Mann schreibt mit anderer Frau. Was nun?

    • (1) 12.07.16 - 14:42

      Hallo Zusammen,

      ich bin grade etwas geschockt.
      Mein Mann hat eine Frau angeschrieben und sie gefragt ob sie Single ist und ob sie mit ihm etwas trinken gehen will.
      Er hat aber in seinem Profil stehen das er mit mir verheiratet ist.
      Was würdet ihr jetzt tun?
      Bin in der 33 Ssw. und kann im Augenblick keinen klaren Gedanken fassen.
      Nachher haben wir auch noch zusammen einen Termin beim Frauenarzt.

      Bin grad traurig ...

      Danke fürs lesen

      So was ist nicht in Ordnung.

      Rede mit ihm und frag wieso er sowas macht.
      es ist echt verletzend. Als verheirateter mann macht man sowas nicht.erst recht nicht, wenn die frau ss ist.

      lg
      Regina

    • Definitiv drauf ansprechen und fragen ob er noch ganz dicht ist. Sorry aber das geht gar nicht

      • Das ist wirklich eine sauerei! Ich halte auch von solchen Plattformen nichts. Mein Mann und ich sind beide dort nicht angemeldet. Ich wollte das auch nicht aus genau solchen gründen

        • Wir sind beide angemeldet aber man sollte sich doch vertrauen können und erwarten das sowas nicht gemacht wird. Da kann man ja froh sein das die andere Frau so nett war und ihr alles Geschickt hat sonst wüsste sie das ja nicht mal. So ein ekelhaftes verhalten und das mit einer hoch schwangeren Frau

          Was genau hat denn eine Plattform wie Facebook mit solchen volldeppen zu tun?

          In diesem Fall kann die TE aber froh sein, dass beide bei facebook sind, sonst hätte sie das doch garnicht mitgekriegt.

          Plattformen, die so etwas ermöglichen, gibt es doch massenhaft. Dann wäre sie wahrscheinlich bis nach der Geburt unwissend und würde sich wundern, warum ihr Mann so ausgeglichen ist, obwohl er so wenig Sex hat.

          Hier ist es doch, durch facebook, nochmal ohne Geheimnis ausgegangen, wenigstens hat sie es mitgekriegt.
          Abgesehen davon, halte ich persönlich auch facebook für bescheuert, aber das muß jeder halten, wie er es für richtig hält.

          Gruß Bernd

    Wenn du jetzt unschwanger wärest, könntest du die Dame bitten, sich mit deinen Mann zu verabreden und dann selber hingehen und ihn zur Rede stellen...
    Aber so ist das viel zu aufregend!
    Geh mit ihm heut zum Gyn und sprich ihn dann da, wenn ihr warten müsst, drauf an. Da bist du unter Leuten und nicht so impulsiv, es ist mehr nebenbei und du kannst es beiläufig erwähnen. Später könnt ihr es dann in Ruhe klären. Versuche vielleicht etwas verständnisvoll zu sein!

    So eine Situation ist grosser Käse und ich wünsche dir, dass alles wieder ins Lot kommt.
    Fühl dich gedrückt!

    • Hab Angst das mir dann die Tränen kommen ...

      • Tränen dürfen da ruhig kommen, Liebelein!
        Dein Mann darf sehen, dass er grad Riesenmist baut und, glaub mir, der Gyn sieht ständig weindende Frauen!
        Ich hab auch ständig geheult!

        Für mich wäre die Öffentlichkeit nicht der richtige Ort, intime Probleme meiner Ehe zu klären..

        Fände es niveaulos meinen Mann so zu demütigen, dass sollte man erwachsen klären, egal wie es endet. Man liebt diese Person ja wahrscheinlich trotzdem. Ob man mit dem Vetrauensbruch leben kann muss jeder für sich entscheiden, aber ich glaube nicht dass er vor den anderen Patienten seine Beweggründe offenbaren will.

        Würde mindestens bis zum Auto danach warten.

Top Diskussionen anzeigen