Wie geht man damit um

    • (1) 03.04.16 - 12:41
      Leider schwarz

      Hallo,es gehört zwar nicht in Partnerschaft aber ich weiss nicht wohin.
      Wie geht man damit um wenn man eine Oma hat die 88Jahre wird und nur ein verantwortlich macht .Wegen einem Streit den ich habe mit meiner grossen Schwester?
      Eigendlich ist es für mich kein Streit.Ich habe meiner Schwester einfaches gesagt wie ich mich fühle.Das Problem ist sie hat es meiner Oma erzählt und diese ist sehr auf meine Schwester fixiert ich war schon immer unwichtig.
      Aber ich konnte wenigstens mit meiner Oma noch reden.Jetzt höre ich immer nur von meiner Oma ich bin ja böse usw und habe mir alles versaut mit meiner Schwester.
      Mein Mann hatte meiner Schwester eine SMS geschrieben warum sie sich nicht meldet bei mir mehr.Er meinte es nur gut.
      Heute dachte ich ich rufe mal bei meiner Oma an und das erste was ich hörte.Du hast ja wieder alles kaputt gemacht mit deiner Schwester warum schickst du eine SMS.

      Es kamen nur Vorwürfe.
      Meine Oma ist der einzige Mensch den ich noch hatte aus der Familie ,deshalb tut es mir so weh das meine Schwester die super Frau ist und ich ein nichts so habe ich das Gefühl.Mich macht das alles sehr traurig weil man weiss ja auch nicht wie lange seine Oma noch lebt 80 Jahre ist ja auch schon ein gutes Alter.
      Nun sitze ich hier und weiss gar nicht was ich noch machen soll.
      Ich bin über 40jahre und verstehe nichts mehr.
      Ich hoffe es versteht jemand was ich mit meinem Text sagen möchte.lg

      • Hallo,

        das ist traurig, dass Du so eine Position bei Deiner Oma hast. ich fürchte, wenn Du schon immer die mehr oder weniger benachteiligte Enkelin warst, wird sich daran auch nicht mehr viel ändern. Deine Oma wird sich auf ihren letzten Jahren nicht auf winmal anders verhalten.

        Vielleicht kannst Du das Verhältnis zu Deiner Schwester verbessern. Wenn sie auch nach einem besseren Miteinander strebt, sollte da doch was machbar sein mit etwas gegenseitigem Verständnis. Und solltet Ihr da was erreichrn, klappt es evtl. auch mit der Oma wieder ein wenig besser.

        Falls beides nicht funktioniert, ziehst Du Dich vielleicht doch zurück von diesen Menschen, die Dir emotional weh tun - auch, wenn es Oma und Schwester sind.

        Alles Gute Dir!

        mare88

        Hallo!

        Es tut mir sehr leid, aber Du warst nie das "Lieblingskind" und wirst es auch nie sein, egal was Du machst.

        Deine Schwester manipuliert die Oma, weil sie sauer auf Dich ist, und Du kannst dagegen nichts machen, höchstens Dich bei Deiner Schwester entschuldigen, auch wenn sie im Unrecht ist und es einfach runter schlucken.

        Ich kenne das Gefühl leider gut. Trotzdem: Du kannst gar nichts richtig machen, sondern alles nur falsch.

        Du bist jetzt erwachsen und hast Deine eigene Familie, und für die bist DU Nummer 1 und das zählt. Was früher war spielt keine so große Rolle mehr und kann Dich auch nicht mehr so verletzen, auch wenn es immer noch weh tut.

        Hallo,

        deine Schwester hat sich der Oma mit der Geschichte, die zwischen euch vorgefallen ist, anvertraut... und somit die Oma ein Stück weit in ihr Boot geholt.

        Ich bin auch eher ein Typ wie du, dem nicht daran liegt, evtl. Streitereien über dritte zu regeln. Und ich kenne diese Konstellation, wie du das beschreibst, recht gut.

        Mein Rat: Besuch die Oma und erzähl ihr die Geschichte aus deiner Perspektive... ohne deine Schwester bei ihr schlecht zu reden. Nur wenn die Oma auch deine Seite kennt und um deine Gefühle weiß, kann sie es auch ein Stück weit aus deiner Perspektive sehen.

        Es kann zwar sein, daß sie danach durchaus immer noch mehr Verständnis für deine Schwester aufbringt... aber ein Versuch ist es wert. Und außerdem glaube ich, daß es der Oma wohl sehr wichtig ist, daß ihr beide euch einfach wieder vertragt, daß ihr friedlich miteinander umgeht...
        LG

      • Du wirst deiner Oma nie gerecht werden, egal was du tust oder machst. Das ist ungerecht, aber ziemlich sicher nicht zu ändern.

        Nimms nicht persönlich. Es ist ihr eigener Saft, in dem sie schmort. Mach dich unabhängig von ihrer Meinung.

        Alles Gute, thyme

Top Diskussionen anzeigen