BJ Betrug?

Hallo

ich habe ein Problem. Gestern habe ich meine Freundin eventuell betrogen (je nach Definition) und jetzt weiss ich nicht genau wie ich damit umgehen soll. Soll ich es ihr sagen? Lieber nicht? Sie ist an dem Wochenende bei ihren Eltern weil sie bald ein Baby bekommt und sie noch vor der Geburt besuchen wollte. Wir hatten auch oft Streit in den letzten Wochen und wir waren beide ganz froh uns jetzt einige Tage nicht zu sehen. Ich war gestern Abend auf einem Fest und dachte nicht, dass mir so etwas passieren könnte. Ich wollte nur Spaß haben und flirten. Doch da war diese Frau und wir haben uns den ganzen Abend gut unterhalten und viel gelacht. Nachts um 1 sind wir noch um den See spaziert und da ist es passiert. Sie hat mit einen geblasen und ich gebe zu, ich habe es genossen. Meine Freundin mag das nicht so gerne und macht es vielleicht zwei mal im Jahr. Und seit sie schwanger ist sowieso nicht mehr. Ich habe es also zugelassen und es auch genossen. Es war diese Leichtigkeit, nur sexuelle Befriedigung. Mehr ist nicht gelaufen, nur küssen, BJ und ich habe sie mit der Hand befriedigt. Dann trennten sich unsere Wege und heute morgen kam dann das Böse Erwachen und das schlechte Gewissen. Heute Nacht habe ich es noch einem Freund erzählt und er meinte ich soll es für mich behalten, es war kein Betrug. Es war kein richtiger Sex und sie würde sich wohl sofort von mir trennen und ich würde mein Baby nie wieder sehen. Trotzdem habe ich ein schlechtes Gewissen wenn sie heute Abend heim kommt. Ich war sonst immer treu. Soll ich es ihr sagen oder nicht?

Halt den Mund und regle es mit deinem Gewissen selbst.

Deine Freundin ist schwanger und ich wüsste nicht, wem damit geholfen ist, nach so einer Sache zu beichten. Es war Betrug, aber man muss auch mal auf dem Teppich bleiben und die Relationen im Auge behalten. Wenn sie sich gleich trennt, wächst das Kind als Trennungskind auf, weil der Vater 1 x !!!! den Verstand nicht beieinander hatte.

Selbst Gerichte urteilen nicht so hart, wie die lieben Urbia Damen mit ihrer Moralkeule. Wenn du aus Unachtsamkeit jemanden überfährst, kommst du vermutlich mit einer Bewährungsstrafe weg, obwohl das Vergehen das Leben von vielen Menschen tangiert und nachhaltig negativ beeinflusst. Deshalb finde ich es absurd, sich päbstlicher als der Pabst anzustellen und mit so einem dämlichen Akt gleich alles an Beziehung in die Tonne zu kloppen. Wenn du nicht zu der Sorte gehörst, die ständig in solche Situationen geraten, dann hat deine Freundin nach wie vor den selben Kerl wie vorher an ihrer Seite. Nur um eine Erfahrung reicher und hoffentlich schlauer.

Klappe halten und in der Kirche eine Kerzen anzünden oder für einen guten Zweck spenden. Vorzugsweise vielleicht für eine Kinderhilfsorganisation, denn euer Kind hat vielleicht gerade noch Glück gehabt, dass es nicht mit einer allein erziehenden Mutter aufwachsen muss.

Was ich vergaß: die dämlichste Idee war überhaupt, den Freund gleich zu informieren. #klatsch
Sowas regelt man erstmal für sich und plappert das Vergehen nicht gleich an den nächstbesten aus, von dem man nie weiß, ob der wiederum die Klappe hält. Vielleicht hättest du erst hier fragen sollen und dann erst überlegen, wo du es ausplauderst.

Du hast aber schon gelesen das der "freund " es weiss?! Da ist schweigen ein ziemlich doofer Rat.
Es wird raus kommen früher o. Später !

Und ein wirklich guter freund kann es nicht sein denn ein guter Freund weist einen auf Fehler hin oder hält einen davon ab und bagatelisiert ihn nicht noch.

weitere 38 Kommentare laden

Es war kein richtiger betrug?! Wenn nicht das was dann?! Wäre es für dich auch kein betrug wenn sie jetzt einem Typen einen blauen würde und mit ihm rum knutscht und er ihr es dann noch mit der Hand macht?
Sie hat es auf jedenfall verdient zu wissen mit wem sie da eigentlich zusammen Ist , schon alleine um selbst zu entscheiden ob sie weiter hin mit dir zusammen sein will, mit einem Mann der die hochschwangere Freundin betrügt!
Ich würde es ihr lieber selbst sagen, denn sowas in dieser Konstellation kommt immer raus ..deins Kumpel weiss es schon ..man weiss ja nie was noch kommt.

