Lange Beziehung/Ehe - will wieder mehr Nähe

    • (1) 15.06.16 - 09:43
      wie nur

      Hallo!

      Ich bin schon lange mit meinem Mann zusammen.
      Wir haben ein Kind, Haus, Jobs - alles toll soweit, wir verstehen uns einfach super.

      Ich finde meinen Mann noch sehr attraktiv, glaube aber, dass ihm das mit mir nicht so geht, da wir seit Jahren kaum noch Sex oder andere Körperlichkeiten austauschen.
      Für ihn ist aber angeblich alles gut wie es ist, er ist von der vielen Arbeit oft müde.

      Langsam fange ich an, darunter zu leiden. Ich habe das Thema schon oft angesprochen, aber ändern tut sich nichts, wenn ich nicht "anfange", aber dann ist es auch irgendwie komisch, ich komme mir dann irgendwie blöd vor.

      Ich sehne mich nach mehr Nähe, leidenschaftlichen Küssen, Umarmungen usw.
      Denke inzwischen oft an andere Männer, habe regelrechte Phantasien, sogar im Büro. Aber keine Sorge, da gibt es keinen ;-)

      Letztens hatten wir es wieder von dem Thema, auch was das Fremdgehen bei entfernten Bekannten anging, und er meinte dann, dass er beruflich schon "Möglichkeiten" gehabt hätte, aber das nie tun würde, da er weiß was er an mir hat und das nicht auf´s Spiel setzen will.

      Das glaube ich ihm auch, aber das hilft mir nicht wirklich weiter, denn was soll ich davon halten, dass er so gar nicht "aus´m Quark" kommt?

      Was kann ich noch tun? Will irgendwie auch nicht immer die sein, die "anfängt". Möchte mal wieder erobert werden.
      Brauche echt Tipps, gehe hier sonst die Wände hoch!

      • Kommt ihr denn mal raus aus Euren funktionierenden Alltagstrott? Vielleicht mal alleine ein wochenende verreisen?

        Gemeinsame Erlebnisse schaffen Nähe - habt ihr die, außer Kinder und Haushalt?

        Lichtchen

        Da hilft oft sehr - raus aus dem Alltagstrott. Der Besuch zu zweit in einem tollen Bad, Wellnesshotel oder überhaupt einfach mal ein zwei Tage nur zu zweit. Ein Glas Sekt, ein gutes Essen, entspannte Atmosphäre :-) Es müsste doch mit dem Teufel zugehen, wenn man da nicht wieder etwas mehr Nähe aufbauen könnte. Aber bitte wirklich ohne Kind, das darf dann wirklich mal ein zwei Tage zur Oma #cool
        LG Moni

        • (4) 15.06.16 - 17:31
          nicht*jeder*hat*Betreuung

          Wenn man eine Oma hat!

          Wir haben 2 Kinder und niemand der sie nehmen wird!

          Babysitter suche ist schwierig. Bisher wirklich nix gefunden.

          Somit verzichten wir seit 4 Jahren. Das macht sich bemerkbar!

      (5) 15.06.16 - 10:13

      Ja die Zeit allein haben wir eigentlich schon, sogar recht häufig.
      Wir gehen dann essen und/oder ins Kino.
      Ist auch immer sehr schön, aber irgendwie eher wie bei besten Freunden :-(

      Ich habe so enorme Angst davor, dass wir uns - was die Liebe angeht - langsam auseinanderleben.
      Aber in seinen Zukunftsplänen spiele ich immerhin noch mit ;-)

      • Dann mach dich interessant. Sei mal unpünktlich, abwesend oder auch mal uninteressiert an ihm. Geh mal dein Weg, mach mal Alltagsdinge anders. Vielleicht ist es bei euch eingefahren und Routine.

    (8) 15.06.16 - 10:18

    Der Alltag, die Sicherheit, den andren fest zu "besitzen", der Trott, all das killt die Leidenschaft.

    Wenn man keine Leidenschaft (mehr) für den anderen empfindet, wo soll sie dann herkommen.

    Ich weiß, was du meinst, kenne aber auch die Seite, wo man in dem anderen ein liebgewonnenes Möbelstück sieht, das man zwar mit nostalgischen Gedanken ansieht, aber das Feuer ist raus.

