Wer hat einen kleineren Partner?

    • (1) 31.05.16 - 15:09

      Hallo zusammen!

      Mich würde interessieren wer von euch Frauen einen Mann hat, der kleiner ist. Und ob das am Anfang ein Problem für euch war.

      Ich bin seit 5 Jahren alleinerziehende Mama und habe bisher nur Idioten kennengelernt. Lügner und Betrüger. Eigentlich hatte ich mich schon drauf eingestellt für immer alleine zu bleiben. Aber seit 7 Monaten gibt's jemanden in meinem Leben mit dem bisher alles passt.

      Außer dass er ganze 10 cm kleiner ist als ich und ich ein riesiges Problem damit habe. Schlechtes Selbstbewusstsein und so....

          • (5) 01.06.16 - 13:54

            Wenn die Affaire in einer anderen Stadt, weiter weg wohnt, schon. Ich hatte mit meiner Affaire die Öffentlichkeit nie gescheut.

            Aber wenn eine Partnerschaft schon an der Körpergröße scheitert, sollte man doch lieber alleine bleiben, meine Meinung.

      Nö, dass hat nix mit schlechtem Selbstbewusstsein zu tun, sondern mit Vorliebe.

      Jeder hat optische Vorlieben. Dazu gehört auch die Körpergröße.

      Ein kleinerer Partner wäre für mich auch keine Option. Unter 1,80 geht gar nichts.

      Ein Mann muss für mich groß sein. Vor allem aber: Größer als ich. Haarfarbe, Augenfarbe, Gewicht, ist nicht besonders relevant. Aber die Größe schon.

      Kleine Kerle sind auch öfter Wadenbeißer, haben ein schlechtes Selbstbewusstsein und müssen sich deshalb besonders profilieren. So meine Erfahrung im beruflichen und privaten Umfeld. Ausnahmen gibt es natürlich.

      Ich hatte vor Jahren mal eine Art Beziehung mit einem Typ, der war effektiv nur 1,69 groß. Ich behaupte mal, eher kleiner. Der hat sich in seinen Pass auf lächerliche 1,70 m hochgeschummelt, weil ihm das peinlich war. Und immer Turnschuhe getragen, die besonders dicke Absätze hatten. Ich musste echt geistig umnachtet gewesen sein #klatsch

      Ist auch blöd, so ein laufender Meter als Mann. Kann ich schon nachvollziehen.
      Wie gesagt: Hängt von deinem Geschmack ab.

      Gruss
      agostea

      • (7) 31.05.16 - 16:00

        Da ich selbst nicht gerade groß bin, habe ich viele kleinere Männer kennen gelernt. Und nö, sie hatten weder ein niedriges Selbstbewusstein, noch mussten sie sich besonders profilieren.

        Was mir aber schon mein ganzes Leben auffällt, ihr Großen habt immer eine wahnsinnig negative Meinung von kleinen Menschen. Ja, wir müssen Wadenbeißer sein, weil ihr Großen denkt, uns Kleine fertig machen zu müssen, so nach dem Motto: "Ihr seid klein und vor allem schwach."

        Dein Geschreibsel hat hier nichts mehr mit Geschmack zu tun, sondern ist arg beleidigend. Warum müssen Große immer Kleine beleidigen? Verstehe ich nicht. Ich beleidige doch auch keine großen Menschen, nur weil sie groß sind.

        Tust hier immer so als ob du jeden und alles akzeptierst und dann einen größeren Anteil der Gesellschaft beleidigen. Ja, das sind die Richtigen ...

        • (8) 01.06.16 - 07:48

          <<<<Ja, wir müssen Wadenbeißer sein, weil ihr Großen denkt, uns Kleine fertig machen zu müssen, so nach dem Motto: "Ihr seid klein und vor allem schwach." <<<

          aha...jetzt doch wadenbeißer?! #schein

          Hallo.

          >>> Und nö, sie hatten weder ein niedriges Selbstbewusstein, noch mussten sie sich besonders profilieren. <<<

          Na ja ... alles einer Frage der Sehgewohnheit und (subjektiven) Wahrnehmung ...

          ... vielleicht merkst Du es einfach nicht, weil Du genauso gestrickt ... so wie Du hier gerade Waden beißt, könnte man das durchaus annehmen.

          LG von einer "Kleinen", die kleiner Männer (Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel) bis dato auch eher als profilneurotische Terrier kennengelernt hat.

          Wuff.

      (11) 31.05.16 - 16:52

      <<<Kleine Kerle sind auch öfter Wadenbeißer, haben ein schlechtes Selbstbewusstsein und müssen sich deshalb besonders profilieren. So meine Erfahrung im beruflichen und privaten Umfeld. Ausnahmen gibt es natürlich.<<

      Diese Erfahrungen habe ich auch beruflich und privat sehr oft gemacht.
      Die Mehrheit der großen Männer hatte sich z.B. noch nie geprügelt, auch nicht in der Jugend.
      Klingt schon ungerecht und oberflächlich........

      Kürzlich klingelte morgens ein sehr ,sehr gut aussehender Polizeibeamter an der Tür.Er wollte eine Zeugenaussage von mir.
      Da hätte ich in jungen Jahren vielleicht eine Ausnahme gemacht.#schein
      Aber auch nur vielleicht.

      • "Die Mehrheit der großen Männer hatte sich z.B. noch nie geprügelt, auch nicht in der Jugend."

        Man liest hier ja wirklich sehr viel dummes Zeug, aber diese Aussage gehört schon zu den Top 10, wenn sie denn ernst gemeint ist...

        • Das sind meine persönlichen Erfahrungen aus mehreren Jahrzehnten.
          Das kann man gerne dumm finden. :-)

          • Mal abgesehen von der Tatsache, dass es wohl kaum einen Mann gibt der noch nicht in eine körperlichen Auseinandersetzung verwickelt war, ist Deine Aussage wirklich vollkommener Blödsinn. Als Jugendlicher kommt man da doch gar nicht drum herum, es sei man ist eher der Typ "Hase"...

            Das spielt so in der gleichen Kategorie wie: "Die meisten Frauen mit kleinen Brüsten haben häufig wechselnde Sex-Partner."

            Also nach Deiner Einschätzung hat die Körpergröße des Mannes hat nachhaltigen Einfluss auf dessen Charaktereigenschaften, wobei je größer die Zahl, desto besser der Mensch...

            • Ach wie albern.
              Ich beobachtete oft einfach eine gewisse Souveränität und Lässigkeit, die sehr kleinen Männern fehlt.
              Es gibt Vergleichs-Studien, die sogar den beruflichen Erfolg und andere Lebensbereiche betreffen.Links muss ich jetzt leider schuldig bleiben.
              Soweit würde ich auch nicht gehen wollen.
              Geschmackssache.

              Und ein guter Typ ( auch deutlich unter 1,80 ) erreicht auch so was er will.

              Belassen wir es dabei.:-)

Top Diskussionen anzeigen