Freunde treffen

    • (1) 11.02.16 - 22:59
      Nervös

      Hallo in die Runde

      Ich gebe zu es ist Vlt etwas komisch und klingt auch leicht nach Teenie.

      Ich werde am Samstag das erste Mal auf den Freundeskreis meines Freundes treffen. Wir sind zu einem Geburtstag eingeladen und irgendwie macht mich das total nervös.

      Sein Kreis ist ein ganz anderer wie meiner das sind alles Matel Fans und naja ich kenn mich damit überhaupt nicht aus. Mein Freund ist in der Szene schon sehr aktiv aber ich habe damit keine Berührungspunkte.

      Dazu kommt das ich die erste Frau seit sechs Jahren bin mit der er eine Beziehung führt.

      Wir kennen uns seit letztem Sommer haben aber bisher immer nur zu zweit etwas unternommen.

      Ich bin sonst durchaus nicht schüchtern aber ich schau mir die leute immer gern erstmal an. Das legt man mir oft als Arroganz aus. Und wenn ich jetzt die ganze meute auf einmal kennen lerne dann bereitet mir das doch etwas Bauchschmerzen.

      Wie war das bei euch? Wie habt ihr die Freunde eures Partners kennengelernt.

      Grüße

      Ps. Ich bin übrigens keine pastell tragende perlenprinzessin aber das ist einfach eine ganz andere Welt für mich.

      (4) 11.02.16 - 23:12

      #sorry blöde Autokorrektur es soll Metal ( Black Death Metal) Fans heißen.

    • Hallo!

      Zieh was schwarzes, schlichtes an, Jeans und T-Shirt. Dann fällst Du nicht optisch so auf. Sonst sind das alles total nette Leute, oft wesentlich freundlicher und Vorurteilsfreier als andere Menschen. Wahrscheinlich freuen sie sich einfach für Deinen Freund, dass er jemanden gefunden hat.

      Hallo!

      Mein Partner und ich sind auch "Metaller" ;-) und glaub mir, wir sind Menschen wie alle anderen :-).

      Nur dass wir halt statt Helene Fischer oder One Direction (zwei Beispiele lediglich ;-) ) lieber Iron Maiden, Hammerfall, Blind Guardian, Arch Enemy usw hören.

      Du brauchst echt keine Angst haben, die Metal-Szene ist voll zu Unrecht verschrieen :-(...das sind alles echt liebe Leute mit denen man sich so wie mit jedem anderen unterhalten kann :-)!

      Klar ist wohl jeder ein wenig nervös wenn erdie Freunde seines Partners zum ersten Mal trifft...sei einfach wie du bist und dann wird alles gut gehen #daumen! War bei mir bisher zumindest immer so...

      Lg

    Ich weiß nicht, wie alt du bist, aber ich habe in meinem Leben die Erfahrung machen dürfen, dass die Auswahl des Musikgeschmacks keinen Einfluss auf die Gespräche hat, die man mit den Menschen führen kann. Man kann sich ja genauso über all das austauschen, was man beim Kennenlernen so bespricht: Arbeit, Familie, Kinder, Hobbys, etc. So mancher "Metal-Fan" ist vielleicht Banker, verheiratet und hat Kinder.

    Ich würde mir an deiner Stelle nicht allzu viele Gedanken machen. Gerade, wenn man eine "ganze Meute" kennenlernt, findet man in der Regel ja immer jemanden, mit dem man sich gut versteht und quatschen kann.

    Mach dir nicht so viele Gedanken. Du wirst dort sicherlich nicht von deinem Freund alleine stehen gelassen und hast trotzdem die Möglichkeit, neue Leute kennenzulernen.

    Das wird schon ein witziger Abend denke ich. Sei offen und komm ins Gespräch, wenn dir jemand symphatisch ist!

    (10) 12.02.16 - 21:17

    Lieben Dank euch allen für eure Antworten.

    Es ist mehr der Umstand das ich seine Freunde mehr oder weniger alle auf einmal kennenlerne der mich nervös macht.

    Das kam Vlt etwas Flasche rüber. Das Metal Liebhaber ganz normale Leute sind versteht sich von selbst. Das sehe ich ja bei meinem Freund. Ich habe selten jemand getroffen der so offen und tolerant ist. Der aber auch vor allem so lieb, nett und hilfsbereit ist.

    Optisch passe ich da wohl eh rein weil ich sowieso nur dunkle Farben trage. Auffallen wie ein bunter und werde ich also schon mal nicht. ;-)

    Ich genehmige mir einfach ein zwei Sekt vorher dann wird das schon alles gut gehen. :-D

    Ein schönes Wochenende euch!

Top Diskussionen anzeigen