Wegen anderer Religionsansicht ein schlechter Mensch ?

    • (1) 26.03.16 - 15:43

      Hallo ihr Lieben,

      da ich einfach nicht mehr in meiner jetzigen Situation klar komme, habe ich mich entschlossen das Problem einfach mal nieder zu schreiben.

      Zum Problem:
      Die Eltern meines Freundes mit dem ich mittlerweile schon knapp 6 Jahre in einer Beziehung bin, sind sehr gläubige Christen. Dementsprechend ist es für die ganze Familie Pflicht Sonntags in die Kirche zu gehen. Ich bin ebenfalls in einer gläubigen Familie aufgewachsen und bin früher oft in die Kirche gegangen. Jedoch habe ich vor einer längeren Zeit beschlossen nicht mehr in die Kirche zu gehen einfach deshalb, weil mir die Gemeinde auf die Nerven geht. Es hat mittlerweile überhaupt nichts mehr mit Religion zutun bei uns. Die Leute gehen nur in die Kirche, um beim Kaffee danach abzulästern wie die andere Dame denn bitteschön angezogen war.

      Was jetzt das Problem bei der Sache ist, ist dass ich jetzt natürlich der Depp der Nation bin bin obwohl mein Freund und seine Leute sich Sonntag's nur vor die Kirche stellen damit die Eltern denken das sie in der Kirche waren. Dabei gehen sie in der Zwischenzeit lieber einen Kaffee trinken ! Natürlich bekommt das seine Mutter nicht mit.

      Seine Mutter ist nur am rummeckern warum ich denn nicht in die Kirche gehen würde. Dabei ist er kein Stück besser mit dem was er tut ! Es ist meiner Meinung nach schlimmer sich vor die Kirche zu stellen und so scheinheilig zu tun als ob man an der Messe interessiert wäre ! Warum ist er so ein Heuchler und steht nicht zu mir ? Er ist der selben Meinung wie ich und ich weiß ganz genau das er da keinen Bock drauf hat jeden Sonntag in die Kirche zu gehen aber als ich meinte, dass er endlich mal seinen Mund aufmachen soll und ihr die Meinung geigen soll meinte er nur "Du verstehst das nicht, ich kann ihr das nicht sagen und auch nicht antun". Aber mir kann er sowas antun ? Ich werde hier zu unrecht verurteilt weil sie keinen blassen Schimmer hat was ihr ach so toller "Musterknabe" Sonntags während der Messe treibt ! Es ekelt mich einfach nur noch an.. #contra

      Danke schon mal im vorraus für's lesen.

      LG Mala

      • Hallo,

        es stört Dich, dass die Familie Deines Freundes in die Kirche geht und kritisierst sie dafür und im gleichen Atemzug verdammst Du Deinen Freund, der auf eine schlaue Alternative, nämlich das Kaffee trinken gekommen ist, ohne dass es seine Eltern merken?

        Ich würde mich dem Freund beim Kaffee trinken anschließen und dann so tun, als wäre ich in der Kirche gewesen.

        Schwiegermama glücklich.

        Oder aber, Du suchst Dir einen neuen Freund ohne eine christliche Familie, wenn es Dich vor ein paar Kirchgängern und ihren Ansichten so sehr ekelt.

        GLG

        Hallo Mala,
        du bist deswegen sicher kein schlechter Mensch. Mein Vater war Pfarrer, ich bin also auch in einer Familie aufgewachsen, die Glauben und auch christliches Denken nicht als Mumpitz abgetan haben. Aber: mein Vater hat es mir immer freigestellt, einen Gottesdienst zu besuchen, nie hätte er mich dazu gezwungen. Die schlimmsten Menschen, die wir als Pfarrersfamilie kennen gelernt haben, waren diejenigen, die ihre Frömmigkeit immer mit großem Tamtam nach außen hin zur Schau gestellt haben. Da war es oft nicht weit her mit den Dingen, die einen Menschen ausmachen.
        Man sollte offen zu sich stehen. Du wirst kein besserer oder schlechterer Mensch, nur weil du in die Kirche gehst oder nicht! Ich überlasse es heute meinen Kindern auch, ob und wie sie Glauben praktizieren. Für mich ist er einfach ein Teil unserer Kultur, nicht mehr und nicht weniger. Ich gehe selten in die Kirche, bin aber ein sehr sozialer Mensch, der Nächstenliebe praktiziert. Heute Nacht hat mich jetzt mein Sohn gebeten, mit ihm in die Osternacht zu gehen. Das mach ich dann auch.
        Aber gehen, nur weil die Mama das will? Das ist verlogen und hat auch nichts mit Glauben zu tun.
        Frohe Ostern

        (4) 26.03.16 - 16:25

        Dasselbe hast Du vor ca. 8 Monaten fast wortwörtlich schonmal gepostet.

        http://www.urbia.de/archiv/forum/th-4630018/wegen-meiner-religionsansicht-von-schwiegereltern-in-spe-verurteilt.html

        Möchtest Du jetzt neue Antworten oder dieselben?

        Grüsse
        BiDi

      Du hast drei Möglichkeiten.

      -du gehst mit deinem Freund Kaffee trinken und stellst dich dann mit ihm vor die Kirche
      -du machst weiter wie bisher und lässt dir das Gemecker der Schwiegermutter sonstwo vorbeigehen (das würde ich vermutlich tun)
      -oder du trennst dich und suchst dir einen Freund, der deine Meinung teilt.

      (8) 28.03.16 - 10:22
      allejahrewieder

      http://www.urbia.de/archiv/forum/th-4630018/wegen-meiner-religionsansicht-von-schwiegereltern-in-spe-verurteilt.html

      Alle Jahre wieder - an Ostern? Hast du nix zu tun?

      Sehr konsequent scheinst du da deine Probleme nicht anzugehen???

      Was ist das genau für eine Glaubensgemeinschaften? Polnische oder kroatische Katholiken? Dazu würds passen...

      #gruebel

Top Diskussionen anzeigen