Kondome neben dem Bett des Partners !?

    • (1) 22.05.16 - 09:29

      Hallo,

      Meine Freundin sitzt gerade neben mir und bittet mich um diesen Beitrag :-)

      Sie hat ihren Partner vor 6 Monaten kennengelernt und als sie das erste Mal Sex hatten bei ihm ( anfangs nahmen beide noch Kondome) holte er aus einer kleinen Kiste neben dem Bett, ein Kondom raus. Die Kiste steht halt immer noch neben seinem Bett und beide benutzen aber seit 5 Monaten keine Kondome mehr, indem Moment wo sie sich entschieden hatten , eine Beziehung einzugehen.
      Die Kiste hatte sie zufällig wieder gesehen als ihr was runter fiel , dass diese halt immernoch da steht.
      Muss man sich da Gedanken machen oder kann es sein , dass er diese Kiste da einfach hat stehen lassen ? Ich bin ihre gute Freundin und Trau es mir nicht zu ein Urteil zu erlauben , aber ich kenne ihn und würde nicht bei ihm auf negative Gedanken kommen.
      Wie seht ihr das ?

      • (2) 22.05.16 - 09:44

        Guten Morgen!

        Ich kenne den Mann nicht und kann daher nur von meiner Erfahrung berichten.

        Mein Mann hat sehr viele Gegenstände und Dinge aus seiner vorherigen Partnerschaft in seiner Wohnung vergessen. Es hat lange gedauert, bis ich alles gefunden und die Rückgabe oder den Wegwurf veranlasst habe. Für ihn war das keine Absicht, er hat es einfach nicht gesehen oder nicht mehr daran gedacht.
        Ich kann mir vorstellen, dass das bei dieser Kiste genauso ist.
        Anders sieht es für mich bei Online-Foren aus, die sich ausschließlich der Verkuppelung für eine Nacht oder mehr verpflichtet haben.

        Wirklich helfen kann dir (ihr) doch dieser Forenpost nicht.
        Also mein Tipp: Sprich ihn doch einfach darauf an.

        Irgendwie kommt es mir seltsam vor, mit jemandem ohne Kondom zu schlafen, den man in einem derartigen Fall nicht ansprechen kann.

      Hm. Da würde ich auf Vergessen wegzuräumen tippen. Ganz Mann halt.

      Klar wundert sich Frau. Das liegt in unserem Blut quasi. Aber es liest sich so, dass er es vergessen hat wegzuräumen. Männer handeln da anders.

      • Genau das meinte mein Mann gerade auch. Der Freund deiner Freundin hat seiner Meinung nach schlicht vergessen / nicht mehr daran gedacht die Kiste wegzunehmen.
        Aber immer wieder schön über was man/frau sich Gedanken macht...ich habe früher in einer ähnlichen Situation sowas gesagt wie "he Schatz guck mal weisst du noch damals ganz am Anfang...." und drüber gelacht.

    Ich muss grade ein wenig schmunzeln. Bis mein Partner sowas wegräumt.... das würde ewig dauern, wenn ich es nicht täte oder ihn darauf mehrfach, am besten mehrfach täglich, darauf hinweisen würde #rofl
    Wir benutzen seit drei Jahren keine Kondome mehr und er hat immer noch welche im Nachttisch. Und das, obwohl er zwischenzeitlich einen neuen Nachttisch bekommen hat! Er hat die einfach, total gedankenlos, mit umgeräumt. Männer #rofl

    Also ich würde mich da echt nichts bei denken.
    Mein Partner hat sogar noch einen Freundschaftsring von seiner Exfreundin von vor dreizehn (?) Jahren im Schmuckkasten liegen. Ohne böse Hintergedanken, der ist halt einfach da. Wieso sollte man sowas auch wegschmeißen?! Ich habe sogar noch meinen alten Verlobungsring von meinem Exfreund, mittlerweile auch schon ewig her die Beziehung ;-)

    Da würde ich mir um ein paar lächerliche Kondome in einer lächerlichen Kiste echt keine Gedanken machen. Vertraut ihr euren Partner heute alle nicht mehr, dass man echt alles und ständig hinterfragen und in Frage stellen muss?
    Genießt eure Partnerschaft. Wenn er euch hintergehen will, macht er es mit und ohne Kondome in irgendwelchen Kisten...

