Mein Mann und sein Handy

    • (1) 15.03.16 - 00:12
      es nervt!

      Ich bin grad echt genervt!
      Mein Mann hat sein Handy meist in der Hand. Es begleitet uns beim gemütlichen Fernseh Abend ebenso wie ins Restaurant. Sogar ins Bett darf es mit.
      Das gab schon öfter Grund zu Diskussionen. Aber er hat den Nerv mitten in solch einer Diskussion mal eben in WhatsApp zu schauen. Und das obwohl klar war es ist "nur" von einem Kollegen welcher immer nette Sprüche oder Bilder postet.

      Das allein ist schon nervig genug aber im Moment ärgert mich mehr die Tatsache, wenn er ausser Haus ist, wie jetzt das NIE auf sein Handy schaut!
      Und das nicht wenn er mit Freunden feiert, da hätte ich auch keine Zeit.

      Er ist zur Arbeit und hat einen langen Weg. Wollt eigentlich nur wissen ob er gut angekommen ist und ich bekomm keine Antwort!
      Sorry musst mein Ärger mal los werden!

      • Mich nervt es auch, wenn Leute mit ihren Handys verwachsen sind und permanent drauf starren.

        Aber ich versteh gerade nicht, wieso du hinterher fragst, ob er gut auf der Arbeit angekommen ist. Machst du das jeden Tag?

        Ich finde dieses Verhalten hochgradig respektlos - egal von wem. Wer nicht in der Lage und Willens ist, seine Aufmerksamkeit der anwesenden Person zu schenken, der könnte mich mal von hinten sehen. Denn nichts anderes heißt das: Whatsapp ist spannender als du!

        Und das wir ja sehr deutlich bei euch. Feiert er mit Freunden oder ist unterwegs, dann hörst du nichts - was aber auch nicht heißt, dass er nicht doch aufs Handy schaut. Vielleicht antwortet er nur nicht.

        Keine Ahnung, was man machen kann. Klare Ansage deinerseits? Gespräche abbrechen, wenn er sein Handy zückt? Aus dem Bett verbannen? Auf jeden Fall würde ich nicht mehr mit ihm essen gehen. Das hasse ich wie die Pest, wenn 10 Leute in der Runde ihr Spielzeug zücken und die Gespräche zum Erliegen kommen. Warum geht man dann essen? Dafür muss man nicht aus dem Haus gehen, Pizzadienst täte es auch.

        Mich nervt sowas auch immer, Menschen die ständig am Handy rummachen und immer erreichbar sind - und dann auf mich nicht reagieren und keine Antwort geben.

        Wenns mein Partner ist umso mehr - aber mit dem rede ich dann drüber und sage ihm, dass ich das blöd/respektlos finde, wenn sowas passiert. Im Restaurant bzw. überhaupt am Tisch bleiben die Handys wo sie sind - das ist bei uns eigentlich selbstverständlich. Meinem Sohn musste ich das damals beibringen, was unhöflich ist - aber einem erwachsenen Mann #gruebel?

        Mein Mann hat sein Handy auch mit am/im Bett, aber nicht um immer erreichbar zu sein, sondern weil er auf dem handy Bücher liest. Bedingung ist allerdings, Handy auf lautlos.

        Lichtchen

      • Naja, dein Mann ist auf der Arbeit - da sollte man auch nicht auf dem Handy rumtippen, sondern eben arbeiten...

        Ich hätte den Mann schon längst mal auf den Pott gesetzt. Würde er in einem Streitgespräch oder permanent in Unterhaltungen auf das Handy schauen und / oder schreiben, würde ich mich umdrehen und gehen. Oder es mal genauso machen wie er, wenn er mal Gesprächsbedarf hat (und wenn es nur die Frage nach dem Abendessen ist).

        Ansonsten würde ich Handyverbote aussprechen. Kein Handy am Esstisch, kein Handy beim gemütlichen Abend, kein Handy im Schlafzimmer. Kann er das nicht, hat er ein echtes (Sucht-)Problem.

        Ist einfach nervig und dem Anderen gegenüber unhöflich. Klar schreibe ich auch mal kurz zwischendurch, aber wenn da ständig einer am Tel hängt und eine normale Kommunikation nichtmehr möglich ist. Vom Partner kann man da doch etwas mehr erwarten.

        Einfach mal den Spieß umdrehen.

Top Diskussionen anzeigen