Ehemann ist in eine Andere verliebt

    • (1) 17.03.16 - 14:36

      und gibt es nicht zu.

      Grüß Euch !

      Mein Mann ist in eine Bekannte verliebt und erzählt von Seelenverwandtschaft und gleicher Wellenlänge.

      Das geht schon länger. Jetzt ist das Maß voll. Er fährt öfter im Jahr zu seinen Eltern, die woanders wohnen. Die Frau ist eine Nachbarin.

      Wir hatten vorher schon mal Stress, weil er immer am Gaffen ist.

      Und dann dies Frau, die ein ganz anderer Typ ist als ich.

      Er streitet es ab, dabei redet die ganze Verwandtschaft und nachbarschaft drüber.

      Was soll ich tun ?

      Luna

      • Hallo,

        ich habe ein paar Fragen:
        1. Wie lange kennt er die Bekannte denn?
        2. Woher weißt du, dass dein Mann in eine Andere verliebt ist?

        3. Und was meinst du mit „gaffen“?
        4. Und über was wird in der Verwandtschaft und Nachbarschaft getuschelt?

        Bisher lese ich nur heraus, dass du ihm unterstellst (er weist diese Unterstellung aber zurück), dass er in eine Andere verliebt ist. Aber kann es nicht genauso sein, dass du dich täuscht? Das er sich wirklich nur mit der anderen Frau super versteht und mit ihr befreundet ist? Oder hast du eindeutige Zeichen/Gesten/Nachrichten etc. gesehen?

        Und zum Thema „tuscheln“: Das ist natürlich nicht schön für dich als seine Ehefrau. Andererseits muss da auch oft nichts dahinter sein. Vor allem auf Dörfern verbreiten sich (unwahre) Gerüchte wie Lauffeuer… D.h. das wäre für mich z.B. noch kein „Beweis“.

        • Hallo !

          Er kennt sie seit Jahren.

          Er bezeichnet sie als Seelenverwandte auf einer Wellenlänge.

          Er will mit ihr alleine sein. Wenn er da ist.

          Er idealisiert sie . Das kommt bei meinen Schwiegereltern schlecht an. Sie mögen mich und regen sich über sein Verhalten sehr auf.

          Unterstellen? Nein. Warum ? Er schwärmt von ihr und verhält sich wie ein verliebter Teenager.

          Ich brauche mich hier nicht zu rechtfertigen. Bin nicht beim Verhör.

          Ich dachte , dass hier die Frauen oder Männer ähnliches erlebt haben und mir einen Rat geben könnten.

          Die Situation ist schon schlimm genug. In seinen vergangenen Ehen ist er auch fremdgegangen.

          • >>Ich brauche mich hier nicht zu rechtfertigen. Bin nicht beim Verhör.<<
            Wer hat denn behauptet, dass du dich rechtfertigen musst? Ich habe lediglich ein paar Fragen gestellt, um eine qualifiziertere Antwort geben zu können #kratz

            Aber wenn du dir sicher bist, dass dein Mann in eine Andere verliebt ist, frage ich mich, was du hier für Antworten erwartest... Auf welchen Rat hoffst du denn? #kratz

            Wenn du dir ganz sicher bist, dass er sich anders verguckt hat (und er eine "Vorgeschichte" hat), dann sprich ihn offen drauf an. Wenn er es abstreitet, dann führe ihm deutlich deine „Beweise“ an und sag ihm, dass du mit der Situation so nicht klarkommst und was du dir von ihm wünschen würdest.

            Wenn er sich weigert, sein Verhalten bzgl. der Bekannten zu ändern und dir entgegenzukommen und du auch nicht bereit bist, diese Situation weiterhin hinzunehmen, dann bleibt euch nur noch die Trennung. Meiner Meinung nach ist jedoch die offene und ehrliche/direkte Kommunikation der Schlüssel.

Top Diskussionen anzeigen