Partnerwahl

    • (1) 08.07.16 - 20:36
      Schwarzweiß

      Hallo,
      Ich schreibe in Schwarz, weil meine Einstellung zu Partnerschaft und auch Partnerwahl wahrscheinlich etwas ungewöhnlich ist und ich denke, auch vielen seltsam erscheinen mag.
      Mir war prinzipiell eine feste Beziehung nie wichtig.

      Ganz schlimm fand ich immer, wenn Männer nach ein paar Dates schon mit dem Thema gemeinsame Zukunft, womöglich mit Zusammenziehen, kamen.

      Auch ob ich mir Kinder wünsche, kam von einigen Kandidaten und wenn ich dann sagte, mal sehen, muss aber nicht unbedingt sein, war direkt Sense.

      Gibt es auch irgendwo Männer, die es gerne locker angehen lassen, die eine Frau wollen und trotzdem ihre Wohnung behalten und nicht aufs Zusammen leben hin arbeiten?

      Die eine lockere Beziehung vorziehen und weder Haus noch Kind wollen? Die nicht irgendwann mit einem Heiratsantrag um die Ecke kommen und mich damit in die Flucht schlagen?

      Die mir meine Freiheit lassen, nicht anrufen wo ich bin und nicht erwarten, dass ich mich jeden Tag melde?
      Wo ich auch mal ein paar Tage beruflich weg kann ohne anzurufen? Der akzeptiert, dass ich nicht monogam leben will, und dass das trotzdem nicht sein Ego kränkt, wenn ich mit anderen Sex habe?
      Ein Mann, der zu mir passt und zu meinen Bedürfnissen?

      Eben kein Bausparer oder FamilienVater, sondern ein unabhängiger, selbstbewusster Mann ohne Interesse an einer klassischen monogamen Beziehung.

      Gibt es hier Frauen oder Männer, die ähnliche Ansichten haben und mir ihre Erfahrungen berichten können?
      Oder ist so was für euch nichts und warum?

      • (2) 08.07.16 - 20:56

        Bis auf die Sache mit dem Sex (da leb ich ganz gern monogam, wenn ich schon eine Beziehung pflege) könnte der Text von mir sein. Früher zumindest. Zusammenleben? Das engt zu sehr ein. Päärchenaktivität? Puh, nur hin und wieder, sonst nervts. Heiraten? Never ever!

        Aber stell dir vor: Nachdem ich den dritten Mann nach Heiratsantrag (und einige andere aus nichtigeren Gründen) verlassen habe, hab ich meinen Mr. Right gefunden. Den, der ebenfalls die ersten paar Jahre kein Bedürfnis hatte direkt "Ich liebe dich!" zu flöten. Den, der nicht sofort eine feste Beziehung will und nicht unbedingt wissen will, ob er dich jetzt als "seine" Freundin vorstellen kann. Den, mit dem ich zusammenlebe, ohne dass er mich einengt. Den, der mich nach Jahren noch nicht nervt und den, mit dem ich tatsächlich echt gern meine Zeit verbringe. Dadurch hab ich was wichtiges über mich gelernt: Nämlich dass ich gar nicht grundsätzlich bindungsscheu bin, wie ich immer dachte, sondern dass ich einfach nur den passenden Mann gebraucht habe. Weißte was? Mittlerweile sind wir verheiratet. Und lieben uns ohne Einschränkungen. Hättest du mir das vor 12 Jahren gesagt, ich hätte dir einen Vogel gezeigt...

        • (3) 08.07.16 - 21:09
          Schwarzweiß

          Ich bin 46 und denke, dass es doch Männer geben muss, die weder heiraten noch eine gemeinsame Wohnung anstreben.

          Ich habe schon einige tolle Mänber gehabt, sber jedes Mal kam irgendwann der Punkt, wo die Entscheidung ansteht, den nächsten Schritt oder was die meisten dafür halten, zu gehen.
          Und nein, ich will keinen Mann in meiner Wohnung, keine Rücksicht nehmen auf seine Bedürfnisse und Gewohnheiten.Ich will nicht seine Wäsche wadchen oder füf ihn kochen

          Und ich hasse Paarurlaube. Urlaub ist für mich drei Wochen allein durch die Berge zu wandern möglichst ohne überhaupt einen Menschen zu sehen. Ein Mann stört dabei nur meine Einsamkeit.

          Ich möchte das Bad für mich und auch mein Bett.
          Mich nervt es zusammen zu schlafen, welcher Vollidiot hat das zum Dogma erklärt für eine Partnerschaft?

          Glaub mir, ich werde nie heiraten, ich will meine Freiheit. Nur noch ein Mann, wie langweilig.

      (5) 08.07.16 - 22:05

      Hallo!

      Mein Ex war so. Sich nicht melden wollen und alleine sein mit Kumpels und das über Wochen. Händchenhalten niemals und andere Frauen kein Thema. Jede war herzlich willkommen. Ein Unfall beim Sex wäre Abtreibung und heiraten und Haus niemals.

      Vielleicht wärst du die passende Frau gewesen. Wobei er 15 Jahre jünger ist wie du.

      Für mich kam das gar nicht in Frage. Keine 3 Monate später habe ich Schluss gemacht. Passte halt nicht. Denn ich wollte früh Kinder und einen Bausparer, der mit mir in Urlaub will und Kontakt zu mir liebt. Den habe ich dann gefunden. :-)

      Es gibt definitiv Männer wie du ihn suchst. Ich drücke dir die Daumen, dass Mr Right bald vor dir steht.

