Wie soll es nun weitergehen?

    • (1) 23.02.16 - 20:05
      Enttäuschte frau

      Hallo,
      Ich bin seid 15 jahren verheiratet.
      Wir haben auch 2 gemeinsame Kinder aber

      ich bin im moment echt etwas verzweifelt.
      Mein Mann schaut pornos oder strippende Frauen.
      Das ist mir ja noch egal aber er nimmt sich sein laptop
      Und schaut sich den mist abends wenn wir zusammen ferseh
      Kucken an oder wenn die kinder im raum spielen.
      Er macht das bildschirm so das man nicht drauf blicken
      Kann.
      Am anfang hat er sich noch entschulldigt wenn er

      aufgefallen ist, erst versucht er sich noch aus der sache
      raus zu reden doch mittlerweile gibt er es zu.
      Er ist so süchtig das alles leidet.
      Was mich nun so aufregt ist wie er es tut.
      Unser liebesleben kommt wirklich zu kurz.
      Aber er ist momentan sehr egoistisch und schaut
      im moment egal in welcher situation nur nach sich.
      Ich bat ihn sein bürozimmer auf zu geben da mir ein zimmer
      Fehlt und die kinder sich zusammen ein Schlafzimmer
      teilen.
      Er möchte sein zimmer nicht aufgeben aber die

      Kinder sind gezwungen in einem Schlafzimmer
      Zu schlafen obwohl dieser auch noch sehr klein ist.
      Ich versteh ihn im moment nicht.
      Ich denke wirklich über eind trennung nach da er mein
      Vertauen missbraucht.
      Bitte, ich möchte eure meinungen dazu hören

      • Hallo!

        In einem Raum mit Dir und den Kindern Pornos gucken geht gar nicht. Das ist respektlos Dir gegenüber und wenn die Kinder doch was auf dem Bildschirm sehen wäre das wirklich schlimm.

        Er könnte ja sogar in sein Arbeitszimmer gehen, das er nicht aufgeben will, obwohl die Kinder ein zweites Zimmer brauchen. Aber nicht mal da geht er rüber.

        Sag ihm ganz eindeutig, dass es so nicht weiter geht. Entweder er arbeitet an sich, oder ihr seid ohne ihn besser dran.

        Iiiiiiiiiiiiih, ist das eklig, da fehlen mir die Worte. Ich finde sein Verhalten abstoßend und würde mir das nicht antun.....

        Huhu,

        Wenn er das nächste mal der Meinung ist pornos anzusehen wenn eure Kinder im Raum sind, würde ich das Ding einfach zuklappen! Denkt dein Mann mal.für 2 Sekunden nach was ist wenn die kleinen auf den Bildschirm schauen unbemerkt?

        Rede mal Klartext mit ihm, dass es so nicht weiter geht und sag ihm auch das du über eine Trennung nachdenkst, wenn er sich nicht ändert. Wenn ihn das alles nicht beeindruckt pack deine Kinder und geh zumindest vorerst oder setzt ihn vor die Tür (je nachdem wie die wohmsituation aussieht)

        Alles gute dir .

      • Hallo,

        Dein Kerl ist eklig und ich würde ihm ein Ultimatum stellen, entweder er wahrt die Privatsphäre aller im Haus lebenden und tut sowas nur für sich (und lässt sich bei suchtartigen verhalten mal therapieren ) oder ich wäre mit den Kindern weg.

        Pornos gut und schön, kann jeder machen wie er möchte, aber doch bitte nicht in Anwesenheit von Kindern und wenn du das nicht magst auch in deiner Gegenwart nicht.
        Warum geht er nicht in "sein" Zimmer, wenn er es schon nicht aufgeben will? Wobei das schon reichlich egoistisch ist wenn die Kinder es viel eher benötigen.
        Das ganze zeugt irgendwie von wenig Respekt euch gegenüber.

        LG

Top Diskussionen anzeigen