Warum liebe ich ein krankes Arschloch?

    • (1) 12.03.16 - 20:51
      lieberso*

      Hallo ihr Lieben,

      ich kann euch jetzt schonmal sagen es wird ein meeega heul Posting und niemand wird das verstehen können, aber ich muss das nun einfach mal los werden sonst gehe ich kaputt:-( .

      Bin nun seid 2 Jahren mit einem Kerl zusammen für den ich damals alles hingeschmissen habe, meinen Job, meinen Mann damals, unser Haus.....einfach alles was wir uns für unsere Kinder damals aufgebaut haben. In meiner damaligen Ehe lief es nicht sogut, durfte nichts weil mein Ex so eifersüchtig war, ich war gefangen im goldenen Käfig.

      Dann schrieb mich ein alter Bekannter bei Facebook an , wir kannten uns aus Kindertagen und er hatte damals schon Interesse an mir nur er traute sich nicht mich anzusprechen. So kamen wir also über Facebook zum schreiben und haben uns dann heimlich getroffen, er damals auch in einer langjährigen Beziehung, nicht verheiratet und Kinder im Spiel. Wir haben uns sehr schnell ineinander verliebt, alles war wie auf rosa Wolken und ich war nach langem wieder glücklich. Wir trafen uns eine zeitlang heimlich, hatten auch Sex und ließen dann irgendwann die Bombe platzen. Mein Ex zog aus dem gemeinsamen Haus aus und mein neuer sofort ein.#zitter

      Alles war harmonisch zwischen uns , unsere Kinder verstanden sich nur unsere beiden Exen taten sich zusammen und haben böse Pläne geschmiedet. Mein neuer und ich rieten immer öfters aneinander und ließen uns von ausen kaputt machen.

      Nun wohnen wir seid gut einem Jahr in einer gemeinsamen Wohnung, die Umgänge zu seinen Kindern wurden seltener, das machte ihn kaputt. Er mochte meine Kinder aufeinmal nicht mehr und alles war einfach scheiße. Letztes Jahr haben wir auch ein gemeinsames Kind bekommen. Seitdem wir hier wohnen kam es immer wieder vor das er mich verprügelte auch in der Schwangerschaft. Die Attacken wurden immer schlimmer und ich sah manchmal furchtbar aus. Ich verzeihte ihm immer wieder in der Hoffnung er würde sich ändern, aber das tat er nicht. Es kam auch vor das ich ihn mal nicht rein gelassen habe und da ist er dann bei seiner Ex angekrochen gekommen und wollte dort schlafen, sie ließ es zu um mir eins rein zu würgen. Er sagte er tat es für seine Kinder.

      Nun sind wir seit über einer Woche wieder räumlich voneinander getrennt, nachdem er mich wieder geprügelt hat. Ich habe fast keinen Kontakt zu ihm gehabt, weil ich es nicht wollte. Ich habe heute dann erfahren, das er wohl zwischen durch was mit seiner Ex und den Kindern gemacht hat und da wohl auch mehrmals geschlafen hat. Er sagte es ist ja die Mutter seiner Kinder und ich seine Frau, ich solle mal erwachsen werden! :-(

      Ähm sorry bin ich so kindisch weil es mich rasend macht das er dort genächtigt hat und was mit ihr macht???? Er ist wirklich ein rießen Arschloch hat mich sooft belogen, kein Bock auf Arbeit lebt hier von mir mit, hat mich schonmal beklaut um seine Spielsucht zu befriedigen weil sein Hartz4 schon verzockt war. Er hasst meine Kinder, er schlägt mich......:-[ genau jetzt denkt ihr bestimmt warum ich so dumm bin und den noch nicht in den Wind geschossen habe oder?

      Leute ich verstehe es selbst nicht, wenn das ganze drum rum nicht ist und es mal keinen Streit gibt dann sind wir so gleich, wir denken gleich, haben viel Spaß es passt einfach und dann denk ich an seine andere Seite und könnte kotzen!!!!!!! Ich komm nicht weg von dem, ich könnte platzen #wolke.

      Bitte steinigt mich, haut mir mal richtig gegen den Schädel damit ich aufwache oder vielleicht sehe ich das ja doch zu eng und bin unerwachsen sowie er mich nennt#schwitz

      Liebe Grüße

      • " mein Ex aus dem gemeinsamen Haus aus, und mein Neuer sofort ein" " ich bin seit zwei Jahren mit einem Kerl zusammen "
        " letztes Jahr haben wir auch ein gemeinsames Kind bekommen.

