Wie damit umgehen? Seite: 2

      • (26) 04.06.16 - 20:09

        Wenn du eh schon Slipeinlagen trägst oder abfallerzeugende andere Hygieneartikel, dann liegt es ja eher daran, ob du dich generell mit der Idee anfreunden kannst oder ihr allenfalls einen Kompromiss findet.

        Vom moralischen Aspekt her ist sein Fetisch nicht grundsätzlich problematisch.

        Für mich wäre es nichts, da ich keine Slipeinlage benutze - ich wechsle und wasche meine Unterwäsche ohne Hygienehysterie, zumal der Nutzen auch fragwürdig ist (Stichwort: Nährboden für Pilze und Austrocknung der Scheide).

        Die Blutung fällt ja weg.

        Siehe auch:
        "Gesundheit: das synthetische Material fördert unangenehmes Schwitzen, die Entwicklung von unangenehmen Gerüchen und Teils sogar Juckreiz und Infektionen/Pilze."

        und

        "Umwelt: Wegwerfbinden verursachen riesige Abfallberge (jeden Monat Wegwerfbinden, Verpackungen, Produktion, Transport…und das weltweit!)
        Gewisse Produzenten sind bekannt für sinnlose Tierversuche."

        Aus ideologischen Gründen würde ich dem nicht entsprechen, eher meiner Unterwäsche anbieten. Solange sie irgendwann wieder retourniert wird.

        (27) 04.06.16 - 21:39

        Ich würde gar vermuten, dass seine Vorliebe weiter geht und er einen Windelfetisch hat. Die Slipeinlagensache ist quasi der erste Schritt um dich langsam an seine Vorliebe zu gewöhnen.

        (28) 04.06.16 - 22:58

        Ich muss auch zugeben dass ich spontan an die Vorstufe von "Windelfetisch" denken musste... und ob er sich gerade nur langsam ran bzw vor tastet was das Thema betrifft.

        Ein Bekannter von mir lebt diesen Fetisch auch... wir waren vor Jahren mal kurzzeitig leiert als er mir von seine Vorliebe berichtete...abgesehen davon dass ich mir meiner Gefühle eh nicht sicher war, war das ein Trennungsgrund für mich. Ich konnte mir absolut nicht vorstellen sowas zu leben, oder gar antörnend zu finden, geschweige denn dies ständig nur dem Partner zuliebe mitzumachen. Ich hätte auch nicht erwartet dass er das abstellt. Bei gewissen Neigungen auch nur schwer möglich... aber ich wollte definitiv nicht die Frau an seiner Seite sein.

        Lg

Top Diskussionen anzeigen