Update zu: Seitensprung verzeihen

    • (1) 15.04.16 - 17:30

      Hallo an alle,

      Ich möchte mich für eure Unterstützung und Ablenkung (siehe:

      • Sorry, dieses Misthandy... Ich möchte mich hierzu: http://m.urbia.de/forum/16-partnerschaft/4752531-seitensprung-verzeihen-geht-das
        Noch herzlich für jede Meinung und Zuspruch bedanken.

        Ich habe ihm heute mitgeteilt, dass ich möchte, dass er geht. Bis Montag.

        Ich bin zwar traurig ohne Ende, aber auch unsäglich erleichtert. Da hatte sich etwas in mir angestaut, was nicht gut für mich und das Baby war.

        Was die Zukunft bringen wird, weiß ich nicht, aber ich kann jetzt überhaupt ersteinmal nach vorne schauen.

        LG Joeri

        • Das freut mich für dich, wenn du erstmal aufatmen kannst. Es ist gut, auf das Bauchgefühl zu hören.

          Eine unsympathische Entscheidung ist besser als gar keine Entscheidung, weil die Situation nicht mehr stagniert und man nicht mehr das Gefühl hat, gefangen und fremdbestimmt zu sein.

          Alles Gute für dich und das Baby! Vielleicht meldest du dich mal, wie es dir ergangen ist

        Hallo

        Hat er sich bereits geäußert was er möchte ??

        Ich wünsche dir alles gute

        • Hallo,
          Nein, er hat sich noch nicht geäußert. Aber mir ging es damit so schlecht, mit diesem nicht wissen, wo ich stehe und wo es hingeht, einfach keine Perspektive zu haben, weder so noch so. Heute Morgen hatte ich einen KreislsaufZusammenbruch und das war jetzt für mich einfach das Zeichen, dass etwas passieren muss.

    UPDATE:

    Endlich ist er weg!

    Er hat mich die letzten Tage noch als seelischen Mülleimer benutzt und mir scheibchenweise jeden Abend eine neue Hiobsbotschaft serviert.

    Die Krönung all dessen war gestern Abend, als er mir mitteilte, dass seine Arbeitskollegin und Affaire möglicherweise ebenfalls schwanger sei.

    Mein Kopf sagt sich ständig, was ich mit so jemandem noch will. Und dennoch bin ich tottraurig. Zudem hundemüde und körperlich am Ende!

    • Du Arme!
      Du hast das richtige getan! Was für ein erbärmlicher Wicht! Und dann noch die äffare schwängern... Lass dich am besten beim nächsten Arzttermin auf alles Mögliche testen. Man weiß ja nie.

      Ich wünsche dir alles liebe! Bist ne starke Frau :-)

      Hallo du#klee

      Oh man, es hat dich echt eiskalt erwischt:-( erst betrogen in der Schwangerschaft und nun ist die Affäre auch noch schwanger.....das ist sozusagen der Supergau.

      Aus deinen Zeilen lese ich, das du wirklich stark bist, du wirst das schaffen- er hingegen muss mit seinen Taten leben. Ich hoffe du hast Freunde und Familie die für dich da sind.

      Es bringt jetzt auch nichts, deinen Mann aufs letzte zu beschimpfen, es ändert die Sache nicht.

      Du solltest ihn am Montag auch nicht wieder rein lassen, wo ist er jetzt überhaupt ? Bei der Affäre ??

      Die Zeit, die jetzt kommt wird sicher kein Zuckerschlecken, aber es kommen wieder sonnige Tage für dich und deine Kinder.

      Wirklich, kein Mensch auf dieser Welt, hat es verdient so hintergangen zu werden, schon gar nicht in der Schwangerschaft.

      Ich wünsche euch alles alles Gute#klee

      lg

      • Danke für deine Zeilen,

        Im Moment denke ich, dass es nur ein Albtraum sein kann. Oder ein ganz ganz schlechter Film. Ich kann das alles noch garnicht fassen.

        Mein Mann ist jetzt bei seinen Eltern. Zu der Affäre muss er wohl schon deutlich gesagt haben, dass auch eine Schwangerschaft ihrerseits nichts ändern wird, heißt, dass er sich auch dann nicht ihretwegen von "uns" lossagen wird.

        Ob es stimmt?!? Keine Ahnung, ich kann ihm im jetzigen Moment kein einziges Wort mehr glauben. Ich weiß, wie beschissen es ihm gehen muss, wenn ich die Einzige bin, der er überhaupt davon erzählen kann. Aber das kann jetzt grad nicht meine Sorge sein.

        In mir ist alles Durcheinander und ich muss anfangen alles zu sortieren.

        • Nein, so schnell kommt er hier nicht wieder rein um alles durcheinander zu bringen.

          Ich habe mir eine Kontaktsperre von 1 Woche erbeten. Samstag können wir auf neutralem Boden das Wichtigste besprechen. Was danach sein wird und wieviel ich ertrage, weiß ich im Moment nicht.

          • Also ich muss sagen der Typ wäre ja sowas von für mich gestorben. Kind hin oder her das geht null. Wer sowas einmal macht ändert sich nicht zumal er ja die Frau weiter auf der Arbeit sehen wird...

        Oh Mann....... Dein Mann hat aber auch nichts ausgelassen.

        Achte gut auf dich und höre auf dein Gefühl und was du zulassen kannst.

        Warum kann er niemandem außer dir davon erzählen? Dass er mit seiner Affäre ein Kind bekommt, wird sich nicht dauerhaft verheimlichen lassen. Wenn er nicht ein noch größeres A***** ist, wird er ihr hoffentlich nicht ins Heck treten, weil sie ihre Schuldigkeit getan hat und jetzt in der Versenkung verschwinden soll.

        Wenn du das mit ihm nochmal hinkriegst, dann ziehe ich meinen Hut vor dir. Ein Kind mit einer anderen, das dich ein Leben daran erinnern wird, dass er dich betrogen hat. Ihr würdet praktisch weiterhin irgendwie aneinander hängen. Er mit euch und gleichzeitig mit der Ex-Affäre und seinem Kind. Gruselige Vorstellung.

        • Hallo,

          Ja, er hat definitiv total in die Scheiße gegriffen. Allerdings fehlt mir immer noch die Wut auf ihn. Er tut mir leid. Und ich bin traurig darüber, dass es das gewesen sein soll. Die jetzige Situation tut mir gut, ich habe mit meiner Familie und Freunden gegenüber vorbehalten, das Ende trotz allem offen zu halten. Einfach für mich. Weil ich es aktuell kaum schaffe weiter als einen Tag im Voraus zu denken und zu planen und Meine Gefühle zu sortieren wird eine Weile dauern.

          Er hat bisher mit niemandem sprechen können, weil er sich glaube ich so über sich selbst schämt. Ich habe ihm geraten den Termin zur psychosozialen Beratung wahr zu nehmen.

          Aktuell warte ich darauf, dass die Tage einfacher und die Nächte kürzer werden.

Top Diskussionen anzeigen