komische Zufälle? vorsicht lang!

    • (1) 15.02.16 - 13:15

      Hallo ihr Lieben,

      mein Freund war letzte Woche von Montag bis Freitag auf Montage.
      Soweit, so gut.

      Da wir gerade dabei sind, umzuziehen, habe ich in der Woche, geguckt, wie man die Wohnung einrichten könnte und wollte ihn "meine Beute" am Freitag von seinem Handy aus zeigen (mein Handy ist kaputt und ich wollte den Lappi nicht extra anmachen). Als ich seinen Internetbrowser öffnete, sprang mir eine Pornoseite ins Gesicht, wo man ein Video mit einem Thema sah, was er im Sexleben gerne mal ausprobieren würde.
      Ich dachte mir, OK, vielleicht eine Anregung oder so und sprach Ihn darauf an. Er meinte, er wüsste nicht, wie die Seite dahin kommt, er habe sich das nicht angeguckt und es ist bestimmt Werbung gewesen. Zu meiner Frage, ob einer seiner Kollegen sein Handy hatte, sagte er nein. Ich pochte also auf das bestimmte Thema und meinte, das es ein komischer Zufall ist, das genau das als Werbung angezeigt wird (klar kann das vorkommen).

      Als ich am Samstag nach Teppich gucken wollte, gab ich das Suchwort in die Suchleiste ein und es wurde wieder diese dubiose Internetseite angezeigt. Ich sah im Browserverlauf nach und tatsächlich wurde diese Seite am Montag letzter Woche besucht und ich guckte, um welche Themen es sich handelte, um meinen Freund endlich an der Angel zu haben.

      Ich sprach meinen Freund erneut darauf an und fragte, wie diese Seiten in den Browserverlauf kommen, wenn er doch angeblich nicht angeguckt hat, da der Lappi (er hatte meinen dabei) bestimmt nicht irgendwelche Seiten in den Verlauf schummelt und sagte auch, wenn er es war, soll er mir das sagen, ich bin natürlich nicht böse, es gibt ja Männer, die stehen drauf oder gucken nach Anregungen usw, gerade weil unsere Beziehung in einer kleinen Kriese war aber er soll mich nicht anlügen. Er bestritt es aber weiterhin, er habe es nicht nötig usw.
      Da ich die Nase nun voll hatte und das Gefühl nicht los wurde, das er mich anlügt, ging ich zu meiner Schwiegermutter und sprach mit ihr. Sie fand es auch komisch und bestellte ihren Sohn zu sich, um die Sache zu klären.
      Letztendlich meinte er, das es sein kann, das einer seiner Kollegen vielleicht doch an meinem Laptop war, als die anderen nicht dabei waren, wobei er daraufhin die nächste Schelte bekam, wieso "fremde" Leute an meinen Lappi gehen, wo private Dinge drauf sind und er (wie es aussieht) nicht mal davon Bescheid weiß.
      Nun ja, wir vertrugen uns wieder, ich glaubte ihn und am Abend, bei schönen Stunden zu zweit, kam mir ein erneuter Zweifel, da er Sachen ausprobierte, die er vorher nicht gemacht hat. Um die Stimmung nicht zu versauen, sagte ich hinterher zu ihm: Sicher das du nicht doch die Pornos angeguckt hast oder warum machst du das, was in den Videos zu sehen war? Er antwortete mit einem Boah.

      Was meint ihr?

      Ihm glauben oder wie?
      mein Probelm sind nicht die Pornos, sondern diese komischen "Zufälle" und die Frage, ob er mich anlügt?
      Aber wenn er mich anlügt, tröstet mich die Gewissheit, das diese Seite nur am Montag besucht wurde...

      Liebe Grüße und bitte lieb bleiben :)

      • Du bist zur Schwiegermutter gegangen? Das ist nicht dein Ernst oder? #klatsch

        Lass ihn doch Pornos gucken, meine Güte. Muss man da so darauf rumhacken?

        • Ja das tu ich.
          mein Freund und ich kennen uns seit dem KiGa somit kennen sich die Familien auch. Wir reden über wirklich alles, ein Tabuthema gibt es nicht. So ein Verhältnis zur Schwiegermutti kann man sich nur wünschen.

          Außerdem habe ich nur nachgefragt, das er Pornos guckt verbiete ich ihm gar nicht, er soll bloß ehrlich sein. sollte nicht zu viel verlangt sein.

          Es gibt auch einen Grund, weshalb ich in diesem Punkt "misstrauisch" bin, was keinstenfalls an Eifersucht oder so liegt aber das muss man nicht unbedingt öffentlich ausdiskutieren.