        Es kam immer wieder vor dass er mich verprügelte, auch in der Schwangerschaft "

        Du bist eine ganz erbärmliche Existenz. ..sofort ein neuer Kerl, sofort ein Kind....asozial...

      (4) 12.03.16 - 21:11

      Wieso ist es "sein" Hartz IV, wenn ihr zusammen gelebt habt?

      • (5) 12.03.16 - 21:17

        Weil er seinen Hartz Anteil auf seinem Konto bekommt, ich arbeite und komme gerade über die Runden.

        • (6) 12.03.16 - 21:44

          Es gibt keinen "seinen Anteil".
          Wenn schon Fake, dann schreib über Dinge, über die du Bescheid weißt.

          • (7) 13.03.16 - 09:26

            "Es gibt keinen "seinen Anteil"."

            Doch, den gibt es. Es kommt öfter vor, dass das Jobcenter die Regelleistung anteilig an mehrere in der BG überweist. Gerade bei einem Zocker hatte ich es als Leistungssachbearbeiterin einige Male, dass die Mutter das Geld für sich und die Kinder gesondert überwiesen bekam.

            Das dann zum Thema "Bescheid wissen", das tust du nämlich offenbar nicht.

            Ich habe bis letztes Jahr auch "mein" ALGII auf mein Konto bekommen und nicht mein Mann.

    Wenn du im Prinzip alles schon weißt, was hindert dich daran, ihn abzuschießen?

    Ein Mann der schlägt ist ein no go. Kein Respekt vor der Partnerin.

    (10) 12.03.16 - 21:29

    >>> Bitte steinigt mich, haut mir mal richtig gegen den Schädel damit ich aufwache <<<

    Wozu?

    Du wirst Dich doch eh nicht trennen ...

    ... jedes an und für Dich geschriebene Wort ist demnach verschwendete Lebenszeit.

    (11) 12.03.16 - 21:39

    Wenn du irgendwann wirklich etwas ändern möchtest dann auch die professionelle Hilfe. Die können dir vielleicht dann auch helfen die Trennung wirklich durch zu ziehen.

    Erklären kann man sowas einfach nicht. Schlafen lassen hab ich mich nie, aber mein jetzt endlich Ex hat mich regelmäßig betrogen und ich wollte wegen unserem Sohn auch immer und immer wieder das es funktioniert und hab ihm verziehen.

    Jetzt endlich hab ich es vor ein paar Monaten geschafft mich ganz zu trennen und bleibe hart wenn er wieder angekrochen kommt und du glaubst gar nicht wie glücklich ich darüber bin!!!!

    Andere konntenes auch nie verstehen und ich selber auch nicht. Aber Gefühle sind einfach scheiße manchmal und bei mir kam eine schlimme verlustangst hinzu wo ich aber jetzt eine Therapie mache.
    Mein Sohn sollte sowas von mir nicht mehr vorgelebt bekommen, das hat er nicht verdient.

    Deine Kinder und du haben auch was besseres verdient, also auch dir Hilfe und Versuch es zu schaffen für euch!!!!

    Du weist auch selber das diese Beziehung falsch ist und man kann es wirklich schaffen wenn man es dann endlich selber will.

    LG

    • (12) 12.03.16 - 21:59

      Danke für deine Antwort, das mit der professionellen Hilfe werde ich als nächstes in Anspruch nehmen um alles irgendwie zu verarbeiten.

Du steckst in einem Schlamassel und kommst da nicht so ohne weiteres raus.
Selbst Pruegel haben Dich nicht rausgeholt.
Von daher kann Dir keiner helfen.
Nur Du selbst kannst was veraendern. Dazu gehoert Willenskraft und ein Ziel vor Augen.

(14) 13.03.16 - 00:43

Och bitte........mehr Klischees passten in das Fakeposting nicht rein????

Arbeite an deiner Kreativität! Dann wird's das nächste Mal glaubhafter!

(15) 13.03.16 - 00:57

Es ist etwas mit Dir nicht in Ordnung, wenn Du bei ihm bleibst. Und mitten drin die Kinder.

(16) 13.03.16 - 08:36

... auf dass frauentausch nie ausstirbt #huepf

(17) 13.03.16 - 10:18

Für den Fall dass du kein Fake bist:

In meinen Augen dürfte es bei Frauen wie dir nur zwei Wege geben, entweder frau besinnt sich auf ihre Verantwortung als Mutter und bekommt den Verstand und die Kraft zusammen um sich ohne langes hin und her zu trennen, oder man entfernt die Kinder aus dem kranken Umfeld.
Wäre dies die übliche Praxis hätten nämlich plötzlich 90% der Frauen die Kraft und den Verstand.....