Wenn du es selbst beichtest hast du wohl eher eine Chance auf Versöhnung. Viel Glück !

.... halt die Klappe und denk mal ganz scharf über deine Prioritäten nach.

Ein Geständnis wäre jetzt nur um dein schlechtes Gewissen zu erleichtern und nicht weil du es bereust.

Außerdem muss man eine Hochschwangere nicht mit so einer Scheiße belasten, sie soll sich auf die Geburt und das Baby freuen.

Wenn du es nicht sagst wird es jemand anderes tun

Wer soll es tun? Mein Kumpel ist keiner der etwas herum erzählt.

Das sagst du! Weisst du das auch sicher in Zukunft?! Also ich finde wenn man mist baut dann sollte man auch dazu stehen , vorallem wird die stressige zeit erst anfangen , wenn dir jetzt schon der Sex zu selten ist das du fremdgehst dann warte mal die Zeit mit Kind ab , viele haben da erstmal 1-3 J garkeinen Sex. Und mega viel Streit und Stress , wa stillt du dann tun?! Wieder fremdgehen?!

Und ich bin mir ziemlich sicher früher o. Später kommt so etwas raus ! Und lass es nur einen Streit mit deinem Kumpel sein ! Oder aber die Dame kennt jemanden der deine freubdin kennt...Die Welt ist klein .

Es ist definitiv betrug, das wirst du ja wohl schon gemerkt haben !
Auch wenn es nicht schön ist in so einer Situation zu beichten , es kann raus kommen und dann ist alles viel schlimmer zumal du es schon jemanden gesagt hast und wie wir alle wissen ist die Welt sowieso klein ;-)

Was ist deiner Meinung nach schlimmer?

Das Kind wird geboren, der Vater ist nicht dabei, die Mutter ist ab sofort allein erziehend - ABER man hat vorgebeugt und sofort die Wahrheit erzählt und etwas für Moral und Anstand getan.

Oder man wartet einfach ab, hofft das Beste, plagt sich mit dem schlechten Gewissen und hat vielleicht ein paar schöne Jahre oder gar Jahrzehnte als Familie. Sollte es dennoch rauskommen, wird sie dann allein erziehend sein und ihm die Brocken vor die Füße werfen.

Das kind wird sicher sehr glücklich mit einem papa der seine Mama verarscht hat. Richtig schöne glückliche Familie. Das kind wird sicher sehr dankbar und glücklich sein wenn sich mama und papa in wenigen Jahren die köppe einschlagen weil mama dahinter gekommen ist was papa für ein depp ist der es nötig hatte seine hochschwangere Freundin zu betrügen.

Was ist da wohl schlimmer?

Das kind hat sicherlich mehr davon gleich mit einer alleinerziehenden mama aufzuwachen als in seinem Leben durch eine Trennung von Mama und papa durchgehen zu müssen und die Trennung wird mit hoher Wahrscheinlichkeit sowieso kommen. Sie hat kein sexuelles Interesse mehr und das wird mit kind sicher nicht besser. Er kann damit nicht umgehen, ist gänzlich unzufrieden und scheut noch nichtmal davor zurück eine hochschwangere zu betrügen. Ganz sicher rosige Zukunft.

weitere 12 Kommentare laden

Hallo,
Du hast sie selbstverständlich betrogen und hast einen unterirdischen Charakter, wie du versuchst, dir dein Verhalten schön zu reden. Deine Freundin hätte menschlich wenig verloren, die anstrengende Zeit als Paar fängt erst an, wenn euer Kind geboren wurde! Wenn du schon vorher bei der ersten Gelegenheit fremd gehst, dann wird das für deine Freundin sicher kein sehr schönes Leben! Ich gehe davon aus, dass es raus kommt, denn du musstest es ja gleich weiter tratschen. Falls du Glück hast und dein Freund behält es für sich und hat es seinerseits nicht weiter erzählt, dann halt deine Klappe und überdenke dich und deine zukünftige Rolle. Ich gehe trotzdem davon aus, dass du es wieder machen wirst, sei es weil das Leben mit Baby ja soooo stressig ist oder deine Freundin sich verändern wird. Das übliche Blabla halt
Grußlos

Woher willst du das wissen? Wie mein Charakter ist? Mir ist bewusst, dass es Mist war. Und dass ich in Zukunft stärker sein muss und solche Situationen vermeiden oder abblocken. ich hätte auch nicht gedacht, dass der Abend so endet. Es war nicht geplant.

