Ich verhungere

    • (1) 06.06.16 - 00:17
      +EineFrau+

      Streit, Aggressionen und heute mal etwas ruhiger.
      Warum streiten wir uns nur so?

      DAS meint mein Mann:

      Ich (also ICH, die Frau), sei Schuld, denn ich sei nicht fähig die Lage zu akzeptieren, so wie er es tut. Wir haben zwei Kinder, es ist gut so wie es ist, jeder hat sein eigenes Leben und mehr ist da nicht. Und weil ich mehr will, sei ich Schuld am Streit.

      Wir haben seit der Zeugung unseres zweiten Kindes keinen Sex, kein Kuscheln, kein nix mehr. Das ist jetzt anderthalb Jahre her.
      ANDERTHALB Jahre!

      Ich könnt ihn erwürgen! Frust!

      Aber wegen Sex und Kuscheln etc. die Familie auseinanderreißen? Aaaahhhhh und fremdgehen möchte ich auch nicht.

      Ah man.

      Ja, das wollte ich gerade nur loswerden.
      Es ist spät, ich bin frisch geduscht.
      Welch eine Vergeudung! Die schöne Zeit.

      Ich will Sex, jetzt!

      So, nein, ihm kann ich es weder sagen, noch sonstwas versuchen. Er will nicht. Dauernd nerven ist nicht meins. Nein, er geht auch nicht fremd.

      Mein Mann, ein Alien!

      Vmtl sollte ich mir Kind Nr 3 wünschen. Gibt wenigstens nochmal Spaß. Ahman, mein Mann ist ja sooooo langweilig. Ehrlich gesagt, ist der Sex mit ihm auch nicht sooooo dolle gewesen. Frust.

      Verlassen? Familie zerreißen? Fremd gehen? Es aussitzen? Liebe und Zuneigung etc abschreiben?

      So! Das musste mal raus. Danke.

      Ich geh kalt duschen.

      Zum KOTZEN!

      Ja und außerdem liebe ich den Idioten. LEIDER! Will gar nicht wen anders. Und doch..und doch..

      Er ist ein toller Vater, ein super Ernährer. Hilft im Haushalt, alles.

      Er ist ALLES, außer mein Ehemann.

      Und ICH bin Schuld am Streit, weil ich mehr als eine Nachbarschaftsbeziehung will.

      Jaaaaa alles meine Schuld. DANKE!

      (4) 06.06.16 - 06:43

      Ich hatte ähnliches. Mein ex mann meinte er will keinen sex, er braucht das nicht.
      Ich sollte auch nicht weiterhin ihn damit nerven.

      Und ja ich habe mich getrennt. Nicht weil ich ne sexgeile nymphomanin bin, sondern weil dieses lieblose mir gegenüber mich einfach kaputt gemacht hat.

      Ich habe ihm auch mal gesagt das wenn er mir verweigert was ich möchte ich es mir eben woanders holen werde. Für mich wäre das nach wie vor kein betrug.

      Ich hätte das niemals gemacht, bin keine die nur um des sex willen mit irgendjemandem in die kiste springt.

      Dieses thema hatten wir 3 jahre! Es hat mich nachhaltig verändert. Bin sehr unsicher geworden etc.

      Dann habe ich meinen mann kennengelernt #verliebt auch nach 5 jahren Beziehung haben wir noch sex.

    (6) 06.06.16 - 07:11

    Hallo,

    Wenn du ihn liebst und an Sonaten alles gut ist, Fremdgehen. Aber davor noch mal mit ihm reden, dass dir das fehlt. Sehr fehlt. Ohne Vorwürfe. Fragen, warum fehlt es ihm nicht. Was könntest du machen, dass er wieder Lust hast.

  • (7) 06.06.16 - 08:11

    Du willst also eingehen wie eine trockene Nelke?

    Nur weil er ein toller Vater etc pp ist?

    Mit sexgeil hat das nichts zu tun, wenn man hin und wieder körperliche Nähe will.

    Gehört dazu wie Sex auch.

    Mir wärs zu wenig.

    Ich bin seit vielen Jahren verheiratet mit Kindern. Wir haben mehrmals pro Woche Sex und uns entwickelt.

    (8) 06.06.16 - 08:46

    Hi,

    wie lange kennst du ihn?

    War das denn schon immer so?

