Wann geht es zu weit?

    • (1) 11.06.16 - 10:54
      voyeur

      Hallo

      ich bin ratlos wegen meinem Freund. Wir sind jetzt 3 Jahre zusammen und hatten schon einige Tiefen wegen seiner Vorliebe. Unsere Beziehung ist ansonsten super bis auf diese eine Sache an die ich mich nicht gewöhnen kann. Immer neue Sachen. Es fing an als wir 1 Jahr zusammen waren, da habe ich auf seinem Computer Fotos von mir gefunden. Wo ich geschlafen habe, nackt. Nahaufnahmen von meiner M****. Ich war sauer und habe ihn zur Rede gestellt. Er sagt es macht ihn an das zu fotografieren und es sich immer wieder an zu sehen. Ich habe ihm gesagt wenn ich wach gewesen wäre, hätte ich ihm auch erlaubt mich so zu fotografieren. Warum heimlich? Er sagt das gibt ihm den kick, das heimliche. Okay. Ich habe überlegt und mich entschieden das zu akzeptieren, wenn er darauf steht. Dann, einige Monate später, wo ich nicht mehr an seinen Computer konnte, entdeckte ich auf seinem Handy wieder Fotos. Diesmal nicht von mir. :-( Er hat andere Frauen fotografiert. Natürlich auch heimlich. Am See, am Strand in unserem gemeinsamen Urlaub, oder sogar im Sommer unter dem Rock. Ich war wieder schockiert. Ihn raus geworfen. Er hat um mich gekämpft, gesagt das ist nichts von Bedeutung. Es sind wir Pornos für ihn. Nur dass ihn normale Pornos oder Fotos nicht anmachen, sondern nur die die er selbst fotografiert und die Frauen auch live gesehen hat. Es geht nicht um die Frauen, sondern um das heimliche. Puh. Ich hatte schwer daran zu knabbern. Er hat geschworen es ist nur der Kick. Er liebt mich. Nach einigen Wochen habe ich ihm geglaubt und ich habe mich damit abgefunden. Jetzt ist es aber eskaliert und ich weis nicht mehr ob ich auch noch damit umgehen kann. Das ist jetzt too much für mich. Ich habe ihn auf frischer Tat erwischt. Wir hatten eine Grillparty mit mehreren Gästen und waren im Garten. Es war sehr warm und die Frauen hatten alle knappe Shorts oder kurze Kleider an. Er hat doch tatsächlich Freundinnen von uns heimlich fotografiert. :-( Was wäre gewesen wenn er von jemand anderem als mir dabei erwischt worden wäre? Und überhaupt, bei fremden Frauen die er nie wieder sieht ist es mir inzwischen ziemlich egal. Aber bei meinen Freundinnen? Damit tue ich mir sehr schwer. Ich glaube damit ist bei mir eine Grenze überschritten. Ich habe versucht tolerant zu sein, ihn zu verstehen und zu nehmen wie er ist. Doch so weit? Ich habe die Fotos nicht gesehen, aber die Vorstellung, dass er die Intimbereiche meiner Freundinnen als Wichsvorlage benutzt ist unerträglich für mich. Er sagt das kommt nicht wieder vor wenn ich das nicht möchte. Dann fotografiert er nur noch fremde Frauen. Doch der Knacks ist bei mir da. Und das Kopfkino. Ich bin mir nicht mehr sicher wie ich weiter vorgehen soll. Soll ich mich trennen? Soll ich mir wieder einige Wochen Zeit nehmen zu überlegen? Soll ich es akzeptieren? Andere sehen sich Pornos an. Er nicht. Er sieht sich seine selbst geschossenen Fotos an. Ist es das gleiche? Er sagt für ihn ja. Der gleiche Zweck. Es erregt ihn. Ich hadere mit mir. 3 Jahre weg werfen? Ansonsten ist er ein liebevoller und guter Partner. Mit dem ich eine Zukunft wollte. Doch immer wieder kommt etwas Neues. Wann ist es zu viel?