Klar war das Betrug. Und nein, erwähne das BLOSS NICHT!

lg thyme

Ich werde es ihr wohl nicht sagen. Obwohl mich mein schlechtes Gewissen plagt. Aber ich versuche es als Warnschuss zu sehen dass es nie wieder passieren darf. Mir ist jetzt in den letzten Stunden klar geworden dass ich sie auf keinen Fall verlieren will.

Es wird eben kein wahrschuss für dich sein, wenn du es nicht sagst.

Du siehst nur "oh toll ich hab endlich mal einen geblasen bekommen und die alte weis es nicht mal." Das nächste mal bögelst du dann eine und so weiter und so weiter.

der Vater meines Sohnes hat dieselben scheiße abgezogen und mich auch in der Schwangerschaft betrogen. Rausgefunden hab ich es als unser Sohn 6 Monate war und wir grade erst zusammengezogen sind.

Meine Handlung war ganz klar ihn rauszuschmeißen, denn nicht das Fremdgehen an sich war das schlimme, sondern das er mich ein Jahr lang angelogen hat und mein Vertrauen aufs übelste missbraucht hat!!!

Hätte er mir direkt die Wahrheit gesagt hätte ich anders reagiert, denn Fehler können passieren, davor ist keiner von uns sicher. Aber dann muss man auch das Rückgrat haben und dazu stehen und der anderen Person die Wahrheit sagen und sie selbst entscheiden lassen ob sie mit so jemandem leben möchte.

Ich habe ihm mit der Zeit dann so gut es geht verziehen. Es hat ein Jahr gedauert und seit dem sind wir ein Jahr wieder zusammen.

Er hat sich bemüht und mir gezeigt dass er es wirklich bereut hat und um uns gekämpft. Daher konnte ich ihm auch wieder so gut es geht vertrauen.
Natürlich wird es nie wieder wie vorher wo ich ihm noch bedingungslos vertraut habe, aber es hat uns auch noch mehr zusammengebracht inzwischen auch diese Sache gemeinsam geschafft zu haben.

Daher bin ich immer für die Wahrheit. Weil ich es selber durchmachen musste.

Und du bist auch nicht wirklich sicher davor, dass sie es nicht von anderen erfährt. Du weist es, dein Kumpel weis es und da wirst du nie wissen ob er es doch mal sagt wenn ihr Stress habt und genauso weis es dir Frau und kann es rumerzählen oder man trifft sich mal auf der Straße und das wird ziemlich peinlich für dich.

Beweis wenigstens jetzt Stärke und Rückgrat und sei ehrlich zu deiner Freundin.

Und was das blasen angeht. Auch wenn du es magst sie aber nicht, dann solltest du das respektieren und akzeptieren. Sie macht es trotzdem ja zwischendurch dir zuliebe.

Ich mag es eigentlich auch total wenn ich oral befriedigt werde, mein Freund mag es aber einfach nicht. Das akzeptiere ich und freue mich wenn er es mal macht, suche mir deswegen aber niemand anderen um es mal zu bekommen.
Genauso hab ich die letzten Monate der Schwangerschaft auch keinen sex mehr gewollt, weil ich den Bauch echt eklig fand und auch nichts schön am sex in der Zeit, dass war einfach nur schmerzhaft und eklig für mich wenn unser Sohn dann auch noch getreten Gauweiler er wach wurde. Kann deine Freundin also voll verstehen wenn sie im Moment einfach nicht will.

Finde es immer wieder erschreckend hier wie viele so ein Thema sehen und wie egal Ihnen die andere Person ist.

Es ist für mich keine Beziehung, wenn man nichtmal ehrlich dem anderen gegenüber Fehler zugeben kann. Das ist eine Lüge aber sicher keine Familie, Beziehung und vertrauen.

Das ist halt meine Meinung zu dem Thema. Jeder hat da trotz allem eine andere und auch du musst selber entscheiden was du am Ende machst.

