Wie mit der Lüge umgehen?

    • (1) 27.03.16 - 17:57
      Lügner

      Hallo und fröhliche Ostern euch allen! #hasi

      Mich belastet seit einigen Tagen etwas was andere vielleicht lächerlich finden aber für mich bedeutet es viel und ich stelle gerade alles in Frage. Es geht um eine Lüge von meinem Freund. Letzten September war er mit zwei Freunden auf Ibiza eine Woche im Urlaub. Mir hat es nicht gefallen und ich hatte ein schlechtes Gefühl dabei aber die Freundinnen der anderen haben gesagt es ist doch kein Problem und wir sollten den Männern den Spaß gönnen. Wir waren dafür im Februar zusammen in einem Wellneshotel. Nun aber zum eigentlichen. Alle drei kamen mit einem Tattoo zurück. Ein kleines A in einem Blatt an der Wade. Natürlich haben wir alle gefragt wofür das A steht und die gemeinsame Antwort von allen war das war der Anfangsbuchstabe ihrer Lieblingsbar wo sie jeden Abend waren. Ich war nicht begeistert aber ich habe es geschluckt denn ich kann es sowieso nicht mehr rückgängig machen. Es ist auch nur ca 2 cm groß. Jetzt kam durch einen dummen Zufall die Wahrheit heraus. Das A steht nicht für die Bar, sondern für eine Frau mit A aus einem Strip Club in dem sie jeden Abend waren und sich von der besagten Angelique in Privatsessions betanzen haben lassen. Und in einer Sufflaune haben sich alle 3 dieses A tätowieren lassen. Ich war wie vom Donner getroffen wegen seiner Lüge und wegen dem strip Club und überhaupt, warum braucht er das? Wir haben deswegen schon oft gestritten in den letzten Tagen aber er sagt ich soll das nicht so übertreiben weil die anderen beiden das auch nicht so dramatisch finden. Das stimmt die zwei scheint das nicht so zu stören aber ich kann nichts dagegen machen. Ich sehe es vor meinem Auge wie sie sich nackt auf ihm rekelt und er es so geil findet dass er sich sogar ihren Anfangsbuchstaben tätowiert. Ich kann nichts für meine Gefühle auch wenn ich es gerne abstellen will. Ich will es auch so locker sehen wie die anderen beiden. Aber am liebsten würde ich ihn ein paar Tage raus werfen so sauer bin ich deswegen obwohl ich es schon seit einigen Wochen weiss. Ich kann das nicht für mich klar kriegen. Was sagt ihr dazu? Bin ich bescheuert? Oder darf ich sauer sein?

      • Das mit dem Tattoo wird er sicher irgendwann bereuen, aber das mit der Stripbar finde ich nicht so schlimm.
        Wäre es mein Mann, fände ich es deutlich schlimmer, wenn er in irgendeiner Kneipe eine Frau abgeschleppt hätte.
        Lächerlich finde ich es nicht, aber was passiert groß in einer Stripbar. Das hat rein gar nichts mit Dir oder seiner Liebe zu Dir zu tun.

        • (3) 27.03.16 - 18:14

          Ich finde es schon schlimm. Er geilt sich an einer anderen Frau auf die nackt auf ihm sitzt und sich rekelt. Diese Gedanken sind in meinem Kopf eingepflanzt und jedes Mal wenn er sex will sehe ich das vor mir und dann geht nichts mehr. Wir hatten seit ich das weiss auch keinen Sex mehr wegen dem. Und er hat mich angelogen was es noch schlimmer macht. Er und seine Freunde hatten nicht den A**** in der Hose uns zu sagen wofür dieses A wirklich steht. Ich bin nur noch enttäuscht von ihm.

            • (5) 27.03.16 - 18:24

              Für mich ist es ein Drama weil es mein Leben mit ihm beeinflusst und unser sexleben und alles. Ich denke immer wie sie ihn aufgegeilt hat und alles. Ich kann mit keiner Stripperin mit halten und mein Selbstbewusstsein ist seitdem im Keller. Und dass alle drei Trottel sind die sich Sufftatoos machen da amüsieren sich inzwischen ziemlich viele Leute darüber. Nur ich kann es nicht witzig finden.

              • Dein Freund ist nicht verantwortlich für Dein Selbstbewusstsein. Und eine Stripperin ist doch wie Pornos schauen.

                Und witzig ist das Tattoo sicherlich nicht, eher lächerlich...was schon das ein oder andere über Deinen Freund aussagt.

                • (7) 27.03.16 - 18:34

                  Ich fühl mich seitdem wie eine graue Maus wenn er auf so eine Frau steht. Er wusste ich bin nicht zufrieden mit meinem Körper und dann geht er zu so einer Plastikfrau die perfekt ist. Und findet es anscheinend so geil, dass er sich wegen ihr tätowieren lässt. Ich kann das nicht fassen und begreifen. Es macht mich fertig.

