ich weis nicht mehr weiter...

    • (1) 03.07.16 - 17:28

      hey mädels

      ich brauch einfach mal ein bisschen trost..
      ich bin in der 33ssw woche und es ist ein absolutes wunsch kind von uns beiden..

      nur leider fuunktionierte es in den letzten tagen immer weniger und nun ist es so weit wir haben uns getrennt..
      wir wohnen zusammen im haus von seinem opa und er will und wird mich auch nicht raus schmeisen.
      aber ich kann doch nicht mit ihm unter einem dachwohnen bis ich ne wohnung habe.
      voralle ist es hier bzw überall schwer eine wohnung zu finden.

      habt ihr ne idee wie ich am besten innerhalb von nem monat ne wohnung finde?

      Danke für euren rat..

      nusshoernchen, das ist doch Unsinn! 33 SSW, Wunschkind, das wird sich doch wohl wieder einrenken lassen..? Streiten kommt vor.

      Würde mich erst mal in aller Form entschuldigen und versuchen dich mit ihm zu versöhnen statt Tipps für die Wohnungssuche einzuholen.

      Hallo!

      Ihr habt erst seit ein paar Tagen den großen Streit, und Du bist gerade von Hormonen überschwemmt und entsprechend sowieso überempfindlich. Das ist keine Phase, in der man sich trennen sollte, sondern lieber gemeinsam an der Beziehung arbeiten, um sie zu retten.

      Überleg mal, was ihr da alles kaputt macht: ohne in den ersten jahren zusammen zu leben wird es sehr sehr schwer, für einen Vater eine belastungsfähige Bindung mit seinem Kind aufzubauen. Wenn er sich da nicht voll ins Zeug legt, werden kontakte bald einschlafen, und da leidet dann vor allem Dein Kind drunter. Alle anderen Kinder haben Väter. manche sogar einen leiblichen und einen Stiefvater, nur Deines hat niemanden.

      Du stehst ganz alleine da mit Baby - das ist auch wirklich kein Spaß, weil Du dann gar niemanden hast, der mal kurz das Kind im Auge behält, damit Du wenigstens 10 Minuten in Ruhe duschen kannst. Das wird vor allem dann schlimm, wenn das Kind mobiler wird, ohne Verständig zu sein, so mit 1-2 jahren, da kommen die aus jedem laufgitter raus und machen nur Quatsch.

      und Dein Freund wird sich immer fragen, ob er nicht mehr hätte versuchen sollen, um euch zu kämpfen.

      Deswegen will der Opa auch, dass Du da wohnen bleibst, damit ihr eine chance habt, euch wieder anzunähern. Er hat die Erfahrung und weiß, dass man in jeder beziehung auch mal einen richtig großen Krach hat, auch mal einen, der sich über Wochen hinzieht, aber auch eine echte Krise kann man gemeinsam durchstehen, und eine beziehung geht sogar gestärkt daraus hervor.

      Himmel, ihr bekommt gemeinsam ein kind, da gibt man nicht gleich auf.

Top Diskussionen anzeigen