Aber es später zu erfahren ist am Ende noch viel schlimmer und führt viel wahrscheinlicher zu einer Trennung.

weitere 33 Kommentare laden

Du redest hier immer von Dir.

Dein Mangel an Sex.
Dein schlechtes Gewissen.
Du du du.

Schonmal überlegt, ob es Deiner Frau vielleicht lieber wäre, die Wahrheit zu erfahren? Unabhängig davon, ob es rauskäme, Du auf Entzug bist usw.

Stell Dir vor Deine Frau hat bei ihren Eltern einen Mann getroffen und ihm einen geblasen? Und sagt Dir nix? Weiß man's?

Also ich denke es gibt nichts schlimmeres in einer Beziehung also so hintergangen zu werden. Ich könnte da wirklich nicht mit umgehen. Die Tatsache alleine ist schon echt Mist, aber sie im Glauben zu lassen Du bist ein unbeschriebenes Blatt ( um jetzt mal keinen Ausdruck zu benutzen) finde ich echt ganz furchtbar.

Jedem kann sowas passieren. Oder ähnliches. Aber dann sollte man dazu stehen. Ist die Hemmschwelle einmal so überschritten und Du kommst so einfach davon, passiert es evtl wieder.

Dein Motto ist "Carpe Diem" und dann machst Du hier auf Moarlischen?

Nutze den Tag heißt für mich nicht bescheisse Menschen die um Dich herum sind!!! Was ist denn das für ein selten dummer Vergleich.

Und ich mache keinen auf moralisch. Mir käme es nicht eine Sekunde in den Sinn eine Beziehung aufrecht zu halten mit so einem Geheimnis und mich selbst auch noch zu belügen in dem ich mir einrede: ach was blasen ist ja kein Betrug.

Affig!

weitere 2 Kommentare laden

Zurecht hast du ein schlechtes Gewissen. Und das sollte auch bei dir bleiben.
Sag es ihr nicht, denn dann wird sie bestimmt Schluss machen.
Aber hab ruhig zurecht ein schlechtes Gewissen.

Und mein Rat: werd erwachsen!
Es werden immer mal wieder harte Zeiten kommen. Zeiten, in denen man viel streitet. Zeiten, in denen man wenig Sex hat. Das nenn man leben.

Aber wenn man will und miteinander spricht, gehen auch diese Zeiten vorbei.

Nur, weil es jetzt ein paar Wochen nicht so gut lief, lässt man sich nicht einen Blasen. Wie alt bist du denn?? Was glaubst du wie es wird, wenn euer Baby es ist? Das ihr Tag und Nacht euch im Bett aufhalten könnt und vögelt? Den Gedanken kannste gleich mal auf Eis legen.

Wir haben jetzt 2 Kinder. Es war sehr anstrengend die letzten Monate. Sexflaute inklusive.
Aber keiner von uns sprang gleich mit jemandem in die Kiste (Ich schon 3x mal nicht, war ja immer mit kleinem unterwegs :-p), sondern wir wussten, dass bessere Zeiten kommen.
Und nun läuft es gerade sehr SEHR gut bei uns #schein wir lieben und Begehren uns gerade abgöttisch und die letzten Monate sind vergessen.

Was ich sagen will: das gehört zum Leben dazu und man steht das durch! Es ist meist nur eine Frage der Zeit.
Hab ein schlechtes Gewissen und hör auf, wie ein Neandertaler zu denken und deine Partnerin nach ein paar Wochen schlechte Laune zu betrügen.

Du hast 3 Fehler gemacht.

1. Dich mit einer Anderen eingelassen
2. Es Deinem Freund zu erzählen
3. Es hier zu posten

Zu 1.

Natürlich ist es Betrug. Da gibt es nix schön zu reden. Dein schlechtes Gewissen ist normal, vergeht mit der Zeit. Es ist quasi Deine "Strafe".
Zu 2.
Beim Fremdgehen gibt es eine Regel. Mund halten, auch zum besten Freund oder wirklich nur jemand erzählen, dem man 1000 %ig vertraut.
Zu 3.
Diese Forum wimmelt nur von Moralistinnen. Viele sind selbst betrogen worden und wie werden die sich wohl über einen Fremdgeher äußern?

Du bist in breiter Gesellschaft. Tägliche gehen hundertaussende Menschen fremd. Ca. 1 Mio Männer gehen täglich ins Bordell, die meisten davon sind verheiratet oder in einer festen Beziehung. Wenn die es alle zu Hause erzählen würden, hätten wir nicht rd. 200.000 Scheidungen pro Jahr in Deutschland, sondern wohl 2 Mio.