                  • Dann zieh die Konsequenzen und trenne dich.

                    LG

                    • (9) 27.03.16 - 18:50

                      Ich spiele wirklich mit dem Gedanken mich zu trennen. Doch niemand kann das verstehen. Jeder versucht mir einzureden es ist nicht schlimm und ich soll mich locker machen. Wir haben auch ein Baby und da überlege ich es mir 5 Mal wie es weiter gehen soll. Aber von meinem jetzigen Gefühl her kann ich ihm das nicht verzeihen.

                      • Ich bewundere ja immer die Frauen, die alles so locker flockig sehen und nicht schlimm finden.
                        Ja, ich fände es arschig, wenn mein Mann heimlich im Strip-Club gewesen wäre und noch arschiger, wenn er den Anfangsbuchstaben einer Stripperin tätowiert hätte. Und die Lüge ist das i-Tüpfelchen.
                        Ich wäre richtig sauer.
                        Trennen würde ich mich wahrscheinlich nicht.
                        Aber ich glaube, ich würde wollen, dass er es sich überstechen lässt. Ob er es so toll fände, wenn du den Anfangsbuchstaben eines Pornodarstellers tätowieren lässt?

                        • (11) 27.03.16 - 18:58

                          Ich finde es auch arschig und es tut mir jedes Mal weh wenn ich daran denke. Ich weiss er steht auf große Brüste und diese A-Stripperin hatte wohl große Silikonbrüste und jedes Mal wenn er meine Brüste anfassen will fühle ich mich schlecht weil ich denke er findet meine nicht groß genug oder nicht geil genug. Es hat so viel zerstört. Ob das überstechen etwas nutzt? In meinem Gedächnis kenne ich den Grund für das A und ich werde es immer wissen. Wenn ich so etwas getan hätte würde er sicher auch durch drehen. Aber er ist nicht betroffen da kann er leicht große Reden schwingen.

                  (12) 27.03.16 - 18:50
                  mal kurz gefragt

                  Fühlst du dich besser, wenn du diese andere Frau abwertend als "Plastikfrau" bezeichnest?

                  • (13) 27.03.16 - 18:53

                    Ich fühle mich besser. Denn ich habe erfahren, dass sie zumindest Plastikbrüste hatte. So jemand ist für mich künstlich und kommt einer Barbie also Plastikfrau nahe.

                    • (14) 27.03.16 - 19:02
                      mal kurz gefragt

                      Aber trotzdem bist du neidisch auf ihren Körper.
                      Wenn ich Angelina Jolie sehe, denke ich nicht "Plastikfrau", nur weil sie "unechte" Brüste hat.
                      Wenn du dich selbst mehr lieben würdest, könntest du mit der ganzen Sache anders umgehen.

                      • (15) 27.03.16 - 19:10

                        Ja sicher bin ich neidisch auf ihren Körper. Ich habe vor nicht einmal einem Jahr ein Baby bekommen und bin seitdem ziemlich unzufrieden. Und als er eine schöne Woche mit seinen Freunden und seiner Stripperin hatte wusste er ich sitze zu Hause und versuche wieder in Form zu kommen. Es ist eine Sache ob jemand Plastikbrüste hat weil sie krank ist oder weil sie Doppel D haben will um die Männer geil zu machen die in den Stripclub kommen.

                        • (16) 27.03.16 - 19:45
                          mal kurz gefragt

                          "Es ist eine Sache ob jemand Plastikbrüste hat weil sie krank ist oder weil sie Doppel D haben will um die Männer geil zu machen die in den Stripclub kommen."

                          Das ist mal wieder Doppelmoral vom Feinsten.
                          (Angelina Jolie war nicht krank, das nur nebenbei,)

                          Solange du es nötig hast, Frauen, die einen schöneren Körper haben als du, abzuwerten, wirst du nie mit dir zufrieden sein.
                          Mir hätte die Sache in dem Stripclub auch nicht gefallen. Was mich aber viel mehr aufgebracht hätte, wäre die Tattoo-Aktion gewesen.
                          Sich im besoffenen Kopf ein Tattoo stechen zu lassen, ist für mich allerunterste Schublade.

                          Achso, noch etwas, was hat deine Unzufriedenheit mit deinem Mann zu tun? Wenn du unzufrieden bist, tu was dagegen.

                          • (17) 27.03.16 - 19:57

                            Ich tue etwas dagegen. Trotzdem kann ich nicht mit einer Stripperin mit Silikon Doppel D Busen mithalten. Und ich möchte es auch nicht. Mir gefällt das nicht. Ihm schon.

