Was ist so schlimm daran?

    • (1) 14.07.16 - 15:05
      bon-bon

      Hallo

      ich darf mir immer wieder anhören ich nutze männer aus. Dabei denke ich ist das nur Neid ivon meinen angeblichen "Freundinnen". Ich hatte immer schon ältere Freunde, seit Anfang an. Und dadurch haben die Männer meistens schon gearbeitet und entsprechend gut verdient und sie haben mich immer gerne eingeladen oder mir etwas geschenkt. Jetzt habe ich auch wieder einen Freund der 17 Jahre älter ist und auch ziemlich viel Geld hat. Klar finde ich das cool. Er zahlt wenn wir essen gehen, er zahlt wenn wir am Wochenende weg fahren, er macht Geschenke. Nun hat mir eine "Freundin" gesagt, sie findet ich bin eine Nutte. Das hat mich total getroffen weil ich dachte sie kennt mich und weiss es ist nicht so. Wir sind seit 6 Monaten zusammen und haben eine schöne Beziehung. Er akzeptiert meine Tochter, wir fahren auch mit ihr zusammen weg, es ist alles wunderschön. Das mit dem Geld ist Nebensache. Ich habe jetzt den Kontakt zu ihr abgebrochen weil ich das krass fand von ihr so etwas zu behaupten. Ich nutze niemanden aus, er zahlt alles freiwillig und ist großzügig. Manchmal wenn wir bei ihm sind will er spontan einkaufen fahren und schenkt mir Kleider die ihm an mir gefallen oder welche in denen er mich gerne fotografieren will und die kann ich dann natürlich behalten. Ist das schlimm? Muss ich mir deswegen schlecht vor kommen? Warum muss man sich nur einen Freund aussuchen der auch kein Geld hat? Das ist doch Blödsinn. Ich habe ein paar mal zu ihm gesagt ich will mir vielleicht irgendwann die Brust vergrößern lassen weil ich unglücklich mit den kleinen Busen bin und er hat gesagt das würde ihm auch gefallen und er würde das vielleicht bezahlen. Ich freue mich natürlich, denn wer will nicht mit 21 einen perfekten Körper haben und sexy Sachen tragen können und auf Fotos sieht das auch viel schöner aus. Da nutze ich ihn aus wenn ich mir das zahlen lasse???? Er hat auch was davon wenn er dann die geilen Fotos hat die er ansehen kann. Wenn es ihm gefällt. Ich mache auch total viel für ihn und sorge dafür dass er zufrieden ist. Ich überlege ob wir zu ihm ziehen sollen weil er eine Wohnung hat die 5 Zimmer hat und er lebt da alleine und ich bin sowieso dauernd bei ihm. Wieso kann sich niemand für mich freuen? Ich bin inzwischen richtig traurig dass ich von überall nur negatives höre. Aber ich kann nicht von allen den Kontakt abbrechen. Ist mein Verhalten schlimm? Findet ihr ich nutze ihn aus?

      • (2) 14.07.16 - 15:22

        Kommt drauf an. Bist du mit Ihm zusammen weil er alles zahlen kann und will oder weil er dir als Mensch gefällt? Wäre er auch mit dir zusammen wenn er Hartz 4 z.b. hätte aber sonst genau der gleiche Mensch?

        Nutte finde ich auch krass, das wäre auch längst meine Freundin gewesen.....Ich denke von solchen "Freunden" kann man sich gerne trennen, und wenn dein Freund und du glücklich seid kann es andern egal sein was er dir bezahlt......Du erpresst ihn ja nicht oder stielst es.....

        • (3) 14.07.16 - 15:29

          wenn er Hartz 4 wäre dann wäre ich nicht mit ihm zusammen. Aber nur weil ich Männer mag die erfolgreich sind und keine loser. Darum ist er dann nicht der gleiche Mensch. Wir sind glücklich und beide geben und nehmen so soll es doch sein. Die eine Freundin habe ich schon aussortiert. Doch es macht mich traurig weil einige so denken über mich.

          • Was genau gibst DU denn? Außer Fotos.

            Uns bei weitem nicht jeder Arbeitslose ist ein Looser. Aber das macht nur deutlich das du noch nichts im Leben gelernt hast.

            Was wärst du eigentlich ohne vollfinanzierenden Macker?? Hartz4? Oder zahlt dann papi. Alleine erreicht hast du sicher noch nicht viel.

            (6) 14.07.16 - 21:36

            Dann sei froh, dass er nicht die gleiche Einstellung hat wie du. Ihm scheint es anscheinend nichts auszumachen, mit einer Loserin zusammen zu sein!

          • (7) 15.07.16 - 09:08

            #rofl Und was genau bist du ohne Sugardaddy?

