Kann doch noch was draus werden??

    • (1) 19.02.16 - 14:25

      Hallo zusammen,

      ich bin ganz neu hier. Erster Beitrag... ;-) weil wirklich etwas verzeifelt!! #schmoll

      Ich habe einen wirklich wundervollen Mann kennengelernt! Wir kennen uns bereits schon seit 8 Monaten (Arbeitskollege). Wir haben uns von Anfang an echt super verstanden und waren uns auf Anhieb sehr symphatisch.

      Nun kam es zu unserer Weihnachtsfeier (wie abgedroschen ;-)) nach jeder Menge Alkohol dazu, dass wir halbwegs im Bett gelandet sind. Haben es dann aber beide noch rechtzeitig beendet. Danach wurde ich krank und er schrieb mir Gute Besserung und fragte sogar ob er mich im KH besuchen kommen würde wenn ich mag.
      Naja als ich wieder raus war aus dem KH hatten wir uns per SMS auf einen Kaffee verabredet. Das Treffen war super schön und echt entspannt. So konnten wir noch mal über den Vorfall bei der W-Feier sprechen und auch so saßen wir knapp 3h zusammen im Café.
      Wir haben uns dann direkt 2 Tage später nochmals auf einen Kaffee getroffen und dann wieder 2 Tage später, auf ein Fläschchen Rotwein. ...alles seine Vorschläge,bis auf den Wein, den hab ich angeleiert! Aber von ihm kam der Vorschlag mit dem Tag!
      Wir haben die halbe Nacht einfach auf der Couch gesessen, gesprochen und eben den Wein getrunken. Im Bett gelandet sind wir allerdings auch. Danach hat er mir oft gesagt, wie schön er den Tag/Abend fand usw.
      Nach diesen 3 Dates, folgte eine wundervolle Zeit. Wir haben jeden Tag geschrieben uns alle paar Tage privat gesehen (wir sehen uns täglich auf Arbeit), telefoniert usw.!

      Er hat sogar einfach ein WE an der Ostsee für uns gebucht... #verliebt

      Ich habe schon gemerkt das er es wirklich ehrlich meint und mich sehr mag.
      Dazu muss gesagt sein, dass wir beide erst seit kurzem getrennt sind.
      Er hat sich ein paar Wochen davor getrennt und ich mich sogar so richtig erst in der Zeit mit ihm!

      2-3 Mal sind Gespräche aufgekommen, in denen er gefragt hat was das alles für mich sei und wie ich das alles so sehe mit uns. Leider bin ich ein Gefühls-Lasteniker wenn es darum geht über Gefühle zu sprechen. Aber ich habe es versucht..

      Ich habe versucht ihm klar zu machen, dass ich ihn echt dolle mag und die Zeit sehr genieße und mich immer mehr darauf ein lasse und es zu lasse!!! ..mit meinen Worten eben ;-)

      Vor 3 Wochen haben wir erneut gesprochen... Da fing er schon an mit dem Ding "ob man zusammen passt" (allgemein gemeint) und das er so wie ich sich auch Gedanken macht.
      Ich war danach dann eine Woche nicht da. Ich hatte wirklich viel Spass, allerdings ging mir dieses Gespräch nicht mehr aus dem Kopf. Das habe ich ihm dann auch mitgeteilt. ich hatte ab dem Punkt irgendwie ein komisches Gefühl. Als ich wieder zurück war, hab ich mich riesig auf ihn gefreut. Allerdings habe ich die Tage davor schon gemerkt, dass sich seinerseits etwas bei dem Kontakt geändert hatte. ...nicht mehr so häufig geschrieben, nicht mehr in der Intensität wie davor usw.!

      Als wir uns dann endlich gesehen haben, war es am Anfang total komisch und distanziert. Das war echt nicht schön. Später am Abend war aber alles wieder gut und er hat sich an mich gekuschelt und natürlich sind wir auch im Bett gelandet. Davor haben wir allerdings auchnoch mal gesprochen wegen uns.