  • Hallo,

    warum wegräumen? Es kann doch auch durchaus mal sein, dass deine Freundin und ihr Freund in Situationen kommen, wo man ein Kondom nutzen möchte, zum Beispiel wenn die Pille durch Vergessen oder Krankheit nicht zu 100% wirkt oder während der Periode oder...

    Ich würde mir da keine Gedanken machen.

    Viele Grüße,
    lilavogel

OMG!!!! Wie neurotisch kann man denn sein?! Wir sind seit 9 Jahren verheiratet, seit 18 Jahren ein Paar, ich bin grad zum zweiten Mal schwanger (in der 32. SSW + 1,5 Jahre "Übungszeit", wir haben also schon länger keine Kondome mehr benutzt). Wo meinst du, wo bei uns überall Kondome sind? Im Medizinschränkchen im Schrank, im Nachttischkästchen meines Mannes und in der Toilettentasche für den Urlaub. Warum? Weil sie halt irgendwann mal gekauft wurden und dorthin gelegt wurden. Was soll man den nun damit machen? Wegwerfen und irgendwann neue kaufen? Weil immer mal wieder Situationen auftreten, wo man Kondome brauchen kann:

-Pillenpanne, AB-Einnahme, Durchfall
-nach Absetzen der Pille, wo ich wollte, dass sich der Zyklus einpendelt, wir aber noch nicht gleich ss werden wollten
-wahrscheinlich auch mal anfangs nach der SS
-wenn ich mal wieder bisserl Probleme mit Blasenentzündung hab, dann fühl ich mich mit Kondomen sicherer

Wenn man ein Kondom mit der Gefahr eines Seitensprungs gleichsetzt - na Habedieehre!!! Wie kompliziert können Menschen sein?!

In meinem Bad stehen übrigens auch 3 Packungen o.b. in verschiedensten Größen, obwohl ich sie momentan überhaupt nicht brauche und kurz vor der SS auf Mooncup umgestiegen bin. Und jetzt? Ich besitze auch eine Creme gegen Scheidenpilz - meinst du, ich hab jetzt vor, mich durch die Gegend zu vögeln?

(10) 22.05.16 - 11:48

Wenn sie Bedenken hat, soll sie die Kondome doch einfach regelmäßig zählen.

Und wenn diese immer weniger werden und mit ihr keine gebraucht wurden, dann hat sie Anlass sich Gedanken zuu machen.

Ich bin immer wieder erstaunt, worüber sich erwachsene Menschen Gedanken machen. Zumal die Kiste ja wohl schon länger da steht...

Also, ehrlich gesagt, hab ich in meiner Schublade sich Kondome rumliegen #schein
Und ich bin seit 12 Jahren mit meinem Mann zusammen und habe keine Affäre ;-)

Das liegt schlichtweg daran, dass wir auch manchmal miteinander schlafen, wenn ich meine Tage habe (das ist für uns beide dann angenehmer), kommt aber eher aus der Zeit, als ich ab und an die doofe Pille vergessen habe zu nehmen.

Ich seh da jetzt erstmal nix schlimmes.
Ansonsten soll sie ihn einfach fragen :-)

Gedanken würde ich mir allenfalls machen, wenn da benutzte Kondome liegen würden, oder wenn er ein solcher Minimalist wäre, dass er alles, was er in den nächsten drei Tagen nicht braucht, sofort entsorgt. Warum sollte ich Kondome entsorgen, deren Haltbarkeit noch nicht abgelaufen ist? viel Platz nehmen die ja auch nicht weg. Und falls mit der Pille verhütet wird kann es ja immer mal vorkommen, dass man wegen Vergessens oder MDV mal auf Kondome ausweichen muss.

Ich würde auch nicht gleich überreagieren und Theater machen. Aber zählen würde ich. Dann sieht sie ja ob sie nur rumstehen oder gebraucht werden. Aber das macht nur Sinn wenn er wirklich nix von ihrer Skepsis weiß. Sonst wird eins verbraucht und ein neues reingelegt.

Als wir aufgehört haben mit Kondomen zu verhüten sind die restlichen genau da geblieben wo sie immer waren: neben seiner Hälfte vom Bett. Irgendwann viel später haben sie wir weggeschmissen weil sie dann abgelaufen waren.

Top Diskussionen anzeigen