Angst vorm ersten Sex mit neuem Freund

    • (1) 16.05.16 - 20:42
      anonym29

      Hallo allerseits...

      Ich schreibe hier weil ich ein paar Meinungen brauche... Ich habe seit kurzem einen neuen Freund nach 1-jähriger Pause. Hatte aber in meinem Leben bisher auch nur Sex mit 3 Menschen...

      Ich hab schlichtweg Angst vorm ersten Sex mit ihm. Einerseits wegen meiner Figur (nicht gerade schlank, wobei er das ja wohl auch durch die Klamotten sehen kann) und zweitens wegen einer Hautkrankheit an der ich leide. Sie ist nicht ansteckend, aber manchmal halt akut, und selbst wenn ich nichts akutes habe hat sie in den letzten 14 Jahren ihre Spuren hinterlassen.

      Ich leide an Hidradenitis suppurativa, also Abszessen in Regionen, in denen man viele Schweißdrüsen hat, also Achseln, unter der Brust, Leistengegend.

      Ich weiß jetzt nicht, ob ich es im vorher sagen soll oder ihn einfach vor vollendete Tatsachen stellen soll.

      Das letzte Mal als ich in so einer Situation war ist schon 6 Jahre her und da war es noch nicht so schlimm.

      Vielen Dank für eure Meinungen!

      • Erzähl es ihm bei einer passenden Gelegenheit und richte Dich ansonsten nach Deinem Gefühl. Wenn Du es lieber langsam angehen lassen willst, dann tu genau das.
        Einer Bekannten, die unter schlimmer Psoriasis leidet, habe ich genau dasselbe gesagt und ihr geraten, ihrem Freund die Krankheit langsam "vorzustellen". Also erstmal erzählen was sie hat (sieht man bei ihr teilweise sowieso am Kopf), genau aufklären und dann nach und nach aneinander annähern. Scheint funktioniert zu haben, sie sind immer noch zusammen.

      Hallo!
      Mein Partner hat Akne inversa. Also eine Hautkrankheit mit schlimmen Entzündungsschüben. Er ist, vorallem im Genitalbereich, schlimm davon gezeichnet.

      Vor Jahren hatte er eine grosse OP deswegen, wo sie ihn dort übel zugerichtet haben. Ging aber nicht anders.
      Ich wusste von dieser, nennen wir es übertrieben "Verstümmelung", da wir uns schon Jaaahre kannten, bevor wir zusammen kamen.
      Er ging allerdings immer sehr locker damit um und musste fast selbst drüber lachen,wie er da unten jetzt aussieht.
      Und ich liebe ihn so wie er ist! Nie im Leben würde ich mich davor ekeln!

      Erzähl es ihm ruhig vorher und sei selbstbewusst. Sowas zu haben, hat sich keiner ausgesucht, man sollte sich auch nicht schämen...Das wäre einfach zu schade.
      Und wenn er sich gruselt..naja, dann weisste auch bescheid.

      Viel viel Glück

        • :-D
          Prima..Dann passt es ja

          • (8) 17.05.16 - 00:51

            Du hast ja vorher davon gewusst - was hättest du dir gewünscht, wenn ihr euch ohne Vorgeschichte begegnet wärt? Lieber vorher sagen oder nicht...?

            • Es ist immer sinnvoller, jemandem vorher davon zu erzählen. Menschen reagieren total unterschiedlich und selbst wenn es sich nur um ein sehr großes und auffälliges Tattoo handelt entsteht im Zweifelsfall ein kleiner Moment des Erstaunens. Das Problem dabei ist, dass manche dann auch ungeschickt reagieren, selbst wenn sie es danach nicht mehr schlimm finden.

              Auf jeden Fall vorher sagen!
              Wie genau das aussieht und was das für Folgen hat, das wusste ich ja auch erstmal nicht.
              Aber ich denke mir, jemand, der damit das erste mal in Berührung kommt, für den ist das schon komisch. Is nunmal wirklich nicht schön anzusehen.

              Ich wäre wahrscheinlich erschrocken, hätt ich davon nix gewusst.

              Viele würden in dem Fall vlt sogar an eine Geschlechtskrankheit denken, dass weiß man ja nie.

    Ich würde dir auf jeden Fall raten, es vorab anzusprechen.

    Ohne dir zu nahe treten zu wollen, kann diese Erkrankung, oder Hautkrankheiten (und natürlich auch div. andere) allgemein, Verunsicherung und Überforderung auslösen. Man weiß nicht was das ist, ob es vl ansteckend ist, will den geliebten Menschen dann nicht plötzlich wenns zur Sache geht mit Fragen überfahren.

    Es können komische Situationen entstehen, die dann dich weiter verunsichern.

    Hat der Partner Zeit sich darauf einzustellen, evtl vorab Fragen zu stellen usw. ist das Meiste dann doch einfach gar kein Problem und man kann locker und unbefangen damit umgehen.

    (12) 22.05.16 - 18:26

    Hallo

    Also was deine Krankheit betrifft kann ich dir keinen Rat geben weil ich damit keine Erfahrungen habe;-) Aber das mit dem Figurproblem kenne ich auchnur zu gut! Bei mir ist es übrigens ähnlich ich hab bisher auch nicht viele Sexualpartner gehbat. Bin aber auch nicht der Typ für Bettgeschichten.

    Mir geht es da ähnlich wie dir weil ich auch einen neuen Partner hab und ich schon arge Probleme mit meiner Figur hab aber er weiß wie ich aussehe von daher denke ich hat er damit wohl weniger ein Problem. Nix desto trotz hab ich auch etwas angst vor unserem 1.mal. Bei uns kommt eben noch das ein oder andere hinzu wofür ich seit tagen überlege einen eigenen thread zu öffnen hatte bisher nur nicht den Mut dazu.

Top Diskussionen anzeigen