      Nachdenkliche Grüße
      L.

      • (2) 11.06.16 - 11:01

        ... ich habe deinen Text nur überflogen.

        wenn es dich so stört, was fragst du noch? es ist doch deine Grenze, die erreicht ist?
        warum soll man auf Biegen und Brechen noch versuchen, mit einem Mann zusammen zu bleiben, wenn mich fundamental etwas so stört?

        man kann das Leben doch auch schöner leben, oder?

        • (3) 11.06.16 - 11:04

          Wir haben ein schönes Leben. Wir haben den gleichen Humor, gleiche Lebensziele, gleiche Hobbys, verstehen uns oft blind. Sonst hätte ich das nicht so lange mit gemacht. Der Sex ist auch gut, wir sind beide offen für Neues. Doch diese eine sexuelle Macke, die geht mir zu weit. Kann ich deswegen eine gute Beziehung zu jemandem den ich liebe weg werfen? Ich möchte keinen Fehler machen den ich später bereue.

          • (4) 11.06.16 - 11:52

            Hallo.

            >>> Doch diese eine sexuelle Macke, die geht mir zu weit. Kann ich deswegen eine gute Beziehung zu jemandem den ich liebe weg werfen? <<<

            Man kann nur einen Tod sterben ...

            ... entweder geht Dir diese sexuelle Macke wirklich zu weit (wie Du ja behauptest) ... Du fühlst Dich unwohl, hast ständiges Kopfkino ... und am Existenziellsten ... Du kannst ihm nicht mehr vertrauen, weil er Dich a.) immer wieder belogen hat und b.) seinen Fetisch (mit dem er sich im Übrigen auch durchaus strafbar machen kann) über Deine Bedürfnisse und Befindlichkeiten stellt ...

            ... oder Du schluckst dieses unangenehme Gefühl immer wieder runter und versuchst zu verdrängen, was da passiert (bis zur Anzeige einer seiner Opfer), eben weil der Rest eine gute Beziehung ist (ist sie das wirklich, wenn der einen den anderen immer wieder belügt) und weil Du ihn liebst ...

            ... die Entscheidung kann Dir keiner abnehmen ...

            ... und welche Entscheidung ein Fehler ist, kann Dir nur die Zeit zeigen ...

          • (5) 11.06.16 - 17:47

            tief in deinem Herzen hast du dir längst die Antwort gegeben.
            sonst hättest du hier gar nicht geschrieben

            nur etwas anderes in dir sagt: wegen einer "Lappalie" eine Beziehung beenden? ist es nicht leichter, darüber hinweg zu sehen?
            und du weißt genau, dass das auf Dauer in dir nagen wird...

            geh den Schritt, auch wenn es weh tut

      (6) 11.06.16 - 11:04
      Überschritten

      Hi
      Ich finde es ist ein Unterschied ob er das nur bei dir macht oder bei anderen auch
      Ich finde es ist ein Unterschied ob die Protagonisten damit einverstanden sind- oder nicht
      Ich finde es ist ein Unterschied ob fremde Frauen oder Freundinnen.

      Ich könnte nicht damit Leben. Die Grenze wäre für mich definitiv überschritten
      Ich denke auch dass es eine Straftat ist.
      Irgendwann wird er erwischt und es wird Konsequenzen geben. Willst du dann die Frau sein die alles geduldet hat aber nichts unternommen hat und mit ihm zusammen geblieben ist??

      Wenn du ihn liebst würde ich mit ihm gemeinsam oder alleine mal zu einem Psychologen gehen und das Krankheitsbild ( das ist. Nicht der norm entsprechend) mit einem Professionisten besprechen und dann meine Konsequenzen ziehen.

      Ich glaube dass es für ihn nicht so leicht sein wird mit dem Voyeurismus aufzuhören.

      Falls du dich trennen solltest ....natürlich gibt es bei jedem Menschen ein unangenehmes Geheimnis, Angewohnheit,.... Aber manche schlechte Angewohnheiten, sonderlivhkeiten,... Kann man dann doch leichter ertragen als andere.