      Und nun ja...seit dem Abend war alles anders. Er hat sich zurück gezogen. Meldete sich nur noch sporadisch auf meine Mails (allerdings hat er immer auf jede Mail geantwortet), rief nicht mehr an. ...ich am Boden zerstört!!!

      Da er das WE nicht da war und am Sonntag laut seiner Aussage auch erst spät wieder kommt, haben wir das "Wiedersehen" auf Montag verlegt.
      Auf Arbeit war es schon echt unschön...ich habe gemerkt das die Küsse nur von mir ausgingen, er die Arbeit mehr oder weniger vor schiebt.
      Naja trotzdem war der Plan das er mich abholt sobald er fertig ist.
      Zu Hause habe ich dann schon sehnsüchtig auf ihn gewartet, bis es plötzlich klingelte.
      Und tadaaa wer stand vor der Tür...ER! Mit der Aussage, wir müssen reden! Richtig sagte ich, müssen wir!!
      Ende vom Lied ist...er kann sich diese "Zukunt" mit mir nicht vorstellen. Kann mir das aber auch nicht so richtig erklären. Will nicht den gleichen Fehler wie in seiner EX Beziehung machen... Mag mich aber ungemein! Ich sei ein so wundervoller und schöner Mensch. WIll das der Kontakt so bleibt, weil er es sehr genießt Zeit mit mir zu verbringen.
      Was sollte ich tun in dem Moment... Ich habe ihm gesagt dass sich bei mir sehr wohl was entwickelt hat und ich echt traurig bin und sich in meinem Kopf schon etwas geformt hat.

      Zum Thema Zukunft: Er ist 39 und ich 31. Er will Kinder, hat bereits auch ein Haus, steht jobmäßig richtig gut da. Er hat keine Lust mehr noch ewig zu suchen oder noch 3 Beziehungen zu haben, die 1 Jahr andauern usw, Eben Nägel mit Köpfen wie ich finde...

      Einen Tag später hat er mich auch wieder mit dem Auto mitgenommen. (machen wir nach Feierband ganz oft) Danach hat er sich per SMS gemeldet und dann auch nochmal angerufen. Wir haben wie immer viel gelacht. Ich war demnach auch die Letzte die er eine Gute Nacht gewünscht hat...

      Ich weiß nicht was ich machen soll! Ich hab mich echt verschossen in diese Knallbirne :-( Und wir verstehen uns echt so gut. Selbst an dem Abend als er mir sagte, dass er keine Zukunft sieht meinte er später (ich musste ihm noch eine SMS schicken und er hat wundervoll geantwortet) das er es wieder so toll fand mit mir Zeit zu verbringen und das er das auch vermissen werde!!

      Meint ihr da gibt es noch einen Funken für den es sich lohnt zukämpfen bzw. zu hoffen??
      Ich wäre bereit diese Zukunft mit ihm zu gehen, allerdings finde ich auch, dass man sich doch erstmal kennenlernt und nichts überstürzen muss. Zwischen uns lief das grad mal seit Anfang Januar!!!! Er hat mich auch in vielen Dingen völlig falsch eingeschätzt. Oder war total überrascht wenn ich Dinge gmacht oder Aussagen getroffen hab... #zitter
      Ich will ihn...und hoffe so sehr, dass er für sich merkt dass da sehr wohl was ist zwischen uns, das es lohnenswert macht mit uns beiden!!!

      Doch recht lang geworden, aber ich hoffe es findet sich der ein oder die andere mit ein paar Antworten! Schon mal Danke!! Natürlich sind Männer sehr gern gesehen, die sich dem Thema mal annehmen würden ;-)

      • Puh, langer Text :-)

        Also....so wie ich das sehe will er sich sicher sein, dass die nächste Freundin perfekt zu seiner Zukunft mit Kinder, Haus, etc passt und seine Zeit nicht mit ausprobieren vergeuden will.

        Im Prinzip super, denn viele Männer sind da ja anders.

