Mein Freund wird Vater!

    • (1) 28.04.16 - 13:41
      geschockt

      Hallo

      Ich weiss nicht wohin mit meinen Gedanken und muss meinen Kummer los werden.

      Zur Vorgeschichte: Mein Freund und ich sind erst seit ca einem Monat zusammen. Wir haben uns vor mehr als einem Jahr im Internet kennen gelernt und haben viel geschrieben obwohl wir beide zu der Zeit einen Partner hatten.

      Es war damals ein ziemliches auf und ab der Gefühle da wir beide unsere Partner nicht verletzen wollten. Wir haben öfter den Kontakt abgebrochen, dann nach einigen Wochen doch wieder geschrieben.

      Jetzt sind wir zusammen und ich habe mich schon vor 2 Monaten von meinem Freund getrennt.

      Nun das ABER: Seine "Noch Freundin" (er hatte noch nicht die Gelegenheit sich zu trennen) ist schwanger. Er wollte sich eigentlich am Wochenende von ihr trennen und jetzt hat sie ihm gesagt sie ist in der 9 Woche schwanger. :-(.

      Jetzt ist er aber sehr durch den Wind weil er nicht weiss ob er jetzt Schluss machen kann. Als ich das erfahren habe was ich total geschockt und musste erst einmal weinen und habe gesagt ich will ihn nicht mehr sehen. Er schwört er liebt sie nicht mehr und will sich trennen. Aber was soll das mit uns für eine Zukunft haben? Wenn er ein Kind mit einer anderen hat?

      Er sagt das Kind hat nichts mit ihr zu tun und er wird nur für das Kind zahlen aber es wird sonst unser Leben nicht beeinflussen doch das ist doch auch Mist. Ich wollte nie einen Mann mit Kind und jetzt das. Dieses Patchwork Ding ist nichts für mich aber ich liebe ihn. Ich habe wegen ihm mit meinem Freund Schluss gemacht und wollte ein Leben mit ihm.

      Was soll ich tun? Wer hat einen Ratschlag für mich?

      • "Er hatte noch nicht die Gelegenheit sich zu trennen "? #kratz Wie das denn? Dann könnt ihr ja auch eigentlich gar keine Beziehung haben.
        Ansonsten, Ich habe auch 2 Kinder aus erster Ehe und kann trotzdem wunderbar einen Partner haben. Wir leben Patchwork, auch mit der neuen Familie meines Ex-Mannes und sind alle miteinander ein sehr gutes Team!
        Natürlich ist das bei euch grad was anderes , is mir schon klar.

        Im Prinzip kannst du gar nichts machen, daß muss eigentlich dein "Partner" entscheiden. Nur, falls er sich mit der Trennung noch viel mehr Zeit lässt (warum auch immer), dann könnte er mich mal gerne haben....... und dann entscheide ich!

        Lg

        "Er hatte noch nicht die Gelegenheit sich zu trennen" - das glaubst du ihm nicht wirklich, oder?

        "Er schwört er liebt sie nicht mehr und will sich trennen" - Aha, aber zum Vögeln war sie noch gut genug, oder wie?

        Ganz ehrlich, was willst du mit so einem Typen? Aber was rede ich - du bist ja nicht besser. Das kommt dabei raus, wenn man seinen Partner belügt und betrügt. Karma lässt grüßen.

        Hey...

        So beim Lesen ist mir erst mal ins Auge gefallen:

        "er hatte noch nicht die Gelegenheit sich zu trennen"

        Bitte? Er hatte noch nicht DIE GELEGENHEIT? Worauf wartet man denn da? Auf einen bestimmten Wochentag? Immer Freitags darf man Schluss machen? Nur an ungeraden Tagen? Nur bei mindestens 10 Grad Außentemperatur wenn der Wind aus Südost kommt?

        Punkt 2: ihr seid seit einem Monat zusammen. Sie ist in der 9. Woche schwanger. Dein Freund hat also kurz bevor ihr zusammen kamt auch noch ohne Verhütung mit ihr geschlafen. Ich persönlich könnte ihn nicht so ganz ernst nehmen, dass er jetzt eine ernsthafte Beziehung mit Dir führen möchte, wenn er nur wenige Tage bevor er mit Dir zusammen kommt noch fröhlich mit ihr ins Bett hüpft. Wenn ich jemanden nicht mehr liebe und jemand anderen im Kopf habe, habe ich doch nicht noch Sex mit dem aktuellen Partner?

        Und so während ich schreibe: ihr seid seit EINEM MONAT zusammen und er hatte nicht die "Gelegenheit"? Alter Falter, das habe ich vorher nicht mal bewusst wahrgenommen. Was willst Du mit dem Typen, der einen Monat lang zweigleisig fährt?

        Also wenn ich der Puppenspieler in diesem Theater wäre:
        Der Typ sollte mit keiner von Euch zusammen sein; Liebe (egal zu welcher von euch) sieht anders aus. Seine demnächst-oder-auch-nicht-Ex soll froh sein, dass die Trennung jetzt passiert und nicht, wenn das Kind auf der Welt ist und dieses komische Drama mitkriegt. Und du solltest Dich schleunigst vom Acker machen! Was soll denn das auch für eine Zukunft mit so einem komischen Kerl werden? Sei froh, dass es jetzt raus gekommen ist und nicht, wenn Du diejenige bist, die verarscht und belogen und schwanger sitzen gelassen wird...