                    Ich fühle mich besser. Denn ich habe erfahren, dass sie zumindest Plastikbrüste hatte. So jemand ist für mich künstlich und kommt einer Barbie also Plastikfrau nahe
                    ----

                    Herrje........ Und warum machst du dann so einen Aufriss, wenn du diese Art Frauen verachtest? Wenn du keine Plastikfrau bist, dann könntest du ganz entspannt sein, wenn er deine echten Brüste anfassen will. Oder ist dein Freund so verzweifelt gewesen, dass er keine mit größeren Brüsten gefunden hat und deshalb an die hängen geblieben ist?? Frauen bestehen nicht nur aus Brüsten und selten erhoffen sich Männer eine ernste Beziehung mit Prostituierten oder Stripperinnen. Dazu gehört wohl etwas mehr. Wobei dein Freund nicht ganz die hellste Kerze am Baum ist, wenn an sich derart abschießt, dass man sich ein dämliches Tattoo stechen lässt. Das würde mich an deiner Stelle am eigenen Männergeschmack zweifeln lassen.

        Hallo,
        also da muss ich wiedersprechen. Ich finde es schon unmöglich, also Drama, dass dieser Kerl sich den Namen einer Stripperin stechen lässt. Und zwar einfach, weil es unglaublich primitiv ist. Wenn jetzt dein Mann\Freund mit so einem Tatoo heim käme, würdest du bei einer Tasse Tee herzhaft und ehrlich darüber lachen können?

        Also ich nicht. Ich bin wirklich ein unglaublich toleranter Mensch, aber das wäre mir so zuwider.

        An die TE, mit so einem würde ich nicht mein Leben verbringen wollen. Wenn dir das so aufstößt, solltest du das überdenken.
        Liebe Grüße

Wenn Dich das so aus der Bahn wirft, dass es die Beziehung und vor allem Euer Sexleben belastet, dann gibt es ja nur die Möglichkeit der Trennung.
Es ist ja nun passiert, das kann man nicht mehr ändern.

(23) 27.03.16 - 19:58

Ich weiß nicht so recht warum du jetzt hier fragst.
Ja, es ist lächerlich. Die ganze Aktion, sich so abzuschießen und sich ein derart sinnlos Tattoo stechen zu lassen....
Mit dem Stripclub hätte ich nun keine Probleme, ich kann zwar nicht verstehen was Männer da finden, aber was solls. Egal.
Die Sache ist gelaufen und er wird sich noch viel mehr drüber ärgern oder es ist eben eine Erinnerung an ein tollen MännerWE. Mein Gott.
Auch egal.
Denn wer auch immer dir jetzt schreibt, dass du das entspannter sehen sollst, wenn du das nicht kannst, dann musst du was tun.
Die Gründe aber: dass er da ne Frau gesehen hat die vielleicht eher einem "Idealbild" entspricht und du der Meinung bist, dass du das nicht bist sind schon lahm. Darf er jetzt keine Frau mehr anschauen, die vielleicht eine bessere Figur hat?

Du musst wirklich an dir arbeiten, wenn das ein Trennungsgrund ist.
Gerade weil ihr ein Kind habt. Ich bin auch getrennt, also kein Verfechter von: Beziehung aufrecht erhalten auf Teufel komm raus nur für das Kind, aber man sollte schon schauen, ob man dem Kind eben eine Familie nimmt, obwohl ja eigentlich nichts passiert ist.
Liebt er dich, liebst du ihn - dann sollte die Sache eigentlich klar sein....

  • (24) 27.03.16 - 20:03

    Er hat sie nicht angesehen. Es war kein Porno sondern ein Strip Club. Und er hat sie bezahlt damit sie für ihn tanzt. Nackt in einem Einzeldate. Für mich ist das schlimm und es beeinflusst mein Leben und mein Sexleben. Ich liebe ihn aber ich kann ihm das nicht verzeihen. Was soll ich gegen meine Gefühle tun? Ich versuche seit Wochen damit umzugehen und es lockerer zu sehen. Es funktioniert nicht und das zeigt mir dass meine Beziehung auf der Kippe steht.

    • (25) 27.03.16 - 21:37

      Ist schon klar... Aber was sagst du mal deinem Kind, wenn es fragt warum ihr euch getrennt habt?
      "Eigentlich liebten wir uns, aber dein Papa hat Plastikbrüste angefasst?"

      Im Endeffekt musst du für dich einfach entscheiden: war es für dich ein derartiger Vertrauensbruch, dass du dich trennst oder nicht. Jeder definitiert Fremdgehen anders.

      Was wirklich fragwürdig ist: wie sehr schießt dein Freund sich ab...

Top Diskussionen anzeigen