Schweige. Stehe zu Deiner Frau und zum KInd. Es wird nicht heraus kommen. Dein Freund wird nix erzählen und wenn hat er sich irgend etwas ausgedacht. Es gibt keine Beweise. Es ist "nur" Dein schlechtes Gewissen, was Dich im Moment belastet.

Ich merke schon, hier sind nur perfekte Menschen unterwegs, die niemals einen Fehler machen. Ich vertraue meinem Kumpel zu 100 % dass er nichts verrät. Wir teilen einige Geheimnisse die kein anderer kennt und die bleiben nur zwischen uns. Mit dem schlechten Gewissen werde ich wohl leben müssen, da hast du recht. Doch ich glaube das ist die bessere Alternative.

....das ist die bessere Alternative.

Ist sie bestimmt. Alles andere zerstört nur.

Mir ist das auch schon passiert. Ich habe aber immer meinen Mund gehalten. Meine Frau und ich haben aber auch die Abmachung, dass wir uns so etwas nicht sagen, weil es dennoch irgend wie verletzen würde, obwohl wir Beide wissen, dass solche Ausrutscher passieren können.

weitere 11 Kommentare laden

Sorry. *** [vom urbia-Team editiert. Bitte keine Beschimpfungen.]
Sage es ihr, damit sie dich los wird und wen findet, der sie wirklich liebt... Eine Schwangerschaft ist für viele Frauen nicht einfach. Ich habe bereits mehrere Kinder und jedes mal gab es weniger Sex für meinen Mann. Liegt daran, dass es eine schlimme Zeit für manche Frauen ist.

Ich habe gar kein Verständnis für dich und hoffe sehr, dass es raus kommt... Denn das hat deine Freundin verdient. Die Chance auf ein Leben mit Ehrlichkeit!

Ich liebe sie wirklich. Und ich bin verständnisvoll und dränge sie nie zu etwas. Wenn es nur zwei mal im Jahr einen BJ gibt, dann ist es so. Trotzdem ist es mir zu wenig und ebenso der fehlende Sex der vergangenen Monate.

Es ist eine schwere Zeit für Frauen. Mag sein, für Männer ist es auch nicht einfach.

Im Graunick andere Menschen beleidigen. Wie feige ist das denn.#klatsch

Über andere Menschen urteilen, aber sogar eine Straftat nach § 185 StGB im angeblich anonymen Internet begehen.

Das zeigt wahre menschliche Größe und den Charakter..... Buh....

Lieber mal ein Ausrutscher als ein Mensch, der Straftaten begeht.

weitere 6 Kommentare laden

Alle, die hier so fleißig mit den moralischen Steinen werfen, wissen meist nicht, in welch dämliche Situation sie in ihrem eigenen Leben noch kommen können - meine Erfahrung;-) Ich würde für absolut niemanden die Hand ins Feuer legen.
Aber egal.
Dass Du Mist gebaut hast, weißt Du selber. Äußerst dämlich warst Du allerdings in dem Moment, wo Du es Deinem Freund erzählt hast. Da hält man die Klappe, zieht das Genick ein und hofft, dass der Scheiß nie rauskommt. Und gibt sich Mühe wie nie, wieder ein anständiger Partner für seine Frau zu sein. Fertig aus.
Was glaubst Du, wieviele gleiche und ähnliche Fälle mir schon erzählt worden sind - ich war 44 Jahre beim Bund...... #schwitz Und seltsamerweise konnten die wenigsten Kerle die Klappe halten. Ich hab die dann immer gefragt, ob sie die fragwürdige Bestätigung brauchen, ein toller Hecht zu sein?
Kannst Du sicher sein, dass Dein Freund den Mund hält? Wenn Du nicht 200% sicher bist, dann lieber schnellstens selber beichten. Sowas von anderen zu erfahren ist verdammt fies.
Gruß Moni

Ich kann mir sicher sein dass er den Mund hält. Und ich brauchte weder Bestätigung von ihm, noch wollte ich zeigen, dass ich ein toller Hecht bin. Ich war selbst erschrocken wie das passieren konnte und musste es los werden um damit umzugehen. Das schlechte Gewissen war von der ersten Sekunde da und es hat geholfen, dass er Verständnis hatte und meinte ich soll es für mich behalten und vergessen. Er ist älter und selbst Vater von zwei Kindern und geht mit solchen Dingen cooler um als ich.

