Mein Mann beklaut unseren Chef

    • (1) 30.04.16 - 19:51
      aaakkk

      Hallo

      Ich bin richtig verzweifelt. So oft habe ich schon versucht mit meinem Mann zu sprechen aber er hört nicht auf mich. Wir arbeiten beide in einem großen Hotel einer bekannten Hotel-kette und ich weiss seit einigen Monaten, dass mein Mann öfter etwas klaut. Meistens Geld aber auch "Naturalien" wie ab und zu eine teure Flasche Wein, Champagner, ein Hummer o.ä. Es fällt bei den Mengen die dort eingekauft und verarbeitet werden nicht auf und er ist für die Dispo zuständig und kann das alles so regeln dass er damit durch kommt. Aber ich habe solche Angst. Wenn es auffliegt, dann sind wir beide unseren Job los. :-( Wir haben zwei kleine Kinder (5 und 3) und wir brauchen die Jobs. Er sagt das fällt nicht auf und ist idiotensicher aber mir macht das Sorgen. Wie kann ich ihn überzeugen aufzuhören? Natürlich ist bei uns das Geld immer knapp und wir könnten uns nicht so oft einen Hummer oder Champagner leisten doch mir ist das nicht wichtig. Beim Geld ist er vorsichtiger damit es nicht auffliegt und es sind immer nur kleine Beträge aber es ist trotzdem nicht unser Geld und ich habe ein schlechtes Gewissen. Er sagt der Hotelkette tut es nicht weh, die zocken die Kunden ab und die paar Hundert Euro im Jahr sind Peanuts für die und es kommt unseren Kinder zugute und ich freue mich ihnen mehr Wünsche erfüllen zu können, doch zu welchem Preis? Es stehen unsere beiden Jobs auf dem Spiel und dann haben wir gar nichts mehr. Er sagt ich soll mir nicht in die Hosen machen er passt auf. Doch ich bin immer besorgt und habe Angst dass es raus kommt. Ich weiss nicht was ich tun soll. Ich wünschte ich hätte es nicht erfahren. :-(
      Sorry für das Zutexten. Ich musste es los werden. Ich kann mit niemandem darüber sprechen weil es mir peinlich ist.

      Grüße Melli

      • (2) 30.04.16 - 19:59

        Wenn deine Geschichte stimmt würde ich ganz klar sagen ,endweder er hört damit auf oder wir sind geschiedene Leute :-[ normalerweise rate ich nicht so schnell zur Trennung aber sowas geht gahrnicht und wenn er keine Einsicht zeigt muss er mit den Folgen leben.

        • (3) 30.04.16 - 20:03

          Er sagt er macht das für uns. Wir haben ein Haus gekauft und viele Schulden und können uns nicht viel leisten. Er hat es satt zu sehen wie verschwenderisch die Gäste im Hotel mit dem Essen umgehen und die Hälfte weg werfen und wir könnten uns so etwas nicht leisten.

          • Wenn er das nicht sehen kann, dann ist er in der Gastronomie falsch.

            Diebstahl ist Diebstahl und ein Grund für fristlose Kündigung.

            Was er da macht ist kindisch und kurzsichtig.

          • (5) 30.04.16 - 20:41

            ...mit Hummer und Champagner werden die Schulden nicht weniger

            Es ist eine Frage der Zeit, bis ihr auffliegt.

            Grüße

            (6) 01.05.16 - 16:36

            "Er sagt er macht das für uns. Wir haben ein Haus gekauft und viele Schulden und können uns nicht viel leisten."

            Wenn ihr eure Jobs verliert, könnt ihr euch gar nix mehr leisten...und das Haus werdet ihr dann wohl auch verkaufen müssen. Dass dein Mann das nicht begreift, verstehe ich nicht. Er soll sich mal nicht ZU sicher sein, dass sie ihn nicht eines Tages am Arsch haben...

          • Entschuldigung, aber es ist und bleibt Diebstahl!! Ich weiß auch wie verschwenderisch die Menschen sind, aber ich kann doch deshalb nicht bedienen!!! Das ist ja wie Selbstjustiz!!!!!!!

            Und im Übrigen, für die verschwenderische Art ist der Mensch ja selbst verantwortlich! Alle wollen immer mehr, mehr Reichtum, alles haben!

            Ihr habt euch wegen einem Haus verschuldet, wie viele auf der Welt-für mich undenkbar, aber würde ich das tun, ist das doch kein Grund, seine finanziellen Lücken so aus zu füllen!

            Ihr seid Vorbild für die Kinder, eine Gesellschaft, die ehrlich, verantwortungsvoll durch das Leben gehen soll. Ich möchte dir nicht zu nah treten, aber da solltest du deine Konsequenzen ziehen! Wie bei jedem Delikt, es kommt irgend wann ans Licht und dann ist er seinen Job los. Wie bedient ihr dann den Kredit? Noch mehr Sorgen!? Ihr habt 2 Kinder zu versorgen!

            Ob eine Trennung die richtige Lösung ist, wage ich zu bezweifeln, aber es muss etwas passieren! Versuche ihm erneut die Situation klar zu machen!!

            Einen anderen Tipp habe ich da leider nicht!