      Lg

      • (7) 11.06.16 - 11:14

        das mit den fremden Frauen ist mir inzwischen egal. Sie bedeuten ihm nichts, er kennt sie nicht. Es tut keinem weh. Sie wissen es nicht. Nobody cares.

        Das mit meinen Freundinnen ist ein anderes Kaliber. :-( Da ist auch für mich eine Grenze überschritten. Das hätte er wirklich nicht tun dürfen. Er hat sich entschuldigt, sagt es war zu verlockend. Es ist mit ihm durch gegangen. Angeblich hat er die Fotos gelöscht. Ich kann es nicht prüfen, da ich sie nie gesehen habe. Woran merkt man wenn man mit etwas wirklich nicht mehr leben kann?

        • (8) 11.06.16 - 11:25

          das mit den fremden Frauen ist mir inzwischen egal. Sie bedeuten ihm nichts, er kennt sie nicht. Es tut keinem weh. Sie wissen es nicht. Nobody cares
          ----

          Hier geht mir wirklich die Hutschnur hoch!!!!!

          Wenn mir dein Kerl unter den Rock fotografiert (und wenn ich auch hundertmal nicht mit deinem Freund losschlappen würde - aufgrund meines Alters schon erst gar nicht), hätte er eine saftige Anzeige von mir im Haus und du wegen deines dummen Kommentares gleich hinterher!!!! Du bist wirklich selten dämlich...

        (10) 11.06.16 - 11:28

        "das mit den fremden Frauen ist mir inzwischen egal. Sie bedeuten ihm nichts, er kennt sie nicht. Es tut keinem weh. Sie wissen es nicht. Nobody cares."

        Na, dann schauen wir doch mal, wie wenig dich das cared, wenn eine dieser Mrs. Nobodys ihn erwischt und anzeigt.

        • (11) 11.06.16 - 11:43

          Na, dann schauen wir doch mal, wie wenig dich das cared, wenn eine dieser Mrs. Nobodys ihn erwischt und anzeigt

          -------

          Sie steht dann gelassen lächelnd daneben und verkündet: "warum die Aufregung? Er will doch nur spielen und schließlich ist er ja mit mir zusammen!"

          • (12) 11.06.16 - 12:03

            "Sie steht dann gelassen lächelnd daneben und verkündet: "warum die Aufregung? Er will doch nur spielen und schließlich ist er ja mit mir zusammen!" "

            Besonders toll für sie ist dann sicherlich auch, wenn sich das im Freundeskreis herumspricht und ihre Freundinnen sie dann fragen, ob er das bei ihnen auch gemacht hat. Aber cared sie bestimmt nicht, die Beweisfotos hat dann ja die Polizei und sie kann einfach lügen.

      (13) 11.06.16 - 12:15

      >>> das mit den fremden Frauen ist mir inzwischen egal. Sie bedeuten ihm nichts, er kennt sie nicht. Es tut keinem weh. Sie wissen es nicht. Nobody cares. <<<

      Echt jetzt ... damit bist Du nicht besser als er ... und kapierst vor allem gar nicht, was die eigentliche Problematik ist!

      • (14) 11.06.16 - 12:20

        doch ich mache mir auch über die rechtliche Seite Gedanken. Doch er ist erwachsen und muss wissen was er tut und was er bereit ist für Konsequenzen zu tragen.

        Der Sinn meiner Frage hier sind meine Gefühle. Ob ich mit ihm emotional gesehen weiter zusammen leben kann. Für mich persönlich als Freundin. Weil da ein Knacks ist.

        • (15) 11.06.16 - 12:26

          >>> doch ich mache mir auch über die rechtliche Seite Gedanken. Doch er ist erwachsen und muss wissen was er tut und was er bereit ist für Konsequenzen zu tragen. <<<

          Bist Du denn auch bereit, diese Konsequenzen mitzutragen ... Du glaubst doch wohl nicht, dass es spurlos an Dir und Deiner "öffentlichen" Person vorübergeht, dass Du mit einem Sexualstraftäter zusammen bist?!