    Ich denke, um den Funken wieder anzufachen, müsst ihr euch voneinander entfernen.
    So gezwungene Liebeswochenenden, die einem bestimmten Zweck dienen, enden häufig im Krampf und gar nicht so, wie man es beabsichtigt hat.

    Ich weiß nicht, wieviel ihr aufeinander gluckt, wenn ihr nicht gerade arbeitet. Welche Hobbies und Freunde ihr pflegt.
    Ich denke, es ist wichtig, sich seinen eigenen Kosmos zu schaffen, fernab vom Ehemann.
    Eigene Freunde, eigene Hobbies, eigene Freizeit, weg von Haus und Anhang.
    Wieder ein bisschen geheimnisvoll zu sein, nicht so berechenbar wie in all den Jahren zuvor.
    Dein Mann muss halt entdecken, dass in dir immer noch eine eigenständige Frau steckt, um die es sich lohnt, zu werben. Auch wenn man schon ewig zusammen ist.

    Gruß Hezna #klee

    • (9) 15.06.16 - 10:36

      >> Ich denke, um den Funken wieder anzufachen, müsst ihr euch voneinander entfernen.<<

      Ja das denke ich auch.

      Mein Mann ist geschäftlich oft unterwegs, auch mal einige Tage am Stück.
      Auch fährt er mit Kumpels jedes Jahr einige tage in die Berge.
      Ich treffe mich lediglich hin und wieder mal mit Freundinnen allein zum Essen oder sowas. aber wirklich nicht oft oder gehe allein shoppen (ist mir irgendwie lieber)
      .
      Ansonsten sind wir wirklich immer zusammen (wenn er nicht auch in seiner Freizeit hobbymäßig mal was macht).
      Ich habe da nichts, wüsste aber auch nicht was ich machen sollte, wobei Sport mir gut täte #schein Allerdings ist es einfach schwer, etwas zu finden, dass wirklich Spaß macht. Geht mir zumindest so.

      • (10) 15.06.16 - 10:46

        Geht mir genauso. Sport ist schlicht nicht meins.

        Aber vielleicht hast du ja ein Interesse an Städtereisen, so Wochenendtrips. Die gibts ja auch für Alleinreisende, die sich einer Gruppe anschließen wollen.
        Oder evtl. hast du ja ein Themenfeld, das du schon immer mal erlernen wolltest und gehst mal an eine Volkshochschule und belegst einen Kurs.

        Oder möchtest dich ehrenamtlich irgendwo einbringen, Flüchtlingshilfe ist zur Zeit ein Riesenthema und dort wird zumeist jede Hand gebraucht.

        Und Sport mit einer Freundin macht mehr Spaß, und man hat gleich jemanden, der einen im Idealfall mitzieht, wenn einen die Lust verlässt.

        Oder ein Tanzkurs...Salsa bspw...macht Spaß und auch da kann man alleine hingehen.

        Wichtig ist ja nur, dass du etwas für dich machst, eben nicht mehr ständig verfügbar bist.
        Du musst aus dem Inventar eurer Wohnung wieder ans Licht :-)

        • (11) 15.06.16 - 10:55

          >> Und Sport mit einer Freundin macht mehr Spaß, und man hat gleich jemanden, der einen im Idealfall mitzieht, wenn einen die Lust verlässt.<<

          Leider hab ich solche Freundinnen wohl nicht, waren beide dann die, die ICH letztendlich mitziehen musste #rofl

          Tanzkurs wäre vielleicht was, gute Idee :-)
          Da gibt es auch andere Männer, vielleicht entwickelt sich ja dann bei ihm auch gleich noch eine gesunde Eifersucht ;-):-p

          Falls ich mich noch einmischen darf ;-): Tanzen kann ich wirklich sehr empfehlen! Ich tanze zwar mit meinem Mann, ABER ich kenne eine ganze Reihe Menschen, die in der Tanzschule Singlekurse besuchen oder eben mit einem Partner (der nicht IHR Partner ist) bei uns mittanzen.
          Nicht, weil sie Singles wären, sondern weil es eben IHR Hobby ist. :-)

Top Diskussionen anzeigen