*Alle, die hier so fleißig mit den moralischen Steinen werfen, wissen meist nicht, in welch dämliche Situation sie in ihrem eigenen Leben noch kommen können - meine Erfahrung;-) Ich würde für absolut niemanden die Hand ins Feuer legen.*

Bravo, ich auch nicht. Das sagt mir mein Lebensalter von fast 60 Jahren auch.

z.B. hatte mein bester Freund, der immer so auf den Moralischen gemacht hat, über Jahre eine Affäre. Gerade die Über-Moralischen haben nicht selten "Dreck am Stecken". Um von ihren eigenen Taten abzulenken, machen sie auf Moral, damit auf sie gar keinen Verdacht fällt.

Ich habe jahrelang Vereins-Handball gespielt. Eines Tages sind wir mit allen Spielern und incl. Trainer mal in den Puff. Da waren auch Spieler dabei, die angeblich so glückliche Ehemänner waren und die waren die Ersten, die im Puff auf dem Zimmer waren.

Nee. nee. Ich glaube heute nicht mehr, zumindest wenn sie in langen Beziehungen sind, dass alle so treu und moralisch sind. Die jüngeren Userinnen hier, glauben alle noch an die heile "Liebeswelt" und viele werden noch mal hart landen....

weitere 8 Kommentare laden

Du mit dieser Lüge leben kannst dann halt den Mund. Ich könnte das wohl nicht, hätte ständig ein schlechtes Gewissen und es würde immer zwischen mir und meinem Partner stehen. Ich finde ja Ehrlichkeit sollte in einer Beziehung das wichtigste sein.

Was ich allerdings zu bedenken gebe....ihr streitet euch schon vor der Geburt des Kindes sehr viel und seid froh euch mal nicht zu sehen. Die Chance das es besser wird wenn das Baby erstmal da ist, ist sehr gering. Eher wird durch Schlafmangel, babygeschrei und die ungewohnte Situation eine Beziehung erst recht auf die Probe gestellt. Meist gibt es dann noch mehr Streit gepaart mit wenig/keinem sex - und dann? Kannst du dann treu bleiben oder passiert der nächste "blöde Fehler"

Also BETRUG war es. Da geht kein Weg dran vorbei egal was dir so ein Dummschwätzer sagt. Und es war ziemlich scheiße! Ob du es ihr sagen solltest, hmmm das ist ne gute Frage. Wenn du garantieren kannst das es dabei geblieben ist und nichts mehr wieder passiert raten ja einige dazu. Vielleicht ist es besser. Wobei ich ein Mensch bin der für Ehrlichkeit ist! Diese Ehrlichkeit könnte aber gerade jetzt auch dazu führen das es mehr Ärger in eurer Beziehung gibt als eh schon und ob es das ist? Aber wieso wird bei so einem Streß immer gleich woanders sich was geholt? Ich meine klar es gibt immer schlechte Zeiten und wir hatten das auch schon aber fremd gehen?

Ela

ich danke allen für ihre Meinung. Gestern Abend kam sie wieder und wir hatten einen schönen Abend, seit langer zeit endlich mal wieder. Ich habe mich wirklich sehr auf sie gefreut und habe fest gestellt, mir hat das was passiert ist die Augen geöffnet. Ich weiss dass ich sie liebe und mit ihr zusammen sein will. Mein schlechtes gewissen werde ich wohl ertragen müssen, aber es führt auch dazu, dass ich mich jetzt mehr anstrenge und versuche Verständnis für sie zu haben. Und wachsamer zu sein, dass so etwas nicht mehr passiert. Und auch wenn viele hier meinen das besser beurteilen zu können als ich, denke ich, das wird nicht mehr passieren.

Finde ich toll!
Denke aber bitte daran: die schwere Zeit kommt jetzt erst. Es wird nicht leichter mit Kind. Besonders Schlafmangel kann ein Wahnsinniger lustkiller sein. Und davon haben die meisten Frauen in den ersten babymonaten ganz schön viel.
Wenn ihr zusammenbleiben möchtet, dann wird das auch wieder! Und uhr habt noch euer Leben, um viiiiiieeeel Sex zu haben. Was sind da ein paar Wochen oder Monate, in der ihr euch eurem Baby widmet? :-)

Es wird besser, aber erstmal anstrengend.

Nicht wieder betrügen. Redet darüber und denke daran: es wird besser!

