rufe ihn an und erkläre ihm, dass es von deiner Seite aus nun vorbei ist und fertig. Falls er die Karten für das Event bezahlt hat, fragen ob er sie haben möchte oder ich würde ihm die geldtechnisch ersetzen. Ich weiß ja nicht, ob er noch viele Dinge bei dir hat. Aber ich würde versuchen, ihm seine 3 Sachen einfach zuzuschicken.

Dich für deine Kinder und gegen ihn zu entscheiden - das Beste, was du machen kannst.

LG

Nici

Top Diskussionen anzeigen