Zuviel erwartet?

    • (1) 17.06.16 - 21:11
      lady_stoneheart

      Hallo,

      ich brauche mal eine Einschäzung zu folgender Lage.

      Ich habe Ende des Jahres einen netten Mann kennengelernt und mich gleich verliebt, er sich in mich genauso. Es hat sich langsam etwas zwischen uns entwickelt, ein Paar waren wir aber noch nicht. Zu dieser Zeit hatte ich einige Probleme, die sich auf meine Psyche gelegt haben. Waren Unterschiedliche Dinge wie Insolvenz meines Arbeitgebers, neue Job und Wohnungssuche.

      Ich war in der Zeit sehr angespannt, und so ist es irgendwann zum Streit gekommen wegen einer Kleinigkeit. Ich habe einfach überreagiert. Am nächsten Tag habe ich aber gemerkt, dass mein Verhalten völlig daneben und habe ihn angerufen um mich zu entschuldigen. Ich habe ihm gesagt, was mich bedrückt. er war nicht mehr böse, höchstens gekränkt und sagte, ich soll erst mal meine Probleme klären und mich melden, wenn es mir besser geht.
      Das habe ich auch auch getan,. ganze vier Monate lang. Eigentlich hat sich alles zum Positiven entwickelt und mir geht es super. Ich hab ihn also angerufen und wir treffen uns nächste Woche..
      . Ich kann schon verstehen, dass er keine Lust auf solche Streitereien hat, aber irgendwie hatte ich doch gehofft, dass er sich zwischen drin noch mal melden würde, wenn ich ihm wirklich wichtig gewesen wäre.

      Wäre es andersrum gewesen, hätte ich mich erkundigt wie es ihm geht, und auch meine Hilfe angeboten. Allerdings weiss ich, dass ich zum Helfersyndrom neige.(deswegen schreibe ich auch hier, ich kann das wirklich nicht abschätzen ) andrerseits denke ich, dass ich froh sein kann, dass er sich überhaupt noch mit mir treffen will, weil ich weiss, dass ich damals schwierig war.

      Was würdet ihr von der langen Kontaktpause halten? War sein verhalten normal, ein gesunes abgrenzen oder kann ich davon ausgehen, dass ich ihm doch nicht so wichtig war?

      • Ich empfinde ihn als wenig bis gar nicht empathisch. Angeblich liebt er dich doch auch..... Geht man so mit Menschen um, die man liebt?

        Ich finde, er hat dich im Stich gelassen als es dir nicht gut ging. Wenn es wirklich nur dieser Streit war und du etwas gestresst, dann kann man wohl erwarten, dass man nicht einfach verabschiedet wird mit den Worten "melde dich, wenn es wieder rund läuft"
        Das heißt übersetzt: belaste mich bitte nicht mit deinen Problemen, ich bin an einer Schönwetterbeziehung interessiert. Zumindest erscheint es mir so, da er jetzt plötzlich wieder auf deinen Anruf positiv reagiert.

        Vielleicht bewertest du seine Gefühle aber auch über. Ihr wart mal gerade kurz zusammen und dann stellen sich Probleme ein. Womöglich hat er eure Zukunftsaussichten in Frage gestellt und wollte nicht mehr investieren als unbedingt nötig.

        Hoffentlich hat er dich in den 4 Monaten nicht schon abgeschrieben und sich anderweitig orientiert. Warum sollte er auf unbestimmte Zeit auf dich warten, ohne Information, ob du dich überhaupt noch einmal meldest. Das könnte er ja unmöglich wissen, wenn es ihn nicht interessiert hat, wie der Stand der Dinge bei dir ist.

        • (3) 17.06.16 - 21:44
          lady_stoneheart

          Ich empfinde das wie du.

          Ich muss aber dazu sagen, dass von "Liebe" noch nicht wirklich die rede war. Wir waren auch (noch ) kein Paar. Wir wohnen weiter auseinander, deswegen dieser Schwebezustand.
          Vielleicht sollte ich auch noch erwähnen, dass er zu dieser Zeit selbst grössere physische Probleme hatte.Vielleicht wollte er sich nicht auch noch mit sowas belasten...

          • <<<Vielleicht sollte ich auch noch erwähnen, dass er zu dieser Zeit selbst grössere physische Probleme hatte.Vielleicht wollte er sich nicht auch noch mit sowas belasten...
            <<<

            Er ist nicht belastbar.
            Kannst dich ja noch mal ohne größere Erwartungen mit ihm treffen.

            Alltags tauglich scheint er nicht zu sein.
            Er ist einfach abgetaucht, als du Probleme hattest.

          • Ich muss aber dazu sagen, dass von "Liebe" noch nicht wirklich die rede war. Wir waren auch (noch ) kein Paar.

            ----

            Ok.....du schriebst von Verliebtsein.