Wobei er das aber auch ein bisschen selbst beeinflussen kann. Klar, stillen kann er nicht, aber Männer, die selbst nachts das Kind rumtragen, haben manchmal eine fittere Frau;-). (Oder sind so müde, dass sie nicht dauernd Sex wollen;-).)

weitere 3 Kommentare laden

Ja, sicher war das Betrug, es sei denn, ihr hättet abgesprochen, dass Fremdblasen okay ist (oder du wärest Bill Clinton;-)).
Was du "sollst", das weiß hier niemand, es kennt ja keiner deine Freundin.

Jetzt, sofort würde ich das wahrscheinlich nicht sagen und es einer hormongeflashten Schwangeren zumuten. Vielleicht fragt sie nie, weil sie es lieber nicht so genau wissen will. Sollte sie irgendwann nachfragen oder einen Verdacht haben, fände ich es aber nochmal extrafies sie zu belügen. Dann würde ich wohl zugeben, dass es vor Urzeiten mal passiert ist, dass du es sofort bereut hast , dass es nichts zu bedeuten hatte und du die Frau nie wieder getroffen hast (vorausgesetzt, das stimmt auch so). Ich glaube, das könnte ich in der Situation noch am ehesten verzeihen#kratz.

Ich bin in einer sehr langen Beziehung, nie fremdgegangen, nie das Bedürfnis gehabt und mein Mann meines Wissens auch nicht. Ich würde es aber nie komplett ausschließen, dass es doch mal passieren könnte. Und ich würde dann wohl nicht alles hinwerfen wollen, wegen einem Mal, die Liebe wäre ja nicht schlagartig weg, und mir wäre es egal, um was für eine Art Sex es sich gehandelt hätte; ich persönlich finde ja oral noch intimer. Aber ich würde mir dann schon wünschen, dass mein Partner das nicht als Lappalie "war doch gar kein Sex" sieht und es ernst meint, dass das nicht mehr vorkommen soll.

Du kannst jetzt gar nichts mehr richtig machen. Das ist ein klassisches Dilemma. Entweder du stresst die Mutter deines ungeboren Kindes über alle Maßen mit der Wahrheit und reißt ihr den Boden unter den Füßen weg oder du belügst sie. Beides schäbig.

Es ist so ziemlich das Ekelhafteste überhaupt, eine Frau zu betrügen, die dein Kind austrägt. Sie nimmt in Kauf, vorübergegend unförmig und sexuell unattraktiv zu sein und du bestätigst quasi, dass sie es wirklich ist und wertest sie ab. Welch eine Demütigung! Wenn sie sich trennen sollte, stünde sie da mit dem Kind eines Betrügers, der sein Leben lebt während sie eingeschränkt wäre. Wenn sie dich behalten sollte, würde ihre Selbstachtung leiden. Du hast sie ebenfalls in ein Dilemma gezwungen.

Man betrügt keine Schwangeren. Absolutes No Go.

Und das schreibt uns eine Schwangere, die wohl hofft, dass ihr Mann trotz ihrer Unformigkeit, vielleicht auch sex. Unlust, treu bleibt.

Mein Gott. Der Junge hat sich einen blasen lassen. Mehr nicht. Ich weiß nicht, warum so viele einen solche Lapalie so hoch hängen. Die Welt dreht sich dennoch weiter. Es ist nichts Großes passiert. Er hat ein schlechtes Gewissen. Seine Strafe.

Er soll daraus lernen, sich um die Mutter und dann das Kind kümmern und Strich drunter.

"Drum prüfe, wer sich ewig bindet"

Ich muss nichts dergleichen hoffen. Jemand wie der TE käme mir nicht in die Tüte.

weitere 3 Kommentare laden

Beschiss bleibt Beschiss.....ganz unabhängig davon, welche Praktik "ausgeübt" wurde.

Wenn Dich so was in einen derartigen Gewissenskonflikt stürzt....MACH ES EINFACH NICHT WIEDER .... rede nicht mehr davon...und zieh Deine Lehren daraus.

Basta.

Hallo,

das ist wirklich ein schwieriges Thema und jede Variante hat seine Vor- und Nachteile.

