Ich verstehe ihn nicht warum er sich so verhält

    • (1) 08.06.16 - 11:57
      versteheihnnicht

      Hallo

      Auch wenn ich in Schwarz schreibe hoffe ich das nicht gleich kommt das ist nur ein Fake!

      Es ist so das ich nach einer gescheiterten Beziehung recht schnell jemand neues Kennengelernt hab und es ansich alles gut sein könnte. Er hat kein Problem mit meinem Kind was ich aus einer früheren Beziehung habe im Gegenteil er sagt er will auch Kinder mit mir. Ich bin dem eigentlich nicht abgeneigt.

      Das Problem ist nur ich glaube er meint es nicht ernst mit mir jedenfalls nicht so das man von Kindern reden sollte. Wir führen derzeit eine Fernbeziehung was ich wohl ändern wollen würde aber dafür muss ich mir sicher sein können und das bin ich nicht!

      Er ist so da sich im Moment das Gefühl hab das er sich sehr zurück zieht. Und nebenbei unter anderem bei Facebook ständig neue Kontakte hat mit irgendwelchen Frauen die ziemlich genau in sein Beuteschema passen. Ich versuche das schon locker zu sehen aber die Tatsache das er sich immer mehr zurück zieht ist für mich schwer.

      Er ist sonst sehr liebevoll und bemüht um mich und plötzlich so zurückhaltend fast schon gleichgültig ich habe echt das Gefühl das er es nicht ernst meint.

      • Wie lang kennt ihr euch denn schon, dass ihr bereits von Kindern und Zusammenziehen sprecht?
        Falls du nicht im Vorfeld irgendwelche Erfahrungen gemacht hast, die deine natürliche Vertrauensfähigkeit merklich einschränken, so dass die Gründe für das "schlechte Gefühl" vermutlich nichtvon deinem Partner, sondern von deinem Erfahrungsschatz herrühren (z.B. Betrug, vom Partner massiv hintergangen, Missbrauchsbeziehung, etc - das kann einen am normalen Aufbau einer Vertrauensbeziehung hindern), dann würde ich dir eines raten: Hör auf dein Gefühl und schalt einen Gang runter. Besonders, wenn ein Kind im Spiel ist, denn das sollte auf jeden Fall oberste Priorität haben.

        Hallo,

        Du überlegst jetzt nicht ernsthaft ob die mit ihm ein Kind zeugen sollst????#schock

        Falls es doch deine Frage ist, NEIN #nanana!!!

        Zwischen Zusammenziehen und Fernbeziehung gibt es auch noch Wege, also bitte auch nicht die Wohnung kündigen #winke

        MfG

        Dein Gefühl wird richtig sein. Oder was genau ist jetzt die Frage?

      • ich habe echt das Gefühl das er es nicht ernst meint
        _____

        Was genau? Die Kinderfrage oder die Beziehung grundsätzlich?

        Ich wundere mich immer wieder nur, wie so oft das Pferd von hinten aufgezäumt wird. Ihr unterhaltet euch über Nachwuchs, aber habt noch nicht einmal einen Termin zwecks gemeinsamer Wohnung fixiert. Klärt doch das erstmal und wohnt einige Zeit zusammen. Ich habe zudem so die Vermutung, dass ihr noch nicht sehr lange liiert seid?!

        Setzt ihm eine Frist (nett formuliert selbstverständlich) und bitte ihn, sich zu entscheiden, ob er mit dir zusammen ziehen möchte oder nicht. Eiert er noch herum oder zieht sich weiter zurück, dann weißt du, wo du vermutlich dran bist.

        Was er auf fb treibt, ist natürlich eine andere Sache. Wie tolerant bist du da? Selbst wenn ihr zusammen wohnt und 10 Kinder hättet, könnte er trotzdem weiterhin Frauen seines Beuteschemas horten. Die Frage ist, warum macht er das und wer sind die Damen.

        Lass mich raten, WENN sollst du mit den Kindern zu ihm ziehen? Das würde ich nicht tun.

        Eine Bekannte ist nach einigen Monaten Fernbeziehung von Bundesland A nach Bundesland B gezogen. 3 Kinder (zum widerholten Mal) entwurzelt. Nach ein paar Wochen meinte der Herr, es passt nicht und sie soll ausziehen. Sie musste einen neuen Job finden, zog noch mal weit um.

        Lass ihn zu dir ziehen. Er kann einen neuen Job suchen, Wohnung etc untervermieten/verkaufen. Aber wegen irgendeinem Typen entwurzelt man nicht seine Kinder und ruiniert das für AE lebenswichtige soziale Netzwerk.

        Tu es nicht.

        LG

      • (7) 08.06.16 - 14:36

        Ich weiß nicht genau wie ich das erklären soll. Nein konkret in Planung ist das mit einem gemeinsamen Kind noch nicht und wird es so auch nicht ich muss doch sicher sein können!

        Das hab ich ihm ja auch gesagt das ich weiß wie schwer es ist ein Kind alleine groß zu ziehen und nach dem was ich der letzten Beziehung erlebt habe will ich sicher sein können ich weiß Garantien gibt es nicht darüber bin ich mir im klaren. Es ist so das ich ihm das ja auch gesagt habe und er schwört Stein und Bein das er mich über alles liebt und er mit mir zusammen sein will.

        Ich glaub ihm das aber nicht weil er sich so seltsam verhält, vielleicht nerve ich ihn ja...
        Er ist plötzlich so zurückhaltend und wirkt auf mich man könnte von fast von Gleichgültigkeit sprechen. Klar kann ich den drei Jahren wo das zwischen uns ist nicht sagen was er macht wenn ich nicht da bin das weiß er umgekehrt bei mir auch nicht. Wobei da gibt es auch nicht viel bin nun mal Mutter und Vollzeit berufstätig da bleibt kaum Zeit für meine Freizeit.

        Ich habe ihm jetzt gesagt das ich das nächste Wochenende wo wir uns sehen in ruhe darüber reden sollten wie wir uns eine gemeinsame Zukunft vorstellen. Ich hab jetzt nicht das Gefühl das die Vorstellung davon zu weit auseinander geht nur hab ich das Gefühl das er mir gegenüber sich seltsam verhält.

        Ich hatte schon den Gedanken das ich ihm zu anstrengend bin weil ich hab nun mal viel um die Ohren und viel zu tun und es läuft auch bei mir nicht immer alles nach Plan. Das hab ich ihm dann gesagt: Das wenn er mit mir und meinem Chaos nicht klar kommt das er mir das sagen kann wenn er diese Beziehung nicht weiter führen will. Er sagte daraufhin recht genervt ich solle nicht immer so einen Mist reden.

Top Diskussionen anzeigen