        LG

      • (5) 28.04.16 - 14:00

        Hallo,

        ihr seid ja zum Glück noch nicht lange zusammen. Da wirst Du recht schnell drüber weg sein. Mit etwas Abstand betrachtet und den wirklich Richtigen gefunden, sogar ganz froh, das es so gekommen ist.

        Denn ein Kind beeinflusst das weitere Leben ganz gewaltig, egal, ob die Eltern zusammen oder getrennt leben. Und Deiner Aussage kann man ebenso ganz deutlich entnehmen, dass Du nicht bereit bist, das Kind (und seine Mutter) zu akzeptieren. Solltet ihr doch zusammenbleiben, wird das nicht von langer Dauer sein, weil Du darauf bestehen wirst, dass er lediglich Zahlevater ohne Kontakt ist.

        Es wundert mich auch, dass Dein Freund noch keine Gelegenheit hatte, Schluss zu machen. Hat das Wetter das Wetter nicht gepasst? Vielleicht ging ihm mit euch alles zu schnell, und er ist sich Deiner nicht mehr sicher.

        Fakt ist, Du bist die falsche Next.

        (6) 28.04.16 - 14:04

        Ach je.

        Punkt 1: Er hatte offenbar zwar nicht die Gelegenheit (ich würde es als "den Mumm" formulieren), um mit ihr Schluss zu machen, aber offenbar hatte er noch fröhlich Sex mit ihr. Wenn die Schwangerschaft 9 Wochen alt ist, ist der letzte Sex maximal 7 Wochen her.

        So eine furchtbare Frau kann sie also nicht sein, wenn sie ihn so noch antörnt.

        Punkt 2: Ein Mann, der ein Kind hat, egal wieso und warum und mir erklärt, er wird sich nur um den finanziellen Teil kümmern, wäre für mich keine Partnerschaft wert. Das Kind beeinflusst Euer Leben nicht? Das ist ja super für das Kind, dass es jetzt darunter leiden darf, weil der Papa nicht rechtzeitig reinen Tisch machen konnte.

        Mein Rat: Bleib beim Kontaktverbot und such Dir jemanden, der kein solcher Feigling ist, dass er in solchen Situationen nur sich selber sieht.

      • (7) 28.04.16 - 14:07

        Der verarscht Dich und der trennt sich auch die nächsten Jahre nicht.

        Ich wette, seine Partnerin würde die Geschichte ganz anders erzählen.

        Die Überschrift ist falsch. Es müsste heissen: "meine Affäre wird Vater. "
        Auch wenn er sagt, dass das Kind euer Leben nicht beeinflusst...es wird definitiv euer Leben beeinflussen. Er wird immer mit der Ex verbunden sein. Willst du das? Und warum bumst er noch mit ihr wenn er dich angeblich liebt bla bla???
        Ich würde die Finger davon lassen.

        Ich wette seine Freundin weiss von der ganzen aktion nichts und lebt ganz glücklich mit ihn zusammen. Er macht euch beiden etwas vor. Der könnte mich echt mal gerne haben. Wenn er das bei ihr gemacht hat wird er das auch irgendwann mit dir abziehen. Ich bezweifel aber das er sich überhaupt von ihr trennen will.

        (10) 28.04.16 - 14:38

        Danke für die bisherigen Meinungen. Ich liebe ihn leider wirklich sehr (sonst hätte ich mich nicht von meinem Freund wegen ihm getrennt). Es ist so schwer für mich das zu verdauen, er hat gesagt das war eine Ausnahme dass sie Sex hatten und genau da wurde sie schwanger :-( Ich habe ihm eigentlich geglaubt aber so sicher bin ich mir nun auch nicht mehr. Ich möchte auch nicht mein ganzes Leben mit der Ex zu tun haben, was durch das Kind doch sicher öfter der Fall wäre. Wenn ich da an Weihnachten und Geburtstage denke wird mir ganz anders. Und ich wollte auch Kinder aber dann hätten sie ein Halbgeschwisterchen. Es ist alles so kompliziert. Und auch wenn er sagt er will nichts mit dem Kind zu tun haben, trotzdem muss er dafür zahlen was von unseren Kinder dann weg gehen würde. Alles Mist. Hätte ich gewusst dass es so kommt, hätte ich nicht mit meinem Ex Schluss gemacht. :-(

        • wie alt bist du ??!!

          Du liebst ihn??

          Doch nicht nachdem ihr einen Monat erst zusammen seid... #contra#klatsch

          Dein letzter Satz sagt dich eigentlich alles (...hätte ich das gewußt....) Brauchst du nur jemanden um nicht allein zu sein? Denn genauso hört sich das an.

          • >>trotzdem muss er dafür zahlen was von unseren Kinder dann weg gehen würde. <<

            Sie kann einfach nicht älter als 16 sein !

            Wenn ich einen neuen Partner kennen lerne, dann denke ich an tausend andere Dinge, aber ich plane nicht schon zu Anfang Kinder mit ihm, oder?!

            ich fühl mich hier langsam echt wie 'ne Erzieherin für Minderbemittelte Jugendliche. #augen

            • (14) 28.04.16 - 15:10

              Na klar denke ich an Kinder wenn ich eine Zukunft mit ihm Plane. Und es ist nun so dass wenn er Unterhalt zahlen muss, er sich nicht mehr so einfach mehr Kinder leisten kann. Jemand der sich ohne Nachzudenken in eine neue Beziehung stürzt ist eher minderbemittelt #aerger

Top Diskussionen anzeigen