Ausweg?!

    • (1) 28.06.16 - 21:00
      traurigeSie.

      Hallo!

      Mir geht es nicht gut! Es ist alles so furchtbar..
      Seit 5 Jahren lebe ich in so einer Beziehung. Entweder läuft alles super und wirklich total schön, oder es wird sich wochenlang ignoriert.
      Das ist wirklich kein Zustand mehr, das Leiden wird immer heftiger. Die Sehnsucht, das Vermissen usw.
      Ich habe leider den vorzeitigen Absprung nicht geschafft, nun habe ich das Gefühl niemals da raus zu kommen.
      Aktuell wird sich wegen Nichtigkeiten wieder seit einer Woche ignoriert. Wir streiten nicht mal wirklich, ein falsches Wort und das wars wieder erstmal ..bis ICH wieder ankomme und bettel. Von ihm kommt nix, er denkt sich ja auch, ach die kommt eh wieder an....
      Wir sind beide Ü30 ...das ist das lustige (eher traurige) daran

      Ich möchte endlich raus ... aber ich schaffe es nicht
      Diesmal soll es endgültig sein, ich gehe daran kaputt.

      Mein Psychologe ist mir irgendwie auch keine grosse Hilfe Bin seit 2 Jahren bei ihm.
      Er sagte nur dass das alles Zeit brauch nach so einer langen und auch intensiven Beziehung.

      Aktuell ziehe ich mich seit Tagen zurück, habe mich sogar krankschreiben lassen... aber nicht nur deswegen. Habe starke Rückenprobleme
      Ich schlafe den halben Tag und denke,...und grübel...hab Alpträume, grübel und denke und denke und denke ... es zermürbt mich.
      Mein Lebensmut ist weg, ich fühle mich so leer

      Ablenkung hilft bedingt, meine Gedanken kreisen nur um ihn egal was ich mache!
      Das macht mich so fertig

      Hat jemand einen Tip für mich? Brauch das alles wirklich Zeit? Momentan habe ich das Gefühl, alles ist stehen geblieben, nix geht voran

      :-(

      • (2) 28.06.16 - 21:01

        Wollte noch hinzufügen, das es sich bekanntlich um eine On Off Beziehung handelt .:(

        • Mit über 30 hätte ich keine Lust auf eine on off Beziehung. Wenn reden nicht hilft würde ich mich trennen und zwar für immer. Dann passt es eben nicht.

          Und wer führt immer wieder dieses OFF herbei?

          Verstehe nicht, warum du dann nicht einfach dabei bleibst und dich immer wieder auf einen neuen Versuch einlässt, wenn du so unglücklich bist mit ihm. Ich könnte es verstehen, wenn man für die Trennung erst 4 Kinder, Haus und Hund auseinander dividieren müsste. Aber das scheint bei euch ja nicht der Fall zu sein. Also trennt es sich auch unkomplizierter.

          Hast du Angst vor dem Alleinsein und irgendwer ist besser als überhaupt keiner?

          Dein Körper macht dir ziemlich deutlich klar, dass du zermürbt bist. Ich möchte wetten, dass deine Rückenschmerzen und die Müdigkeit weg sind, wenn du dich endlich mal zu einer endgültigen Entscheidung durchringst. Dabei kann dir der Therapeut aber auch nicht helfen. Bewegen musst du dich schon selbst. Er hat Recht.....sowas braucht Zeit. Da du offensichtlich sehr leidensfähig bist, dauert es bei dir länger als vielleicht bei anderen. Wenn das Maß voll ist und du merkst, dass du genug gelitten und ausgehalten hast, wirst du schon aktiv......oder dein Körper und die Psyche werfen dich komplett um und zwingen dich dazu.

        • Meld dich erstmal für eine Kur an - hatte das damals selbst nur im Mutter-Kind-Bereich, aber meines Wissens müsste das mit psychischen Problemen auch so möglich sein. Weil das was du mir beschreibst, klingt nach einer angehenden Depression bzw. einer depressiven Verstimmung - zum Glück anscheinend reaktiv, das lässt sich am besten behandeln. Auch wenns ein bisschn dauert, bis du den Antrag bewilligt bekommst: Du wirst auf der Kur Menschen treffen, denen es ähnlich geht und du wirst mindestens drei Wochen haben, um Abstand zu gewinnenundzulernen, was du willst, was du erträgst und was nicht. Das tut ungemein gut. Und anschließend kannst du mit frischer Kraft neu starten.

      Du hast noch nicht genug gelitten.

      Entweder du wartest, bis sich deine Gefühle für ihn irgendwann von alleine verabschieden, oder du verschwendest keine Lebenszeit mehr und kämpfst dir Stück für Stück, dein Lächeln zurück.

Top Diskussionen anzeigen