mal ehrlich, wer sucht partner im netz und wie läuft das so?

seid ihr auf einer datingseite angemeldet?

Anmelden und Abstimmen
    • (1) 03.03.16 - 21:59
      mal lieber anonym

      Hi,

      habe mich gerade auf einer Singleseite angemeldet. Finde das eigentlich auch total spannend.

      Was steckt dahinter? Ich habe etwas langeweile und suche eigentlich keine richtige Beziehung aber träume vielleicht insgeheim, dass sie mir irgendwann vielleicht auch ganz überraschend über den weg läuft.

      bei wem hats geklappt? wie lange wart ihr angemeldet bis ihr jemanden gefunden habt?

      habt ihr euch dann, nach erfolgreichem kennenlernen und daten auch ordentlich abgemeldet?

      seid ihr aktive mitglieder oder zahlt ihr nicht und könnt somit auch nichts machen?

      wer nimmt ein jahresabo? kann ich mir nicht vorstellen.. da trifft man jemand nach 2 wochen und ist dann noch ein jahr lang premium?

      kommt schon outet euch. sagt mir und anderen was euch umtreibt. wie oft ihr in eurem profil nachseht, wer geguckt hat, wie lange es dauert bis es total unspannend wird.

      und wer hat vielleicht die lust drauf verleoren und sucht wieder im realen leben?

      lg

      • (2) 03.03.16 - 22:56

        Wenn Du viel poppen willst, findest Du auf den (kostenlosen) Datingseiten genug gleichgesinnte Männer.

        Ein Beziehung ist daraus nie entstanden.

        Ich bin auch eine Beziehungsgegnerin. Beziehung = Enge, Eifersucht.... würg. #zitter

        Ich selbst hab meinem Mann online gefunden - allerdings in einem online-Game ;-) kenne aber einige die in diversen Partnerbörsen sind/waren.

        Bei den ganzen kostenlosen datingportalen gehts den meisten nur um das eine. Bei bezahlten Diensten sind zumindest ernstere Absichten dabei.

        Was aber zu beachten ist:

        Der Singlemarkt online ist sehr oberflächlich (was ich mitbekommen gab) es geht um ellenlange no-go-Liste, wer hat das schönste Foto, wehe Zuviel auf der Waage.... Wäre nie meins gewesen, man wird einfach ganz schnell abgestempelt....

        Wegen Jahresabonnement: bei bekannten war es Gang und gebe mehrer Männer parallel zu Daten und auf der Plattform aktiv zu sein...bis es dann mal intensiver wurde..wird bei Männern nicht anders aussehen...

        Hey

        Ich selber war nie auf einer dating Seite angemeldet. Habe meine Männer immer im realen Leben getroffen.

        Aber zwei enge Freunde haben das eine Zeit lang gemacht. Und die Erfahrungen hätten nicht unterschiedlicher sein können.

        Der eine hat tatsächlich bei tinder seine große Liebe gefunden. Da ging dann alles ratz Fatz und er ist dann auch zu ihr gezogen und nun werden sie bald Eltern. Happy end würde ich sagen.

        Bei der anderen lief es ganz anders. Ständig Reinfälle und kein einziger wirklich in Frage kommender Mann dabei. Zum Teil war der Kontrast schon extrem zwischen realen Leben und dem Profil das man sich gab. Ich weiß das sie eine Zeitlang auch eher verzweifelt war und ständig online ging.

        Nach einigen Monaten und diversen Fehlgriffen hat sie es dann ganz sein lassen und kurze Zeit später ihren Partner ganz klischeehaft beim einkaufen kennengelernt.

        Probier es aus aber ich würde wohl die Augen eher im realen Leben offen halten.

        Viel Spaß

        Lg

      • Ich habe meinen Partner im Netz kennengelernt. Auf einem kostenlosen Portal. Allerdings war der Weg bis dahin sehr steinig, hat eine Weile gedauert und es waren einige Patzer dabei....

        Im realen Leben klappte es einfach nicht. Ich bin Alleinerziehend, voll berufstätig und Ende 30 (gewesen), mit einem kleinem festem Freundeskreis. Bin offen und unternehmungslustig aber ein passender Mann ist mir 4 Jahre lang einfach nicht spontan über den Weg gelaufen. Es gab Begegnungen und versuche aber es ist nie was ernsthaftes geworden.

        Meinen Freund war es von Anfang an ernst mit mir, jetzt sind es 6 Monate. Wohin es führt weiß man natürlich noch nicht, wir werden sehen! Im Moment ist es aber sehr schön ;-)

        K

        ich habe meinen Mann vor 12 Jahren online kennen gelernt. Da war ich aber schon lange angemeldet. Wie lange, kann ich heute gar nicht mehr sagen.

        Diese Plattform war kostenlos. Ob ich heute für sowas bezahlen würde? Wahrscheinlich nicht, weil ich viel zu geizig bin.

