Wie schaffe ich es...

    • (1) 14.06.16 - 11:46
      downdown

      ...dass er mehr von mir will als nur Sex?

      Hallo ihr!

      ich habe vor 3 Monaten einen Mann kennen gelernt.

      Wir dachten dabei eigentlich beide, dass wir ein One-Night-Stand haben und dann wieder alles vorbei ist. Ich wollte nichts festeres mehr mit einem Mann für die nächsten Monate/Jahre weil ich erst frisch getrennt bin und enttäuscht und verletzt mit meinem Freund auseinander gegangen bin. Es war eine harte Zeit und ich war erst einmal kuriert.

      Doch irgendwie sind wir doch nicht voneinander los gekommen.

      Wir treffen uns meistens zwei mal die Woche und haben auch tollen Sex. Aber nicht nur Sex! Wir verstehen uns auch so gut, können über alles reden, er versteht sich gut mit meinem Sohn. Ich habe das Gefühl dass er nicht abgeneigt ist, dass mehr aus uns wird.

      Aber wenn ich ihn darauf anspreche sagt er, er will sich nicht binden. Er trifft sich aber immer nur mit mir , mit keiner anderen. Er hat auch sehr wenig Zeit auf Grund seiner Arbeit und er macht viel Sport und andere Hobbys. Doch die Zeit die er hat, nimmt er sich dann für mich.

      Sehe ich das falsch, dass da Interesse an mehr ist?

      Wie soll ich mich verhalten? Wie bekomme ich das so hin, dass er eine feste Beziehung will?
      Oder soll ich es erst einmal so laufen lassen? Und abwarten?

      Danke im Voraus für eure Hilfe.

      • >>>Sehe ich das falsch, dass da Interesse an mehr ist?<<<
        Ja, das siehst du falsch, er hat dir gesagt, dass er sich nicht binden will.
        Ist ja auch bequem so, wie es jetzt ist.
        Ihr trefft euch zweimal pro Woche, würdet ihr ein Paar würdest du sicher mehr Zeit einfordern und das will er nicht.

        (3) 14.06.16 - 12:05

        wenn man sich rar macht und nicht immer alles sofort einrichtet das man kann sobald er sich meldet.
        wenn man nicht jedes mal mit ihm in die kiste hüpft und meint damit könne man ihn mann halten...man unterschätzt die männer da gerne etwas.
        wenn man halt so tut und macht, dass der mann nichts tun muss....langweilig

        nur, was hilft es dir, du wirst dein verhalten sowieso nicht ändern weil du meinst du verlierst ihn dann so...

        • Naja, aber wenn er keine Interesse an einer Beziehung hat, dann ist es ihm auch wurscht, wenn sie sich rar macht oder keinen Zeit hat, stört einem ja bei Freunden auch nicht.

          Wenn sie sich zu sehr zurückzeiht, dann wird er sich jemanden anderen suchen.

          • (5) 14.06.16 - 12:19

            SIE möchte mehr, ob er das auch möchte weiß doch niemand, aber wenn, dann bekommt sie ihn bestimmt nicht so wie sie es bisher handhabt...und darum ging es #aha

            seufz....und ich habe auch nicht geschrieben, dass sie sich zu sehr zurück ziehen soll...rar machen ist wohl etwas anderes....

        (7) 14.06.16 - 12:08

        Du siehst das falsch. Es war als reines Sex-Ding gedacht. Wie soll ich mich rar machen und nicht mit ihm in die Kiste gehen wenn ich und er das genau so wollten?

        Ich habe keinen Mann gesucht, keine Beziehung. Noch mehr, ich wollte keine Beziehung!!! Anfangs war dieses zwei Mal die Woche sehen völlig ausreichend für mich und ich dachte ich könnte das ewig so weiter führen. Als Sex-Beziehung.

        Nur je mehr Zeit vergeht, je mehr wir uns voneinander erzählen, je mehr Zeit wir miteinander verbringen, desto mehr kommen auch Gefühle. Ohne dass ich es will. Und mir kommt es auch so vor als wäre es bei ihm ebenso.

        • (8) 14.06.16 - 12:22

          es geht sich aber doch null darum wie es anfangs war.da ist es doch logisch, dass wenn man lust aufeinander hat sich nicht rar macht.

          es geht doch um das hier und jetzt, was DU jetzt möchtest ...und darauf war meine antwort bezogen.

