Ein Flug (Wochenende) nach Venedig geschenkt bekommen aber Hotel soll Partnerin für beide bezahlen!?

    • (1) 20.06.16 - 07:10

      Hallo ,

      Wie seht ihr das ?
      Meine bete Freundin schreibt gerade , dass sie zum Geburtstag ein WE in Venedig von ihrem Freund ( seit 10 Monaten zusammen ) bekommen hat , also den Flug für beide ,aber sie soll dann für beide zusammen das komplette Hotel zahlen.
      Sehe ich das falsch oder WO ist denn das Geschenk ?

      • Mir wurde zwar selbst noch kein Kurztrip geschenkt, aber bisher habe ich es bei Anderen nur so erlebt, dass das ein Komplettpaket war. Oder hat der Freund einfach zu wenig Geld um das finanziell alleine zu stemmen? Was sagt Deine Freundin denn selbst dazu, es ist ja ihr Geschenk und sicherlich werden die Beiden das unter sich bereits besprochen haben?

        • Sie hat weniger Geld aus er. Er hat einen sehr gut bezahlten Job was ja auch nicht bedeutet das er alles zahlen muss . Aber die Frage ist halt , wenn man sowas schenkt und dann erwartet das Hotel für beide dort zu zahlen , ist das irgendwie doch kein Geschenk mehr oder ? Es wurde nicht darüber abgeklärt vorher weil es ein Geschenk war und er danach sagte , das Hotel zahlt sie.

          • Die Frage ist aber nicht, wie Du das findest, sondern wie sie das findet. Freut sie sich über das Geschenk und möchte sie es annehmen? Dann ist doch alles gut. Oder kann sie das Hotel nicht bezahlen? Dann sollte sie ihm das sagen. Er wird das ja wohl verstehen, er ist ihr Freund, der sie liebt, wollte ihr eine Freude machen und hat vielleicht nicht genug Überblick über ihre finanzielle Situation.

            Wurde der Flug schon gebucht?

      Hallo,
      das ist für mich nichts Halbes und nichts Ganzes. Bei einem Geschenk ein Unding.

      Ein Kurztrip wird entweder komplett verschenkt, oder gar nicht! Bei einem Geschenk sollen dem anderen doch keine Kosten entstehen!!
      Außerdem wird ihm jawohl die finanzielle Situation seiner Freundin bekannt sein?

      Sowas bringen nur gedankenlose, oder geizige Männer ;-)

      LG

      Ich an ihrer Stelle würde den Flug mit einem Lächeln gerne annehmen, und anschließend mit einer Freundinnn das Wochenende in Venedig verbringen, wo jede für die eingenen Unterkunfskosten aufkommt. #eiAch ja und keine sexuellen Deinstleistungen mehr an diesen Herren leisten.#ei

    Ich sehe das wie du, das ist kein Geschenk. Entweder man zahlt Flug und Übernachtung oder man lässt es ganz. Zumal Flüge ja je nachdem sehr günstig zu haben sind, im Gegensatz zu Hotelübernachtungen.
    Ich glaube, ich würde mich ernsthaft fragen, was genau ich dem Schenkenden wert bin.

    lg thyme

    Das ist kein Geschenk. Das ist eine Frechheit.
    Zumal ein Hotel in Venedig schnell mal teurer werden kann als ein (Billig-)Flug.

    Ich finde das stillos. Wenn man seine Angebetete auf einen Kurztrip einlädt, dann bezahlt man(n) alles, von Flug und Hotel bis hin zum Restaurant etc.

    Einen Flug zu verschenken und dann zu erwarten, dass der oder die andere das Hotel bezahlt, ist dreist und geizig. Wenn man das vorher besprochen hat und wenn die nicht unerheblichen Kosten für die andere Person kein Problem darstellen, ist das was anderes. So hörte sich das aber nicht an.

    Bei den hohen Hotelpreisen (jetzt ist Saison) in Venedig kommt der knauserige Typ mit dem Flugpreis wesentlich günstiger weg. Das ist zum Fremdschämen. Ich würde ihm sein Ticket sonst wohin schieben, ihn entsorgen und mir in der Nähe mit einer Freundin ein Wellnesswochenende machen. Wenn ein Mann schon nach 10 Monaten so unterwegs ist, lässt das nichts Gutes für die Zukunft hoffen.

Top Diskussionen anzeigen