          • Es gibt auch einen Grund, weshalb ich in diesem Punkt "misstrauisch" bin, was keinstenfalls an Eifersucht oder so liegt aber das muss man nicht unbedingt öffentlich ausdiskutieren.

            Nö, nur mit der Schwiegrmutter und der ganzen Urbiagemeinde . Kennst du Doppelmoral?

          • (5) 16.02.16 - 07:29

            Sorry, aber das finde ich wirklich daneben!! Das hat was von petzen, abgesehen davon sollten meiner Meinung nach ein paar Dinge auch nur für ein Paar bestimmt sein... Egal, wie gut das Verhältnis zur Mutter bzw. Schwiegermutter ist. Es gibt einfach Dinge, die man unter sich klärt und dazu nicht die Mama braucht. Ihr seid doch alt genug, oder?

            Wäre mein Mann wegen so einer Kleinigkeit (also wirklich im Ernst, wir sind doch nicht mehr im Kindergarten!) zu meiner Mutter gerannt und hätte ihr etwas über meine intimen Phantasien etc. erzählt, wäre er am nächsten Tag vor der verschlossenen Tür gestanden!!

            Und die Reaktion von deinem Freund kann ich absolut nachvollziehen: Ich wäre genervt von dir, weil du es nicht gut sein lassen! Sei froh, dass dein Freund noch bei dir bleibt, ich hätte dich schon längst vor die Tür gesetzt...

            Aber warte mal... Dann wärst du sicherlich auch zur Schwiegermama gelaufen und hättest gesagt "Der böse xxx war heute gar nicht lieb zu mir. Rede mal mit ihm!" #klatsch

            Naja wenn du sein Handy/Laptop aufmachst und da die Seite findest, dann wird er es wohl geschaut haben. Da brauch ich doch auch nicht mehr nachfragen. Ist halt so und aus.

            Mit der Frage drängst du ihn dazu es unbedingt zuzugeben und ich würde mich eher fragen warum er das nicht zugeben kann..... Weil du ihm Stress machst (Warum auch immer?)

            Zur Schwiegermutter gehen geht gar nicht - auch wenn man noch so ein perfektes Verhältnis hat.... Das geht niemand was an und sie zitiert ihn auch noch her und stellt ihn zur Rede???? OMG

          • "So ein Verhältnis zur Schwiegermutti kann man sich nur wünschen."

            Sicher nicht!

            Also sorry...Aber zur Schwiegermutter rennen weil der mann pornos schaut....GEHT GAR NICHT !
            Hätte ich so eine Frau würde ich es auch abstreiten...Gibt einfach Dinge die haben auch die Schwiegermutter nicht zu interessieren dazu zählt so etwas.vor allem...Du rennst zu ihr damit sie das mit ihm klären kann?????????

            Äähm jaaa...... Was gibt's da zu klären? Dein Mann schaut pornos...Du stellst dich an wie ein kleines Kindergarten kind...Er streitet es ab ...Und nu?

            Mag ja sein, dass du ein gutes Verhältnis zu deiner SchwieMu hast, aber muss ER deswegen mit seiner Mutter (!!!) über seinen Pornokonsum reden wollen?

            Wie bescheuert kann man sein?

            Hallo!

            Was hast du davon wenn er es zu gibt? Bekommt er dann noch eine peinliche Aktion von dir zu sehen? Verpetzt du es wieder seiner Mutter damit die erzieherische Maßnahmen ergreifen kann?!
            Ganz ehrlich: Gesund ist das alles nicht was ihr da macht.
            Ihr macht aus einer Nichtigkeit ein riesen Problem. Wenn du kein Problem damit hast das er sowas schaut, dann lass es doch einfach unkommentiert. Das sind Dinge die ignoriert man einfach und macht da nicht so eine Szene daraus.

            Für dich und der Schwiegermutter scheint es keine Tabu-Themen zu geben, aber für deinen Freund gibt es sie. Er wollte darüber nicht reden und ihr Zicken hackt auf ihm rum, soll sich für etwas Rechtfertigen was Intim und einfach nur SEINE Sache ist.
            Ihr glaubt nicht was er sagt, er SOLL zugeben das er das schaut....warum soll er das? Was habt ihr davon?! Auf die Idee das ihm das einfach peinlich ist und deswegen leugnen könnte, kommt ihr gar nicht. Es geht ja nur um EUCH.

            Den Einzigen Fehler der dein Freund gemacht hat (und das jetzt sicherlich bitter bereut) ist, das er den Kram nicht gelöscht hat. Er hätte sich damit viel Leid ersparen können. Da scheint er ein wenig Dämlich zu sein, was mich wundert, da er dich und seine Mutter ja kennen sollte.........aber vielleicht hatte er ja die Hoffnung du würdest sowas NICHT mit seiner Mutter besprechen. Er wird sich jetzt einmal mehr überlegen was er dir noch Anvertraut......für mich wärst du nach so einer Sache einfach unten durch.
            Ob du dir mit dieser Aktion einen Gefallen getan hast wage ich zu bezweifeln.

