Schwanger, müde, kein sex

    • (1) 18.02.16 - 20:23
      Mmh...

      Guten Abend

      Vielleicht gehöre ich ins andere Forum aber hier kann ich schwarz schreiben,aber es gehört auch zur Partnerschaft

      Also ich bin schwanger, in der 17. Woche nun. Seit ich schwanger bin haben wir kaum noch sex. Zu Beginn hatten wir viele Sorgen (Blutungen, ständige übelkeit, Kreislauf usw). Jetzt hat sich alles eingepegelt, wir freuen uns aufs Baby. Aber im Bett läuft kaum noch was. Ich bin permanent müde und er nimmt einfach Rücksicht. Zuvor hatte er aufgrund der Blutungen auch bedenken aber das haben wir ja hinter uns.

      Er macht mir auch keinen Druck, ist lieb, wir lachen genauso viel wie früher, streiten nicht, er hilft mir. Mir tut das selber leid, dass ich mich kaum aufraffen kann. Und wenn das Baby da ist, wirds doch erst mal nicht anders...? Ich hab gerne sex, ich fühle mich hingezogen zu meinem Mann aber diese ständige mega Müdigkeit.... :(

      Jetzt ist es knapp halb 9, ich hab vorhin einen Moment geschlafen und werde demnächst weiter machen :( so kann das doch nichts werden

      • (2) 18.02.16 - 20:32

        Ehrlich gesagt sehe ich da gar kein Problem. Du bist müde, er nimmt Rücksicht, ihr habt keinen Streit... und man kann sich auch lieb haben ohne dass man Sex hat. Dann kuschelt ihr eben auf dem Sofa und seid gemeinsam müde. Nehmt euch öfters mal in den Arm, küsst euch.

        Diese ständige Müdigkeit wird wieder vergehen. Bis dahin könnt ihr auf andere Weise zärtlich sein. Und du kannst ihm ruhig sagen, dass die Flaute an der Müdigkeit liegt und nicht an ihm. Und lob ihn für sein Verständnis. Männer stehen auf sowas.
        LG,
        Sandra

        (3) 18.02.16 - 20:39
        Mach dir keinen Stress

        Hallo,

        lass dich nicht stressen es ist völlig normal das du müde bist, das machen viele Schwangere durch. Gerade in den ersten 3-4 Monaten kämpft man mit Müdigkeit, Übelkeit usw.

        Ich hatte damals fast die komplette Schwangerschaft über keinen sex. Auch wir hatten viele Sorgen da ich immer wieder Blutungen hatte. Dadurch kam der Punkt an dem ich auch gar nicht mehr wollte. Ich hatte Zuviel Angst, war gestresst und dauermüde weil ich nachts nicht schlafen konnte. Mein man hat das akzeptiert und war auch nicht ungeduldig,,dafür bin ich ihm auch echt dankbar. Wir hatten trotzdem viel Nähe und Zärtlichkeit nur bin ich halt meistens eingedöst.

        Dafür ist seit der Geburt alles anders. Klar den wochenfluss warteten wir ab, aber seitdem haben wir wieder täglich sex. Das Kind stört da überhaupt nicht. Jetzt haben wir halt auch beide wieder Lust.

        Du bist noch relativ am Anfang deiner Schwangerschaft warte einfach mal ab. Viele Frauen bekommen eine viel stärkere Libido während der Schwangerschaft das kann bei dir noch kommen. Und selbst wenn nicht, ein Baby bedeutet nicht gleich ein enthaltsames Leben :-D

        (4) 18.02.16 - 21:15

        Bei der zweiten Schwangerschaft hat mir die Müdigkeit auch sehr zu schaffen gemacht.

        Wie siehts denn mit morgentlichem Sex aus?

      • (5) 18.02.16 - 21:50

        In der Schwangerschaft hätte ich fast rund um die Uhr schlafen können.

        Ganz schlimm.

        Gehst du arbeiten? Falls nicht versuch dich Mittags hin zu legen. Ich habe beim 1. Kind in Wechselschicht gearbeitet. Nach dem Frühdienst war ich um 14Uhr zu Hause, mein Mann kam kurz vor 18Uhr nach Haus, also konnte ich locker 2 Stunden schlafen......dann schlief ich wenigstens nicht vor 20 Uhr auf dem Sofa schon ein.

        Und beim 2. Kind war ich echt heil froh das der 1. noch Mittagsschlaf machte, ich war meist schneller eingeschlafen als er.

        (6) 18.02.16 - 22:47

        Hallo,

        Mach dir keinen Kopf, dein Mann nimmt Rücksicht und macht dir nicht mal Vorwürfe also mach dir selbst auch keine.

        Bin selber grad schwanger und die paar mal kann ich abzählen die wir währenddessen hatten.bin jetzt in der 35.ssw und mir fehlt es selber und bin froh wenn es bald vorbei ist.
        Zuerst waren da auch die Müdigkeit und Kotzerei, dann kam ne Symphysenlockerung, schwerer Harnwegsinfekt und nun hab ich vorzeitige Wehen und so ziemlich für alles verbot.
        Tja da muss Man(n) durch und Frau auch ;-)
        Schwanger sein ist für den Körper Höchstleistung und es ist schön wenn man sich gut und wohl fühlt, andere fühlen sich eben nicht wohl und die Schwangerschaft fühlt sich mehr wie dauerkrank sein an, als wie die beste Zeit des Lebens.
        Kann man nicht beeinflussen.

        Ist aber schon unser 4. Kind, also nichts neues und ich kann sagen doch nach der Geburt wird das wieder... Vorausgesetzt man gibt sich Mühe neben dem Elternsein die Partnerschaft nicht außer acht zu lassen, gilt aber für beide Seiten.
        Klar muss man Umdenken, ist nicht mehr so spontan wie vor den Kindern, aber es geht alles,wenn man sich der Situation anpasst.

        LG

      • (7) 19.02.16 - 07:21

        Also ist es bei anderen auch so der Fall. Das ist beruhigend. Echt wahnsinn was da abgeht im Körper und man es nicht hinbekommt mal wach zu bleiben.

        Also Fazit...weitermachen wie bisher, nicht stressen lassen und froh sein über einen verständnisvollen Mann :) Ich danke euch. Das mit dem loben werde ich mal umsetzen ;)

        (8) 19.02.16 - 09:00

        Ich kenne die Müdigkeit in der Schwangerschaft und auch ich habe abends nach der Arbeit nur noch auf der Couch gelegen und es nicht einmal mehr geschafft, mir Abendessen zu machen. Bei mir hat sich das allerdings mit fortschreitender Schwangerschaft geändert und ich wurde auch sexuell wieder aktiv.

        Sex ist für Männer sehr wichtig, egal wie rücksichtsvoll und verständnisvoll sie sind. Diese Erfahrung musste ich selbst machen. Ich würde also schon Wert darauf legen, dass man hier und da mal wieder zueinander findet.

        Du musst ja auch bedenken, dass du nach einer Geburt in der Regel auch ein paar Wochen keinen Sex haben wirst und selbst danach treten wieder Müdikeit und Erschöpfung durch das Baby ein. Es wird also nicht einfacher.

        (9) 19.02.16 - 09:38

        Das ist völlig normal- in sexueller Hinsicht ist eine Schwangerschaft bei vielen eine Durststrecke. Und das bleibt auch nach der Geburt erstmal so#sorry

Top Diskussionen anzeigen