            Es ist nur mein persönliches Empfinden und ich weiß, dass Männer da oft sorgloser oder unaufmerksamer mit umgehen. Aber selbst wenn man sich weder liebt noch verliebt ist, würde ich jemanden den ich gut kenne oder den ich mag, kontaktieren und mal nachfragen. Ich rufe auch die Nachbarin mal an und frage, wie es ihrer Mutter geht, die im KH liegt. Oder frage den Kollegen nach dem Befinden seiner Frau. Er hätte davon sicher nichts erzählt, wenn es ihm kein Bedürfnis gewesen wäre. Also denke ich, eine Nachfrage ist das Mindeste, was man tun kann.

            Vielleicht fühlte er sich tatsächlich von dir auf Abstand gehalten, weil du explizit sagtest, du meldest dich, wenn du wieder sortiert bist. Vielleicht hat er sich die Probleme anderer aus Selbstschutz vom Hals gehalten, wenn er schon psychische Probleme hat.

            Wenn ich an deiner Stelle wäre, würde ich mir die Probleme gesundheitlicher Art sehr genau ansehen. Du hattest praktische und leicht lösbare Sorgen. Bei jemanden mit so einer Erkrankung musst du womöglich damit rechnen, dass er generell nicht belastbar ist und du mehr für ihn da sein musst als umgekehrt.

        (6) 18.06.16 - 09:58

        Er wird dich bei der nächsten kleinen Krise abschreiben. Beziehungen haben nicht nur sonnige Tage. für eine Affaire reich es, für eine Beziehung nicht.

        LG thyme

    Also hier meine Einschätzung:

    Ende des Jahres heißt ihr kennt Euch 7 Monate von denen ihr 4 Monate keinen Kontakt hattet macht zusammen 3 Monate die nicht ausreichen um sich gut kennen zu lernen.

    In dieser Kennenlernzeit ist Dir eine Entgleisung passiert, und nun geht es Dir besser und ihr werdet euch wieder treffen.

    Ich denke dass die Tatsache dass er sich wieder mit dir verabredet hat zeigt, dass er zumindest interessiert ist an Dir. Die andere Tatsache, dass er sich 4 Monante nicht gemeldet hat umd nach Dir zu fragen könnte bedeuten, dass er keine Lust hatte mit Dir in Kontakt zu treten, weil Du ihn womöglich erschreckt hast.

    Hallo!

    Das ist auf keinen Fall zuviel erwartet! Ich hätte dich spätestens nach einer Woche mal angefunkt.

    Es scheint mir so als wenn er ein Schönwetter- Mann ist ,der am liebsten nicht
    belästigt werden möchte mit deinen Problemen.

    Wie alt ist er denn? Hat er längere Beziehungen hinter sich? Ist er eher ruhig oder
    eher impusiv?

    Also wenn eure letzte Abmachung war, dass DU dich meldest, wenn es dir wieder besser geht, finde ich es nicht schlimm, dass er sich nicht gemeldet hat. An seiner Stelle fände ich es eher komisch, dass es bei dir so lange gedauert hat.

    An deiner Stelle hätte ich Bedenken, dass dieser Mann sich nur für eine "Sonnenscheinbeziehung" eignet, und mir wäre das zu wenig. Ich kann auch nicht verstehen, dass du froh bist, noch eine Chance zu bekommen...du wurdest abgeschoben und wieder hervorgeholt; das kann jeder.

    Du schreibst, das ihr noch kein Paar gewesen seid. Was dann? Freunde? Ein Freund würde dich nicht so im Stich lassen, wenn du solche gravierenden Probleme hast, wie du hattest. Er hat dich aber im Stich gelassen, damit er sich nicht belasten muss mit deinen Problemen. Und das alles wegen eines Ausrasters. Solange du ihn nicht geschlagen hast oder vulgär beschimpft hast, kann so etwas doch mal vorkommen.

    Er hatte wohl einfach keine Lust mehr auf das problematische Gesamtpaket. Er wird dich immer wieder im Stich lassen, wenn du ihn brauchst; das hat er deutlich zu verstehen gegeben.

    Sein Verhalten war kein gesundes Abgrenzen, sondern kalter Egoismus. Nicht Liebe oder Zuneigung, nicht Freundschaft oder auch nur menschliche Anteilnahme (wie sie sogar die vielen ehrenamtlichen Helfer, die es gibt, zeigen).

    Ich würde das Treffen absagen. Wie sollte dich so ein Mann glücklich machen? Der abspringt, wenn es schwierig wird, anstelle für dich da zu sein.

    Mir stellt sich die Frage: habt ihr Euch eigentlich schonmal live gesehen?

    Hallo :)

    Ich würde dir gern mal die Geschichte von mir und meinem Verlobten erzählen.. sie ist zwar etwas anders als deine aber im Endeffekt doch irgendwie gleich.. zumindest musste ich beim Lesen sofort an uns denken..