        Von Ihm finde ich es ziemlich blauäugig dass er denkt, er sieht eine Frau und ZACK, die ist es dann für den Rest des Lebens....

        Problem scheint wohl zu sein, dass er sich bei dir nicht ganz sicher ist. Er hat zwar gesagt, dass er sich eine Zukunft mit dir nicht vorstellen kann, aber so ganz nehme ich Ihm das nicht ab. Sonst würde er nicht nett auf deine SMS antworten.

        Was ich an deiner Stelle tun würde, wenn du dir sicher bist dass du es mit Ihm probieren willst:

        - Sag Ihm beim nächsten Treffen ganz deutlich dass du es dir sehr gut mit Ihm vorstellen kannst und du auch eine feste Partnerschaft möchtest.
        Allerdings gibt es halt keine Garantie dass du wirklich die eine bist, das muss sich erst mit der Zeit rausstellen.

        Danach würde ich Ihn kommen lassen. Frauen sollten im Anfangsstadium nicht um Männer kämpfen, das wirkt oft verzweifelt und dann ziehen sich die Männer eher zurück.

        Also, auch wenns schwer fällt, zappeln lassen und die Augen anderweitig offen halten.

        #winke

        • Danke fürs durchlesen meines kleinen Romanes und die schnelle Antwort!! :-)

          Richtig, er denkt dass das irgendwie nicht passen könnte! Andere Vorstellungen, Ziele usw.!
          In meiner Nachricht an dem Abend, hab ich ihm geschrieben, dass ich die Zeit und ihn echt dolle vermissen werde.
          Und da ich es mir nicht verkneifen onnte, habe ich noch drunter gesetzt, "das er vielleicht irgendwann merken wird, welch grandioser Fang ihm durch die lappen gegangen ist!"

          Allerdings schon mit einem ;-) , damit er es nicht falsch wertet.
          Darauf kam... Ja vllt werd ich das! Dann feuere ich aber ein Feuerwerk ab :-)

          Tja keine Ahnung...

          Er ist jetzt eh erst mal mit seinen Jungs eine Woche im Ski-Urlaub.
          Mal sehen wie es mir nach der Woche geht und was dann passieren wird...wenn was passieren wird!

      Ich will ihn...und hoffe so sehr, dass er für sich merkt dass da sehr wohl was ist zwischen uns, das es lohnenswert macht mit uns beiden!!!
      -----------------------------------------------

      Ach herjee...vergiß das bitte ganz schnell. Wenn er gemerkt hätte, dass es sich mit euch beiden lohnt, dann hätte er nicht Schluß gemacht!

      Kann Dir nur einen Tip geben, schlafe nicht mit ihm, denn dann bist Du für ihn nichts anderes als die Frau zu der man geht, wenn er Sex möchte. Er weiß ja wie er Dich kriegt.

      Du solltest den privaten Kontakt komplett abbrechen, das ist besser für Dich.

    • Ich denke nicht, dass er sich mit dir nicht grundsätzlich etwas vorstellen kann.

      Schon oft habe ich gelesen, oder mitbekommen, dass Männer erst Vollgas geben und sich dann auf einmal zurückziehen, weil sie sich nicht sicher sind, ob da nicht doch noch etwas besseres auf sie wartet.

      Du hast ihm ja schon gesagt, dass er dir wichtig ist und du dir eine Zukunft mit ihm vorstellen kannst. Jetzt solltest du dich zurück ziehen und ihm klar machen, dass er sich melden kann, wenn er sich für dich entschieden hat.

      Meist merkt man erst, was man an dem Partner hatte, wenn er/sie weg ist. So hat er Zeit, sich Gedanken zu machen und die Zeit mit dir (wenn es denn so ist) zu vermissen.

      Mache jetzt nicht den Fehler, ihn davon zu überzeugen, dass du die Richtige für ihn bist. Dadurch wird er sich unter Druck gesetzt fühlen und dann komplett dicht machen.

      Versuche (auch wenn es schwer fällt) dich abzulenken und ihn nicht zu kontaktieren.