            Sei nicht so überheblich. Das ist unsexy.

            • (8) 15.07.16 - 10:26

              >>> Und was genau bist du ohne Sugardaddy? <<<

              Die "klassische" junge Alleinerziehende aus prekären Verhältnissen ...

              • (9) 15.07.16 - 22:47

                Nein, denke genauso und ich lebe durchaus gut ;-)

                Die TE ist materialistisch veranlagt. Wenn ein Mensch nur weil er nich arbeitet in ihren Augen anders wirkt, sagt mir das viel...

      (10) 14.07.16 - 15:27

      Hallo, gehst du denn selber arbeiten?

      Ich finde, wenn man gerade am Anfang der Beziehung Geschenke bekommt ist das nichts verwerfliches dran. Die brustvergrößerung würde ich nicht bezahlen lassen.das sieht dann wirklich nach ausnutzen aus.
      wenn ihr euch auf halbe/halbe einigen würdet ,sehe das auch wieder anders aus.
      wie gesagt, wenn du selber arbeiten gehst ist das auch kein Problem, wenn er dich unterstützen möchte.

      Wenn nicht, dann sieht es echt so aus als ob du dich von ihm aushalten lässt.

      Lg

      • (11) 14.07.16 - 15:32

        er hat das angeboten weil ich mir das nicht leisten kann. Auch nicht 50/50. Das ist richtig schweine teuer. Er macht gerne Fotos von mir und er sagt selbst es gefällt ihm auch besser mit größeren Busen. Dann hat er auch etwas davon. Ich arbeite aber das Geld reicht nur so knapp für mich und meine Tochter zum leben. Da kann ich keine Extras ausgeben oder sparen. Aber ich brauche sein Geld auch nicht. Es ist nice to have.

        • Sagte ich ja.... Ohne zahlenden Macker wärst du auch nur "hartz 4 Looser" so deine Aussage.

          Andere haben mit 21 schon wesentlich mehr erreicht und werden es nie nötig haben sich von einem Mann aushalten zu lassen. Also das jemand neidisch sein soll glaub ich beim besten Willen nicht.

          • (13) 14.07.16 - 17:14

            Was soll der Unsinn? Lerne erst einmal richtig lesen. Ich arbeite 30 stunden und sorge alleine für mich und meine Tochter. Ich kann mir zwar keinen Luxus leisten, aber ich brauche sein geld nicht. Und ich lasse mich nicht aushalten. Trotzdem genieße ich seine Geschenke.

        (14) 15.07.16 - 09:09

        Oh-oh. Dann bist du ja auch eine... eine.... LOOOSERIN!

(15) 14.07.16 - 15:31

Warum wissen denn alle davon, was er dir so bezahlt?
Ich meine, wenn meine Freundinnen zu mir kommen was Neues haben, dann bewundere ich den Fummel an sich, aber ich frage nicht, wer den bezahlt hat.

Genausowenig wie ich fragen würde, wer die Kurzreise löhnt oder das Fahrrad fürs Kind oder oder oder.

Gibst du damit an ? Dann darfst du dich nicht wundern, wenn du Neid schürst.

Abgesehen davon: verdienst du kein eigenes Geld? Keine Ausbildung, keinen Beruf?

Ich bin und war immer stolz darauf, von niemandem abhängig zu sein. Wünsche, die ich habe, kann ich mir selbst erfüllen und wenn nicht, kann ich dafür sparen.

Solltest du dich auf Kosten deiner Männer darauf ausruhen, das SIE ja die Kohle ranbringen, dann kannst du wirklich darüber nachdenken, ob das, was du machst, kein ausnutzen ist.
Auch wenn sie es freiwillig zahlen....

Gruß Hezna #klee

  • (16) 14.07.16 - 15:36

    Ich gebe nicht damit an. Aber die wissen dass ich mir nicht viel leisten kann weil ich so wenig verdiene dass ich und meine Tochter gerade so über die Runden kommen. Wenn ich jede Woche neue Kleider habe dann fällt das natürlich auf und wenn es nicht von H&M ist sondern etwas teureres. Ich finde es nicht schlimm mir von ihm Klamotten schenken zu lassen. Wenn es ihm gefällt. Oder wenn wir weg fahren. Wer würde sich nicht darüber freuen und es ablehnen? Darum ist man doch keine Nutte?

(17) 14.07.16 - 15:38

Hm... hm...

Schwierig. Du bist 21, dein Freund ist demnach 38.

Dein ganzes Post kommt leider ein bisschen naiv, billig und blauäugig rüber... was machst du denn beruflich? Was trägst du zu Beziehung bei, ausser hübsch auszusehen?