      Erste Warnzeichen für mich und vielleicht gute Hinweise für dich waren, dass Dates abgesagt wurden und man die Eltern nicht kennen lernen durfte. Freunde auch nicht und zusammen in die Stadt gIng es auch nur selten. Trotz Versprechen kam dann der lang ersehnte Anruf doch nicht usw. Wirkte von Anfang an eher einseitig.

      Liebe Grüße

      Ich frage mich ganz ehrlich, wofür du denn dann einen Partner willst. Ich kann mir unter deinen Bedingungen keine Beziehung, keine zwischenmenschliche feste Bindung vorstellen...

    (8) 08.07.16 - 23:02

    Versuchs doch mal im Internet. Ich danke in einem Flirtportal wirst du da sicherlich fündig.

    Ich vermute, in deinem Alter wirst du eher Männer finden, die deinem Schema entsprechen, also Männer, die etwas unverbindliches suchen, als Männer, die mit dem Trauschein winken.

    (10) 08.07.16 - 23:38

    Ich wäre so einer.

    Wobei meist eher die Frauen mit dem Trauschein wedeln als umgekehrt.

    Ich halte auch Beziehung unter einem Dach für veraltet. Das macht vielleicht sicher, aber niemals glücklich.

    Viele Menschen verharren lieber in ihren teils lieblosen Beziehungen, lassen den Partner am langen Arm verhungern und und und

    2 x habe ich das mitgemacht. Das reicht mir. Ständig dieses wo warst Du, dieses kontrollieren der Frauen etc. Ganz furchtbar.

    Leider bin ich jedoch schon sehr, sehr glücklich vergeben und habe Mrs. Right #verliebt gefunden. In 2 getrennten Wohnungen und jeder hat seine Freiheiten... in allem !!!

    (11) 08.07.16 - 23:49

    Warum willst du überhaupt eine Beziehung?

    Wenn du Lust hast geh in einem swingerclub oder ähnliches. Da findest du sicher total unverbindlichen sex. Oder im Internet auf diversen Seiten oder in Flirt-Apps (tinder o.a.)

    Es gibt sicherlich Männer die offene Beziehungen wollen, aber halt trotzdem zusammen leben....generell gehört denke ich ein gewisses Maß an Rücksichtnahme zu jeder Beziehung dazu. Bei dir klingt es eher nach total unverbindlichen sex. Keine Anrufe, kein zusammen leben...

    Angesichts deines Alters bezweifle ich stark das so viele Männer gleich heiraten oder gar noch Kinder wollen. Der Zug ist ja mehr oder weniger abgefahren.

    Der gutaussehende, selbstbewusste und Freiheitsliebende Mann von Welt, der nur eine lockere Beziehung will orientiert sich wahrscheinlich eher am jüngeren Semester.,

    Du möchtest keine gemeinsame Zukunft, wahrscheinlich auch keine gemeinsamen Kinder. Nicht gemeinsam wohnen. Sex mit anderen haben.

    Das ist keine Partnerschaft, die du suchst, das ist eine Affäre.

    Und DIE findet man wirklich an jeder Ecke.

    K

    • (13) 09.07.16 - 11:15

      Da ich mittlerweile 46 bin, hat sich die Frage nach Kindern eh erledigt.

      Ich denke, dass es mit zunehmendem Alter etwas einfacher wird, einen beziehunfsgeschädigten Partner zu finden, der geschieden ist und auch froh ist, wieder frei zu sein. Es gibt genug Männer, die ich wirklich nur fürs Bett habe, die verheiratet sind und sich aberdurch Kinder, Haus und diese ganzen Verpflichtungen eingeengt fühlen.

      Die es satt haben, dass die Frau zu Hause mit dem Essen wartet und ihn noch fragt wo er war. Diese Frauen sind oft durch ihre Kindrr genervt, haben schlechte Laune und der Alltag lässt die Beziehung verkommen. Azch sexuell lassen viele Frauen uhre Männer verhungern und dind echt so naiv zu glauben, dass die Mann trotzdem treu ist...ich habe Männer, die darauf warten , daas die Kinder groß werden und bereiten schon die Trennung vor...
      Ich möchte schon jemanden, auf den ich zählen kann, der mit mir abends ins Kino geht oder essen.
      Mit dem ich im Garten arbeiten kann oder Sonntags spazieren.

      Aber ich möchte,dass jeder auch sein Leben behält, man keine Besitzanspüche stellt und wo ich mich nicht rechtfertigen muss, wenn ich mein Wochenende lieber allein verbringen möchte.

      Wo uch much auch mal mit anderen Männern treffen kann ohne dass es direkt zu Eifersucht kommt

      Ein Mann ,der es schätzt, unabhängig zu bleiben trotz Partnerschaft.
      Der eine Frau möchte, die ihm nicht auf die Pelle rückt, ihn nicht kontrolliert, die es nicht interessiert, wann er sich wo mit wem wie lange aufhält.

      Der in der Lage ist, seine Wohnung alleine in Ordnung zu halten, dem ich nicht die Wäsche waschen muss und der seinen Alltag komplett alleine geregelt bekommt.

Lies dich halt mal ein bisschen durchs Forum, vielleicht tritt dir eine derjenigen, die so einen haben den, über den sie sich hier beschwert gern ab;-).

Top Diskussionen anzeigen