    Ja das siehst Du falsch. Er will nett mit Dir Zeit verbringen, mit Dir poppen und wenn es ihm zuviel wird, wird er Dich fallenlassen.

    Wenn Du Dich verliebt hast und Dir Hoffnungen machst, solltest Du es beenden, denn das gebrochen Herz wirst Du dann so oder so haben

    (10) 14.06.16 - 12:20

    Oh man ich kenne diese Situation so gut, inklusive dem Kind..
    Letztes Jahr war es bei mir genau das gleiche. Geplant war was lockeres. Wir trafen uns jedoch manchmal drei Tage hintereinander und wenn nicht dann minimal 2-3 x die Woche. Er stellte mich seinen Freunden vor, tänzelte mit mir händchenhaltend über die Party, kuschelte extrem viel nach dem sex usw. Nach ein paar Monaten dachte ich, genau wie du , ihm müsse es doch ähnlich gehen und das da inzwischen mehr wäre.. Falsch gedacht. Als ich ihn ansprach sagte er mir, dass es für ihn einfach schön war und er die Zeit mit mir genießt - aber eben nicht mehr. Ich hab ihm dann gesagt, dass ich wohl doch nicht für sowas gemacht bin und habe das ganze beendet..

    Auch wenn es sehr schwer fällt... Ich würde dir das gleiche raten... :-(

    Vielleicht hast du auch Glück und er merkt erst dadurch dass du ihm doch mehr bedeutest.. Soll vorkommen, aber darauf würde ich mich nicht verlassen..

    • (11) 14.06.16 - 12:48

      Das tut mir leid. Ich merke auch dass er die Zeit mir genießt und mit uns. Sonst würde er nur zum Sex kommen und wieder gehen. Ich kann nicht glauben, dass er wenn es längere Zeit so läuft, er keine Gefühle hat.

      Ich bin mir auch nicht sicher, ob ich für so etwas über längere Zeit geschaffen bin. :-( Einige Monate schon, das ist spannend und schön. Doch man entwickelt im Laufe der Zeit automatisch Gefühle für jemanden mit dem viel Zeit verbringt und viel miteinander teilt.

Hallo.

>>> Sehe ich das falsch, dass da Interesse an mehr ist? <<<

JA!
Frauen sollte endlich mal anfangen, das zu hören, was Männer sagen (sie sind da nicht so kompliziert, insbesondere wenn sie mal eine eindeutige Ansage machen) und nicht irgendwas irgendwie irgendwo reinzuinterpretieren ... das würde so einigen eine Menge Herzschmerz ersparen.

LG

  • (13) 14.06.16 - 12:44

    wieso verbringt er dann jede freie Zeit die er hat mit mir? Wenn es ihm nur um Sex gehen würde, dann könnte er es auch einfacher haben, wir wir es besprochen hatten. Ohne sich meine Probleme an zu hören, ohne noch einen halben Tag bei mir zu Hause mit meinem Sohn zu verbringen. Oder schon am Nachmittag vorher zu kommen, mit uns zusammen zu essen und mir von seinem Leben zu erzählen. Sein Verhalten passt nicht zu seiner Aussage. Vielleicht hat er auch Angst vor einer erneuten Enttäuschung und will sich deswegen nicht binden.

    • (14) 14.06.16 - 12:49

      Das Warum ist doch völlig egal! Er hat dir seinen Standpunkt klar gemacht, er WILL NICHT MEHR als das, was er dir gibt. Ende. Entweder lebe damit oder sag ihm, dass du diese Konstellation in der Art und Weise doch nicht willst.

      Übrigens toll, dass da wieder ein Kind mit reingezogen wird.

      (15) 14.06.16 - 13:00

      Blödsinn...Du redest Dir etwas schön.

      Nur weil man sich bei jemanden wohlfühlt, muss man doch keine Beziehung wollen. So hat er jederzeit die Möglichkeit über seine Zeit zu bestimmen und er kann machen, was er will.
      Es gibt solche Menschen, akzeptiere es einfach oder beende es.

      Hatte auch mal so jemanden...Frühstück ans Bett, Unternehmungen, tolle Gespräche, Kurzurlaub...aber er wollte sich nicht binden. Klare Ansage! Und auch heute 8 Jahre später hat er keinen Partnerin.
      Er würde jederzeit wieder mit mir genau das Selbe erleben, würde auch sofort mit mir in den Urlaub fahren, aber er will keine Bindung haben.

Top Diskussionen anzeigen