            LG Sonja

      Dein Freund lebt frei nach dem Motto "ich leugne, bis du mir das Gegenteil beweisen kannst".

      Abgesehen davon, dass ich die Penetranz, mit der du da hinterher bist, fragwürdig finde, weiß ich nicht, wie ich (wenn ich er wäre) reagieren würde. Soll er erst dreimal sagen, er wars nicht und nun gibt er es doch zu? Und du bindest echt die Schwiegermutter mit ein? An seiner Stelle würde ich ums verrecken nichts zugeben, denn das Ganze ist megapeinlich und unnötig.

      Wenn er sich Praktiken anguckt, die er an dir ausprobiert, ist doch alles schick.

      Lass das Ganze auf sich beruhen.

      Gruß Hezna #klee

      Wo genau ist denn das Problem? #gruebel Wenn ich wüsste, dass mein Freund mir die Hölle heiß macht wenn ich Pornos gucke, dann würde ich es auch leugnen #cool Geht dich doch nichts an, lass ihn doch #augen

      (13) 15.02.16 - 13:33

      Ich als Frau, frage Dich ganz ernsthaft wo dein Problem ist?! Dann guckt dein Mann halt Pornos und sagt es Dir nicht! Aber warum auch, um mit Dir dann alles totzudiskutieren?

      Ich würde Dir in den Arsch treten... wie kannst Du damit zu seiner Mutter rennen, damit die DEIN Problem klärt? Zumal noch so ein intimes? Du wühlst in seinem absoluten Privatbereich rum, den man auch innerhalb einer Beziehung hat und hast noch die Nerven damit bei seiner Mutter vorzusprechen?! Schäme Dich! Selbstbefriedigung ist böse und wird von Euch nicht praktiziert?

      Vielleicht solltest Du einfach mal mit ihm zusammen Pornos gucken, es gibt nicht nur "verstörende", sondern auch welche die Frauen ansprechend finden... lass Dich einfach mal darauf ein.

      Dir geht es nicht um die Zufälle, wenn es Dich die Gewissheit tröstet, dass er diese Seite nur am Montag besucht hat, es geht nur um das Porno gucken.

      Für mein Empfinden machst Du aus ner Mücke einen Elefanten. Es ist nur ne Pornoseite, keine Partnervermittlung.

      • Wenn ich hier so manche Kommentare lese, frage ich mich, wozu es ein Forum gibt, wo man Gedanken, Ängste etc austauschen kann aber gleich angemotzt wird.

        Stellt euch vor Leute, ich habe das selbe "Problemchen" gehabt und habe auch mit mener Swiegermutter geredet, ja sogar mit meinen Schwägerinnen. Oh mein Gott ich bin ein Monster. Es besteht so ein super Verhältnis ohne Tabus und es ist wundervoll Leute zu haben mit denen man über ALLES reden kann. Nur weil ihr alle ein Stock im Arsch habt und alles vor Scharm unterdrücken tut, soll sie sich schämen? Schämt ihr euch mal lieber!

        Wenn da alle locker mit einander umgehen und vorallem keinen Stock im Arsch haben, ist doch alles super, Was regt ihr euch da auf?!

        Ich jedenfalls gebe Steffibln recht, in einer Beziehung sollte man von A-Z ehrlich miteinander sein und wie die sagt, hat sie kein Problem mit den Pornos sondern nur mit Lügen. Mein Freund und ich reden auch über alles, nachdem wir die Sache mit den Pornos geregelt haben und ja, sogar übers Porno gucekn. also Shut up, ist ja erbärmlich eure niedermachende Art!

        • (15) 15.02.16 - 14:07

          "Es besteht so ein super Verhältnis ohne Tabus und es ist wundervoll Leute zu haben mit denen man über ALLES reden kann"

          Es gibt aber einen kleinen aber feinen Unterschied darin, ob man mit SEINEN Angelegenheiten mit Gott und der Welt spricht oder aber mit den Angelegenheiten seines Partners. Der kann sich nicht aussuchen ob DU über SEIN Sexleben mit seiner Mutter sprichst, du tust es einfach. Und ganz ehrlich, deinem Partner ist es mit Sicherheit extrem unangenehm wenn solche Themen mit der eigenen Mutter/Schwester besprochen werden und die wollen mit Sicherheit auch nicht wissen wo und wann sich ihr Sohn/Bruder einen runter holt...

Top Diskussionen anzeigen