          >>> Der Sinn meiner Frage hier sind meine Gefühle. <<<

          Und dass er andere Frauen missbraucht, sich strafbar macht und, und, und spielt alles keine Rolle?

          (16) 11.06.16 - 12:54

          Der Sinn meiner Frage hier sind meine Gefühle
          ----

          Reichlich egozentrisch und oberflächlich, wenn dir grundsätzlich dein eigenes Heck am nächsten ist und dir alles egal ist, sofern es dich nicht in deiner Beziehung bedroht und du es nicht als Betrug ansiehst.

          Dann musst du weiterhin hoffen, dass er sich nicht auf die Fotos deiner Freundinnen einen runterholt ( wobei ich mich frage, was du für Freundinnen hast, die ernsthaft in Erwägung ziehen würden, mit so jemanden anzubandeln, der vorher noch heimlich Fotos von Ihnen gemacht hat) und dass er beim Sex nicht an eines der tollen Fotos denkt. Immerhin leidet er nicht an Amnesie und hat sie noch im Kopf und die Damen häufig real vor Augen und geilt sich an ihnen auf. Dann ist doch alles wunderbar.

          Wenn er erwischt wird, bist du mit erledigt. Es wird getuschelt werden, ob du wohl gewusst hast, was er da treibt und dass du eine ganz arme Wurst sein musst, wenn sich der Freund an eurem Freundinnenkreis aufgeilen muss. Dazu immer schön lächeln und alles abstreiten.

          • (17) 11.06.16 - 13:54

            "( wobei ich mich frage, was du für Freundinnen hast, die ernsthaft in Erwägung ziehen würden, mit so jemanden anzubandeln, der vorher noch heimlich Fotos von Ihnen gemacht hat) "

            Diesen Satz verstehe ich jetzt nicht. Sie wissen doch nichts von den Fotos. Und weswegen sollten sie mit ihn anbandeln?

    (18) 12.06.16 - 18:41
    praktische umsetzung?

    Mal eine Frage am Rande - weil ich scheint es nicht so phantasiebegabt bin: wie fotografiert man denn auf einer Grillparty heimlich den intimbereich von anderen Frauen ohne dass die das merken??? Selbst in kurzen Kleidchen - laufen die unten ohne rum? Und er kriecht dann mit dem Handy unterm Tisch rum - und macht die Bilder - wie???

    Zu deiner anderen Frage - also ich finde die Vorstellung - egal wie er es letztlich hinkriegt - so befremdlich, dass ich mit einem solchen Mann nicht zusammen sein wollte.

    Bin selber nach langjähriger Ehe getrennt - wenn ich hier im Forum lese, bezweifele ich allerdings stark, dass ich jemals wieder einen Partner finde... Leider. Aber das mal off topic.

    (19) 13.06.16 - 10:09

    <<<<Woran merkt man wenn man mit etwas wirklich nicht mehr leben kann? <<<

    Wenn dir Respekt und Achtung vor dem Partner verloren gehen.
    Das kann unabhängig davon, ob es eine absonderliche oder gar strafbare Vorliebe des Partners ist, geschehen.

(20) 11.06.16 - 11:16

Keine Ahnung, wann es zu viel ist. Das kannst doch nur du entscheiden.

Was mich wieder etwas ärgert, ist die unterschiedliche Wertung, die du seinem Treiben beimisst. Schaut er fremden Frauen unter den Rock, ist es für dich tolerierbar, weil.......sie sind ja keine Bedrohung...... Bei deinen Freundinnen sieht es schon anders aus.

Warum macht es einen Unterrschied? Meinst du, die fremden Frauen würden gnädiger mit ihm umgehen, wenn eine ihn erwischt hätte? Großer Tumult am See, großes Geschrei........ein Spanner liegt hier auf der Lauer.........die Polizei wird womöglich gerufen ..... Das findest du weniger dramatisch, als wenn Freundinnen aufkreischen, weil er am Grillabend ihre A*****backen im Visier hat?

