Hilfe. Tierpornos

    • (1) 22.07.16 - 19:38

      und zwar :
      also mein freund und ich sind seit 10 Monaten zusammen. Und er Schaut liebend gerne pornos... An sich nichts dramatisches ... nur habe ich vor 2 Tagen herausgefunden das er sich tierpornos anschaut. Ich bin total angewidert und kann ihm nicht mehr in die Augen schauen geschweige denn küssen oder irgendeine Art von Zuneigung zeigen. Er weiß auch das ich es weiß das er sich So etwas ansieht da ich ihn direkt drauf angesprochen habe. Nur so kann es nicht weiter gehen da wir einen 4 wochen alteb Sohn zusammen haben und ich dauerhaft schlecht drauf bin deswegen. Ich lasse es den kleinen natürlich nicht merken aber innerlich zerreißt es mich. Denn es reicht schon wenn er sich neben mich setzt und ich spüre das verlangen einfach zu gehen weil er mich so anwidert. Nur was tut man als Freundin in solchen Momenten? Es ist so schlimm das ich auch das Gefühl von liebe nicht mehr wirklich spüre da ich das Gefühl habe neben mir sitzt ein fremder ... Vielleicht reagiere ich auch nur über ... Aber so geht's mir damit nunmal :/ habt ihr irgendwelche Tipps oder Ideen wie ich damit umgehen kann/sollte? :/

      • (2) 22.07.16 - 20:00

        Hi,

        hab vor einigen Wochen im TV gesehen, das es in Dänemark erlaubt ist und zur Grenze von Deutschland regelrechte Event Angebote gibt.

        Für mich wäre das ein absolutes Nogo, da kann man noch so offen sein.

        lg
        lisa

        • (3) 22.07.16 - 20:06

          ein no go ist das für mich auch ... Aber ich kann doch deswegen nicht so einfach mit ihm Schluss machen... Auch wenn er mich einfach nur anwidert :(

        (5) 23.07.16 - 10:03

        Wie sind die Dänen denn drauf?

        Wenn es also dort erlaubt ist, ist es in D. verboten und er macht sich strafbar wenn er solches Material besitzt

    (6) 22.07.16 - 20:03
    sagtnochnichts

    ich habe mir auch schon aus neugierde solche Pornos angesehen und aus Sensationslust. Das heisst nicht, dass ich auf so etwas stehe.

    • Er hat jia zugegeben das er sich das gerne anguckt :/ ich habe mir das danach auch angeschaut. Eins von den Videos die er gesehen hat. Das hat alles noch schlimmer gemacht. noch nie war ich so angewidert.

(8) 22.07.16 - 20:04

Ach, ist es etwa wieder Freitag?

(11) 22.07.16 - 20:13

wuähh

wieder mal so ein fall von Hauptsache Schwanger egal von wem

Mädel, das nächste mal nimmste dir ein wenig mehr Zeit den Typen kennen zu lernen mit dem du dich vermehrst

die sexuele Präferenz eines Menschen ist nicht veränderbar, selbst wenn er es dir zuliebe wollte ginge es nicht. Dieses Ekelpaket hast du dir jetzt eingehandelt und wenn du Pech hast, hat er seine Veranlagung eurem Kind auch vererbt.

  • (12) 22.07.16 - 21:46

    hm autsch... Das tat weh ... Ich werde mich nicht rechtfertigen wieso weshalb warum ... Aber sich gegen ein kind zu entscheiden das in einem heran wächst ist eine Entscheidung die man mit Pech ein Leben lang bereut. Und ich bin mit der Entscheidung mehr als glücklich.

    • (13) 22.07.16 - 22:06

      Es geht hier ja eher um Deinen Mann, eure Beziehung und wie ich finde darum, dass es gut ist, wenn ein Paar sich erst mal eine Zeit gönnt zum Kennenlernen und dann wenn sie gut zusammen passen eine Familie gründen.

      So hast Du einen Mann vor dem Du dich ekelst und ein Kind von ihm und somit ein schlechtes Gewissen, wenn du dich vor dem Vater ekelst.

      Das einzige was in dieser Situation eine Verbesserung bewirken könnte, ist dass du deinen Ekel überwindest, denn dein Mann kann nichts für seine sexuelle orientierung und es gibt keine Therapie dagegen. Du wirst das akzeptieren müssen.

      Was Dir helfen kann isteine Paarberatung/Paartherapie mit dem Ziel, dass bei dir eine Akzeptanz dafür entsteht, dass dein Partner auf Sex mit Tieren steht, damit ihr euch trotz dieser sache die zwischen euch steht menschlich begegnen könnt. Das ist die Paarebene daneben musst du bei der Therapie auch zu der Gelassenheit kommen, dass dein Kind eventuell auch betroffen sein könnte. Das hätte so nicht sein müssen mit etwas mehr Bedachtheit deinerseits.

      Sorry für die harten Worte, aber wir sind hier nicht bei "wünsch dir was" sondern bei "so isses"

      • (14) 23.07.16 - 10:13

        <<Was Dir helfen kann isteine Paarberatung/Paartherapie mit dem Ziel, dass bei dir eine Akzeptanz dafür entsteht, dass dein Partner auf Sex mit Tieren steht<<

        Ist das dein Ernst? Was kommt denn noch dazu wenn er "alles" gesehen hat und gelangweilt ist? Pädophile Pornofilme? Und das müsste sie auch akzeptieren? Es gibt Grenzen und Sodomie ist aus guten Gründen strafbar. Es hat was mit Sadismus zu tun. Es werden Lebewesen missbraucht, die sich nicht wehren können. Und das soll sie akzeptieren???? Das wird doch (hoffentlich) kein Therapeut unterstützen

Unmögliche Antwort. Weder sachlich, noch wohlwollend, noch in irgendeiner Art zielführend. Und dann die Frage nach der Vererbungslehre....
Die TN hat ein ernsthaftes Problem und wendet sich damit an die tolerante urbia-Gemeinde, dann so etwas...

