Vertrauen Missbraucht

    • (1) 07.06.16 - 20:36

      Hallo Ihr,
      nun wo soll ich anfangen. Mein Mann und ich sind 10 Jahre zusammen (habe 2 tolle Jungs) und haben schon alle höhen und tiefen mitgemacht :) .

      Jetzt habe ich letztes Jahr im Kindergarten eine Mama kennengelernt und somit hat mein Mann diese Frau auch kennengelernt.

      Dann fing es an, dass Sie jeden Abend bei uns war auf ein Glas Wein nach dem Sport (wir sind zusammen Fahrrad gefahren), Sie wollte mit uns in den Urlaub (Mit ihrer Familie) Sie hat mir 5-6 SMS am Tag geschrieben was ich mache ob wir uns treffen wollen usw.

      Ich habe mich dann irgendwann zurückgezogen weil mir dass alles zu viel wurde. Sie ist überall aufgetaucht wo wir waren.

      Dann ging es weiter dass Sie auch immer da aufgetaucht ist, wo mein Mann alleine war.
      Er geht öfters abends mal mit Kumpels weg und sagte mir auch immer "Die" ist schon wieder aufgetaucht usw.

      Ich habe mich dann immer mehr zurückgezogen wenn ich wusste Sie ist dabei oder kommt mit. In der zwischen Zeit hatte sich um uns eine größere Sportgruppe gebildet, aber da ich Sie nicht sehen wollte bin ich da auch nicht mehr mit. Nur noch mein Mann mit Ihr und 5 anderen.

      Bei diversen treffen die wir nur zu zweit hatten hat sie mich immer ausgefragt wie es läuft bei mir und meinem Mann, wie wir uns kennengelernt haben usw. (ist mir erst jetzt aufgefallen)

      So und jetzt ist es passiert oder fast...

      Sie hat angefangen meinem Mann SMS zu schreiben dass sie in toll findet und mehr möchte. Sie würde ihn gerne verführen usw.

      Leider ist er irgendwann drauf eingestiegen. Und eines Abends sie war natürlich wieder unterwegs und hat ihn netterweise auch noch nach hause gefahren, hat sie auf dem Weg angehalten und sie haben sich umarmt, dann wollte Sie ihm an die Hose (hat wohl auch den Gürtel aufgemacht) und er ist aus dem Auto gesprungen - was ich ihm auch glaube.

      Ab da hat er nichts mehr mit Ihr gemacht.Und ihr auch ab dem Moment gesagt, er liebt mich / unsere Familie.
      Aber er hat es mir auch nicht erzählt. Das ganze kam nun raus, weil Ihr Mann alles gelesen hat.

      Ich bin wirklich sauer auf meinen Mann - wieso schreibt er ihr auch solche SMS? Und noch schlimmer erzählt mir nicht dass Sie in ihn verliebt ist und ihre Familie für ihn verlassen will?

      Seine Erklärung: Es hat ihm geschmeichelt... und er kam irgendwann aus der Nummer nicht mehr raus!

      Er sagt er liebt mich über alles und will nur mich..... Aber wie soll ich ihm da noch mal vertrauen.

      Klar "Betrogen" hat er mich nicht, aber dieses Kopfkino aufzuschreiben ist wirklich eine harte Nummer,

      Bin sehr verzweifelt wie es weiter gehen soll.

      Ich liebe Ihn aber jetzt steht das zwischen uns.

      • Hallo

        Fühl dich mal gedrückt, ich glaube dir das du daran knabberst! !

        Ich würde deinem Mann wohl erstmal glauben und mich nicht trennen.

        Stelle klare Regeln auf

        1. Kompletter kontaktabbruch zu dieser Frau

        2. Schonungslose Ehrlichkeit

        3. Ursachenforschung

        Vielleicht gibt es ja ein Grund warum dein Mann sich so geschmeichelt gefühlt hat.

        Wünsche dir alles gute - ich denke ihr bekommt das wieder hin

        Lg

        Finde das ziemlich krass von ihr! Deinem Mann glaube ich das es so war und auch seine Erklärung das es ihm geschmeichelt hat und er aus der Nummer nicht mher raus kam. Nix desto trotz hätte es nicht zu dieser Umarmunge kommen dürfen. Das war ein Nogo.

        Ich kann verstehen wenn du ukein vertrauen mehr hast lass es langsam angehen und versuche ihm das nicht nachzutragen er muss im Gegenzug 100% ehrlich sein und das ab sofort.

