Wie viel Zeit zu zweit ist normal?

    • (1) 20.07.16 - 14:31

      Hallo

      gerade bin ich traurig und frage mich wie viel Zeit andere Paare zusammen verbringen. Wir machen nicht viel miteinander. Mein Freund geht 3 Mal pro Woche zum Sport mit seinen Freunden und ich treffe mich einmal mit meinen Freundinnen und einmal gehe ich zum Sport. Am Wochenende geht er meistens Freitag oder Samstag weg und ich am anderen Tag aber zusammen gehen wir vielleicht alle 4 Wochen aus. Ist das nicht zu wenig? Sind ihm seine Freunde wichtiger? Ab morgen ist unsere Tochter wieder bis Sonntag bei der Oma und wir könnten so viel unternehmen aber ich sehe es schon kommen und wir werden getrennt etwas machen. Klar muss jeder seine Freunde haben aber soll man nicht als Paar auch Zeit miteinander verbringen?
      Wie oft geht ihr mit euren Partnern weg?

      Danke.

      FG
      Angelina

      • Hallo,

        ich meine normal gibt es da nicht.

        Jedes Paar muss halt das finden, was für beide passt.

        Mein Mann ist häufig beruflich unterwegs (seine Kollegen sind auch seine Freunde), ich bin mit meiner Tochter zu Hause.

        Wenn er sich mal ein Wochenende freischaufeln kann, machen wir zu dritt einen Ausflug oder gehen zum Essen aus.

        Wir sind eine Familie und wir leben auch so.

        GLG

      Von 7 Tagen in der Woche bleiben euch ja nur noch 1 - 2 Tage für gemeinsame Aktivitäten. Was spräche dagegen, wenn du freitags oder samstags mitgehst? Ist das so ein geheimes Junggesellentreffen ohne Frauen?

      Mir wäre das auch zu wenig. In der Woche bleibt uns nicht viel Zeit für gemeinsame Unternehmungen, weil mein Mann lange arbeitet oder oft verreist ist. Aber am WE unternehmen wir mindestens 1-2 x etwas zusammen.

      • Ich könnte mit gehen aber er hat viele Single Freunde die ohne Frauen sind und das Niveau ist echt oft unter aller Sau. Da wird gesoffen und dumm daher geredet, da habe ich eigentlich keine Lust auf so etwas. Die Themen sind auch immer nur Fußball, Autos, Sport, deren Berufe oder Frauen. Da sitze ich lieber zu Hause oder treffe selbst Freundinnen. Genauso hat er keine Lust bei meinen Freundinnen dabei zu sein. Langweilt ihn. Gemeinsame Freunde haben wir nicht viele, mit denen treffen wir uns vielleicht alle 2 Monate, oder eben einmal im Monat zu zweit etwas unternehmen. Das ist mir aber zu wenig. :-(

        • Hallo,

          er geht zum Sport, du gehst zum Sport..kann daraus am Wochenende nicht ein gemeinsames Hobby werden (Tennis, Squash etc.), danach essen und ins Kino? Oder ihr "verabredet" euch für die Tage in der Woche, in denen ihr gemeinsam zu Hause seid und kocht oder quatscht, wenn das Kind schläft. Klar, das ist im Alltag nicht immer leicht umzusetzen aber von nix kommt nix. Wenn dir Situation nicht passt, musst du sie ändern. Auch, wenn das erstmal bedeutet, sich aufzuraffen.

          Alles Gute!

          wind.kind

          • das Problem ist, ich glaube er WILL nicht mehr Zeit mit mir verbringen. #aerger Also ihm sind seine Freunde wichtig und dass er mit ihnen Sport macht und Zeit verbringt. Wir gehen manchmal zusammen joggen, ab und zu, doch wenn ich ihn vor die Wahl stellen würde heute Abend machen wir etwas zu zweit oder du mit deinen Freunden, dann würde er sicher die Freunde wählen.

            Wenn wir beide zu Hause sind machen wir es uns schon gemütlich und kochen etwas und es ist dann auch schön. Aber das ist so selten. Manchmal sehen wir uns 4 oder 5 Tage hintereinander nicht. Oder nur kurz. Obwohl wir zusammen wohnen. :-(

            • Du glaubst er würde...
              Sieht so aus, als ob du mit ihm noch nicht darüber gesprochen hast. Wie wäre es, wenn du mit ihm sprechen würdest?

