Mit dem Kumpel des Ex Partners zusammen kommen

    • (1) 09.04.16 - 20:47
      Anoynm

      Hallo,
      ich stecke irgendwie im schlamasel. Ich habe mich vor 4 Wochen von dem Vater meines Kindes getrennt, weil er Fremdgegangen ist. Wir sehen uns regelmäßig wegen unseres Kindes und haben da auch eine super Aufteilung gefunden. Wenn ich ihn sehe empfinde ich nur noch eckel und keine Liebe mehr.
      So jetzt hat mich die Tage der Kumpel / Arbeitskollege von meinem Mann bei Whats app angeschrieben. Wir kennen uns auch schon eine sehr lange Zeit und kommen sehr gut miteinander zu recht. Jedenfalls haben wir jetzt vereinbart, dass wir uns öfters sehen wollen und vielleicht auch mehr.

      Er und ich haben Angst das dann meinem Ex zusagen, weil wir denken das er die Freundschaft zu ihm beendet.

      Was würdet ihr tun ???;-)

      • (2) 09.04.16 - 20:57

        Du bist seit vier Wochen getrennt und hast schon den Kopf frei für einen evtl. Neuen?

        Der Mann und Arbeitskollege deines Ex Freundes schreibt dich direkt an? Habt ihr auch zu Zeiten deiner Beziehung etwas zusammen unternommen? Also nur du und er, ohne deinen Ex?

        Ihr habt vereinbart, dass ihr euch nun öfters trefft und vielleicht auch mehr #kratz wie darf man das verstehen?
        Gab es vorher schon Gefühle füreinander?

        Willst du deinem Ex damit einen reinwürgen, weil er fremdgegangen ist?

        Dein Ex wird nicht begeistert sein, davon gehe ich aus.
        Aber wenn eure Gefühle stark genug sind und ihr euch sicher seid, euch "liebt" und zusammen sein wollt....probiert es aus.
        Dein Ex muss ja auch nicht sofort von euch erfahren?

        • (3) 09.04.16 - 21:04

          Nein wir haben nie was alleine unternommen, weil er zu dem Zeitpunkt noch verheiratet war. Wenn wir was unternommen haben dann immer mit unseren beiden Partner also alle 4 ;-)

          Ich muss auch dazu sagen zwischen mir und meinem Ex ist schon seit 6 Monaten nichts mehr gelaufen, wir waren eigentlich nur noch aus Faulheit zusammen.

          Wir würden gerne eine Beziehung eingehen. Also Gefühle gab es in der Form vorher noch nicht sondern wir waren echt gute Freunde und haben uns auch super verstanden.
          Ich habe ihn unterstützt mit Rat und Tat als er die Scheidung eingereicht hat.

          Also es war immer mehr ein freundschaftliches Verhältnis. Ich möchte meinen Ex halt nicht anlügen einerseits aber auch nicht drauf verzichten den Kumpel nur heimlich zu treffen..

          Ach mano

          • Also nun mal langsam. Du bist vermutlich keine 16 mehr, da läuft ja alles noch im Sekundentakt ab.

            Nun triff dich doch erstmal mit dem besagten "Kumpel", unternehmt was und schaut ob ihr genug echte Gemeinsamkeiten habt, die Chemie auch wirklich stimmt. Und selbst wenn ihr gleich in ein "Techtelmechtel" übergeht, dann habt ihr noch lange keine Beziehung, die man irgendwem mitteilen muss.

            Du hast ein Kind, da solltest du doch auch erstmal schauen wie er mit dem Kind umgeht usw....

            Ich würde "sowas" sowieso nie per sms klären, das stinkt doch zum Himmel... wer weiß was da so dahintersteckt. Sowas kan man doch nicht planen. Triff dich mit ihm und wenn ihr merkt dass es auf ganzer Linie passt, dann muss dein Ex (Mann?) eben damit leben.

            Alles Gute.

          • (5) 11.04.16 - 15:44

            Wie darf ich mir das vorstellen, ihr habt vorher nie alleine etwas unternommen, sondern immer nur als Pärchen. Jetzt seid ihr beide getrennt, ohne Partner und er schreibt dich per WA an, ob ihr evtl. eine Beziehung eingehen wollt?
            Obwohl ihr nie etwas zu zweit unternommen habt? In der Regel ist es doch so, dass man szusammen etwas unternimmt, sich trifft, telefoniert, etc. und in dem Zusammenhang entwickelt sichd dann eine Beziehung.
            Tut mir leid, dass ich so darauf herumhacke, aber ich kann mir das mit der WA Nachricht irgendwie nicht vorstellen, wie sowas abläuft, wenn man sich vorher nie alleine, sondern immer nur mit den damaligen Partnern, getroffen hat?