          • Wie lange ging das ?? Und wie kam es den raus ??

            War es bei auffliegen schon beendet ??

            Lg

            • das es etwas enger wurde wohl so 8 Wochen. Bzw dass er gemerkt hat dass es nicht "nur" flirten ist.

              Als das mit dem Auto passiert ist hat er den kompletten Kontakt weitesgehend abgebrochen. Also sind nicht mehr zusammen rad gefahren usw.

              Er hat ihr auch immer gesagt, dass er mich liebt und er es einfach "nur" schön mit ihr findet schöne Sachen zu machen.

              Ja beim auffliegen war es beendet. Er wollte es mir wohl früher erzählen, aber die 3 (also der Mann wusste es schon) haben mich geschont, da ich ein sehr großes Event hatte.

              Die Abmachung war, dass er es mir danach sagen muss.

              Als ich es wusste hat sie ihm noch einmal geschrieben, dass sie ja jetzt bescheid weiß, da er alle ihre Kontakte gesperrt hat.

              Sie liebt ihn. Und das schon seid einem Jahr.

              Sie war sogar eifersüchtig wenn er mit Ihrer Schwester geredet hat.

              Das hat mein Mann mir nun alles erzählt.

              Klar er war geschmeichelt aber 8 Wochen hat er dann mit dem Feuer gespielt.

              Bis zu der Scene im Auto.... als es ihm wohl richtig bewusst wurde, dass es nun ein Schritt zu weit geht.

              Ist ja auch toll von ihr. Abwarten bis einer betrunken ist und im Auto versuchen ihn zu verführen....(Da bin ich sogar STOLZ... dass er dann ausgestiegen ist)

              • (7) 08.06.16 - 15:25

                "Ist ja auch toll von ihr. Abwarten bis einer betrunken ist und im Auto versuchen ihn zu verführen....(Da bin ich sogar STOLZ... dass er dann ausgestiegen ist) "

                Im Gegensatz zu allen anderen hier, bin ich mir nicht so sicher, dass hier wirklich nicht mehr gelaufen ist!
                Dieses hätte er dir auch sofort erzählen können, egal was für ein Event bei dir anstand.

                Und das sie abwartet bis er betrunken ist....ist sicher nicht besonders schön, da sie aber mega verliebt ist in diesen Mann nutzt sie eben jede Gelegenheit, das ist irgendwie sogar verständlich.
                Was ich viel schlimmer finde, sie ar bis vor kurzem noch deine Freundin, ihr habt viel zusammen unternommen. Sie kannte dich, bevor sie deinen Mann kennengelernt hat!
                Sowas macht man (Frau) einfach nicht.

                Was mich allerdings irgendwie wundert. Warum hast du alle Termine, bei denen sie auch anwesend war, abgesagt und bist selbst nicht mehr zum Sport gegangen, wo doch noch zig andere dabei sind?
                Da wirst du ja noch nicht das gefühl gehabt haben, dass sie was von deinem Mann will.

                • ich habe mich von ihr gestalked gefühlt.

                  Sie hat mir ständig geschrieben. war über all wo ich war.

                  ich mochte sie einfach nicht! wahrscheinlich weil ich es letztes Jahr schon gemerkt habe.

                  Zu der Auto-Geschichte gibt es einen Chatverlauf ... da steht es auch drin.
                  So kam Ihr Mann ja auf die ganze Geschichte!

                  Es stand wohl drin, dass es ein Fehler war Ihn zu versuchen zu verführen.

                  • (9) 08.06.16 - 16:18

                    Gut, dass kann ich nachvollziehen.

                    Allerdings hätte ich mich nicht vom Sport wegdrängen lassen und wäre weiterhin mitgefahren.
                    Dein Mann wird deine Abneigung (und ihr stalken) ihr gegenüber doch sicher mitbekommen haben, da kann ich nicht verstehen, dass er weiterhin mit ihr soviel unternommen hat, ohne das du dabei warst. Denn eigentlich war es doch deine Freundin?

                    Das sie sich an deinen Mann rangemacht hat finde ich ganz schlimm! Meinst du sie wollte von Anfang an nur soviel mit dir unternehmen, um an deinen Mann ranzukommen?
                    Oder wollte sie dir vielleicht eins auswischen, weil sie dich als Freundin verloren hat?