Es sind allesamt Verletzungen der Persönlichkeitsrechte der Frauen. Jeder hat ein Recht auf Wahrung der Intimsphäre und ein Recht am eigenen Foto.

Selbst was er mit dir macht - nämlich heimlich ein Foto deines Intimbereiches während du schläfst - ist genau genommen eine Straftat

https://dejure.org/gesetze/StGB/201a.html

Anscheinend ist deinem Freund und dir das nicht ganz klar!

  • (21) 11.06.16 - 11:21

    Mir geht es nur um mein persönliches Empfinden bei dem Ganzen. Nicht um das rechtliche. Er ist erwachsen und muss sich der Konsequenzen bewusst sein die das vielleicht haben kann. Natürlich ist es bei fremden Frauen genau genommen auch blöd. Aber von meinem Empfinden her stört es mich nicht. So wie es mich auch bei Pornos mit Fremden nicht stören würde. Weil ich sie nicht kenne und ich wirklich sagen kann es geht ihm nur um die Erregung. Bei meinen Freundinnen ist es anders. Die kenne ich, sie sind oft hier und ich möchte nicht, dass er sie in seine sexuellen Fantasien mit hinein nimmt. Das ist ein No-go.

    Ganz davon abgesehen, dass wenn es raus kommt auch meine Freundschaften wahrscheinlich zerbrechen würden und unser beider Ruf im Eimer wäre im ganzen Freundeskreis. Das sind meine Ängste. Ich versuche emotional zu entscheiden ob ich damit umgehen kann. Für mich hat das schon etwas von Betrug, mit fremden Frauen nicht.

    • (22) 11.06.16 - 11:30

      Du bist genauso dusselig wie er!!!

      Im umgekehrten Fall würdest du also in der Sauna tolerieren, dass ein Spanner heimlich Fotos als Wichsvorlage von dir schießt, weil sein kleines Frauchen es zuhause in Ordnung findet, da er ja schließlich nicht mit die anbandeln will????

      Ihr habt euch beide wirklich verdient.

Puh! Das was er macht geht ja weit über einen "kleinen Spleen" oder eine ungefährliche sexuelle Vorliebe hinaus. Das was er tut ist strafbar. (Im Rahmen des § 201a StGB ist nicht nur die Veröffentlichung kompromittierender Bildner unter Strafe gestellt, sondern auch das heimliche Fotografieren oder Filmen einer Person im privaten Bereich. § 201 a StGB sieht dabei eine Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder eine Geldstrafe vor.)

Alleine das und die Tatsache, dass er über keinerlei Unrechtsbewusstsein, Einsichtsfähigkeit und Schuldbewusstsein verfügt würde mich veranlassen, auch eine ansonsten gute Beziehung nicht weiter zu führen.

Du hast dich damals entblößt gefühlt, als er sich heimlich fotografiert hat. Und denk mal, wie es den anderen Frauen ginge, wüssten sie davon. Ich finde sein Handeln sehr bedenklich und egoistisch und würde keinesfalls darauf warten, dass er von Dritten bei seinem Tun erwischt wird. Dann lieber ein Ende mit Schrecken.

  • (24) 11.06.16 - 11:24

    Das ist richtig. Er sieht es nicht als Unrecht. Das mit meinen Freundinnen sieht er ein. Doch ob es nur ist weil ich ihm die Hölle heiß mache oder weil er es wirklich einsieht kann ich nicht sagen.

    • (25) 11.06.16 - 14:01
      Immer schwarz....

      Als erstes, wie muss ich mir das auf der Grillparty vorstellen? Wie kann er intime Fotos von deinen Freundinnen mache, OHNE das jemand davon etwas mitbekommen hat?
      Also wirklich niemand, außer komischerweise du #kratz
      Das müsstest du mir mal erklären.

      Ansonsten ja, er sieht es nur ein, weil du ihm die Hölle heiß machst, wegen nichts anderem.

Top Diskussionen anzeigen