Mein Mann hat eine andere

    • (1) 13.04.16 - 23:17

      Hallo Ihr Lieben,

      ich muß hier mal schreiben, denn ich weiß nicht mehr weiter und es tut so weh.

      Mein Mann und ich sind seit 11 Jahren verheiratet. Anfang Januar war er plötzlich jedes Wochenende eingeladen. Im Februar dann kam er nachts nicht heim. Am nächsten Morgen die Ausrede er hätte was getrunken.
      Ja und von da ab war er plötzlich ständig nachts weg. Ich habe keine Erklärung bekommen, ich habe ihn gebeten, auszuziehen.

      Seit gut 2 Wochen weiß ich es nun sicher, er hat eine andere. Immer noch kein erklärendes Wort, er lügt mich an, er lügt sogar die Kinder an, und wohnt immer noch hier.

      Heute hatte er sie bereits beim Fußball mit dabei (er ist Trainer) und alle haben es mitbekommen. Das ist so demütigend. Ich bin so traurig deswegen.

      Warum kann er mir nicht einfach die Wahrheit sagen? Warum hat er keine Eier in der Hose, mir das zu sagen? Warum tut er mir damit so weh`?

      Liebe Grüße
      Tanja

      • Hallo Tanja,

        das sind schwere Zeiten gerade und man fühlt in Deinen Zeilen den Schmerz und die Enttäuschung über das Verhalten Deines Mannes.

        Er verhält sich feige und schafft es nicht, Klartext zu reden - dann mach Du es und nimm Dein neues Leben in Angriff.

        Ich wünsche Dir dabei viel Mut und Kraft und dass Du in schweren Stunden, liebe Menschen um Dich herum hast, die Dich auffangen und Dir neue Energie schenken. #blume

        (3) 14.04.16 - 01:11

        Hallo

        das tut mir leid für dich.
        Allerdings hat er nicht nur eine Andere, sondern auch keinerlei Achtung und Respekt vor dir.

        Wenn er das nächste mal Nachts nicht nach Hause kommt (ohne Aussprache), würde ich die Schlösser wechseln und seine Sachen vor die Tür stellen.

        L.G.

        • (4) 14.04.16 - 01:15

          So kann sich ein Mann nur verhalten, wenn kein Widerstand seitens der Ehefrau kommt.
          Ich hätte so ein Verhalten nicht über drei Monate ertragen, ohne Tacheles zu reden oder eben zu handeln, wenn ich mit Reden nicht weitergekommen wäre.

      Warum er das tut? Weil du es zulässt!

      Vielleicht verhält wr sich so, weil er zu feige ist, einen Schlussstrich zu ziehen und nur darauf wartet, dass du ihn vor die Tür setzt. Wenn er sich trennen will, muss er sich erklären. Setzt du ihn vor die Tür, packt er seine Klamotten und geht einfach "du hast es ja so gewollt." Macht sich auch besser in der Öffentlichkeit. Der arme Mann wurde rausgeworfen.....da muss er ja bei der Neuen unterkriechen.

      Das Problem ist doch nicht die andere Frau allein. Respektlos ist einfach sein Verhalten, sich ohne Ansage dem Singleleben zu widmen und sich aus dem Familienleben komplett rauszuziehen. Er kommt und geht, wie es ihm passt und du sollst das widerspruchslos hinnehmen. Allein da hört der Spaß in der Partnerschaft auf. Deswegen hätte ich den häuslichen Service schon länger für ihn eingestellt. Essen, Wäsche etc. könnte er sich selbst drum kümmern. Du bist nicht das Zimmermädchen im Hotel.

      Bist du denn sicher, dass die besagte Frau seine Freundin ist? Wenn viele beim Training dafür eindeutige Beweise gesehen haben, kann er igentlich nicht mehr lügen und leugnen. Das wäre doch absurd.

      Wen er nicht reden will, dann wirst du es akzeptieren müssen. Ihn kannst du nicht ändern, aber dein Verhalten überdenken. Finde deinen Stolz und dein Selbstbewusstsein wieder und entscheide dann. Setzt ihn so lange vor die Tür bis er bereit ist, wie ein Erwachsener mit dir zu kommunizieren.

      (6) 14.04.16 - 06:57

      Ist es nicht scheißegal ob er es ausspricht? Du weißt es, also tu was und handle.

      Werf ihn raus........

    • Warum er das macht, ist doch egal. Vielleicht ist er feige. Entscheidend ist, dass er dich mit Missachtung behandelt und das solltest du nicht zulassen. Setze ihm eine Frist für seinen Auszug.

      <<<Warum kann er mir nicht einfach die Wahrheit sagen? Warum hat er keine Eier in der Hose, mir das zu sagen? Warum tut er mir damit so weh`?>>>

      Gegenfrage: Warum lässt du dich verarschen?

      Ist es nicht völlig Wurst, warum er dies und jenes nicht macht?

      Nur du kannst dein Leben so ändern, dass du wieder glücklich wirst. Also verschwende deine Zeit nicht mit Hinterfragen, sondern handle.

      Oh man, du Arme! Es muss - neben dem Betrug - unheimlich demütigend sein, dass er dich so offen betrügt und es ihn überhaupt nicht mehr interessiert, was du dabei fühlst. Ich an deiner Stelle würde seine Sachen packen und ihm vor die Tür stellen, dazu würde ich das Schloss austauschen lassen. Vielleicht begreift er so, dass er nicht mehr erwünscht ist.

      Geht er dann nicht und will sich vielleicht noch rechtlich rumstreiten, such dir und deinen Kindern eine Wohnung und zieh aus oder versuche, bei Freunden oder Bekannten unterzukommen.

      (10) 14.04.16 - 10:16

      Pack einen Koffer mit seinen persönliche Sachen und gibt ihn beim Fußball-Verein ab.
      Wechsel den Zylinder aus und warte ab, was passiert.
      Wenn du mit dem Auswechseln des Zylinders wissen willst, wie es geht, schreib mich
      per PN an. Es ist ganz einfach.

      • (11) 14.04.16 - 16:18
        TippderAnwältin

        Vorsicht! Was Du hier von Dir gibst, ist Anleitung zu einer Straftat.

        • Es ist eine Straftat das Türschloss austauschen zu lassen?

          • (13) 15.04.16 - 10:46
            TippeinerAnwältin

            Die Türschlösser auszutauschen ist natürlich keine Straftat.

            Jedoch zu bezwecken, den Partner oder die Partnerin auszuschließen ja.

            Es ist schlichtweg Nötigung und verbotene Eigenmacht.

            Der Mann hat ein Zugangsrecht zur Wohnung, auch wenn das Verhalten des Mannes unmoralisch ist. Aber Unmoral ist keine Straftat. Auch wenn es eine wäre, darf man diese nicht mit einer anderen Straftat begegnen.

            Das ist rein die rechtliche Seite.

            Dass die TE wütend ist und hier viele in die Kerbe springen ist verständlich.

    (14) 14.04.16 - 13:02

    #schock der würde bei mir schon auf der Straße sitzen. Ohne grosse erklärung.

    Tür auf, Klamotten vom Typ raus, Tür zu #aha

    Tut zwar weh, aber lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. #schwitz Männer sind oft feige. Beende es und versuch damit abzuschließen

Top Diskussionen anzeigen