Geburtstag und Geburt Seite: 2

      • (26) 27.05.16 - 13:25

        Wie wäre es mit einem ersten schönen Familienurlaub? Ein Gutschein, der eingelöst wird, wenn sie wieder fit ist und sich bereit fühlt? :-)

        Liebe Grüße

        Du könntest ihr in eurem neuen Haus eine Ecke nur für Sie einrichten. Mit einem gemütlichen Sessel, Hocker, Tischchen und vielleicht einem kleinen Zeitschriften-/ Büchersammler.
        Dahin kann sie sich dann bei Bedarf zurückziehen und die Seele baumeln lassen.

        Hallo,
        meine Tochter hat genau ein Tag nach mir Geburtstag und am meinem fingen die wehen an (morgens). Egal war mir mein Geburtstag nicht, aber auf großes tamtam steh ich trotzdem nicht. Meine Eltern und mein Bruder kamen vorbei und wir gingen essen, genießen konnte ich es aufgrund der wehen nicht. Im nachhinein habe ich von meinem Partner ein Armband mit dem Namen und Geburtsdatum unserer Tochter geschenkt bekommen, darüber habe ich mich sehr gefreut.

        Ein "Babyfreies Wochenende" wäre für mich eine Strafe und kein Geschenk gewesen. Generell würde ich den Geburtstag möglichst gemütlich gestallten und ohne starren Zeitplan, immerhin könnte euer Kind sich an dem Tag auf den weg machen, schon da sein oder sie könnte im Krankenhaus liegen.

        Liebe Grüße

        (29) 27.05.16 - 14:52

        Hallo,

        ich hab vor 2 Jahren exakt 3 Tage vor meinem 30. Geburtstag entbunden, unser Sohn war also sozusagen mein Geschenk. Genauso sah ich das auch. Aufgrund dieser Umstände rückte mein Geburtstag von der Bedeutung her auch völlig in den Hintergrund. Hab dann genau 1 Jahr später die Riesenparty nachgeholt.

        Sprich sie einfach drauf an und frag sie, wie sie das sieht. Mir war gar nix wichtig zu meinem Geburtstag, hatte da echt andere Gedanken. Natürlich bekam ich von meinem Freund Blumen, sind mit den Kindern essen gegangen, hatten einen schönen Tag. Hätte ich mir was spezielles gewünscht, hätte er mir das sicher auch geschenkt. Aber das war halt alles nebensächlich.

        Sprich mit ihr, ich denke sie tickt da ähnlich und ihr eigener Geburtstag wird zu dieser Zeit eher zweitrangig :)
        Lg und alles Gute euch!

      • Hallo

        ich habe vier Tage nach meiner Tochter Geburtstag und mein Mann hat mir damals zum 20. eine wunderschöne Halskette geschenkt. Ich trage sie immer noch und er hat schon mal gemeckert das er mir gar nichts mehr für den Hals schenken kann weil ich ja immer diese Kette trage#verliebt

        Ich bin mittlerweile übrigens 37 und hab die Kette seit 17 Jahren an weswegen ich auch für ein Schmuckstück bin.

        LG

        (31) 27.05.16 - 22:35

        Huhu,

        ich hab 1 1/2 Monate vor meinem 30 Meine Tochter entbunden. Ich hab daher auch keine große Party oder so gemacht. Gemütliches "Sit-in".

        Als Geschenk n "Wellnesswochenende" hätte ich persönlich überhaupt nich gewollt. Grad das erste Kind hab ich die ersten 6 Monate nie hergegeben :) (gut da ist wohl jeder anderst#rofl). Wie wärs mit ner Behandlung im Studio? Fussmassage kann man auch da machen. Rückenmassage bei einschiessender Milch sind übrigens auch ned so prickelnd #schmoll.
        Als Geschenk fände ihc eine Kette schön mit deinem und den Namen des Kindes eingraviert schöner oder n Photoshooting für das Baby und Mama (oder sogar noch mama mit Bauch?).

      • Ein (oder mehrere) Gutschein(e) für Massagen/Wellness bei jemandem vor Ort mit Babysitter- Dienst für diese Zeit.

        So kann sie mal für 1-2 Stündchen raus und etwas für sich tun, ohne dass sie gleich irre lange weg ist oder sich wegen des Stillens Gedanken machen muss.

        (33) 29.05.16 - 16:09

        Ich finde die Idee mit dem Wellness super und solange das Kind noch nicht da ist, solltet ihr das unbedingt machen. Ich würde das Geschenk also einfach vorverlegen.

        Ansonsten könntest du ihr auch einen Korb mit Sachen für das Wochenbett packen. (Kuschelsocken, leckere Säfte, eine schöne Handcreme, eine Eltern-Zeitschrift und viele Gutscheine für gesundes Essen und Massagen von dir, usw.)

        Und keine Panik was den Geburtstermin angeht. In der Regel kann man ein oder zwei Tage vorher schon absehen ob was passiert, dann könnt ihr also auch ein bisschen planen.

Top Diskussionen anzeigen