    Also..
    Wir haben uns im Februar 2012 kennen gelernt.. ich war sofort hin und weg von ihm, ich hab immer am ganzen Körper gezittert und so ein extremes Kribbeln im Bauch gehabt wenn ich ihn gesehen hab.

    Wir haben öfter mal was zusammen gemacht, ich war zu der Zeit noch in einer Beziehung.. dazu muss ich aber sagen, dass mein Exfreund wusste, mit wem ich grad die Zeit verbringe und mein Verlobter wusste von Anfang an von meinem Exfreund.. es ist nie was zwischen mir und meinem Verlobten gelaufen, außer mal eine Umarmung zur Begrüßung und zum abschied.. ansonsten wirklich gar nichts.. ich bin ein absolut ehrlicher Mensch und so hab ich mich nach kurzer Zeit auch von meinem Ex getrennt, da ich einfach zu starke Gefühle zu meinem Verlobten hatte und auch wenn ich nicht wusste ob das überhaupt was zwischen uns wird, wenigstens meinem Ex gegenüber so fair und ehrlich sein wollte..

    Also gut, ich hatte mich getrennt und ich wusste dass mein Verlobter mal eine Freundin hatte mit der er 8 Jahre zusammen war.. die hatten sich aber schon 1 Jahr bevor wir uns kennen lernten getrennt.. bzw. Er sich von ihr aus sehr guten Gründen..

    Wir haben uns also oft getroffen, waren im Schwimmbad, haben dvd Abende gemacht, waren Cocktails trinken.. ohne dass irgendwann mal irgendwas gelaufen wäre.. also auch kein kuss, nix..

    Irgendwann musste er dann in den Auslandseinsatz, er war zu der Zeit beim militärischen Brandschutz.. wir hatten aber weiterhin jeden Tag Kontakt.. als er wieder kam haben wir uns noch einmal getroffen und sind ins Kino.. es lief wieder nix.. ich hatte die ganze Zeit gehofft er legt wenigstens mal seinen Arm um mich - nix da.. wir verabredeten uns wieder, am selben Tag noch sagte er aber ab.. das ging einige Zeit so, bis ich natürlich sauer war weil ich mir etwas verarscht vorkam.. er war sauer weil ich sauer war und ab da hatten wir 6 Monate keinen Kontakt ! Gut, nach 4 monaten schrieb ich ihm mal ob wir uns nicht mal treffen und über alles reden wollen.. gleiches Spiel... er sagte zu, dann wieder ab.. dann dachte ich mir " gut, das wars dir renn ich nicht mehr hinterher du a****"

    1-2 Monate später hatte ich Geburtstag.. er gratulierte mir und sagte man könne ja mal freundschaftlich wieder was essen gehen.. ich verneinte.. doch wie das so ist, hab ich es mir dann doch anders überlegt und wir trafen uns und haben zusammen im Cafe über alles gequatscht.. dann haben wir uns auch wieder öfter getroffen, es folgte noch ein Auslandseinsatz und als er wieder da war kam es endlich zum heiß ersehnten ersten Kuss und wir wurden ein paar :) nun sind wir etwas über 3 jahre zusammen,sind vom hohen Norden in den Tiefen süden gezogen,haben im April unsere Tochter bekommen und werden nächstes Jahr im September heiraten :)

    Ich hab ihn mal gefragt warum er immer zu und doch wieder abgesagt hat.. denn ich hatte ja wirklich das Gefühl ich bedeute ihm nichts .. seine Aussage : er hatte mich von Anfang an auch mehr als gern und fand mich hübsch aber er hatte einfach Angst sich wieder auf eine Beziehung einzulassen.. deswegen hat er sich auch nicht bei mir gemeldet, er hatte einfach Angst, wenn er eine Beziehung eingeht wieder verletzt zu werden.. deswegen hat er sich zurück gezogen

    Gut, in deinem Fall ist es wirklich nicht schön wenn er sich nicht meldet und weiß was für Probleme du hast..

    Aber Ich würde sagen trefft euch einfach und redet.. frag ihn doch einfach mal warum nichts von ihm kam...vielleicht hat er ja wirklich einen plausiblen Grund..warte erstmal ab und hör dann auf dein Herz :)

    Puh, nun ist es ja ziemlich lang geworden.. ich hoffe aber ich konnte dir irgendwie damit weiter helfen..

    In welchem Ausmass sie "überreagiert" hat beschreibt die Themeneröffnerin ja nicht. Genau dieser Punkt könnte jedoch sehr relevant sein.
    Ihm jetzt zu unterstellen er wäre nur ein Schönwettertyp usw. ist etwas sehr spekulativ.

Top Diskussionen anzeigen