Ich kann mich nicht entscheiden

    • (1) 26.03.16 - 10:28
      hühhott

      Hallo

      Ich stecke gerade zwischen zwei Männern und kann mich nicht wirklich für einen entscheiden. Ich liebe beide auf ihre Art und Weise aber beide haben auch ihre Macken und ich denke an einem Tag so am anderen Tag so. Der eine ist der Vater meiner Tochter. Wir können nicht zusammen aber auch nicht ohne den anderen. Er war meine erste große Liebe und ich dachte wir werden für immer zusammen bleiben aber nach der Geburt meiner Tochter ging es immer mehr bergab und wir trennten uns als sie 2 war. Trotzdem haben wir uns noch weiter gut verstanden, er macht viel mit ihr und wir unternehmen manchmal sogar etwas zu dritt. Nur eben das zusammenleben im Alltag funktioniert nicht, da streiten wir immer über alles mögliche und zicken uns nur an. So mit getrennten Wohnungen und Freunde plus (wir haben vielleicht alle 2 Monate Sex wenn uns danach ist) funktioniert gut. Und wenn wir uns zu sehr nerven gehen wir uns dann ein paar Wochen aus dem Weg.

      Dann gibt es da noch den anderen. Ich habe ihn vor einem Jahr im Internet kennen gelernt und wir haben uns direkt gut verstanden und uns schon oft getroffen. Er ist vom Aussehen genau mein Typ und meine Tochter kommt auch mit ihm gut klar aber er wohnt 300 km weit weg und kommt natürlich deswegen nicht so oft vorbei. Jetzt war er bis gestern eine Woche bei uns weil er Urlaub hatte und es war sehr schön. Wir haben zu dritt viel unternommen und Abends waren wir auch oft unterwegs und er ist schon so ein Traummann für mich. Leider kommt für ihn ein Wegziehen nicht in Frage und ich möchte auch nicht von hier weg. Hier habe ich meine Mutter als Babysitter jederzeit abrufbar und meinen Job. So bleibt nur eine Fernbeziehung, die ich aber auch nicht auf Dauer möchte. Deswegen ist das was Lockeres. Auch eher eine Freundschaft plus.

      Doch ich merke auf Dauer macht mich das alles nicht glücklich. Ich habe zwar zwei Männer die ab und zu da sind aber so wie jetzt an den Feiertagen ist keiner da und ich bin alleine. Ich wünsche mir eine feste Beziehung und überlege ob einer von beiden dazu in Frage kommt. Nicht wirklich. Aber verzichten möchte ich auch auf keinen von beiden.

      Was könnt ihr mir raten?

      Liebe Grüße

      Nina

      • Hallo,

        das was Du Dir wünschst gibt Dir scheinbar keiner der beiden.

        Jetzt liegt es an Dir, ob und wenn ja, welche Konsequenzen Du daraus ziehen möchtest im Umgang mit den Herren.

        Du solltest die Augen offen halten und zwar für den Mann, der Dir das geben möchte, was Du brauchst: Eine feste und liebevolle Partnerschaft.

        Alles Liebe Dir

      << Ich kann mich nicht entscheiden >>

      dann tu es nicht. Lasse es weiter so laufen, bis der Richtige kommt.

      Viel Glück !

    Ganz ehrlich: wieso kennt ihn deine Tochter wenn ihr gar nichts festes habt? Sowas würde ich für die Zukunft lassen.

    Und sonst: keiner von beiden!
    Dein Ex ist was alt bekanntes, bewährtes und vertrautes. Aber ihr seid eben nicht mehr zusammen und das aus gutem Grund.
    Der andere... Naja, solange du noch was mit deinem Ex laufen hast scheint das ja auch nicht die große Liebe zu sein.
    Btw: du kannst auch gar nicht so einfach umziehen mit deinem Kind wenn dein Ex was dagegen hat.

    Mein Tipp: lass beides, komm eine Weile alleine klar und lass den Rest auf dich zukommen.

    • (7) 26.03.16 - 19:17

      Wieso soll ihn meine Tochter nicht kennen? Sie gehört doch zu mir und wenn er da ist ist sie auch oft da. Wenn wir uns nur treffen würden wenn sie bei ihrem Papa ist, dann würden wir uns noch seltener sehen. Es ist immer von seinem Job abhängig.

Das sind alles Typen für Schönwetterperioden, aber keine Partner für jede Lebenslage. Das weißt du ja selbst. Also ist keiner der Richtige. Das wird sich entwirren, wenn wirklich ein geeigneter Kandidat auf der Bildfläche erscheint.

Entweder lässt du es so laufen, wenn du damit keine Not leidest oder trennst dich von einem (der in weiter Ferne scheint mir am entbehrlichsten zu sein) oder sogar von beiden.

  • (9) 26.03.16 - 19:16

    Ich mag beide gerne und verbringe gerne Zeit mit beiden. Doch der Richtige ist wahrscheinlich keiner von beiden. Aber ich möchte auch nicht auf einen verzichten. Wobei es bei meinem Ex sowieso schwierig ist sich fern zu halten wenn er wegen unserer Tochter immer Kontakt hat. Und sie auch viel mit ihm und mir unternehmen will. Ich denke das ändert sich wenn er auch eine neue Freundin hat. Aber jetzt ist es ab und zu ganz schön so als Familie etwas zu machen. Der andere ist vom Aussehen mein absoluter Traummann und ich bin jedes Mal hin und weg wenn er da ist. Ich glaube aber auch wenn einer kommt der der Richtige ist, dann kann ich mit beiden besser abschließen.

(10) 26.03.16 - 17:54

Nur so 'ne Idee: wie wäre es denn mal so ganz ohne irgendeinen Typen?

P.S.: auch bei "Freundschaft Plus" (ich krieg echt nen Brechreiz bei so einer Bezeichnung einer Beziehung zwischen zwei Menschen) können Kinder entstehen. Und dann?

Ach so, ja: erstmal nachrechnen von wem es sein könnte...#augen

  • (11) 26.03.16 - 19:12

    Mir ist es egal bei was du Brechreiz bekommst. Es ist ganz alleine meine Entscheidung mit wem ich Sex habe und mit wie vielen. Ich sehne mich wie jeder andere nach einer Beziehung und möchte den richtigen Partner finden. Wenn es leider keiner von beiden sein sollte, dann werde ich weiter suchen. Aber bis dahin werde ich definitiv nicht als Nonne leben.

    • (12) 26.03.16 - 19:58

      Dann frag nicht in einem Forum, in dem sich- im Gegensatz zu Dir- Erwachsene austauschen! Was wolltest Du hören...?
      Ach so das: Klar, vögel einfach weiter durch die Gegend.

      Klasse, vor allem alle paar Monaten seinem Kind einen neuen Mann präsentieren, ist echt ein vorbildliches Verhalten.

      Es gibt übrigens noch andere Lebensformen außer Nonne und promiskuitiv (ja, google ruhig nach was das heißt).

      Wir sehen uns dann im "ungeplant schwanger"-Forum wieder.

      Kannst Dir ja auch schon mal einen Vorrat an Pilzmittel und ein Dauerabo beim Frauenarzt zulegen. Oder zum 18. Geburtstag wünschen.

Top Diskussionen anzeigen