            LG

      Selbst wenn es so nicht auffällt, es reicht ja, wenn ihn irgendjemand sieht, der grad um die Ecke kommt, wenn er einen Hummer oder eine Flasche einsteckt.
      Das ist nicht i.O.

      • (9) 30.04.16 - 20:14

        Ich weiss ich finde es auch nicht i.O. Aber ich weiss er macht es für uns und weil ihn diese Verschwendunggsucht mancher Gäste dort ankotzt. Dort wird so viel weg geworfen und oft kostet eine Flasche Chanpagner so viel wie ich in einem Monat verdiene :-( Es ist nsatürlich keine Entschuldigung und ich habe auch Angst wenn es jemand mit bekommt. Doch ich kann ihn auch verstehen.

        • (10) 30.04.16 - 20:34

          >>>Doch ich kann ihn auch verstehen.<<<

          Was für ein Schwachsinn!

          Geht es euch wegen einer Flasche Schampus und einem Hummer ab und zu besser? Sicher nicht. So geklautes Zeug würde ich nicht runterkriegen.

          Es gibt immer Menschen, die mehr haben als man selbst. Das ist aber kein Grund, kriminell zu werden.

          (11) 01.05.16 - 06:24

          und oft kostet eine Flasche Chanpagner so viel wie ich in einem Monat verdiene :-(

          Sorry aber das klingt für mich schlicht und ergreifend nach Neid. Wenn ihn das ankotzt dann soll er seine Energie in eine Weiterbildung, ein Studium etc stecken. Dann habt ihr auch mehr Geld.

          Solche Geschichten dass Arbeitnehmer ihre Arbeitgeber beklauen gibt es immer wieder. Keine Ahnung wie viele nicht auf fliegen. Man hört es aber immer wieder dass welche aufliegen. Oft ahnen es die Chefs Kollegen schon lange und warten darauf einen Beweis zu haben. Dein Mann klingt ziemlich von sich überzeugt, er wird immer unvorsichtiger werden und dann wird es auffliegen. Und wenn du den Champagner mit trinkst und den Hummer mit isst unterstützt du ihn noch.

          Bei uns gibt es nie Hummer und nie Champagner. Lebt sich so auch ganz gut.

    Also ganz ehrlich er riskiert eure komplette Familie und euer Geld wenn das auffliegt, da fände ich das verständlicherweise auch nicht witzig. Vor allem sagt er ihr könnt euch nicht viel leisten wegen des Hauses! Also Fakt ist, wenn ihr euch ein Haus leisten könnt ist es schonmal viel wert! Das man dann nicht jeden Monat in Urlaub kann logisch aber mal abgesehen davon muss man sich doch mit Haus keinen Hummer oder Champagner leisten können. Ich mag das Zeugs so oder so nicht. Gut jeder wie er mag! Habt ihr genug zu essen? Dann gehts euch gut. HAbt ihr gesunde Kinder? DAnn gehts euch gut. Also was soll der Krempel ( an deinen Mann gerichtet) das man Champagner und Hummer klauen muss. Vor allem von wegen des kommt den Kindern zu gute. Hier mag er zwar nicht Unrecht haben doch Recht auch nicht. Denn die Kinder werden die ersten sein die leiden wenn es rauskommt. SChaut maaaaaaaaaaaaaal deren Papa hat geklauuuuut! Tja tolle Aussichten. Ich wünsche dir viel Glück und eine gute Lösung.

    Ela

    • (13) 30.04.16 - 20:59

      Das mit Hummer und Champagner waren nur Beispiele. Er zapft von allem etwas ab. Ich bin auch sehr froh dass es unseren Kindern gut geht aber wir schuften beide in diesem Hotel für wirklich wenig Geld im Schichtdienst und es bleibt nichts übrig weil die Raten alles auffressen. Das ist sehr unfair. Und wenn wir dann sehen wie verschwenderisch die Gäste sind und wie wenig sie das alles wert schätzen, da kann man schon sauer werden. das Geld wird vor allem für die Kinder verwendet. Sie müssen oft zurück stecken und wenn sie extra Wünsche haben und es ist nicht drin dann nehmen wir das Geld aus dem Hotel.

      • Das ist keineswegs unfair.

        Ihr habt schlecht bezahlte Jobs. Warum ist das so?

        Ihr habt ein Haus auf Pump gekauft, könnt es euch aber gar nicht leisten. Warum habt ihr das gemacht?

        Ihr lebt ein Leben, das ihr euch nicht leisten könnt, so sieht es aus.

        Gerecht ist nicht, wenn man Dinge klaut, weil man sie sich nicht kaufen kann. Das ist Diebstahl, nicht mehr und nicht weniger.

        • (15) 01.05.16 - 00:41

          Ja warum haben wir schlecht bezahlte Jobs? Weil die Arbeitgeber damit durch kommen ihre Mitarbeiter für einen Hungerlohn zu beschäftigen. Damit sie mehr Profit machen. Wäre das anders würden auch wir mehr verdienen. Jeder kauft ein Haus auf Pump. Heutzutage sind die Zinsen so niedrig, da wäre man blöd wenn man sich kein Eigenheim kauft und für das gleiche Geld wie Miete in 20 Jahren etwas eigenes hat.

Top Diskussionen anzeigen