Wie damit umgehen?

    • (1) 04.06.16 - 10:43
      .bienchen

      Hallo

      ich habe seit 6 Monaten einen neuen Freund. Vor zwei Wochen hat er mir etwas gesagt, einen Fetisch worauf er steht. Ich war überrascht, verwundert, entsetzt. Und ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Er hat mich gefragt was ich davon halten würde ihm diesen Wunsch zu erfüllen. Ich bin hin und her gerissen.

      Was würdet ihr tun? Wenn euer Partner euch so etwas anvertraut was euch fremd und ungewöhnlich vor kommt? Würdet ihr es ihm zuliebe tun? Auch wenn ihr es eigentlich nicht wirklich gut findet?

      Er ist ein super Typ ansonsten und wir haben eine gute Zeit.

      Danke für eure Meinungen.

      VG
      Bienchen

      • (2) 04.06.16 - 10:52

        ich würde so weit reinschnuppern, so lange es mich interessiert, anmacht
        und dabei gut auf mich und meine Grenzen hören - und ein klares Zeichen ausmachen, welches Stop bedeutet.

        ... so lange er mich nicht drängt und ich das wirklich nur für mich ausprobieren kann, und nicht um ihm beispielsweise zu gefallen.

        wenn du merken solltest, dass eure Vorstellungen grundlegend zu weit auseinander gehen und du ich überwinden müsstest (nicht nur die erste Aufregung), und er auf diese Praktiken bestehen, dann müsst ihr so und so über eure Beziehung sprechen.

        lg

        • (3) 04.06.16 - 10:55

          Mich macht es nicht an. Es ist auch keine direkte Sexpraktik. Es ist etwas aus dem Alltag, was 24 stunden meinen Alltag etwas beeinflussen würde. Es ist etws unsexuelles was ihn sexuell an macht. Schwer zu erklären. Er drängt mich nicht, er hätte es nur gerne.

          • (4) 04.06.16 - 11:01

            ehrlich gesagt, kann ich mir darunter schwer etwas vorstellen

            ich weiß auch nicht, inwiefern das deinen normalen Alltag beeinflussen würde

      Dazu müsste man in etwa wissen um was es geht. Der eine findet eine Vorliebe vlt. total super, der andere abstossend. Ich mein, ausprobieren kann man ja alles mal....ausser es ist von vornerein ein no go für dich.
      Und er scheint dir ja sehr zu vertrauen

      Lg

      • (6) 04.06.16 - 10:58

        Es ist kein No-go für mich aber seltsam und merkwürdig. Er vertraut mir, er hatte schon Frauen die es nicht wollten und Schluss gemacht hatten. Ich dachte ich würde nichts was jemanden sexuell anmacht abartig finden doch es ist doch merkwürdig für mich.

    Hallo ,

    Vielleicht würdest du noch sagen um was es geht ?

    Wenn ich es nicht gut finden würde, würde ich es nicht machen.
    Ich würde auch mal was ausprobieren , wenn ich mich dabei wohl fühle. Und ich es für mich nicht gleich von Anfang an ausschließe.

    Eigentlich musst du das wirklich für dich ganz allein entscheiden .
    Manche Menschen würden alles für Ihren Partner tun einige aber nicht.
    Probieren es aus .. oder sag einfach nein .
    Lg

    • (8) 04.06.16 - 11:07

      Es ist mir selbst etwas peinlich darüber auch nur zu schreiben worauf er steht. Aber damit ihr es euch vielleicht vorstellen könnt und es einschätzen könnt, werde ich es versuchen.

      Er klingt komisch, aber er steht auf Slipeinlagen. Es ist kein Scherz. Er liebt es wenn eine Frau Slipeinlagen in ihrem Slip trägt. Immer. Auch ohne Menstruation. Und je dicker, desto besser. Er mag es wie es im Slip aussieht von aussen und wie es sich anfühlt wenn man zwischen die Beine fasst.

      Ich verwende eigentlich Tampons, natürlich nur während der Mens. Er hat mich gebeten auf Slipeinlagen umzusteigen. Und diese auch im restlichen Monat zu tragen. Jeden Tag.

      Es erregt ihn wenn er weiß ich habe eine Slipeinlage im Slip wenn wir uns treffen.

      Als absolutes Highlight möchte er die Slipeinlage am Ende des Tages von mir haben.

      Ich weiß nicht was ich davon halten soll. Ich wusste nicht dass es so etwas gibt. Dass es jemanden erregen würde.

      Im Prinzip schränkt es mich nicht ein, ich finde es aber schon unangenehm immer so ein Ding im Slip zu haben.

      Ich bin unschlüssig. Er ist toller Mensch und ich würde ihm diesen Gefallen gerne tun, doch ich finde es auch irgendwie abartig und eklig. Die Vorstellung was er mit diesen Einlagen dann macht.

      • (9) 04.06.16 - 11:17

        hallo,
        ich hätte darauf keinen Bock, alle fünf Jahre mal - okay... aber jeden Tag?
        nein danke...

        • (10) 04.06.16 - 11:20

          Ich bin auch am überlegen. Wir sind ansonsten glücklich zusammen und er ist jemand mit dem ich mir eine Zukunft vorstellen kann. Aber es erscheint mir auch seltsam. Und ich weiß nicht ob ich das jeden Tag kann.

          • (11) 04.06.16 - 11:26

            .. aber es hängt doch nicht die Beziehung davon ab, oder?
            dann sag doch einfach "nein" - und wenn du doch eines Tages Lust darauf haben solltest, kannst du ihn ja überraschen.

      Also, erstmal finde ich diesen Fetisch jetzt nicht sooo krass und peinlich, da gibt es noch ganz andere Vorlieben ;-)

      Ich persönlich würde wohl schon versuchen ihm entgegen zu kommen, wenn ich allgemein Interesse an einer Beziehung hätte. Vielleicht könnt ihr euch ja auf ein oder zwei Wochenenden im Monat einigen, an dem du eine Einlage trägst.

      Eventuell macht dich seine Erregung darüber so an, dass du es ausweiten kannst, oder eben auch nicht.

      Auf einen Fetisch dauerhaft und vollständig verzichten zu müssen halte ich für unglaublich frustrierend und schwierig, daher würde ich meinem Partner diesen Gefallen im Rahmen meiner Möglichkeiten tun.

      LG
      Kyrilla

      http://www.urbia.de/forum/16-partnerschaft/4777117-wie-damit-umgehen/32098964

      Hatte versehentlich an mich gesendet:)

      Öhm...ok...das hab ich persönlich jetzt noch nicht so gehört.
      Ich würde es aber tatsächlich tun, aber nicht täglich. Das würd mich dann auch wieder nerven.

      Seht ihr euch denn jeden Tag? Ansonsten würde ich es ab und an mal an den Tagen, an denen ihr euch trifft, machen und dann ausschließlich Slipeinlagen und keine Surfbretter. Andererseits, wenn es täglich wäre, macht es einen dann irgendwanm überhaupt noch an?! Ich fände es seltener auch reizvoller, wie mit allem eigentlich.
      Es kostet Überwindung, kann ich mir vorstellen..aber er scheint da ja echt drauf zu stehen.
      Ich würde es an deiner Stelle zumindest mal ausprobieren!

      Hallo!

      Also so furchtbar exotisch finde ich das nicht, es riecht ja auch eindeutig nach den entsprechenden Sekrreten, das ist schon sehr eindeutig sexuell.

      Ich würde es wohl ab und zu machen - nicht immer, auch nicht immer wenn ihr euch trefft, aber wenn Du möchtest.

Top Diskussionen anzeigen