(16) 22.07.16 - 22:14

Habe ich das richtig verstanden Mensch und Tier?!Bitte schreibt das ich mich irre Bitte?!

(18) 22.07.16 - 23:42

Also Moment, mit deinem Freund bist du seit 10 Monaten zusammen und ihr habt einen 4 Wochen jungen Sohn.... entweder wurdest du von ihm schwanger bevor ihr zusammen gekommen seid oder du bist ein Dooftrollo der nicht weiß, dass eine regulär verlaufende Schwangerschaft 40 Wochen, also 10 Monate - und NICHT wie irrtümlicherweise oft angenommen 9 Monate dauert....

  • (19) 23.07.16 - 01:19

    Eine Schwangerschaft dauert, wenn man vom Zeitpunkt der Zeugung ausgeht, 38 Wochen, das sind ca 9 Kalendermonate.
    Rechnet man vom ersten Tag der letzten Regel, sind es 40 Wochen, die 10 MONDmonaten entsprechen.

    (20) 23.07.16 - 01:41

    richtig ich wurde schwanger bevor wir offiziell zu kamen ... sex hatte wir aber schon 2 Monate vorher. Zwei Wochen ca. Bevor wir zusammen gekommen sind wurde ich schwanger und 4 Wochen nachdem wir zusammen kamen habe ich es erfahren und ich meine ich bin schwanger gewesen und weiß wie lange es dauert :D bei mir waren es 39 Wochen und ein tag :D

    40 Wochen sind keine 10 Monate da die wenigsten Monate genau 4 Wochen haben. Im Ausland wird nur nach Kalendarmonaten gerechnet, dieses im 4. Monat sein wenn man 12 Wochen schwanger ist ist total irreführend.

(22) 23.07.16 - 01:08

Bist Du denn sicher das er ständig sowas schaut, oder nur mal aus Neugierde?

Als ich 19 war, war es in meiner Clique damals eine Zeitlang cool sich die ekelhaftesten Filme anzusehen. Aber das war mehr so just for fun. Und hörte genau so schnell wieder aus.

Ja was macht man bzw Du als Partnerin da? Erstmal Tiere in Sicherheit bringen vielleicht? Nein sorry der musste sein.

Einfach mal herausfinden warum er sie schaut und was mit ihm dabei passiert. Das würde mich als erstes interessieren und danach eben in mich reinhorchen, ob ich ihn mit dieser Perversion ( kann man doch dazu sagen hoffe ich) akzeptieren kann und es vielleicht als Art Annomalie in seiner Phantasie ansehen kann.

Denn irgendwie läuft das schon ein wenig unter Privatsphäre. Oder meinst Du jeder der Sex hat denkt an den eigentlichen Akt ?? Wer weiss was Menschen so alles denken.

Kg

  • (23) 23.07.16 - 01:51

    Also wir haben jetzt 4 mal über dieses Thema gesprochen(nachdem er meinte das wir darüber nicht mehr reden hat er trotzdem immer wieder damit angefangen) und auf die Frage wieso und wie oft kamen insgesamt 5 Verschiedene antworten. Beim ersten Mal hieß es es war das erste mal. Beim zweiten Mal hieß es ein paar mal beim dritten Mal alle halbe Jahre, beim vierten Mal war es hin und wieder und beim 5. Mal hieß es wieder ein paar mal... Also gehe ich davon aus das das relativ häufig der Fall ist wenn er sich so oft widerspricht... (Was natürlich nur eine Vermutung ist) ich meine sonst steht er total auf diese Inzest scheiße ... Mutter und Sohn, Vater und Tochter, Bruder und Schwester, Stiefvater und so weiter... Das ist für mich jia noch "normal" einfach weil diese Szenen gespielt sind. Aber naja jedem das seine... Nur wenn es (in meinen Augen) so etwas extremes ist ist es schon hart das so hinnehmen zu müssen und damit klar zu kommen da es mich einfach anwidert.

    hm keine Ahnung ich gehöre zu den Menschen die beim Sex nicht denken können :D

    • (24) 23.07.16 - 06:45

      Hmmm naja. Wenn er sich ewig verspricht und immer etwas anderes erzählt, würde ich das für mich unter lügen einordnen.

      Das ist ein ernstes Thema. Mach ihm mal klar das es besser zu verstehen ist, wenn er etwas offener wird, aber ehrlich bleibt.

      Andererseits sorry aber ihr scheint beide nicht die hellsten Kerzen zu sein, so kommt es hier an. Direkt schwanger werden von jemandem den man nicht kennt?!?!?!? Das kann doch theoretisch auch ein padophiler sein oder so. Man passt doch da etwas auf. So ein Kind verbindet Dich auf ewig mit einem Mann.

      Egal Vorwürfe bringen Dir nun auch nichts, dann pass wenigstens beim nächsten Mal auf. So wirkliche Ratschläge kann ich Dir denke ich auch nicht geben. Weiß nicht was ich im Ernstfall machen würde, außer reden.

      Viel Glück

      • (25) 23.07.16 - 07:29

        Ich kenne ihn mittlerweile 4 Jahre... Also ganz fremd ist er mir nicht und jia ich weiß das man besser hätte aufpassen müssen ... Aber wenn so ein kleiner wurm erst einmal in einem heran wächst ist es für mich unmöglich gewesen nein zu dem kleinen zu sagen ... Also naja....

Top Diskussionen anzeigen