Ich habe früher schon gesagt, dass ich meinem Mann einen Ausrutscher vermutlich verzeihen könnte, wenn es einmalig war. Mittlerweile sind wir 20 Jahre zusammen und in der Zwischenzeit haben sich einige bekannte Paare wegen sowas getrennt. Ich denke heute, dass ich so einen einmaligen Ausrutscher von meinem Partner nicht wissen möchte. Würde sich daraus allerdings eine längere Affäre entwickeln und ich bekomme es raus, dann wäre definitiv Feierabend. Ein gebeichteter einmaliger Seitensprung ist in meinen Augen nicht gut. Es verwirrt alle, zerstört das Vertrauen, belastet die Beziehung usw. Klar kann es so sein, dass du in Zukunft dich nicht mehr auf so etwas einlässt, weil du jetzt siehst, was das für ein schlechtes Gewissen einbringt. Es kann aber auch sein, dass beim nächsten Mal die Hemmschwelle ebenfalls niedrig ist, weil es ja 1x geklappt hat. Das musst du für dich entscheiden.

Ich würde hoffen, dass der Kumpel die Klappe hält und sollte es je nochmal mit einer Frau soweit kommen, dann musst du schon ehrlich sein.

Die Aussage, dass du aufgrund dieses einen Fehltrittes ein schlechter Vater bist und das Kind ihn dich besser dran wäre, ist absoluter Blödsinn.

LG

Ich hoffe für dich, dass dein Gewissen echt dolle beißt! Natürlich gibt es Fehler - die man verzeihen kann! Man muss nur ehrlich sein, aber deine Hoffnung, dass es in der nächsten Zeit mehr Sex gibt, ist wirklich für umme. Nach einer Geburt sollte eine Frau bis zu 12 Wochen kein Sex haben! Ich hatte 4x mit meinem Mann in der Zeit der Schwangerschaft Sex und dannach erst wieder als der kleine 5 Monate alt war. Seit er 2 ist, reguliert sich das Sex leben wieder. Nun bin ich mit Nummer 2 schwanger und eine von diesen "Dauer Lust" habenden, trotzdem gibt es nichtmal 3x wöchentlich Sex. Mit Kind wird es definitiv viel weniger. Damit musst du dich abfinden. Und wenns schwänzchen nicht in der Hose bleiben kann sei ehrlich zu dir und ihr und trenne dich oder habt ne offene Beziehung oder was auch immer. Aber sei ehrlich! Es ist nicht nur einfach ein BJ. es war definitiv Betrug. Aber was du daraus machst musst du wissen. Solltest du jetzt aber städbig rumvögeln irgendwo weil du nicht zu Hause kannst dann bitte, lasse die arme Frau nicht blöd im Regen stehen und es irgendwann erfahren durch andere!!! Dann geh. Das ist auch für sie besser. Wer nicht verhüten kann bringt am Ende nur Krankheiten mit ins Haus.

Wieso sollte man nach der Geburt 12 Wochen keinen Sex haben? Das ist Unsinn.
Man sagt, dass man den Wochenfluss abwarten sollte, da Frau so anfälliger für Krankheiten ist (mal abgesehen davon, das der eklig ist), aber mit Kondom kann man auch schon vorher Sex haben. Manche haben auch nach 2-3 Wochen schon Sex. Wir haben noch das Ok vom Arzt mit 7 Wochen abgewartet.

Aber generell 3 Monate warten ist nicht richtig.

Ich bin auch schockiert, wie man nur so viel Blödsinn schreiben kann. Sind die Schwangerschaftshormone mit Dir durchgegangen. Und dann wieder sich hinter einem feigen Graunick verstecken. Mich würde nicht wundern, wenn wieder der Mäusespeck dahinter steckt und immer wieder auf ihre Weise den Moralischen spielt.

Frau ist schwanger und dann hat sich der Mann damit abzufinden, dass es halt über Wochen und Monate keinen Sex gibt. #klatsch

Es gibt auch genug Praktiken, den Mann dennoch zu bespaßen und ich weiß nicht, wo Du das gelesen hast, dass man 12 Wochen nach der Geburt keinen Sex haben darf. Ich glaube, ich habe damals keine 2 Wochen gewartet.... Mich wundert es manchmal nicht, wenn Frauen so agieren, dass Männer sich dann extern vergnügen.

Und das mit den Krankheiten. Ohne es zu verharmlosen zu wollen. Sorry. Klär Dich auf. Ja, natürlich kann man durch Sex Krankheiten übertragen. Das Risiko ist jedoch statistisch äußerst gering. Da steckt man sich leichter mit einem Keim bei der Geburt im Kreissaal oder mit einem Virus beim Fahren im Bus oder Straßenbahn an.

weitere 4 Kommentare laden