Unbegründete Eifersucht, was tun?

    • (1) 25.07.16 - 21:13
      Diedieübertreibt?

      Hallo zusammen,

      Hoff auf ein paar Meinungen für mein "problem"...
      Ich w25 bin mit meinem Freund 25 seid März letztem Jahr zusammen wir wohnen auch zusammen. Eigentlich ist alles super...Nur hab ich seit ein paar Tagen so ein komisches Hirngespinst im Kopf und weiß jetzt nicht was der richtige Weg ist, vllt könnt ihr mir helfen...
      Mein Freund hat ein Bruder und der hat eine Freundin. Die beiden haben auch schon ein Kind und mein Freund ist da der Pate. So....Wir kommen alle super miteinander klar. In lezzter zeit habe wir uns recht oft gesehn und am Wochenende haben wir uns jetzt täglich gesehn und mir ist da voll aufgefallen das die beiden wirklich gut miteinander klar kommen...Ich bin eigentlich keine eifersüchtige Person aber ich hab mir da jetzt was in Kopf gesetzt un muss da nun immer drüber nachdenken...

      Wenn er sie angugt grinst er immer, in ihrem Mund ist sein Name auch voll oft gefallen und er redet einfach anders mit ihr als wie er es mit mir macht.
      Wenn er was erklärt und ich frag nochmal nach weil ich es nicht richtig verstanden hab wird er immer eweng lauter und pissiger im Ton (was, wenn wir allein sind auch so ist). Wenn Sie das macht wird er eher noch feinfühliger. Wenn er nach Meinungen gefragt hat gugt er erst sie an dann sein Bruder und irgendwann dann mal mich...Er neckt sie auch...
      Als wir sie kennengelernt haben (da waren wir schon zusammen) meinte er beim heimfahren das sie ja schon ne hübsche ist, nicht sein Typ aber hübsch. Ich mag sie auch so ist es nicht...verstehn uns super.

      Ich weiß nicht was mit mir grad los ist. Ich mag mich zurzeit einfach selber nicht, ich mein, sie hat sein Patenkind zur Welt gebracht!! Natürlich verstehen sie sich gut, besser so als anders...Aber so extrem? Oder übertreib ich da so arg? Weiß jetzt nicht ob ich ihn drauf ansprechen soll oder ob ich es irgendwie mit mir selber ausmachen soll und halt damit klar kommen muss. Wenn ich ihn drauf ansprech heißt es eh bloß das ich mir des einbild. Oh gott wenn ich das so schreib und durchles hört sich das so kindisch an :-(

      Er hatte heute eine Prüfung, da hat sie ihm natürlich au geschrieben hat er mir erzählt da ist meine Laune au mal n Stock tiefer und ich versteh mich selber nicht aber so ist es jetzt halt...

      Tut mir leid für den langen Text und das evtl. durcheinander.
      Über Meinungen wäre ich dankbar. Weiß jetzt nicht was ich noch sagen soll...Bin so durcheinander...

      Liebe grüße und danke

      • Ich denke eher, dass du übertreibst.

        Was das Erklären angeht: Viele Menschen sind mit Außenstehenden (z.B. Freundin des Bruders) geduldiger als mit eigenen Leuten (z.B. eigene Freundin). Das Ankucken in der Reihe: Du überinterpretierst. Außerdem bist du als seine Partnerin die, die er so gut kennt, dass er deine Reaktion auf seine Ausführung am ehesten Abschätzen kann - deshalb also logischerweise nicht die erste, bei der er die Reaktionen auf sein Reden abcheckt. Jemanden hübsch zu finden ist auch kein Verbrechen - und ich finde es gut, dem Partner ehrlich sagen zu können "Hey, den/die finde ich attraktiv". Also auch wenns schwer fällt: Komm runter, versuchs gelassen zu nehmen. Er liebt dich, sonst wäre er nicht mit ihr zusammen.

        Ich würde abwarten und wachsam sein.

        ansprechen würde ich ihn oder sie auf keine Fall, ich denke das bringt gar nichts.

        Versuch ein bisschen runterzu kommen und möglichst neutral zu beobachten, also nicht alles gleich überzubewerten, was man in so einer Situation ja leicht tut.

        Nur weil die zwei sich gut verstehen, muss das echt nix bedeuten.