              Ihr seht Euch kaum, wie funktioniert das denn mit Kind?
              Macht ihr nichts am Abend mit Kind zusammen, sei es im oder außer Haus?

              lisa

              • Nein mit Kind zu dritt machen wir unter der Woche nichts. Da bin ich meistens alleine mit ihr, wenn er um 18 Uhr kommt dann ruht er sich aus, spielt etwas am Computer und entspannt. Manchmal spielt er eine halbe Stunde mit ihr bis wir essen. Gegen 19:30 geht sie ins Bett und dann geht er meistens weg. Mit Freunden treffen oder zum Sport. Oder eben ich gehe weg, oder wir beide. Dann ist die Kleine bei der Oma. So wie jetzt von Donnerstag bis Sonntag.

                Wenn wir beide zusammen zu hause sind dann kochen wir etwas wenn sie im Bett ist, essen und dann sitzen wir vor der Glotze. Deswegen denke ich er findet es spannender etwas mit Freunden zu machen.

                • Also kinderlos von Donnerstag bis Sonntag hatten wir noch nie in den letzten 12 Jahren. Wir haben keine Omas und somit genießen wir die Zeit wenn die Kinder schlafen oder bei Freunden sind oder organisieren uns einen Babysitter um mal essen oder ins Kino zu gehen.

                  Wenn eure Kleine von Donnerstag bis Sonntag weg ist und er einmal mit Freunden etwas unternimmt, wo liegt da das Problem. Ihr habt Donnerstag Abend zu zweit, Freitag geht ihr halt beide weg, muss ja keiner aufs Kind aufpassen. Dann geht ihr Samstag gemeinsam schön frühstücken, könnt den ganzen Nachmittag bummeln, Abends essen gehen, dann Kino, Sonntag im Bett frühstücken und den ganzen Tag zusammen im Bett verbringen bis eure Kleine wieder kommt. Das kann man sich doch super gestalten.

                  Weggehen in dem Sinn von etwas trinken, auf die Piste gehen, Kneipentour, finde ich auch mit meinen Freundinnen lustiger und mein Mann sicher auch mit den Kumpels. Allerdings machen wir das selten. Ich denke ihr seid aber auch ein ganzes Stück jünger.

                  Was macht ihr denn sonst so zusammen? Genießt ihr die Zeit zu Dritt. Oder abends wenn eure kleine im Bett ist? Vielleicht musst du mit ihm noch mal richtig reden und ein paar Tage vereinbaren.

                  Für unsere Beziehung ist es eine unglaubliche Bereicherung, dass wir KEINEN Fernseher haben.

    Da gibt es keine Regel oder kein normal.

    Es kommt immer auf das Paar darauf an. Mein Mann und ich haben die gleiche Hobbys und da ich zu ihm gezogen bin auch fast den gleichen Freundeskreis. Sprich wir unternehmen fast alles zusammen und selten mal jeder was für sich. Kommt vllt 2-4x im Monat vor das er nur mit den Kumpels weggeht oder ich mit ner Freundin Kino/Cocktails trinken. (Jetzt mit Kind ist das nochmal anders)

    Für uns war das perfekt so - andere fänden es viel zu viel.

    Wenn du mehr paarzeit möchtest rede doch mit ihm?

    • Ich habe ihm das schon gesagt. Dass mir das zu wenig ist. Er findet es super so. Er sagt seine Freunde sind ihm wichtig und wenn wir dauernd miteinander abhängen würden, dann wird es irgendwann langweilig. So macht jeder etwas für sich und wenn wir dann zusammen weg gehen dann ist es was besonderes und spannend. Mir ist das aber zu wenig. Es ist blöd wenn ein Paar so unterschiedliche Vorstellungen hat.

      • So unterschiedliche Nähe- und Distanzbedürfnisse sind nicht nur blöd sondern meiner Meinung nach meist auf Dauer nicht tragbar. Einer von beiden (meist der mehr Nähe wünscht) ist einfach nicht zu 100% glücklich.

        Man kann deinem Freund das auch nicht wirklich vorwerfen. Es gibt sicher Frauen die das genauso sehen und leben wie er. Das Problem ist ja eher das du nicht der Typ dafür bist.

        Ich finde immer Ratschläge zur Trennung nicht so toll u d natürlich kannst du auch versuchen ob es einen Kompromiss gibt, den ihr beide gut findet. Aber wenn nicht solltest du dir überlegen ob du das wirklich auf Dauer willst.

Top Diskussionen anzeigen