(18) 13.03.16 - 10:31

Hallo!

Ihr seid erst seit 2 Jahren zusammen, eigentlich sollte da noch alles Rosarot sein. Statt dessen verprügelt er Dich und lässt auch Deine Kinder leiden. Auch das gemeinsame Baby hat nichts besser werden lassen, und nebenbei steigt er mit seiner Ex ins Bett.

Wie oft gibt es denn noch Zeiten, wo es mal keinen Streit gibt, ihr wirklich Spaß zusammen habt, alles passt? Jetzt mal ganz ehrlich, wie oft kommt das vor?

Ich fürchte, der Mann in den Du Dich damals verliebt hast, der war nur geschauspielert. Kein Kerl der seine Partnerin verprügelt macht das beim ersten oder zweiten Date, sondern erst mal sorgt er dafür, dass sie nicht so leicht abhauen kann. Also zusammen ziehen, gerne gemeinsame Kinder, eben alles so, dass eine Trennung schwieriger wird. Die Frauen machen das gerne mit, weil der Mann sonst der absolute Traummann ist. Alles ist perfekt, es passt wirklich super, er will sich binden und geminsame Kinder, ist toll zu bereits vorhandenen Kindern, hat ähnliche Ansichten udn Hobbies, ist Aufmerksam... echt toll.

Aber diese ganze Sache schauspielert er nur, damit die Frau sich möglichst eng an ihn bindet, und wenn er sie dann sicher hat, dann fängt es langsam an - erst nur mal ein Schubsen, dann mal eine Ohrfeige, und irgendwann kommen Fäuste. Die Frau denkt weiter an den Traummann und hofft, dass er wieder so wird, wenn weniger Stress ist etc., und merkt gar nicht, dass dieser Traummann nie da war.

Auch wenn Dein Partner jetzt noch ab und zu den Traummann spielt, die meiste Zeit ist er doch schon längst scheiße zu Dir und Deinen Kindern. und der Traummann war er nie, er hat nur so getan.

Es hilft nichts, wenn Du wartest. Es wird nie wieder so wie am Anfang, er war nie wirklich so. Je früher Du gehst, desto besser kannst Du die Kinder beschützen, die haben ja jetzt schon ein Trauma.

Allerunterstes RTLII-Niveau - wenigstens sollte das Jugendamt schnellstens die Kinder dort rausholen - meine Meinung.

"Ich komm nicht weg von dem"

Du hast keinerlei Verantwortungsbewußtsein Deinen Kindern gegenüber, Dir gegenüber sowieso nicht und Du wirst mit dieser Einstellung in Deinem versauten Leben verharren. Um etwas zu ändern, muss man es auch WOLLEN - das lese ich bei Dir nicht.
Spätestens bei Schlägen in der Schwangerschaft hätte Dein Hirn endlich einsetzen müssen zu arbeiten, aber nicht mal da.
Schade - vor allem Deiner Kinder wegen.
Ich muss das nicht verstehen.
Gruß Moni

(20) 13.03.16 - 11:15

Hier kann man nicht viel zu sagen. Pack schlägt sich, Pack verträgt sich.

Die armen Kinder, die gezwungen sind dieses Theater auszuhalten.

(21) 13.03.16 - 11:15

Weisst Du, ob er seine Ex auch geschlagen hat?

(22) 13.03.16 - 11:31

Hallo
Ich wüsste nicht was wir dir raten sollen .
Eigentlich weisst du ja was zu tun wäre , du müsstest es aber auch wollen!
Der Kinder wegen solltest du dringendst , endlich die richtigen Entscheidungen treffen !!!
MfG

Schade um die Kinder die in so asozialen Verhältnissen Leben und aufwachsen müssen.

Wenn du deine kinder liebst dann ermöglichst du ihnen eine normale Kindheit und keine wo sie gehasst werden und die Mama verprügelt wird. Gib sie in Pflege/Adoptivfamilien.

(24) 13.03.16 - 12:53

Hallo!

Als ich gestern krank auf dem Sofa lag und Asi-TV sah, kam ein ähnliches Thema... Die Lösung dort? Neuanfang. Gewalttätigen Mann angezeigt und ab ins Frauenhaus. Breche am besten auch mit allem! Ein Neuanfang ist sicherlich nicht verkehrt.

Alles Gute

(25) 13.03.16 - 13:52

Karma is a Bitch ;-)

Top Diskussionen anzeigen