      Wenn er dich will, wird er kommen.

      • (6) 19.02.16 - 14:59

        So in etwa wie medina schreibt, wollte ich dir auch schreiben

        es wird dir sicherlich schwer fallen, aber bei meinem mann und mir war es ähnlich wie bei euch. Er wollte irgendwie, aber zögerte. Gut hab ich mir gesagt und so schwer es mir fiel, habe ich mich rar gemacht. Heute sind wir verheiratet, haben ein Haus zusammen usw usw.

        Ich denke bei euch ist auch noch alles offen. lass ihm ein wenig zeit für sich, dann kommt er wenn er es ernst meint, von selber wieder auf dich zu. lass dich aber vorher nicht mit wischiwaschi geseier zulullen.

        ich drück dir die daumen.

      • Genau so!

        Genau das!!! Hab ich selbst schon ein paar mal erlebt. Sobald man den Kontakt abbricht, weil es eh sinnlos ist, kommen sie an.

        Nicht mehr schreiben oder anrufen. Auf SMS oder Anrufe oder persönlichen Kontakt sehr distanziert reagieren, auf SMS oder Anrufe auch mal gar nicht.
        Auch mal keine Zeit haben, wenn er mal wieder reden will (man kann auch viel zerreden, vielleicht war das auch der Beziehungstod).

        Der soll mal richtig merken, was er aufgegeben hat.

        • Wenn er das merken würde,wäre das super!!

          Heut haben wir ein paar mal telefonieren müssen auf Arbeit...das wird sich in Zukunft auch nicht vermeiden lassen! So mal wir uns ja eh jeden Tag auf Arbeit sehen! Wir arbeiten auch recht eng zusammen...auch das wird so bleiben! Und macht es für mich natürlich um so schwerer! Aber das wusste ich ja auch vorher...

          • Sei freundlich und ein wenig distanziert. Sollte er Dich nach der Arbeit nach Hause fahren wollen, bist und hier und da anderweitig verabredet.
            Er muss einfach ins Grübeln kommen.

            Meiner Meinung nach bist Du ihm viel zu viel hinterher gelaufen.

            • Eben nicht! Ich behaupte,ich hab ihm seiner Meinung nach nicht genug gezeigt wie ich die Dinge sehe mit uns. Das ich sehr wohl will,dass ich ihn will! Er hat selbst gesagt,dass er mich nicht so recht einschätzen kann!

              Er denkt/dachte ich bin "noch" ne kleine Partymaus und hab keine Lust mich so wirklich fest zu binden...eben mit nem Kind irgendwann mal usw.! Er hat mich eben echt in vielen Dingen falsch eingeschätzt! Aber das hat sich in seinem Kopf fest gesetzt und mit dieser Meinung hat er entschieden,dass ich nicht passe! Nicht umsonst war er oft überrascht wenn ich Dinge dann doch anders gesehen habe als wie er dachte...

              Und das macht es so schwer für mich unter anderem!!!

    (12) 19.02.16 - 14:53

    Vielleicht liegt es daran, dass ihr noch nicht so lange Singles seid.

    Vielleicht bist du die Richtige für ihn und er der Richtige für dich, aber der Zeitpunkt passt einfach nicht.

    Alles Gute

    Was genau möchte er denn? Eine Freundschaft + mit dir oder nur eine kumpelhafte Beziehung unter Kollegen?

    So ganz habe ich das geplante Konzept nicht verstanden.

    • Freundschaft +,war gar kein Thema! Und das wir Kollegen sind,hängt da auch nicht mit drin.

      Er meinte,dass er sich eben eine Zukunft nicht vorstellen kann,dass sich eben nix formt in seinem Kopf! Aber er mag mich sehr. Als Mensch und eben auch so. Er hofft dass wir weiterhin Zeit miteinander verbringen können und wir weiterhin so mieinander umehen können!

      Ich soll wissen das ich ihm echt wichtig bin und er mich ganz großartig findet...

Top Diskussionen anzeigen