      • Ich finde, man darf da nicht so verbissen rangehen.
        Ich war vor einiger Zeit in einer Singlebörse angemeldet, habe für ca. 1/2 Jahr bezahlt.

        Ich glaubte nicht daran, dort jemanden zu finden. Es war aber sehr spannend, Damen zu treffen, die ich vorher nicht gesehen hatte. Es waren auch ausnahmslos angenehme Treffen mit hohem Unterhaltungswert. Ich möchte keines davon missen.

        Ich bin so locker da rangegangen, dass ich auch Damen getroffen habe, die kein Bild eingestellt hatten. Wenn man sich trifft, sieht man sowieso die Wahrheit. Ich kann auch eine Frau attraktiv finden, die keine Misskönigin ist. Wichtig ist doch auch, was kommt auf dem Mund, wenn sie ihn aufmacht. Ob man sich dann für länger versteht, ist eine andere Frage. Wenn nicht, sehe ich da auch kein Problem drin.

        Ich habe da dann auch eine langjährige Freundin gefunden.
        Wie gesagt, am wichtigsten finde ich: Locker rangehen.

        Gruß Bernd

        (8) 04.03.16 - 15:26

        Hallo,
        Ich war vor ca. 9 Jahren bei einem kostenlosen Portal angemeldet.

        Wie Bernd es vor mir schrieb bin ich auch ganz locker an die Sache ran gegangen und habe mich auch mit Männern getroffen die ich in reallife wahrscheinlich noch nicht mal bemerkt hätte.,. ;-)

        Das waren ausnahmslos amüsante treffen.
        Ich hatte aber auch nicht den Anspruch den Partner fürs Leben zu finden, eher wollte ich aus dem Alltag ausbrechenden, von daher konnte ich nicht enttäuscht werden.

        Und dann hat mich ein Mann angeschrieben der mich, anders als die Fotos im Profil erwarten ließen, beim ersten Treffen komplett von den Socken gehauen hat :-)

        Wir sind noch immer zusammen. Glücklich verheiratet und haben 2 Kinder.
        LG

        Hi,

        Meinen Mann habe ich vor 16 Jahren im Internet kennengelernt.

        Es fing eigentlich aus Spaß mit einer Freundin an, man hat ein paar Männer getroffen und 100te Zuschriften gelöscht... Es war aufregend, lustig und cool. Wobei es nie um Sex ging!
        Mein Mann war sozusagen der letzte Versuch - echt - nach drei Wochen sind wir zusammen gezogen.

        Meine Freundin hat ihren Mann über Paarship gefunden....

        In laufe der Zeit habe ich viele Leute kennengelernt die übers Netzt ihre Partner kennengelernt haben.

        Lg
        Lisa

        Hallo,

        ich habe meinen Mann bei einem kostenlosen Dating-Portal kennengelernt. Wir sind jetzt fast 5 Jahre verheiratet.

        Einige Nieten waren natürlich dabei, aber alles in allem war ich keine 5 Monate dort

        angemeldet.

        LG

        Hallo!

        Ich persönlich habe mit kostenlosen Portalen sehr schlechte Erfahrungen gemacht.

        Dort ging es hauptsächlich um das Eine und das Niveau der Männer dort war unterirdisch. Das schlimmste was ich dort las war, dass einer bei der Frage nach dem Lieblingsautor geantwortet hatte: "VW". Da war es bei mir vorbei und ich ging nie wieder auf diese Seite.

        Einige Zeit später habe ich mich dann bei Elite Partner angemeldet. Auch dort gab es natürlich Spackos, doch im Großen und Ganzen war das Niveau viiiiiel gehobener. Naja, kostet ja auch einiges. Was mir gefallen hat, war, dass man anonym sein kann und die Männer einen anschreiben müssen ohne dein Foto vorher zu sehen. Erst dann entscheidet man ob man ihm sein Foto freischalten möchte oder nicht bzw ob man überhaupt in die Konversation geht. Auch der psychologische Test, den man bei der Anmeldung machen muss, war sehr genau, umfangreich und detailliert.

        Naja auf jeden Fall hat mich nach paar Monaten ein wunderbarer Mann angeschrieben. Das Programm errechnete uns eine sehr hohe Übereinstimmungsrate unserer Charaktäre, Werte, Lebensziele, Einstellungen und Hobbies und nach einer sehr netten und höflichen Kommunikation via Internet (dabei kam es NIEMALS zu irgendwelchen Zweideutigkeiten, was mir sehr imponierte da er ein wahrer Gentleman war) ließen wir es darauf ankommen und trafen uns in der Stadt.

        Heute sind wir verheiratet, haben eine gemeinsame Tochter und in den 3,5 Jahren unserer Beziehung war ich nicht einen Tag unglücklich.

        Für mich war Elite Partner die beste Entscheidung meines Lebens und noch nie war Geld so gut investiert ;-) . Und NEIN, ich mache hier keine Werbung sondern erzähle lediglich von meiner eigenen Erfahrung.

Top Diskussionen anzeigen