        Trotzdem wäre ich wachsam.

        • (4) 26.07.16 - 08:57
          Diedieübertreibt?

          Danke für eure Meinungen.

          Ich weiß auch nicht was mit mir los ist, so bin ich eigentlich nicht und das ist auch echt "neuland" für mich...Ich weiß das ich in der Hinsicht übertreib aber ich versteh nicht warum.

          Vllt bin ich zurzeit einfach mit mir selber unzufrieden...Er sagt mir auch oft das ich ne Zicke bin was ich selber eigentlich nie so empfunden hab weil ich bisher dachte das ich eigentlich recht unkompliziert bin. Vllt hader ich da einfach selber mit mir und interpretier deswegen da so viel rein...

          Wenn wir Aug der Straße eine sehen mit roten Haaren sagt er schon au das des gut aussieht und so, hat ich au nie ein Problem. Wenn es so war hab ich zugestimmt und wenn ich es nicht so fand hab ich gesagt das ich das nicht so find...

          Versteh mich grade selber nicht...

          Aber danke euch...

      (5) 26.07.16 - 13:42

      na ja, ich würde nicht sagen, dass du übertreibst... ich würde jetzt nicht das Schlimmste erwarten, dass er mit ihr anbändeln würde oder dass das der Plan wäre

      aber die Situation zeigt ja doch auf, dass ihr beide anders miteinander umgeht wie mit anderen Personen.
      Ist er zu allen nett und freundlich und bei mir eher ungeduldig, würde ich schon versuchen, Wege zu finden, wie die Paarbeziehung gestärkt, vitalisiert, frischer, liebevoller und achtsamer werden kann.

      • (6) 27.07.16 - 10:43

        Wie würdest du das angehen?
        Ein Gespräch mit ihm suchen?

        Also versteht mich bitte nicht falsch, mein Freund ist der beste mann den ich mir vorstellen kann. Er ist liebevoll, hört zu, tröstet, wir können viel miteinander lachen es ist eine schöne und eigentlich auch eine harmonische Beziehung.

        Er vergreift sich manchmal einfach im Ton. Un wenn ich dann sag das er auf sein Ton achten soll sagt er, er redet doch ganz normal obwohl es nicht so ist...Ich weiß nicht mal ob er des mit Absicht macht...vllt merkt er es auch nicht...
        Ich vergreifen mich manchmal au im Ton so ist es nicht aber ich merk es...

        Wenn ich mit ihm ein Gespräch darüber suchen würde, würde er sagen das es nicht so ist...Oder so ähnlich...
        Er kann ja mit der Freundin von seinem Bruder auch sanft und lieb reden (macht er bei mir ja auch nur ist bei mir eben seine Geduld nicht so lang, wie schon jemand geschrieben hat) warum kann er des bei mir nicht...

        • (7) 27.07.16 - 13:27

          entschuldige, vielleicht habe ich dich falsch verstanden?

          ich dachte, es schmerzt dich, seine freien, entspannten, lächelnden Gesichtsausdruck zu sehen, wenn er sie ansieht und eben nicht in dein Gesicht blickt.... es ging mir nicht darum, ob und wer sich eventuell mal im Ton vergreift.

          ich würde vermutlich nicht darüber konkret sprechen im Sinne einer Anklage. Vielleicht würde ich nebenbei mal sagen, dass du sein Gesicht so schön findest, wenn er es entspannt ist und mit der xy spricht. Und dass du es schade findest, dass du diesen Blick bei ihm selten siehst, wenn er dich anschaut.
          Und dass du diese Entspanntheit und das Liebevolle bei euch beiden vermisst (wenn dem denn so wäre)...

          ich verstehe jetzt durch deine Antwort nicht, ob du das Liebevolle bei euch vermisst oder ob es bei euch auch ist, nur halt mit der xy auch... und dann verstehe ich deine Eifersucht tatsächlich nicht so gut. dann würde ich sagen, dass das Vergleichen nicht wohltuend für dich ist (eigentlich für niemanden)... und ob du Wege finden kannst, dass du das mehr genießen kannst, was ist - anstatt bei anderen zu schauen, was dort ist und es selbst wollen. (höchstens im Sinne von Inspiration für dich selbst... aber vielleicht wird das jetzt auch zu kompliziert?)

Top Diskussionen anzeigen