Das Ding ist, es kommt nicht unbedingt auf das Gleichgewicht oder Ungleichgewicht in einer Beziehung an, sondern darauf, wie man damit umgeht.

  • (18) 14.07.16 - 15:49

    wieso billig? Wir kommen beide gut damit zurecht. Was müssen sich andere einmischen und urteilen und mich beleidigen? Ich frage auch nicht mit wem sie zusammen sind. Ich arbeite 30 Stunden und das reicht eigentlich nicht um gut zu leben mit allem was man sich wünscht. Was meinst du was trage ich zu Beziehung bei? Ich bin für ihn da, mache ihn glücklich, wir haben eine schöne Zeit. Was trägst du denn zu deiner beziehung bei? Muss es unbedingt gleich viel Geld sein was einer hat oder wie?

    • Deine Antwort zeigt mir, dass jedes Wort, was ich jetzt noch dazu schreibe, zu viel ist. Du hast nichts verstanden.

      In deinem Alter eigentlich noch nicht soooo schlimm - schade allerdings, wenn da schon ein Kind mit reingezogen wird.

      Und Luxus fühlt sich finde ich erst gut an, wenn man ihn auch selbst erarbeitet hat.

(20) 14.07.16 - 15:59

Hi,

es ist nichts schlimmes daran, einen Freund zu haben, der überdurchschnittlich zu verdienen scheint und dementsprechend großzügig ist.
Nein wirklich nicht.
Aber es gibt dabei schon eine feine Grenze.

Ich lese bei deinem Post nichts davon, was für positive Eigenschaften er sonst hat, andere Gründe außer der Kohle warum du mit ihm zusammen bist. Nichts von Liebe.

Ich bin außerdem der Meinung, dass es einfach eine Sache von Anstand ist nicht jedes Geschenk und andere Gefälligkeiten anzunehmen. Sonst wirkt es tatsächlich "billig" und du erscheinst käuflich.

Dies bestätigst du damit, indem du sagst, dass du nicht mit ihm zusammen wärst, wenn er kein Geld hätte.

Das mit der Brust-OP ist ganz schön berechnend von dir. Nimms mir nicht übel, aber so wirkt es.
Du willst es, kannst es dir aber nicht leisten. Er fände es "geil" und will sie dir bezahlen.
Ich weiß nicht, aber mein Stolz würde das nicht zulassen.

Ich will dich nicht beurteilen. Aber du darfst dich auch nicht wundern, wenn andere Menschen mit so einer Einstellung nicht klarkommen. Ethik- und Moralvorstellungen können abweichen.

Genieß es so lange es dauert. Irgendwann wird er dich ersetzen. Denn Liebe scheint das von keiner Seite zu sein. Nur eine Vorteilsbeziehung.

VG

  • (21) 14.07.16 - 16:04

    Was heißt Liebe? Kann man nach 6 Monaten schon von Liebe sprechen? Ich mag ihn gerne, ich verbringe gerne Zeit mit ihm und wir haben Spaß und guten Sex. Ich finde das ist doch genug für eine so frische Beziehung. Er sieht toll aus und ist erfolgreich. Das mit der OP nehme ich natürlich an wenn er es mir anbietet. Ich habe ihn nicht gefragt ob er das machen würde oder so. Ich hab das nur gesagt dass ich unglücklich bin mit der Größe und er hat gesagt er mag sie auch wenn sie größer sind also würde er es bezahlen. Warum ist das berechnend? Wenn er es nicht zahlt, dann eben nicht. Dann lebe ich mit meinem B weiter. Aber wenn ich D schöner finde und er auch, dann ist es doch für beide in Ordnung? Was hat das mit Moralvorstellungen bitte zu tun?

    • (22) 14.07.16 - 16:22

      Wenn mein Freund sagen würde ich würde ihm mit größeren Bürsten besser gefallen... würde ich ihm meinen dicken fetten Mittelfinger zeigen.
      Sorry, ich kann verstehen, dass deine "Freundinnen" so denken. Anhand deiner Texte kommst du -leider- sehr naiv und preiswert rüber.

      • (23) 14.07.16 - 16:24

        warum den Mitelfinger zeigen? Ich finde größere Busen auch schöner warum darf er das nicht auch so sehen? Und ich habe davon angesagt und gejammert weil sie auf den Fotos so klein aussehen wenn ich keinen push up an habe. Darum ist er überhaupt dazu gekommen das zu sagen.

        • (24) 14.07.16 - 16:30

          In meiner ersten Nachricht soll es natürlich "Brüste" und nicht "Bürste" heißen :-D
          Naja du bist noch sehr jung und wirst noch viel lernen. Ich spar mir weitere Kommentare ;-)

Top Diskussionen anzeigen