    Wenn nicht, dann tippe ich mal seehr stark: Der geht fremd!!!
    Ganz sicher!
    Vielleicht solltest du es auch tun - das habe ich bisher wirklich noch nie jemanden geraten, hätte nie daran gedacht, aber hierzu fällt mir nichts anderes ein.
    LG

    Hallo

    Ist bei ihm gesundheitlich alles ok?

    Wenn dann sollte er mal zum Arzt gehen. Sollte er allerdings gesund sein und er hat nur keinen Bock dann würde ich mir das auch nicht länger sngucken. Jeder Mensch hat doch Lust auf streicheln und geliebt zu werden. Dazu gehört auch Sex.

    Wie sieht es aus wenn ihr abends bei einem Glas Wein oder Sekt ,kuschelmusik und einer Massage auf der Couch sitzt ? Kannst du ihn da mal verführen?
    Wir sind fast 20 Jahre zusammen und klar gab es mal Flauten als die Kinder klein waren aber wir haben uns weiter entwickelt und testen neue Sachen aus.

    Drück dir die Daumen das dein Mann aufwacht ansonsten würde ich mir einen Liebhaber suchen.

    Das würde ich auch tun wenn es bei uns so wäre aber ich würde meinem Mann das dann auch zugestehen. Nur bei Faulheit nicht bei überschaubarer Krankheit.

    Lg

    Ich persönlich musste direkt daran denken, ob er vielleicht schwul ist?

    Macht er sichs denn selbst? Für mich persönlich wäre so eine Situation wirklich unerträglich.... Ich glaub, ich würde Fremdgehen... (Vorausgesetzt ich hab wirklich alles versucht damit es mit dem Sex klappt...)

    (12) 06.06.16 - 11:19

    Mir würde auch die Nähe fehlen.

    Aber: Mit Druck und Drängen erreichst du gar nichts. Und du liebst ihn ja offensichtlich und er Dich auch. Und dass er nur aus Gefälligkeit Sex mit dir hat ist ja wohl auch keine Lösung.

    Ich würde ihn einfach oft absichtslos streicheln, damit die emotionale Grundstimmung das Körperliche einschließt. Und wenn Ihr beide mal im Halbschlaf seid (also beide nachts aufwacht) dann ist ein guter Zeitpunkt Sex zu haben, zumindest bei uns ist das so. So zwischen wach und Traum ist eine ganz weiche Ebene, wo vieles geht wo im wachen Zustand eingefahrene Muster stören.

    Ich habe Krebs und seit meiner Erkrankung traut sich mein Mann nicht mehr an mich ran, aus Angst mir weh zu tun. Mir fehlt manchmal auch die Nähe und die Berührung. So im Halbschlaf am frühen Morgen funktioniert das bei uns ganz gut. Nicht so oft, aber es erdet und verbindet.

    Mangelnder Sex wäre für mich kein Trennungsgrund, wenn die Beziehung sonst stimmt. Es gibt immer mal Durststrecken, und dass Berufsstress und kleine Kinder die Lust dämpfen ist nicht so selten. In manchen Thermalbädern gibt es eine haitische Massage, die den Wunsch nach zärtlicher Berührung stillen kann. Und für den Rest gibt's Phantasie, Duschbrausen und was immer dir einfällt.

    (13) 06.06.16 - 11:29

    Ich verstehe dich sehr gut. Mein Mann hat leider auch wenig Interesse an Sex. Und Fremdgehen mag ich nicht. Ich will Sex mit IHM, nicht mit irgendwem.

    SB....

    Wenn es jetzt "nur" um Sex ginge, könnte man sich evtl in irgendeiner Form arrangieren, wenn emotional dazu aber noch Eiszeit angesagt ist, wird es schon schwieriger.

    Letztendlich solltest Du Dich fragen, ob Du das bis ans "Ende aller Tage" so durchstehen möchtest, oder ob Du evtl. noch mal neu "durchstartest".

    Klar...man sollte eine Beziehung nie leichtfertig beenden, aber ich finde einen ehrlichen cut immer noch erstrebenswerter, als sich sein Leben lang verbiegen- und verzichten zu müssen.

    (15) 10.06.16 - 14:25

    Danke für die vielen Antworten. Leider kam ich noch nicht zum Lesen. Werde es jetzt nachholen und so gut ich kann darauf reagieren. Lg :)

    Sooo wenig Zeit fürs Internet. War früher auch anders. ;)

Top Diskussionen anzeigen