            Wie kam es zu seiner Trennung? Seit wann sind die beiden getrennt?
            Hast du mit seiner Frau nichts zu tun? Seid ihr nicht sowas wie Freundinnen geworden, wenn wir oft zu viert etwas unternommen habt? Hast du zu ihr jetzt gar keinen Kontakt mehr? Hat er mit ihr zusammen Kinder?

            Zu deinem Ex...ich würde ihm zwar erzählen, dass ihr euch trefft und gemeinsam etwas unternehmt (so wie ihr es früher eben auch gemacht habt, da eben nur zu viert), aber von Beziehung würde ich erstmal nicht reden.
            Ihr wisst ja selber auch noch gar nicht, ob es wirklich mit euch klappt und sich zu einer festen Beziehung entwickelt.
            Im Moment würde ich das Ganze eh noch nicht an die große Glocke hängen, schon alleine wegen deinem Kind, aber auch, weil ihr beide gerade erst getrennt seid.
            Sicher, dein Mann ist dir fremdgegangen, aber wenn du jetzt, nach drei Monaten direkt mit einem neuen ankommst, könnte es auch so aussehen, als wenn du schon während deiner Beziehung mit dem Ex mit seinem Arbeitskollegen angebandelt hättest.
            Theoretisch ist es echt egal wie lange man getrennt ist, aber aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass sowas im Umfeld nicht gut ankommt und man sich ständig rechtfertigen muss. Mir ging das gehörig auf die Nerven, obwohl es mir eigentlich relativ egal ist, was andere von mir denken, aber dies ging mir teilweise echt zu weit und ich würde heute eine neue Beziehung erstmal im Stillen genießen, schauen wie es läuft, bevor ich jemand anderen davon erzähle.

            Irgendwie hat es auch was schönes, wenn andere noch nicht sofort davon wissen und sich einmischen können.

      Ich finde das für Dich und für das Kind viel zu früh.

      Gegen unverbindliche Treffen spricht ja nicht, aber mit "vielleicht auch mehr" würde ich warten.

    • Der Kumpel deines noch-mannes schreibt dich an und ihr verabredet euch zum treffen und evtl mehr? Obwohl ihr euch noch nie allein getroffen habt? Ich wäre da etwas misstrauisch. Klingt alles n bisschen seltsam...

      Naja, dein Ex kann wohl kaum die Klappe aufreißen, denn schließlich hat er dich betrogen. Wäre wohl seltsam, wenn er jetzt plötzlich die Moral - oder was auch immer da greifen könnte - für sich entdeckt hätte.

      Ich finde euch zwar seltsam, so gleich nach der Trennung mit dem nächsten anzubandeln statt sich erstmal richtig aus der vorherigen zu verabschieden. Aber du scheinst ja nicht sonderlich erschüttert zu sein, dass du betrogen wurdest und eure Familie jetzt getrennte Wege geht.

      Dann macht mal. Wenn es eben geht möchten wir nicht in 10 Monaten hier lesen, dass dich er Neue schwanger hat sitzen lassen und jetzt plötzlich der schäbige Alltag eingekehrt ist und der tolle Hecht nun doch ein ganz stinknormaler Kerl ist. Scheint leider sehr in Mode zu sein - Partnerhopping mit praktisch Wildfremden und sofortigem Ansetzen des Nachwuchses. Ansonsten viel Erfolg mit dem Neuen.

      Hallo!

      Der "Kumpel" sollte zuerst Deinen Ex fragen ob es ok wäre. Damit ist die Sache dann geklärt, und es gibt kein böses Blut.

      Niemand hat was davon, wenn er dann Ärger mit euren gemeinsamen Kind macht oder in der Arbeit mit dem Kumpel nicht mehr klar kommt.

      Ihr habt das per WhatsApp ausgemacht????

      Wie alt seid ihr denn? 13?

      Sicher, dass da nicht irgend ne blöde Aktion von deinem Ex dahinter steckt?

Top Diskussionen anzeigen