Arschloch - ein Schimpfwort ?

    • (1) 20.03.16 - 11:05

      Gerade hier in diesem Forum wird das A. oft als Schimpfwort benützt.

      Vor kurzem habe ich dieses Wort auch verwendet. Meine Frau, die nie ein böses Wort sagt, hat mich dabei erwischt. Liebevoll hat sie mich dazu bewegt, bei der Wahl meiner Schimpfwörter auf Sachlichkeit und Gerechtigkeit zu achten. Wir sollen für unsere Mitmenschen ein gutes Beispiel geben und damit die Welt besser machen.

      Sachlich betrachtet ist das A. kein Mensch, auch kein schlechter Mensch. Der Mensch umschließt es bis auf eine kleine Öffnung ins Freie. Der Mensch ist es nicht, er besitzt es im doppelten Sinn des Wortes.

      Obwohl nicht mit einer betörenden Singstimme begnadet, erfreut es uns manchmal mit einem Jauchzer beim Ablassen des inneren Überdrucks. Sympathisch, nicht wahr ?

      Manchen Menschen dient das A. zum Lustgewinn und zur Empfängnisverhütung. Das ist doch nicht böse !

      Hätten wir kein A., müssten wir unsere Exkremente ausspucken und unsere Blähungen aushauchen. Schlechter Atem wäre die Folge.

      Es erfüllt seine Aufgaben ohne zu klagen zu unserer vollsten Zufriedenheit. Damit hat es Respekt, Wertschätzung und Zuneigung (besonders im Hinblick auf den Lustgewinn) verdient. Es ist als Schimpfwort völlig ungeeignet.

      Bitte denkt bei der nächsten Zornesaufwallung nach, bevor ihr euch für ein Schimpfwort entscheidet.

      Guten Morgen,

      auf deine eigentliche Frage geh ich mal nicht ein. Sondern lege dir mal dieses Video nah ;)

      https://m.youtube.com/watch?v=oUsf1pn2-4c

    • (5) 20.03.16 - 14:41

      Das Arschloch erfährt gerade auch durch den Stern, eine Aufwertung in deinem Sinne:

      "Das sind nicht alles Nazis", sagt ein führender deutscher Sozialdemokrat (über die AfD.)"Das sind Arschlöcher."

      Drei mal wurde das Arschloch in zwei Absätzen verwendet.Scheint gesellschaftsfähig zu werden.;-)

      Für mich immer noch d a s Schimpfwort schlechthin.

      L.G.

      • (6) 21.03.16 - 10:04

        << Scheint gesellschaftsfähig zu werden >>

        Ja, leider.

        Das A. ist doch nützlich, ja sogar für manche Menschen liebenswert. Wenn wir einen schlechten Menschen mit diesem Wort bezeichnen, machen wir ihm doch ein Kompliment ! Das kann doch nicht Absicht sein #klatsch

        Alle anständigen Menschen sollen dagegen auftreten. Wir können damit die Welt besser machen.

        << Für mich immer noch d a s Schimpfwort schlechthin >>

        Das muss nicht so bleiben ! Die elitären urbia-Foren haben haben eine gehobene Ausdrucksweise verdient.

Top Diskussionen anzeigen