                    Jetzt, wo alle vier betroffenen Personen Bescheid wissen, wie geht ihr miteinander um?
                    Seht ihr euch noch irgendwo? Geht dein Mann noch weiterhin zum Sport?
                    Lässt sie ihn komplett in Ruhe, oder erscheint sie weiterhin plötzlich in der gleichen Kneipe, wie dein Mann?
                    Was hat ihr Mann zu dem Ganzen gesagt?

                    Wenn ihr im Chatverlauf alles nachlesen konntet, dann soll es wohl stimmen.
                    Trotzdem finde ich, dass dein Mann direkt mit dir hätte sprechen sollen. Er hätte nicht mit im Auto einsteigen dürfen, betrunken hin oder her.

                    Ich kann nachvollziehen, wie es dir geht. Aber denk immer daran, dass es nicht zu mehr gekommen ist. Allerdings würde ich meinem Mann auch klar machen, dass ich dies jetzt verzeihe, aber ein weiteres Mal würde ich es nicht verzeihen.
                    Denn wenn er wirklich nie etwas vor hatte, warum hat er dir nicht von Anfang an von den SMS erzählt, indem sie ihm mitgeteilt hat, dass sie verliebt ist, ihn verführen möchte etc.? Das finde ich am schlimmsten, da er meiner Meinung nach schon hier angefangen hat etwas zu verheimlichen. Und dann noch mit einer Frau, die du, wie er wusste, absolut nicht magst!

      Ich hätte das auch nicht erzählt. Wem sollte das auch was bringen?

      Sie nicht zu streng mit deinem Mann.

      • (11) 07.06.16 - 21:57

        Sehe ich ähnlich.

        Eifersüchtig, sauer ...wärst du so oder so!

        Sei dankbar, dass es auf diese Weise rausgekommen ist und nicht später. Wer weiß was dann noch an Geständnissen dazugekommen wäre...

        Nimm es als Anlass zu überdenken, warum dein Mann drauf eingestiegen ist. Er scheint ja sonst nicht der Typ dafür zu sein. Oder hattest du schon einmal Grund zum Misstrauen?!

        LG

        • Nein so noch nie.

          Unsere Beziehung war immer auf der Basis, dass jeder seine Freiheiten hat.
          Familienzeit, Zeit zu zweit und auch Zeit alleine.

          Das war nie ein Problem.

          er ist ein Mensch der viel Bestätigung braucht... ;)

          und klar nach 10 Jahren und 2 kleinen Kindern bekommt er die nicht mehr jeden Tag von mir.

          Wir machen jetzt eine Therapie und versuchen uns neu zu ordnen.

          Ich hoffe es gelingt. Ich habe immer die Bilder von den zwei im Auto im Kopf und ärgere mich, dass ich nicht schon früher eingeschritten bin, da ich es ja gespürt habe....

          Leider habe ich es ihm nicht gesagt und ihm vertraut.

    hey,

    >>Seine Erklärung: Es hat ihm geschmeichelt... und er kam irgendwann aus der Nummer nicht mehr raus!<<

    Die glaube ich ihm sogar.

    Verständlich, dass es nicht so toll ist und sich anfühlt, wie ein Schlag ins Gesicht.
    Ich verstehe aber auch deinen Mann. War ein blöder Fehler.. Aber sei froh, dass er dir im Nachhinein die Wahrheit gesagt hat. Meiner hätte Angst vor dem Konflikt mit mir gehabt und es 1. bis zum Schluss abgestritten und 2. seine Erklärung wäre gewesen "Keine Ahnung wieso ich das gemacht habe. War blöd.".

    Verzeichne das Ganze mal als "blöd gelaufen". Lass dir Zeit. Es wird alles wieder gut. :)

    LG

    Ich halte seine Erklärung auch für glaubwürdig... Männer sind da manchmal so >>sorglos<<, dass man sie am liebsten schütteln möchte... ich bin deswegen auch schon das ein oder andere mal geplatzt.
    Sei froh, dass es raus und vorbei ist und lern mit den Gefühlen zu leben... Schluck den Hass und die Wut runter oder lass sie anderweitig konzentriert raus - aber lass nicht zu, dass es die Stimmung vergiftet, denn dann haben alle verloren.

    (15) 08.06.16 - 10:11

    Ich sehe das etwas anders als alle hier. Dein Mann hat die SMS empfangen, die da sagten, dass sie mehr von ihm will, ihn verführen will...trotzdem trifft er sich mit ihr und lässt sich alleine von ihr nachhause fahren?
    Ich weiß ja nicht, ob ich ihm das alles noch so glauben würde.

Top Diskussionen anzeigen